• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

NLS oder eigene Währung?

Stallbursche Geordie

Aktiver Nutzer
Wer kennt das nicht? Alle wollen NLS und sind schön fleissig aber leider sind alle irgendwie steinreich. Selbst der ärmste Bauer verfügt über genug Geld um sich freikaufen zu können - was den Reiz des NLS's doch erheblich mindert. Wozu handeln und Ackerbau und Viehzucht betreiben wenn ich es doch eigentlich garnicht mehr nötig habe?

Daher der Wunsch eine "eigene" Währung einzuführen. Frage - Wer kennt da Systeme und hat ggf schon Erfahrungen damit gemacht?

Oder noch besser - was braucht es um eine solche in Game umzusetzen?
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
Es gibt / gab ein Geldbeutel Systhem , hab ich noch ihrgendwo in dne tiefen meines Inv. Die Oase der 4 Palmen hat das auch mal oder hat es noch.
Der "Besitzer" kann Summen an die Spieler auszahlen , somit eine Inflation wie es beim NLS vorkommt verhindern, wenn ich mich recht entsinne ist sogar Taschendiebstahl möglich , ich melde mich später wenn ich online bin nochmal und schau nach dem Hersteller
 

Stallbursche Geordie

Aktiver Nutzer
@ Danke Peacy - Ren war das - hat aber ihr Angebot leider eingestellt.
@ Kusa - gibt es ne Beschreibung zu dem was ihr da schon habt um sich ein kleines Bild machen zu können? Ich glaube das habe ich mir zu meiner Gor Zeit mal angesehen? Bin mir aber nciht sicher.....
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Das Grundproblem, und da ist es gleich ob GM, NLS oder Geld Marke Eigenbau: es gibt zu wenig Geldsenken und wirklich Geld damit verdienen mag auch keiner, weil es ist ja Arbeit, aber Arbeit hats im RL schon mehr als genug, hier dagegen will man beim Spielen abschalten.

Daran scheitern sie in der Mehrheit, und weil einfach die virtuelle Geldmenge in keinerlei Verhältnis zu irgendwelchen Waren/Dienstleistungen steht, wird es schlicht und einfach uninteressant damit zu arbeiten.

Es ist daher eine nette Idee, aber der praktische Nutzwert im RP ist bei all diesen Systemen mehr als gering.
 

viola Baxter

Superstar
Ja, sehe ich wie Bart. Ich würde es für sinnvoller halten, einfach im Rollenspiel Anreiz zu schaffen, auch eine arme Rolle zu spielen. Spontan fällt mir da nichts ein, aber ich denke ein Geldsystem wird das Problem nicht lösen.
 

Stallbursche Geordie

Aktiver Nutzer
Ja ja...und schon diskutieren wir wieder Grundsätze die gar nicht Thema sind. Wir auf unseren Sims haben uns FÜR das NLS entschieden was auch für uns kein Diskussionsbedarf verursacht. Steht also bitte nicht zur Diskussion. Gilt auch für Kampfmeter

Wir glauben das der Nutzen eines solchen Systems viel höher wäre wenn man nicht in Reichtum baden würde. Denn genau dass ist doch der Tot des NLS. Wer alles hat, hat eben keinen Bedarf und auch keinen Antrieb etwas zu "erwirtschaften". Mit dem eigentlichen RP hat das nur sehr wenig zu tun - das findet ohnehin statt. Nur wenn ich mich schon für ein Life-Meter entscheide ist der nur sinnvoll wenn er eine gewisse Tiefe bietet. Wenn sich jeder auf anderen Sims oder im NLS Headquarter versorgt ist es am System und am Sinn vorbei. Auch ist es gut wenn die Bürger sich verpflegen müssen und dafür eben eine Währung vorfinden die man reguleiren kann.
Und diese Bemühungen laufen, darauf mein Wort, nicht in die Richtung RP abzuschaffen......
 

Crodak Seymour

Aktiver Nutzer
Warum ist das unsinn... wenns bezahlt wird.... dann ist das Marktwirtschaft und wenn sie locker 10 Gold zahlen dann verlang 50....

Wenn dieses NLS eine Gelddruckmaschine ist dann ist die Inflation vorprogramiert
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
na ja gfanz so einfach ist das nun auch wieder nicht, es kommen ja imer wieder neue Spieler die dann bei Null Anfangen , die würden dann wohl "verhungern"
@ Stallbursche , ja es war das systhem von Ren was ich meinte
 

Stallbursche Geordie

Aktiver Nutzer
Noch mal Thema Gold....rechne mal die Herstellungskosten für Produkte und die dann gewährte Gewinnspanne bis du beim Gold landest. Ich glaube genau dieses Missverhältnis führt auch oft zur Ablehnung des System. Und wie Peacy zu recht anmerkt - ein gutes System ist dann gut wenn ich jederzeit einsteigen kann - das wäre nicht gegeben wenn alles nur noch in Gold gerechnet würde. Oder ist das der Grund warum man nun sogar schon Goldminen errichten kann? Sorry - aber damit ist eine "realistische Währung" nicht mehr möglich.
Ich möchte ja das Thema einigemassen angelehnt an der Epoche erleben - also Taler und Kupfer als das was der Start hergibt. Silber ist ein seltenes Gut und der Wert sehr hoch - von Gold gar nicht zu reden. Muss ich beim Bäcker für ein brot 5 Gold hinlegen macht es mir das Mittelalterfeeling kaputt.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten