1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Patentstreit: Samsung vs Apple (Sammelthread)

Dieses Thema im Forum "Spiegel-Netzwelt" wurde erstellt von spiegel-Netzwelt, 25. August 2010.

  1. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest


    Wenn ich so einen bornierten Kram lese geht mir die Hutschnur hoch.
    Mein Iphone hat nun sein drittes Jahr mit ein und dem selben Akku erreicht und im Bekanntenkreis gibt es genug andere wo der Akku noch länger problemlos seinen Dienst erfüllt...ui Freude wir haben scheinbar alle unsterbliche iphones akkus.

    So und bevor du so was schreibst das apple ein "Wegwerfprodukt" ist das nach zwei Jahren in die Tonne wandert mach dir mal Gedanken wie hoch die "Halbwertzeit" überhaupt bei einen handy oder smartphone ist, egal von welchen Hersteller...nach Ablauf des Vertrages wird sich oft genug nach einen neuen Gerät umgesehen, aber klar ist natürlich nur apple spezifisch....

    Der größte Blödsinn ist apple als "wegwerfprodukt" zu bezeichnen wenn man sich die apple-pc user anschaut. Die haben ihren apple rechner weißgott länger als so mancher ms-pc user die nur glücklich sind wenn sie die kiste regelmäßig für teuer geld aufrüsten können.

    achso und alle ipod benutzer schmeißen die dinger ja auch in die tonne...warum? sicher weil der speicher voll ist und apple ist und bleibt ja ein "wegwerfprodukt"
     
  2. Gylie Oh

    Gylie Oh Freund/in des Forums

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Oha, da hat man wohl in ein Wespennest gestochen ^^

    Frage mich nur, warum so viele Applenutzer immer so allergisch auf Kritik reagieren und ihr "Statussymbol" bis aufs Messer verteidigen ... jeder soll das nutzen, was ihm beliebt finde ich.

    Wenn jemand bereit ist, für ein Gerät von vorneherein mind. 30 % mehr auszugeben als für Vergleichbares, dann ist das doch völlig ok.

    Manchmal beschleicht mich allerdings das Gefühl, dass einige Applenutzer sich einen Grund suchen um den meist viel höheren Preis zu rechtfertigen und dieser ist dann eben der, dass diese Geräte "viel" besser sind, als andere ...

    @ Viola ... um das ganze mal auf die Spitze zu treiben ... was kann denn das iphone mehr als "mein" Galaxy S2 ? Ich kenne einiges, dass das iphone nicht kann, umgekehrt ist mir da nicht wirklich etwas bewusst, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren ;-)

    Alles in allem find ich das doch reichlich kindisch und dies wirkt irgendwie immer wie ein jugendlicher "Schwanzvergleich" ... ich bin ganz sicher kein Applegegner, aber auch kein Befürworter ... meine Entscheidungen treffe ich nach ganz nüchternen Vergleichen und dabei ist mir das Preis-Leistungs-Verhältnis mit Abstand am wichtigsten.

    Ich handle dabei nach dem Prinzip:

    Jedem das Seine und mir das Meiste *sfg*

    Und wieder mal wünsche ich eine gute Nacht :p
     
  3. Ich schrieb von einem Wegwerfprodukt bei Ipad, Iphone, Macbook und Ipod, nicht bei den normalen Rechnern.

    Aber bei diesen Produkten entspricht das der Wahrheit, denn Apple baut diese bereits so, dass man sich nach Ablauf der zwei Jahre Gewährleistung es sich zweimal überlegt, ob man noch einen neuen Akkumulator einbauen lässt oder nicht gleich ein neues Gerät holt. Alle anderen Hersteller verbauen den Akku so, dass man den mit einigen, wenigen Handgriffen als Benutzer austauschen kann. Apple nicht. Warum?

    Beim Macbook ist es dasselbe Spiel. Der Akku selber hält wirklich sehr lange, dennoch auch hier: der Akku ist derart im Gerät verbaut, dass man den ohne Spezialwerkzeug, viel Zeit und Geduld als Laie nicht gewechselt kriegt. Was wird denn Apple machen, wenn man damit zum Händler geht? Entweder Arbeitszeit investieren oder ab ins Lager, Ersatzgerät her und das alte wird recycled. Wegwerfprodukt eben.

    Bei Produkten der Konkurrenz kann man diese mit Speicherkarten selbständig, wenn man will, erweitern. Bei Apple nicht. Warum?

    Jeder soll mit dem Gerät glücklich werden, das er gerne hätte. Aber bei dieser in Hardware gegossenen Profitmaximierungsstrategie von Apple kann ich nur von Wegwerfprodukten sprechen. Wenn das Gerät seine Lebenszeit erreicht hat, dann soll der Benutzer erst gar nicht auf die Idee kommen, er könnte da noch etwas dran einfach tun, sondern sich lieber gleich ein neues kaufen. Auch das ist ein Teil von Apples Geheimnis.
     
  4. Daniel Regenbogen

    Daniel Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Deshalb haben es die "Ultrabook-Hersteller" auch so schwer, ihre Geräte wenigstens für den gleichen Preis anbieten zu können wie Apple die Macbook Air :) Deshalb haben es die mit dem iPad an Ausstattung und Qualität vergleichbaren Tablets auch so schwer, die iPad-Preise zu unterbieten.

    Ist ja auch richtig so. Wobei unterschiedliche Leute auch unterschiedliche Grundlagen für die Betrachtung des Preis-Leistungs-Verhältnisses haben. Für manche zählt ihre eigene Zeit dazu - für andere nicht. Speziell für Computerfreaks und -bastler ist das Herumschrauben an der in Silizium geäzten Heimtücke Spaß - für andere verlorene Arbeits- oder Lebenszeit :)


    Bei dem neuen Macbook Pro, was wir uns gerade gekauft haben, garantiert Apple nach 1000 Ladezyklen noch mind. 80 Prozent der Akkukapazität. Und diese 1000 Ladezyklen werden selbst bei täglicher Ladung in 2 Jahren nicht erreicht. Und wenn dann ein Akkutausch nach eher 4 als 2 Jahren tatsächlich fällig sein sollte, macht Apple auch das, und schmeißt nicht das komplette Gerät weg und ersetzt es durch ein Ersatzgerät. Nach 4 Jahren hat ein Apple-Gerät noch um die 30-40 Prozent des Neuwertes - sowas schmeißt keiner weg.

    Das gerade abgestoßene Acer hatte nach weniger als zwei Jahren noch für 30-45 Minuten Laufzeit Kapazität. Dass man *da* besonderen Wert auf leichte Austauschbarkeit legt ist klar. (Es hatte übrigens nach diesen weniger als 2 Jahren noch 40 Prozent des Neuwertes - möchte gar nicht wissen, wie das nach 4 Jahren ausgesehen hätte. Die jetzt bereits fällige Investition in einen neuen Akku gar nicht eingerechnet.) Ähnliche Beobachtungen haben wir bei unseren bisherigen iPods und iPads gemacht. Wir sind noch nie in die Situation gekommen, über einen Akkutausch nachdenken zu müssen.


    Bei Apple-Geräten ist die Lebenszeit deutlich länger als bei Geräten anderer Hersteller. Üblicherweise deutlich länger als der bei moderner Technik übliche Replacement-Zyklus (was dann auch für gute Gebrauchtpreise sorgt, was den teilweise höheren Einstiegspreis bereits wieder relativiert).


    Aber jeder soll mit seinem Kram glücklich werden, zum Glück hat ja jeder die Wahl, den nach seinen Kriterien richtigen Kauf zu tätigen. Für *uns* ist das nach einigen Windowsjahren wieder die Apfelmarke, und das (Computer-)Leben ist plötzlich wieder viel entspannter. Dafür verzichten *wir* dann auch gerne auf ein paar Dinge, die für *uns* auch gar nicht interessant sind.
     
  5. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee, überhaupt nicht :) Ich gönne Dir alles was Du haben willst, ich empfinde das immer andersherum, das die 'normalen' Handy Nutzer immer auf Apple Usern herumtrampeln wollen weil diese ja 'ach so verblendet' sind.

    Ich kenne die Daten Deines Smartphones gar nicht, deswegen kann ich es von den technischen Werten gar nicht vergleichen. Als ich sagte, meines kann mehr, sprach ich eher von den Apps, von denen im Store soweit ich weiss immer noch viel viel mehr vorhanden sind, als es das für andere gibt. Und den Link wegen der Virenproblematik habe ich ja nachgeliefert.

    Weiterhin schafft apple (was für mich nicht so relevant ist, da mein Handy das einzige Produkt bei denen ist, aber ich habe viele Bekannte, bei denen das anders ist) eine fantastische 'echte' plug and play integration mit allen anderen Produkten von ihnen. Das liefert bisher kein anderer Hersteller, soweit mir bekannt ist.

    Sehe ich auch so, aber schau Dir doch die vorherige Diskussion wegen der Verbote/Verfügungen an. Hat auch nur einer gesagt, oh tut mir leid, waren Deine Infos wohl doch nicht veraltet oder ja, hast recht, das habe ich mir nicht genau ansehen ? Nein, erst wird kritisiert und nach dem Beweis des Gegenteils ist auf einmal Ruhe. So ähnlich ist das doch mit iphones auch.

    Als ich mein erstes gekauft habe, gab es gar nichts vergleichbar anderes und nun nutze ich alle Vorteile, die ich da habe und möchte natürlich nur ungern wieder wechseln. Auf der anderen Seite habe ich mir niemals ein nokia gekauft, weil ich Marktführer nicht auch unterstützen will. Durchaus denkbar, das ich malö irgendwann wieder auf Samsung wechsel.

    Sehe ich ganz genauso wie Du , nur von der anderen Seite. Wenn man den Apple Nutzern einfach zugestehen würde, das auch diese nach vernünftigen Erwägungen einkaufen, wäre das sicher alles nur halb so hochgeschaukelt.
    Für mich gilt meistens, es muss mir gefallen. Ganz einfach. Design, Bedienung, das muss mich einfach ansprechen. Preis ist da Nebensache.
     
  6. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest

    nein barth du hast geschrieben produkte von apple sind Wegwerfprodukte und wenn jemand so was sagt ist für mich die ganze Produktpalette damit gemeint....mal abgesehen davon das ich die Erzeugnisse die du nun genau meinst immer noch nicht als "wegwerfprodukt" ansehe ,aber nun gut das sieht halt jeder anders.
     
  7. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest


    und ich frage mich warum man sich geade in Deutschland immer verteidigen muß gerade wenn irgend ein Gegenstand als Statussymbol gehalten wird.

    Wehe man läßt den V8 vor der Garage stehen, dann unterstellt der Nachbar direkt absicht,
    wehe man hat eine Uhr die mehr als 50 Euro kostet
    oder trägt bevorzugt Markenklamotten am Leib
    und wenn das Schreibgerät dann noch kein Kugelschreiber ist, den man als 10er Pack beim Lidl gekauft hat, ist aber was los..

    Klar kommt man mit jeden Auto von A nach B, klar zeigt ne casio die selbe Zeit wie eine Piguet und der Strich von nem lidl kuli ist nicht besser wie von einem Montblanc ....aber warum ist dieses "Statussymbol" Gerede in Deutschland so ausgeprägt ?

    Ich war schon in einigen Ecken auf der Welt und hab 12 Jahre im Ausland gearbeitet aber nirgendwo ist das so wie in Deutschland, das man sich wegen einen bescheuerten Telefon so anpisst. Da wird jedes einzelens Schräubchen argwöhnisch beäugt und wehe damit stimmt was nicht.

    Wenn man im Ausland sein iphone zückt heißt es nur "oh zeig mal chickes Teil"...und in Deutschland " iiiiih der mal wieder mit so einem Stautssymbol"

    Leute leben und leben lassen und jeder wie er meint, mir ist es schnurz piep egal womit jemand anderes telefoniert.
    Technische Schwächen die JEDES Pordukt hat aufzählen ist das eine aber irgendwas zu einer manie werden lassen das andere.





    .
     
  8. Gylie Oh

    Gylie Oh Freund/in des Forums

    Beiträge:
    930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    @ Andre

    Wieso stellst du mein Zitat über deinen wilden Rundumschlag?

    Habe ich in irgendeiner Art und Weise kritisiert, dass es falsch ist ein iphone oder ähnliches sein eigen zu nennen?

    Nein, im Gegenteil, ich schrieb doch sogar, dass jeder das nutzen soll, was ihm beliebt ...

    Ich gebe dir sogar Recht, in Deutschland ist Mißgunst ein weit verbreitetes Problem, welches ich auch gelegentlich angeprangere und alles andere als als gut heissen mag.

    Allerdings geht es doch gar nicht um dieses Thema hier, sondern nur um die Tatsache, dass einfach viele Apple-Nutzer sich beim leisesten Hauch von Kritik an einem Produkt aus dem Apfelhaus quasi persönlich angegriffen fühlen ... und sorry wenn ich das jetzt sagen muss ... du bist gerade ein Paradebeispiel dafür ^^

    Wenn mir einer mein "tolles" Smartphone oder was auch immer madig machen will und mich überzeugen möchte, dass seines doch viel besser ist und meines nichts taugt ... was solls ... hat dieser eben eine andere Meinung. Ich kann bestens damit leben und sehe in keiner Weise eine Veranlassung, deswegen aller Welt klarmachen zu müssen, dass meine Überzeugung die einzig Richtige ist und alle anderen falsch liegen ;-)

    Ich gönne jedem seine Meinung oder Überzeugung, wenn er anderen dies auch genauso zugesteht.

    Und nochmals zur Klarstellung ... ich bin weder Befürworter, noch Gegner von Apple ... Die Marke mit dem Apfel ist eine von vielen und wenn mich ein Produkt aus diesem Hause mal überzeugt und in mein Budget passt, bin ich sicher der Letzte, der sich dann davon abhalten lässt, dieses zu kaufen.

    @Viola

    Interessanter Ansatz den du da bringst ... erst sagst du, dein iphone kann einfach mehr ... dann aber sagst du, du kennst die Daten meines Smartphones gar nicht ?

    Dann beschränkst du das Ganze auf die Apps, ok ... Apple bietet unglaubliche 425000 Apps (laut Apple HP), der Android Market aber leider "nur" ca. 480000 (Stand August 2011) ... ein Schelm wer Böses dabei denkt *sfg*

    Bitte fühl dich jetzt nicht angegriffen ... ich will damit nur zeigen, wie schnelllebig die Zeiten doch sind, demnächst kommt dann das iphone 5, welches dann bestimmt auch wieder tolle Neuerungen zu bieten hat ...

    Wie gesagt, um auch nochmal die Schärfe aus diesem Thema zu nehmen, jeder sollte einfach mit dem was er hat glücklich sein und anderen dies ebenso gönnen ...

    *mal die Friedenspfeife rumreich*
     
  9. Andre Geiger

    Andre Geiger Guest

    @gylie: es ging mir auch nicht speziell um dein Beitrag obwohl du das mit dem Statussymbol ja aufgegriffen hast und meine Antwort ging allgemein in die Richtung das das viele so sehen.


    wundert dich das ?
    der "leiseste" hauch? nun darf ich aber mal lachen....Was apple user sich weit mehr als user von XYZ Geräten anhören müßen ist kein hauchen mehr das ist brüllen.
    Nur weil man sich "wagt" in Deutschland was von apple zu benutzen.

    Mir ist es schnurzpiepegal das mein Gerät von apple ist, das Ding war mein erstes Produkt von diesem Hersteller. Das iphone war damals mit seiner Bedienung und Anwendungen recht einsam und einzigartig auf dem Markt deswegen habe ich mich dafür entschieden.
    Wenn ein anderer Hersteller damals schon was vergleichbares auf dem Markt gebracht hätte , hätte ich dafür entschieden..und es steht mir einfach bis zum hals wenn dann wieder das Stichwort Statussymbol aufgeführt wird.
    Ich hab nie bereut mich dafür entschieden zu haben, hatte nie technsiche oder sonstige Probs, der Akku hat auch länger als zwei Wochen gehalten und es sind auch noch keine als Bäume getarnte Applespione im Wald versteckt, kurz ich bin zufrieden...Geht das Ding mal in die Binsen gucke ich mich nach was neues um was für meine Bedürfnisse ausreichend ist, sei es von apple oder falls besser geeignet meintewegen auch von Medion oder pearl.
     
  10. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Gylie: Ok, das wusste ich tatsächlich nicht, das Android da dermaßen aufgeholt hat. Klar sind die Apps das Entscheidende bei dem Funktionsumfang eines Smartphones, was denn sonst ? Wenn das nun bei Android genauso flächendeckend ist, ist das doch toll. Dann kann meines eben nicht mehr mehr :) Macht mir gar nichts.
     
  11. Sinja Allen

    Sinja Allen Guest

    guckguck

    ob apple oder eine andere firma ein handy herstellt its doch völlig wurtsch. die wegwerfmentalität liegt allein beim den kunde. auhc ein telefon von anderer marke überletb nicht oft mehr als 2 jahre, auhc wenn es noch funktionert.

    ich hab ein ganz normales nokia handy wo gar nicht vile gekostet hat. weil ihc das dann langsam mal ersetze will, weil der bildschimr zerkrarztz ist, so dass ich beinahe nichts mehr erkenn, und mihc dadrum in letzter zeit dadrüber infomrietr hab was ich überahupt will, muss ich also sage, diese samsung und htc werfe deutlihc mehr telefone auf dne markt, da kommt ja bald alle monat ein neues gerät und lösst das andere an der spitze ab.
     
  12. Sinja Allen

    Sinja Allen Guest

    die menge der apps its ja das eine. dieses menge argument findet man überall bei dne streiereie im internet. aber an der menge der apps das bessre telefon (für ein selber) ausmache? vile wichtiger für mihc als kundin its doch, welche bezahlmöglichkeite hab ich und passe zu mir, wo kann ihc das am eifachste abwickle, und wieivle von den tausent apps sidn denn auch wirklich nützlihc oder brauchbar.
     
  13. Tablet-Streit mit Apple: Samsung-Verkaufsverbot bleibt bestehen

    Das Galaxy Tab darf in Deutschland vorerst nicht weiter verkauft werden. Das hat das Landgericht Düsseldorf entschieden und damit einen Eilantrag von Samsung zurückgewiesen. Apple wirft dem südkoreanischen Unternehmen vor, das Design des iPads kopiert zu haben.

    Weiterlesen auf spiegel-online.de ...

    und diskutiere die News jetzt hier mit der Community.
     
  14. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  15. Baertram Beerbaum

    Baertram Beerbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leider sind die Macher bei Samsung so doof gewesen es optisch zu kopieren.
    Ein etwas anderes Format, evtl. zwei Buttons etc hätten Apple den Wind aus den Segeln genommen. Ich finde es sehr schade das die Konkurenz doch immer noch ein wenig schläfrig ist. Wir als Kunden hätten sicher was von einem Konkurenzkampf.
    Wäre schön wenn man endlich die apple Zensur umgehen könnte ohne technische Einbußen zu erleben.
     
  16. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bitte? Das Samsung und das von Apple sind sich nicht weniger unähnlich als z.B. zwei 19"-Monitore von verschiedenen Herstellern, oder zwei Laptops von verschiedenen Herstellern, oder zwei Kühlschränke verschiedener Hersteller, oder z.B. zwei Blue-Jeans verschiedener Marken.
    Die Funktion bestimmt nun mal die Form.

    Apple soll einfach mal aufhören rumzuzicken wie so'ne Diva, und diese idiotische Einstweilige Verfügung zurücknehmen. *Schulterzuck*
     
  17. Xenos Yifu

    Xenos Yifu Guest

    Apple erweist sich doch ein Bärendienst. Es dauert nicht mehr lange, dann wird zumindest bei mir, das Lächeln und Kopfschütteln in Mitleid umschlagen^^. Wieso kommt mir jetzt der Ballack in den Sinn?!...
     
  18. Baertram Beerbaum

    Baertram Beerbaum Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    stimmt schon, dass sich Monitore auch irgendwie gleichen aber es ist doch erstaunlich, das Apple derzeit nur Samsung mit seinen "apple clones" angehen kann. alle anderen Hersteller sind da nicht von betroffen. Zumindest im Moment nicht.
    Apple weiß das es schwer sein wird den Vorspung zu halten, deshalb spielen sie jetzt die Diva. Der Markt muss halt aggessiv verteidigt werden. Mann stelle sich vor das sonst Gewinnmargen kleiner werden könnten und andere auch was vom Kuchen abbekommen.

    Oder sie müssten womöglich eines Tages hinnehmen das auch andere trustet Appshops bieten und diese Dienstleistung dort billiger ist. zumal man bei Apple sich ja derzeit auch nicht wirklich auf die geprüfte Sicherheit verlassen kann, nur darauf das esden Applefimeninteressen dient. Ich finde es spannend wie leicht sich viele, und ich schließe mich da mit ein, sich diese Zensur gefallen lassen.

    Ich hoffe so sehr auch eine starke Konkurenz
     
  19. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.040
    Zustimmungen:
    687
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist bloß der Irrglaube von geldgierigen Idioten, die glauben, dass Geschäft nur eine andere Form von Krieg wäre. Den Apple-Leuten ist halt der Profit zu Kopf gestiegen.

    Die Leute jedoch, die wirklich clever sind, kooperieren mit ihren "Konkurrenten", statt sie zu bekämpfen - wie z.B. Peugeot mit Fiat oder mit Toyota kooperiert, wo jeweils beide Konzerne zusammen Fahrzeuge herstellen, die abgesehen von ein paar Details zur Markenidentifizierung absolut baugleich sind mit denen von der "Konkurrenz".
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden