1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Openspaces Blogpost von M Linden

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen zu SecondLife" wurde erstellt von Stephen Howitt, 5. November 2008.

  1. Takeoff Biedermann

    Takeoff Biedermann Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ganz ehrlich?

    Hätte ich persönlich besser gefunden, weil uns dann solche ganze sachen erspart geblieben wären. Wenn sie dann noch an dem Standpunkt festgehalten hätten. Dann wäre zumindest mein Blutdruck nicht immer angestiegen wenn ich nur dran gedacht hätte.

    Lg Takeoff :eek:)
     
  2. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    @Tareen Nikolaidis
    Meines Erachtens verstehst du das falsch.

    @ ElecV
    Hätte LL die os-sims ohne Rückkauf abgeschaltet, hätten sie sich noch mehr der Gefahr einer Massenklage in der USA ausgesetzt als sie es nun ohnehin schon getan haben.
     
  3. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Es war stets von "Light Use" die Rede, es wurden nur Empfehlungen gegeben (Formulierung wie "while they can be used for other things, we won't help in case of performance problems"), und die Signale mit der Verdopplung der Primzahl, mit der Abschaffung der Zwangsanbindung an eine Full-Prim-SIM gingen völlig der angeblich gewünschten ausschließlichen Nutzung als "Füllstoff" zwischen Full-Prim-SIMs entgegen.

    Eine ganz konkrete Lüge: FairChang, zweifellos einer der ganz großen Namen im Landbusiness (die zahlen sogar großes Geld für den extra geschaffenen Namen "FairChang" für ihre Mitarbeiter), fragte bei LL, ob unter den neuen Regeln die Nutzung/Vermietung zu Wohnzwecken möglich wäre. Die Antwort von LL war: ja. So erging es auch anderen Estate-Ownern, die - konfrontiert mit dem Leerstand auf ihren FP-SIMs - bei LL nachfragten und gesagt bekamen "wenn die Leute alle LPs wollen, dann wandelt doch selbst um und bietet das auch an".
     
  4. Raffaello Liotta

    Raffaello Liotta Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry aber
    und man kann noch tagelang streiten, diskutieren, wer die Sims wie nutzen sollte, Light use hin oder her, find das reicht langsam !
    Fakt ist mal ganz klar , 3750 Prims und ca 25000Linden im Monat für paar Seen oder Bäumchen , hätte hier 90% sicher nicht bezahlt, und das ist FAKT , und Linden hat das auch bewusst nur so schwammig geschrieben ohne konkrete feste regeln !

    Und wenn Linden das wirklich gewollt hätte , hätten paar mausklicks genügt bei ihren hochbezahlen Programmierern, um die sims vor Überanspruchung zu bewahren !
    LINDEN ist der Hausherr, und der hat es so laufen lassen ...sogar bewusst wie ich pers. denke...
    desshalb find ich das so ätzend das nun paar Möchtegern Polizisten hier immer wieder Öl ins feuer giessen und sagen.. die OS waren nur für Wasser und Wald ... bla bla blubb !
    mal Hirn einschalten, und mal nachdenken, dann schreiben ^^

    gruss
    raffa
     
  5. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    Ich als vermeintlicher Möchtegern Polizist hab eigentlich nur immer festgestellt wie LL (ja Linden [libary:28837696c7]Synonym für [LindenLab]. Wird im Zusammenhang mit der [Währung] [Lindendollar] oder auch als [Nachname] [Linden] für [Administratoren] in [SecondLife][/libary:28837696c7] Lab) sich diese Sims vorgestellt haben.
    Ja genau festgestellt NICHT gewertet. Die Wertung hast du Raffaello ja in deinem ersten Absatz geliefert und da gehe ich auch voll mit.

    Linden Lab sagte light use und meinte no use. Und alle die diese Sims wie auch immer genutzt haben, haben sie nach LL's Ansicht (nochmal die Ansicht von Linden [libary:28837696c7]Synonym für [LindenLab]. Wird im Zusammenhang mit der [Währung] [Lindendollar] oder auch als [Nachname] [Linden] für [Administratoren] in [SecondLife][/libary:28837696c7] Lab) misbraucht.
    Das ist eher Salz in der Wunde derjenigen, die ja ganz schnell die Schuldigen der Misere gefunden haben.
     
  6. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Halte ich für ein Gerücht. Und das ist es genau, was wir machen: Wir spekulieren! Wir wissen nicht was das Management von LL genau macht! Sehr wahrscheinlich haben sie mal eine Ressource Analyse gemacht und festgestellt: Ohhhhh, LP Sims sind performance Fresser! Und haben dann mal ihr Excel aufgestartet und paar Kalkulationen gemacht oder wie auch immer.

    LL als Lügner darzustellen finde ich selber nicht zutreffend. Ich finde es auch schade, dass Leute als naiv bezeichnet werden, die Gerüchten nicht trauen (und sich nicht blenden lassen). Solang keine Fakten betreffend der Motivation von LL gibt, wieso sie falsche Signale ausgesendet haben (könnte auch eine Verkettung von Fehlentscheidungen sein) ist LL eine Blackbox für uns! Wir sehen was rein und was raus kommt, aber stehen im Dunkeln was genau in dieser Blackbox vorgeht.

    Und es gibt so einen Leitspruch in unserem Rechtsstaat: Im zweiffelsfalle für den Angeklagten.
     
  7. Atze Brenner

    Atze Brenner Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Genau das habe ich getan und mir KEINE LP Sim geholt obwohl ich schon ganz gut eine brauchen könnte.
    Nur hab ich VOR dem Kauf deinen Tipp beherzigt aber das letztere gelassen.

    Nun ist ja die große Frage was tun ?

    Auf Einsicht der Fehler von LL zu hoffen ist glaube ich nicht sehr wahrscheinlich Erfolg zu haben.
    Wie aber wird sich Sl weiter entwickeln können wenn zuviel kreatives Potential abwandert ?

    @Luuke
    Ich glaube auch das LL Probleme mit den Servern bekommen hat wegen der LP ... nur hätten die den Ansturn kommen sehen müßen.
    Oder ist zuviel Land im Umlauf ? das wäre ja auch noch ein Gesichtspunkt.

    Grüßle Atze
     
  8. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Also ich muss ja sagen, zumindest kurbelt die Aktion gerade ziemlich das Landforum an..

    WEnn ich seh wie oft nun Landangebote rausgehauen werden...
     
  9. Man kann drum herum reden wie man will. Fakt ist: Linden hat die OS-Sims mit den Bedingungen 3750 Prims, 75 US$ monatliche Tier, ohne Avatar-Limit verkauft. Ein halbes Jahr später begrenzen sie die prims auf 750 und limitieren die Avatare.

    ANMERKUNG MOD: Swapps Swenson
    Zeit: 10.11.2008 - 11:09:10

    Grund: Betrugsvorwurf

    Verwendung der Begriffe: Betrug, Betrüger o.ä.

    Die Begriffe Betrug oder Betrüger setzen nach deutschem Recht eine strafbare Handlung oder kriminelles Handeln vorraus. Wie jeder andere Begriff der jemanden eine kriminelle Handlungsweise vorwirft , ist diese somit als rufschädigende Äusserung anzusehen und darf in Verbindung mit Namentlichen Bezug weder direkt noch indirekt verwendet werden, da dies den Forenbetreiber einem nicht unerheblichem Risiko einer Klage wegen Rufschädigung aussetzt.

    Erst wenn eine juristische Person auf richterlichen Beschluss wegen Betruges verurteilt wurde oder ihr der Betrug nachgewiesen wurde, darf diese Begriff in Zusammenhang mit dem Urteil und Quellenverweis auf Slinfo genannt werden.

    Worte wie Betrug, Betrüger oder der Vorwurf illegaler Handlungen werden deshalb von den Moderatoren entfernt. Vielen Dank für euer Verständnis

    Swapps Swenson
     
  10. Sylvie Munro

    Sylvie Munro Superstar

    Beiträge:
    3.201
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Und vor allem zu welchen Preisen ...
    Wenn man bedenkt, dass eines der Argumente für die Anhebung war, dass Linden Labs druck von Großsponsoren (Landlords etc.) wegen fallender Preise bekam, dann haben sie ja jetzt echt was erreicht, bravo! <--- Achtung, Sarkasmus ...
     
  11. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Eine Preisanpassung ist Betrug? :shock:

    Würdest du im RL auch Firmen verklagen, die z. B. die Milch teurer machen? Die haben ja auch paar Monate unter einem anderen Preis verkauft... :shock:
     
  12. Herm Piek

    Herm Piek Guest

    Entschuldigt mal. Ich habe keine Sim, ja nicht mal Land. Dennoch betrifft mich und jeden anderen das, was LL hier vollzieht.
    Die Frage des Betrugs ist für mich eine juristische und keine moralische Frage. Und im allgemeinen wird Wucher als Betrug angesehen. LL nutzt IMO seine Monopolstellung mehr als schamlos aus, um selber gemachte Fehler möglichst schnell zu kompensieren (oder überzukompensieren).
    Eines kann ich gar nicht begreifen, im Grunde sind alle Nutzer betroffende, niemand schwimmt in Geld (falls doch, herzlichen Glückwunsch) und viele sehen ihre Träume verraten. Warum hacken hier einige eigentlich auf andere Betroffene herum? Habt ihr keine anderen Sorgen? Wenn es überhaupt was nützt, tut euch zusammen und klagt. Aber bitte gegen LL.
     
  13. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann sag mir mal, was man von einer Klage erwarten könnte.... Das LL Pleite geht und SL zu geht? Dass LL Geld brauchen dann und die Preise erhöhen? Oder was würde eine Klage gegen LL bringen?
     
  14. Milosh Glasgow

    Milosh Glasgow Freund/in des Forums

    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Dann vergiss aber nicht diejenigen unter den Estateownern zu verklagen, die die Openspace weitervermietet haben, und Ihren Mietern gesagt haben:"Kannst alles mit machen"!

    DAS ist gelogen oder was auch immer.

    Wenn DU DAS GEMACHT HAST, verklage meinetwegen auch LL.


    Und nein ich finde die 67% auch nicht Prickelnd aber LL ist nicht die Wohlfahrt UND jeder kennt das Risiko , sofern er sich die TOS durchgelesen hat.


    :!:
    Milo

    ANMERKUNG MOD: Swapps Swenson
    Zeit: 10.11.2008 - 11:12:34

    Grund: Betrugsvorwurf

    Verwendung der Begriffe: Betrug, Betrüger o.ä.

    Die Begriffe Betrug oder Betrüger setzen nach deutschem Recht eine strafbare Handlung oder kriminelles Handeln vorraus. Wie jeder andere Begriff der jemanden eine kriminelle Handlungsweise vorwirft , ist diese somit als rufschädigende Äusserung anzusehen und darf in Verbindung mit Namentlichen Bezug weder direkt noch indirekt verwendet werden, da dies den Forenbetreiber einem nicht unerheblichem Risiko einer Klage wegen Rufschädigung aussetzt.

    Erst wenn eine juristische Person auf richterlichen Beschluss wegen Betruges verurteilt wurde oder ihr der Betrug nachgewiesen wurde, darf diese Begriff in Zusammenhang mit dem Urteil und Quellenverweis auf Slinfo genannt werden.

    Worte wie Betrug, Betrüger oder der Vorwurf illegaler Handlungen werden deshalb von den Moderatoren entfernt. Vielen Dank für euer Verständnis

    Swapps Swenson
     
  15. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jep, und wo wir gerade dabei sind:

    Verklag auch noch bitte die Estateownern, wo jetzt alle ihre SIM's ohne Rücksprache mit den Mietern zurückgegeben haben...
     
  16. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Leider nein. Das ist eine Handlung, die LL dem Vertrag nach zu steht.

    Betrug ist dagegen ein Straftatbstand nach §263 StGB.
    Da steht dann was von:
    "(1) Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten einen rechtswidrigen Vermögensvorteil zu verschaffen, das Vermögen eines anderen dadurch beschädigt, daß er durch Vorspiegelung falscher oder durch Entstellung oder Unterdrückung wahrer Tatsachen einen Irrtum erregt oder unterhält, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft."

    Stellt also ein Richter fest, dass LL falsche Tatsachen vorgespiegelt hat oder einen Irrtum durch Unterdrückung wahrer Tatsachen erregt hat UND dadurch das Vermögen der User beschädigt hat UND dadruch einen rechtswidrigen Vermögensvorteil erlangt hat - DANN ist das Betrug.

    Aber:
    Laut TOS hat LL das Recht jeden Aspekt des Services SL nach eigenem Ermessen zu ändern, und die haben das Recht die Preise anzupassen nach eigenem Ermessen. Siehe TOS 1.6 und 1.7.

    Eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht. Aber dafür gibt es auch keine Rückerstattung. D.h. die Einrichtungsgebühr für die Sims wird nicht zurückgezahlt.
    (Das ist wie beim Telefon: Du zahlst einmalig z.b. 120 Euro für die Installation und dann z.B. monatlich 30 Euro für eine Flatrate... kündigst du, dann sind die 120 Euro weg - aber du musst nix mehr zahlen monatlich)

    Also kann von "Betrug" keine Rede sein, eher von einer Kundenunfreundlichen Preispolitik dieser Firma.

    Solltest du dennoch weiter "Das ist Betrug!" von dir geben, dann solltest du dich schnell mit StGB§ 186 bekannt machen, "üble Nachrede".
    Du Riskierst mit so einer Aussage eben mal bis zu 2 Jahre Haft bzw. eine entsprechende Geldstrafe. Selbst wenn der Richter ein Auge zudrückt kann dich diese Aussage in einem öffentlichen Forum locker mal 10 bis 20 Tagessätze kosten.
    Je nach Job sind das so 300 Euro bis 2500 Euro...

    Denn ein Betrug ist erst dann erwiesen, wenn ein Richter das so entschieden hat.
    Karsten Speck ist ein Betrüger. Der wurde dafür verurteilt.
    Bei LL besteht höchstens Betrugsverdacht.

    Ich kann echt nur in eurem eigenen Interesse (öhm.. und in dem von Swapps auch, denk ich mal) nur davor warnen irgendwelche derartigen Betrugsvorwürfe zu erheben. Das hier ist ein öffentliches Forum und nicht der Stammtisch in der kleinen Eckkneipe eines kleinen Bauerndorfs.
     
  17. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Danke Shirley, es hätte auch gereicht wenn du nur auf den Mod melden Button geklickt hättest.

    Eine ausführliche Erklärung hilft allerdings auch die Community aufzuklären warum man das Wort "Betrug oder Betrüger" nicht gedankenlos verwenden sollte.
     
  18. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    50
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nur mal zu diesem einen Punkt: TOS/AGB stehen *nie* über geltendem Recht. LL hat bereits einen Prozess zu dem Thema verloren (oder hat LL vor dem Urteil aufgegeben? ich kann mich nicht genau erinnern).

    Ob das Vorgehen nach dem Schema "erst massiv anlocken, dann Pistole auf die Brust setzen und abkassieren" rechtlich haltbar ist, muss tatsächlich ein Gericht klären - und ich hoffe sehr, dass ein paar Amerikaner genau das anstoßen bzw. bereits angestoßen haben.

    LG
    Danny
     
  19. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ Shirley
    Deine Aufzählung der Gesetzestexte ist sicherlich richtig, dennoch handelt es sich hierbei um deutsche Gesetze. Inwieweit Lindenlab mit Sitz in den USA der deutschen Gesetzgebung unterliegt, ist demnach dahingestellt. Ich befürchte eher, mit deutschen Gesetzen kann man denen nicht kommen. :? Die Zuständigkeit ist da nicht gegeben.

    Aber auch nach Auslegung der deutschen Begriffe auf eine amerikanische Firma wird wohl kaum ein Betrug nachgewiesen werden können, da LL keine lebenslange Preisgarantie gegeben hat. Wer dieses Statement sucht, wird vergeblich suchen. Mit Preiserhöhungen muss man leider immer und überall rechnen.

    Deinem zweiten Teil mit Bezug auf die §§ 186 ff StGB stimme ich zu, da hier die deutsche Gesetzgebung für deutsche User greift. Mit solchen Äußerungen muss man sehr vorsichtig sein, da auch das Internet kein rechtsfreier Raum ist.

    LG Shoya
     
  20. Judith Hoorenbeek

    Judith Hoorenbeek Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach der aktuellen Statistik ist die Landmasse in SL vom 1.11.-9.11. um 367 Inseln geschrumpft. Das ist ein Rückgang um rund 1,5 Prozent und kostet LL einen jährlichen Umsatz von 330.000 US-Dollar (bei aktuellen Preisen und unter der Voraussetzung, alle zurückgegebenen SIMs waren die "billigen" OS-Sims).

    1,5 % ist natürlich nicht viel, bei einer Preiserhöhung von 67% bei den verbleibenden wird LL das nicht einmal eine Sekunde zum nachdenken bringen. Auf der anderen Seite sind 1,5 % in der ersten Woche nach der Ankündigung doch wiederum viel, denn bis zum wirksam werden der ersten Erhöhung sind es ja noch 7 Wochen. Wenn die Entwicklung linear so weiter ginge, wären das bis zum 1.1.09 rund 3500 aufgegebene SIMs mit einem Jahresumsatz von 3,75 Mio. US-Dollar. Ob das Linden dazu bewegt, noch einmal nachzudenken und vielleicht wenigstens, als kleines Zugeständnis, das "grandfathering" einzurichten? Ich glaube es nicht, aber man wird sehen...

    Im offiziellen Forum füllt der Thread zum Announcement vom 5.11. inzwischen 165 Seiten, und die kritik richtet sich stark darauf, daß sich kein "Linden" an der Debatte beteiligt.

    Der Eintrag "Preiserhöhung zurücknehmen" im JIRA ist inzwischen mit rund 4100 Votes Rekordhalter aller Jira-Einträge...