1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Offline-IMs kommen nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Bittersweet Frostbite, 6. Juli 2014.

  1. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    ich hatte mir gestern deswegen einen zusätzlichen account bei
    t-online eingerichtet.

    Aber da kommt auch nix durch, sämliche IMs werden nicht weitergeleitet, gruppennachrichten auch nicht, nichts, zero, zilch...
     
  2. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    123
    @ k2

    Du vergisst die ganzen kommerziell und/oder fuer Werbegruppen genutzten Wegwerf-Alts die niemals auf Emails antworten.
    Wie viele machen sich speziell dafuer einen Alt und loggen sich damit so gut wie nie ein?
    Dann noch, Passwort vergessen? - Egal, mach mir nen neuen Wegwerf-Alt. - und der Email-Provider bekommt nurn von 2 Accounts Post wo wieder beide nie antworten.
    Keine ahnung wie viele das machen, aber das ist in Second Life gaengige praxis.

    Nur rechne mal deine 150 Mails pro Tag auf lediglich 1000 User hoch, da kommt schon was zusammen. ;)
    Wenn man bedenkt, das in Second Life nun etwa 27 Millionen Accounts existieren, wovon hoechstwahrscheinlich die meisten eine Free Email bei betroffenen Anbietern angemeldet haben, weil sie nur mal gucken wollten, die meisten davon sich aber shcon seit Jahren nicht mehr in SL einloggen und durchschnittlich nur 60000 User online sind die zu diesem Zeitpunkt keine Email bekommen, bleiben immer noch etliche Millionen Emails fuer die Provider pro Tag.

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2014
  3. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    3.320
    Punkte für Erfolge:
    114
    Mein Provider ist 1&1 und meine offline IMs gehen zu Hotmail, habe auch keine Probleme bisher.
     
  4. k2 Loon

    k2 Loon Superstar

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    187
    Punkte für Erfolge:
    63
    @ Daemonika

    Ich glaube einfach nicht das es an der Anzahl der Mails liegt.
    Da gehen doch etliche Mails pro Tag über die Server, da fallen die paar von SL doch nicht ins Gewicht.
    Und eMails nicht zu beantworten , das ist bei den meisten doch gängige Praxis.
    Das muss einen anderen Grund haben.
     
  5. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ein paar mehr sinds schon: in vielen Werbe- und Spamgruppen bekommst du die 50-60 E-Mails pro Stunde. Und Spam-Alts sind dann nur in solchen Gruppen. Das macht dann 1200-1440 pro Tag und Gruppe. Bei 25 Gruppen sind das 30000-36000 E-Mails, bei 42 Gruppen von über 50000 bis über 60000 E-Mails pro Tag und User. Ich geb zu, dass ich selber so einen Account hab, lach. Also ich kann schon verstehen, dass man das als Missbrauch ansehen kann.

    Was aber nichts daran ändert, dass es eine Frechheit ist, diese E-Mails ohne Vorankündigung oder Nachricht einfach nicht mehr zuzustellen.

    Eine gute Lösung könnte sein, dass Gruppen-Notizen bei den Offline-IMs via E-Mail extra aktivert werden müssen und nur Offline-IMs normaler User per Voreinstellung aktiviert sind. Und für die E-Mailprovider wünsch ich mir einen vertrauensvolleren Umgang mit den Nachrichten der Kunden.
     
  6. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    123
    @ k2

    Verrechne dich mal nicht, meine Berechnung oben basiert auf eine einzige Email die an alle ~27Millionen Accounts gesendet wird.
    Ich mag mir nicht vorstellen, wie viele das sind wirklich sind, da viele Bots gleich in mehreren Gruppen spammen.

    bei sagen wir mal 150 Mails pro Tag pro Account und allen existierenden Accounts zusammen, waeren das grob geschaetzt 4 Milliarden Emails die sich auf die wenigen bekannten FreeMail Provider taeglich verteilen. Selbst wenn davon wirklich nur die Haelfte die Email-Weiterleitung aktiv haben sind das immer noch unvorstellbar viele Emails. Dazu noch der Festplattenspeicher den die ganzen nicht geloeschten und unbeantworteten Emails im laufe der Zeit belegen ist unvorstellbar. Kein wunder das die Provider irgend wann sagen: "bis hier hin und nicht weiter".

    LG
    Dae
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2014
  7. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    15.427
    Zustimmungen:
    1.422
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich habe die meisten Gruppennachrichten abgeschaltet, besonders die von Shops. Also sind es nur 27 Mio Accounts - 1
     
  8. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich blick zwar auch nicht durch, denke aber auch, dass da ein massives Problem aufgetreten ist, das nicht hauptsächlich durch den "normalen" mail/offline-IM-transport verursacht ist,
    Wenn dem so ist, wäre es natürlich wichtig, das Problem aus der Welt zu schaffen, ehe es noch größere Kreise zieht.
    Was mich stutzig gemacht hat, ist , dass ich dasselbe Problem jetzt auch bei t-online hab, die ja nichts mit 1&1 zu tun haben.
     
  9. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Das halte ich für etwas viel. Ich selber bekomme keine 150 Oflline-IM-E-Mails pro Tag und bin ziemlich aktiv. Aber die Tendenz ist schon richtig. Wenn irgendein User sich einmal für einen Tag mit einer Wegwerf-E-Mailadresse in SL angemeldet hat und dann durch Zufall auch in zwei oder drei Gruppen eingetreten ist, bekommt er zeitlebens weiter die Gruppennachrichten per Offline-E-Mail zugestellt, denn die E-Mail-Weiterleitung ist ja per Voreinstellung aktiv. Oder er hat keine Wegwerfadresse verwendet, schaltet die E-Mails aber nicht ab, sondern markiert sie als Spam, was wohl sogar warscheinlicher ist.
     
  10. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Was mir auch noch einfällt: SL selber hat ja auch ein Mengenproblem mit Gruppennotizen. Ich erinnere daran, dass SL vor kurzem die Nachrichten pro Bot auf 5000 pro Tag begrenzt hat, was eigentlich so gut wie gar nicht geholfen hat, da wohl kaum ein Bot auch als Bot eingetragen ist und so lustig weiter spammen kann. Die Nachrichtenanzahl in den Werbegruppen ist jedenfalls nicht zurückgegangen. Das pflanzt sich natürlich irgendwann weiter, hier vielleicht auf ein paar E-Mailprovider.

    Ich hatte bis zu dieser Begrenzung selber einen Spambot. Wenn ich jetzt so drüber nachdenke hab ich mit dem ca. 10 Gruppennachrichten pro Tag verschickt. Mitglied war der vorzugsweise in Gruppen mit über 10000 Mitgliedern, was ich jetzt mal als Durchschnitt annehme. Ich selbst hab da also rund 10x42x10000 Nachrichten pro Tag erzeugt. Macht also 4,2 Millionen pro Tag. Und das ist nicht mal viel, wenn ich mir anschaue, was andere da getrieben haben und noch immer treiben. Bei nur 1000 Spambots macht das dann tatsächlich 4 Milliarden Notizen aber ich denke es gibt weit mehr als 1000 Spambots.

    Dazu kommen dann noch die ganz normalen Gruppen. Meine eigene Fuck Hall-Gruppe zum Beispiel hat auch über 11000 Mitglieder. Online sind immer so ca. 200-300 Leute. Wenn ich also eine einzige Gruppennotiz verschicke, verschicke ich damit vermutlich auch rund 10000 Offline-IM-E-Mails, denn die meisten wissen nicht wo der Ausschaltknopf für Gruppennotizen ist. Und 10000er Gruppen gibts massig in SL.
     
  11. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Womöglich verwenden sie die gleiche Blacklist.
     
  12. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ich würde diesen Thread mal so zusammenfassen.

    Ursächlich dafür, dass die Offline-IM-E-Mails nicht mehr ankommen ist das Blockieren von bestimmten IP's durch verschiedene E-Mailprovider (haben mindestens web.de und gmx.de zugegeben). Betroffen sind alle Töchterfirmen von United Internet also web.de, gmx.de, 1und1.de und mail.com. Nicht auszuschliessen ist, dass auch andere Provider nicht mehr funktionieren, z.B. T-Online.

    Der Wechsel zu einem anderen E-Mailprovider wie googlemail.com, yahoo.de oder freenet.de beseitigt das Problem.

    Welchen Grund es für die IP-Sperre durch die E-Mailprovider gibt, ist nicht bekannt. web.de und gmx.de sprechen von einem Missbrauch ihres Services.

    Eine Vermutung ist, dass es ein Mengenproblem sein könnte. Wenn tatsächlich täglich ein paar 100 Millionen oder mehr E-Mails bei den Providern eintrudeln, die vielleicht noch von den meisten Kunden als Spam gekennzeichnet werden, liegt ein Missbrauch tatsächlich nahe. Dennoch ist es, um es freundlich auszudrücken mindestens umhöflich, E-Mails ohne Vorankündigung und Hinweis an den E-Mailprovider-Kunden nicht mehr zuzustellen. Auf der anderen Seite ist es aber eben so unhöflich von LL, auf Anfragen der E-Mailprovider nicht zu reagieren. Nach Angaben von web.de haben sie versucht mit LL Kontakt aufzunehmen, LL hat aber nicht geantwortet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2014
  13. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18

    Ne, 1&1 hat nie Kontakt mit Lindenlab aufgenommen.

    Warum genau 1&1 die SL-Emailserver in die Blacklist aufgenommen hat, kann ich dir sagen:

    That host has been black listed due to large quantities of spam trap hits from this IP.
    [Die SL-Server wurden auf die Blacklist gesetzt weil das System viel Spam von deren IP aufgezeichnet hat]

    We currently have about 20.000 spam trap hits from that IP.
    [Es gibt zu diesem Zeitpunkt 20.000 Fälle von vermeintlichen Spam-Emails, die unsere automatisierten Systeme (spam traps) von dieser IP verzeichnet haben]

    We strongly advise to implement double opt-in and verify the mail addresses from all your customers.
    [Wir möchten Ihnen nahelegen, eine Doppel-Authentifizierung und Verifizierung für alle Ihre Kunden zu implementieren]

    Also we see low delivery rates from that IP, meaning that you server addresses too many recipients which do not exist. The measures above are also going to fix that.
    [Zudem werden viele Emails an Adressen verschickt die nicht (mehr) existieren...]
     
  14. Bittersweet Frostbite

    Bittersweet Frostbite Moderatorin in Urlaub

    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    239
    Punkte für Erfolge:
    63
    Gut. Ich verbessere ;-)

    Ursächlich dafür, dass die Offline-IM-E-Mails nicht mehr ankommen ist das Blockieren von bestimmten IP's durch verschiedene E-Mailprovider (haben mindestens web.de und gmx.de zugegeben). Betroffen sind alle Töchterfirmen von United Internet also web.de, gmx.de, 1und1.de und mail.com. Nicht auszuschliessen ist, dass auch andere Provider nicht mehr funktionieren, z.B. T-Online.

    Der Wechsel zu einem anderen E-Mailprovider wie googlemail.com, yahoo.de oder freenet.de beseitigt das Problem.

    web.de und gmx.de sprechen von einem Missbrauch ihres Services. 1und1 gibt an, dass über 20000 Offline-IM-E-Mails aus SL von ihren Kunden als Spam gekennzeichnet wurden. Ebenfalls können viele E-Mails aus SL nicht zugestellt werden, da die E-Mailadressen nicht mehr existieren. Beides ist tatsächlich ein Problem von SL, denn Offline-IM-E-Mails sind per Voreinstellung aktiviert. Es ist einfacher auf Spam zu klicken als die Zustellung abzustellen. Und SL-User, die sich mit einer "Wegwerfadresse" in SL angemeldet haben und vielleicht gar nicht mehr in SL sind, erhalten tatsächlich lebenslang weiter Offline-IM-E-Mails, sofern sie Mitglieder einer oder mehrerer Gruppen waren. Dennoch ist es, um es freundlich auszudrücken mindestens umhöflich von den Providern, E-Mails ohne Vorankündigung und Hinweis an den Provider-Kunden nicht mehr zuzustellen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juli 2014
  15. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.757
    Zustimmungen:
    1.029
    Punkte für Erfolge:
    123
    Linden Lab sollte um diesen Problemen fuer die Zukunft vorzubeugen, bei ausnahmslos allen Accounts die sich laenger als 2 wochen (etwa die dauer der internen Aufbewahrungszeit von Mitteilungen) nicht in Second Life einloggen, den Haken fuer die Email-Weiterleitung voll automatisch entfernen.

    LG
    Dae
     
  16. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ist das Problem für irgendjemanden gelöst?
     
  17. Sirena Mureaux

    Sirena Mureaux Superstar

    Beiträge:
    1.793
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nein, bisher nicht.
     
  18. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    28
    Punkte für Erfolge:
    28
    Nein bei web.de nicht.
    Hab mir allerdings inzwischen einen account bei einem anderen provider angelegt inzwischen und die Kontaktadresse bei sl geändert.
    Bis gestern hattw sich da nichts getan bei web.de.
     
  19. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Bei mir kommen die IMs wie eh und je, allerdings habe ich auch nur weniger als 5 täglich ... extrem selektiv ausgesuchte Gruppen. Der Provider ist die Strato AG.
     
  20. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.173
    Zustimmungen:
    300
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ich bin ja zu Gmail gewechselt und habe dort keine Probleme. Alle Mails kommen nun wieder an. Bei GMX läuft nur noch Paypal und einige Onlineshops die ich dann aber auch ändern werde.

    Was ich mich frage was denn nun mit den Leuten ist die nicht die Freemailadresse nutzen, sondern bei GMX, Webde, 1&1 dieses Profipostfach nutzen und dafür bezahlen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden