1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Piraten, Outlaws und Gesindel

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Kendrick McMillan, 12. August 2009.

  1. Ich mag mich irren, aber ich habe in der letzten Zeit das Gefühl, das so Volk wie Piraten und Gesetztlose in der letzten Zeit wieder wie Pilze aus dem Boden schießen, auch scheint das schwarz tragen und total vermummte wieder super in zu sein (eine zeitlang sah es nach Besserung aus)
    Ein "normales" RP ist wohl nur noch auf einigen Handverlesenen Sims möglich.

    Warum machen die ganzen Freunde des Piratentums nicht ihr eigenes Ding und machen einen auf "Anno 1600"

    Rauben, Plündern, Foltern, Vergewaltigen, Brandschatzen und versklaven, das alles ist da möglich, mensch, sogar schwarz tragen ist da erlaubt und Leder ob man sich in der Zeit 12 Tonnen Metall als Schmuck in das Gesicht gekanallt hat bezweifle ich.

    /me sitzt auf den Felsen in der Nähe seines Dorfes und schaut auf das Thassa hinaus, fragt sich immer wieder, wohin das noch führen wird.
     
  2. Sheila Moonwall

    Sheila Moonwall Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me klopft ihrem Highjarl mal ermutigend auf die Schulter und reicht ihm einen heissen Met

    Ich glaube nicht dass sich das vermehrt hat. Nur verlagert und verteilt. Und die ziehen dann halt noch mehr Leute an die das super geil finden. Rumballern, versklaven, Foltern.
    Das sind dann die, die sobald man ein gscheites RP beginnen will mal eben schnell für eine Stunde oder so afk müssen, oder einem direkt sagen dass man die Klappe halten soll weil man eh nix dran ändern kann.
    Dass "normales RP" nur noch mit Handverlesenen Sims möglich ist, das war glaube ich vorher schon so. Nur war man sich dessen nicht so bewusst wie heute. Und durch die vielen Dinge die wir durch die Vorlesungen lernen, die unser RP wirklich bereichern, sind wir vielleicht noch mehr sensibilisiert als auch schon. Dass alles in Schwarz rumläuft halte ich für keinen Modetrend. Man will ja so furchteinflössend wie nur möglich rüberkommen. Und dazu dann noch die passende "ich lauf im Kreis bis allen schlecht wird" Ani und das Volk erzittert. Aber wohl eher durch den Brechreiz den man dann bekommt :roll:
     
  3. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    759
    Punkte für Erfolge:
    124
    /me setzt sich mal dazu und geniesst die Aussicht über die wogenden Wellen der Thassa

    Also.....
    *denkt nochmal nach und kratzt sich am Bart*
    Also...also dieses Volk ist nur wieder auffälliger, da sich die Anzahl der anspielbaren Spieler momentan verkleinert zu haben scheint.
    Und naja, selbst auf den wenigen handverlesenen Sims wird immer mal wieder gerne "geile schwarze Kleidung" getragen, mit nem Schwert, daß nem Manga zu entstammen scheint, weil es ja doch cooler aussieht.

    Sommerloch glaub ich mal wieder... *hoffnungsvoll sagt*

    Aber die Idee mit nem Piraten- und Gesetzlosenrollenspiel ist ja mal nicht schlecht.
    Wenn nun die Sims dann "Anno 1600" anstatt "Gor" auf ihre Fahnen schreiben würden, dann wären sicher etliche konfliktpunkte fort.
    Aaaaber.... das wird ein Traum bleiben, weil schwarzes Leder mit 30cm Nieten und mehr Piercings als erkenbare Haut im Gesicht ja sooooo goreanisch ist *seufzt*

    /me hebt die Hand: Ey Weib, ein heisses Met, aber zack!
     
  4. Haron Strom

    Haron Strom Freund/in des Forums

    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich denke das liegt an den Leuten Kendrick. Zum Betreiben einer SIM gehört etwas mehr als "rumballern" und ausserdem kostet es Zeit. Zeit, die fürs "Ballern" verloren geht. Gor-Sims zu besuchen ist da deutlich einfacher.

    Ich behaupte hier einfach mal - und lasse mich gerne eines Besseren belehren - die meissten aus der von dir beschriebenen Ballerzunft habe die Pupertät knapp hinter sich gebracht oder stecken noch mitten drin. In diesem Alter experimentiert man.. heute dies, morgen jenes... alles mal ausprobieren ... und wieder fallenlassen. Das ist keine Basis um eine SIM zu betreiben.


    Haron (.. der sich beim Schreiben dieses Beitrages sehr alt vorkommt .....)
     
  5. Sheila Moonwall

    Sheila Moonwall Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me reicht Archon auch ein heisses Met und lächelt bittersüss. Bittesehr Kerl!

    @Haron
    Ich denke das hat definitiv was. "Ich brauch heut was zum erschiessen" "bin heute total geil drauf" das klingt für mich nicht nach kurz nach der Pubertät, sondern noch mittendrin
    :)

    @Archon
    Danke für das Weib. Denn das ist auch so ein Punkt der mich nervt. Freie Weiber, die mit durchstochenen Ohren und womöglich dann noch bling rumrennen. Bei nettem Hinweis dass Freie Frauen das niemals tun würden bekommt man dann die Antwort: Was geht dich das denn an hm?

    Ich will nicht behaupten dass ich mich immer als Vorzeige-Trockenpflaume gebe.
    Aber so Dinge wie: Mal sehen ob mir hier heute noch was sexies über den Weg läuft. (O-Ton so gelesen von einer "freien Frau") würde mir nie über die Tasta rutschen.
    Aber das ist wohl auch wieder was was sich nicht ändern wird und nur müssige Diskussionen gibt.

    /me setzt sich auch auf den Felsen und hofft dass keiner noch n Met will
     
  6. Ulric Merlin

    Ulric Merlin Nutzer

    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was Kendrcik und mir aufgefallen ist wegen dieser beschriebenen Ballerzunft die alle Piraten udn so sind.Seid wir auf Logstor keien GM Waren mehr benutzen und auch nicht zum Freihandeln kommt auch diese Art von Spielern nicht mehr.Scheinbar wollen sie gewinnen um die Waren zu bekommen damit sie sagen können "Wir haben mehr Waren als ihr.Wir sind was besseres" Ist zwar nur die Meinung eines einfachen Händlers aber sollte schon zu dneken geben wenn die eigentliche Unterstützungsfunktion von den GM Waren so ausgenutzt wird das sich fast alles nur noch um das dreht .

    /me bestellt sich auch einen Met
     
  7. Peacy Cortes

    Peacy Cortes Freund/in des Forums

    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    /me nimmt mal allen Mut zusammen setzt sich mit etwas Abstand und bereit aufzuspringen und fortzurennen dazu.


    Haben wir es nicht auch ein klein wenig selbst in der Hand, der schwarzen Palge Herr zu werden, in dem wir ihnen RP zukommen lassen wie es siche gebührt, werft sie raus aus den Städten, behandelt sie so , was sie sind ..Pack Kastenlose Ehrlose Gesetzlose.

    Nein nicht aufschreihen bitte es sind nicht alle so , schweren wir sie nicht alle über einen Kamm auch unter den Piraten und Outlaws , Merks gibt es welche die sehr gut spielen können.

    Lösungsvorschlag:
    Anstatt immer nur zu klagen , tun wir uns zusammen, die SIMs die für unsere Ansichten bespielbar sind , die kennen wir doch alle, geht dort hin, meidet den Rest, tut euch zusammen.
    Und versucht mit mit guten Willen, ohne Belehrend zu wirken neue an die Hand zu nehmen und ihn den Weg zu guten GOR zu zeigen, nutzen wir das Sommerloch für den Nachwuchs jetzt ist Zeit dafür, die Mitspieler von Morgen anzulernen, jetzt ist Zeit für Schulungen und einzell Betreuung.
     
  8. stiller Himmel

    stiller Himmel Superstar

    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ansonsten solls auch helfen nen anderen Meter wie Metalife oder NLS zu nehmen...oder einfach bannen wie in Kargash...
     
  9. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Ein beliebtes Quartalsthema hier ;)

    Darf ich kurz Erfahrungen schildern, die ich jetzt nach etwas mehr als 2 Jahren sammeln konnte zu diesem Thema?

    Nein, haben wir nicht. Die Erfahrung zeigt das sich diese Spieler NULL mit Gor beschäftigen, sei es Gegenderde, Bücher oder sonstiges. Wenn man sie bespielt mit IC Aggression, dann ist es genau das was sie wollen, und denken sie wären grossartige Spieler.

    Jehova: 95% aus der Outlaw, Merc und Piratenfraktion spielen sich mit Verlaub die grösste Scheisse zusammen. Vor 2 Jahren, vor 1 Jahr, und heute. Immer das gleiche Schema. Hat auch jetzt immernoch nichts mit Gor zu tun. Aber da dies natürlich alles eh interpretierbar ist (TM) hat es uns egal zu sein.

    Tut man doch eh schon. Trotzdem finden diese Pfeiffen jedesmal irgendeinen Nährboden.

    Die besuchen weder Schulungen, noch Seminare, noch akzeptieren sie irgendwelche gut gemeinte Hinweise.

    Ich bezweifel das wir einfach aus einem Schlag Rollenspielern bestehen, und dass diese Leute einfach eine ganz andere Vorstellung von Rollenspiel haben. Ist so, wird auch immer so sein, und dagegen tun kannst du nichts. Ausser dich zermürben lassen, und dir den Spass nehmen lassen.

    Ich finds aber gut das Zeusel jetzt nicht mehr die Welt retten muss, sondern andere das übernehmen. Ich habs schon durch. Ergebnis unzufriedenstellend. Die kommen immer wieder. Rolle (Merc/Pirat/Outlaw) ist saisonal wechselnd, je nachdem welche Rolle nun aktuell wieder verbrannt ist mit Ablehnung. Die Art wie sowas aufgezogen wird ist jedesmal die gleiche. Wenn ich so manche "Wir suchen Leute" Gruppennachrichten auf den einschlägigen Kanälen lese weiss ich oft nicht ob ich lachen oder weinen soll.


    Viel Spass beim dagegenhalten, in welcher Form auch immer ;)
     
  10. Thom Dittmann

    Thom Dittmann Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Raider, ich, aly und kessy bieten in regelmässigen abständen schulungen bei uns im dorf an doch wirklich leute komnmen nicht.
    Das zeigt mir nur eines es besteht nicht mehr wirklich grosses interesse sich mit Gor zu beschaeftigen.
    Warum auch solange man sinnlos rauben, ballern, etc. kann und darf sie dann auch noch in IC dabei hilft indem man mit ihnen das rp macht braucht man sich net mehr wundern warum diese fraktionen in Gor überleben.
    Aber sind es nur diese fraktionen sind es nicht alle die die machen was sie wollen und keine goreanische verhaltsregeln achten ja sie nicht einmal wissen??
    Sollte man solche die wo man in rp merkt null ahnung von gor haben nicht einfach links liegen lassen??
    Als vor ein paar jahren hier im sl das deutsche gor entstand da wurde noch der besucher tag getragen schulungen wurden besucht oder neue fragten per IM die alten hasen löcher in den bauch.
    Warum wird das heute nicht mehr gemacht warum achten simowner nicht mehr darauf was auf ihrer sim gespielt wird. Ich kann doch nicht eine Sim GorSim nennen und im endeffekt findet dort alles mögliche an RP statt aber kein Gor.

    Danke ich habe fertich - will aber keinen Met ihm reicht ein kalter paga
     
  11. Sheila Moonwall

    Sheila Moonwall Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me seufzt und reicht dem sir einen kalten Paga in einer Schale.. wenn das so weiter geht komme ich nicht mehr zum Heilen das ist euch schon klar? *zwinkert*

    Nun als ich nach Gor kam habe ich das grosse Glück gehabt einen guten Mentor anzutreffen und das beim ersten TP auf die erste GorSim die ich damals betrat. Dies natürlich in Higheels und behelfsmässig Goreanischen Kleidern. Ich nenne hier auch gerne den Namen. Dieser Mentor war Sunrise Szondi der mir wirklich vorbildlich geholfen hatte beim Einstieg in diese Welt.
    Ich denke wenn das so nach dem Motto läuft: " Ey ich hab da was voll geiles gefunden in SL , so mit Sklavinnen und Kriegern, da kannste voll den Macho raushängen lassen und niemand ist dir böse" und ich denke das läuft oftmals so ab, dann kann man es auch knicken dass die neuen auf die "alten Hasen" zugehen und diese Löcher in den Bauch fragen. Wenn ich denke was ich gezittert habe als es darum ging ob ich in den Heimstein aufgenommen werde.. ich krieg heute noch schwitzige Hände.
     
  12. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es besteht aber auch von denjenigen die hier so gross Schulung propagieren und schlaue Ratschlägge geben kein Interesse an Zusammenarbeit.
    Offensichtlich ist ihnen "ihre" Privatschulung wichtiger als Teamwork.

    um es mal böse auszudrücken...diese ganzen Zitate von der Gegenerde lassen mich zum Teil auch vermuten das einige von den Schulmeistern ihre "Gorerfahrung" auch nur von der Gegenerde Webseite beziehen.

    simple ausgedrückt..wenn ich Schulungen nur anbiete um mich selber zu profilieren ist das die falsche Motivation und wird kaum andere mitreissen.
     
  13. Bina Mayo

    Bina Mayo Superstar

    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin gerade wirklich am grübeln, was Du damit sagen willst. Sicherlich gibt es gute und weniger gute Schulungen. Für mich war bisher immer Core mit seinem Gor-Campus ein Garant für sehr gute Schulungen, die ich auch ohne zu zögern weiter empfehlen würde. Bestimmte Schulungen werde ich wegen den Leuten, die sie abhalten wohl nie besuchen, aber sagen kann ich daher auch nichts über die Qualität.

    Grundlage sollte die Bücher und ein gesunder Menschenverstand sein, aber wenn jemand Zitate kennt, spricht das doch in erster Linie für sein gutes Gedächtnis und Gegenerde ist ja nicht die schlechteste Quelle.

    Und was das profilieren angeht... müssen wir uns da nicht alle an der eigenen Nase fassen, also zumindest die, die hier oft posten?
     
  14. Melanie Spad

    Melanie Spad Gesperrt

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich kenne Core nicht..zu seiner Motivation kann ich also nichts sagen..ich denke diejenigen werden schon über sich selbst Bescheid wissen die ich angesprochen habe.

    ebent Bina, Grundlage sind die Bücher und nicht die Zusammenfassungen von einer webseite..natürlich ist sie gut aber mir fällt auf das manche sie ausschliesslich hier zum posten nehmen und ansonsten kaum rüberkommt das sie auch die Bücher hinzugezogen haben aus der Errinnerung heraus oder weil sie durch das lesen der Bücher auch ein Gefühl zu der Geschichte bekommen haben um ihren gesunden Menschenverstand nutzen zu können.

    Also fehlt da wohl irgendwas oder?
    Einfach nur pauschal und arrogant auf anderen rumzuhacken und ein paar Gegenerde Weisheiten zum besten zu geben zeichnet niemanden als Gorprofi aus.

    und ja..die meisten hier können sich an ihre eigene Nase fassen was Motivation zur Zusammenarbeit angeht..das hatte ich ja gesagt.
     
  15. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann das auch so nicht bestätigen.
    Als ich damals die Panther Schulung gehalten habe, war die Sim voll. Es kann ja sein, das das Interesse total abgenommen hat, ich weiss es nicht. Es ist sicher auch Themenspezifisch und hängt von Personen ab wie alles im Leben.
    Ich habe aber auch 'Schulungen' besucht, wo ich mich gefragt habe, ob die Dozentin jemals irgendein Buch gelesen hat.
    Und wenn nun jeder hergelaufene sich dazu berufen fühlt, Schulungen abzuhalten, ist es doch klar, wenn die Leute keinen Nerv mehr darauf haben. In dem Punkt muss ich Melanie recht geben.
    Bessere Zusammen und Teamarbeit ist hier gefragt. Und nicht abgrenzen um jeden Preis.
     
  16. Zeus Edelman

    Zeus Edelman Superstar

    Beiträge:
    1.258
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    49
    Mag auch eine Rolle spielen ja. Meine Erfahrung ist eher, dass der Grossteil der Teilnehmer immer aus der Gruppe "Die sollten das doch eigentlich schon lange Wissen" Fraktion besteht, und daher eigentlich nicht die Zielgruppe ist. Für manche Themen scheinen sich die Leute aber wenig bis gar nicht zu interessieren. Böse Menschen könnten sagen "Weil sie wissen das sie danach ihre Spielweise um 180 Grad drehen müssten". Aber, Teamwork Toleranz, da schreib ich gleich noch was zu ;)

    Ich habe keinen 100%igen Überblick über das Schulungsangebot, bleiben wir mal beim dem Topic hier, zum Thema Outlaw, Piraten und Gesindel. Habe ich glaube ich noch nie in SL was von gehört. Womit wir bei der Krux des ganzen wären:

    Wer legt fest wer was sagen darf? Wer legt die Richtigkeit der Aussage fest? Ich würde bei dem Thema ganz sicher teilweise das genaue Gegenteil von dem erzählen, was den Leuten ein Blackbloodsleenkiller-Outlaw vorsetzt. Wem würdet ihr, oder auch die um die es sich geht, ein Ohr (Auge) leihen, und wirklich mal ernsthaft drüber nachdenken was gesagt wird? Ich meine die Frage durchaus ernst. Ich behaupte die Schulungsnachfrage gibt es einfach nicht, aus verschiedensten Gründen. Wenn ihr davon überzeugt seid das es sie gibt, dann stellen wir was auf die Beine. Warum nicht.

    Womit wir beim letzten Punkt wären:

    Es gibt Themen die ziemlich kontrovers sind, und hier das Thema Outlaw, Piraten, Gesindel ist gerade dafür wieder prädestiniert. Wir können jetzt natürlich wieder drüber diskutieren, dass es nicht sein kann, dass sich eine Gruppe eine intolerante, fundamentalistische und für alle Ewigkeit alleinig gültige Ansicht über das Spiel und die Rollen vertritt, da es ja alles so interpretierbar ist usw.

    Schulungen sollten auch nichts mit Überreden zu tun haben. Sondern einfach auch mal zum Nachdenken anregen. Das meiner Meinung nach Leute dann trotzdem noch munter weiter in die von mir als falsch angesehene Richtung denken, kann man nicht ändern. Aber wie sollte eine Schulung denn tolerant für alle aufgebaut sein?

    Immer dabei darauf hinweisen, dass es oft zwei Sichtweisen gibt, die völlig inkompatibel sind, aber beide richtig wären?

    Ich frage mich gerade einfach: wie soll sowas funktionieren?
     
  17. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du hast vollkommen recht, die echten Neulinge werden nur selten erreicht, ich glaube nadja damals hatte es da leichter, weil einfach so viele neu waren und sie hier so bekannt war. Das war sehr gut, weil dann auch viele die Schulungen gehört haben, sich selbst interessiert haben.

    Heute kommen sicher zu 90 Prozent die Leute, die sowieso wissen wie es ist, aber gern ihr Wissen noch mal auffrischen, oder einfach Zeit mit den anderen verbringen wollen, die ja auch immer dieselben sind. Und es ist ja auch immer sehr nett.

    Die Leute, die sich das eigentlich anhören müssten sind genau die, die da nicht hinkommen, das ist wirklich ein Problem. Das war es aber schon immer.

    Wie wäre es denn mal, wenn die Leute, die sich zu Thorvaldsland so hingezogen fühlen und zwar nicht, weil sie da alles anders machen können, sondern weil das auch Gor ist, mal eine Schulung halten.

    Oder Leute, die zu den Outlaws gehören. Eine ernst gemeinte Schulung über Outlaws wäre sicher spannend.

    Aus den Ecken kommt so ein Angebot aber nicht. Ich frage mich, warum nicht.
     
  18. amidala Oh

    amidala Oh Guest

    Das hat sicher ein Bündel von Ursachen. Ich hab mal in einer Richtung sozusagen "geforscht", weil es mir irgendwo nahe ging, das betraf einen Piratentrupp, der sich inzwischen aufgelöst hat (Asgards). Wir wissen ja alle, was die so trieben oder unter anderem Namen wieder treiben... Tatsache ist, mir fiel auf: Als Gruppe taten sie primitive, gewalttätige Dinge. Als Einzelpersonen empfand ich zwei von drei Hauptakteuren (den dritten hab ich nie so kennenlernen können) als intelligent, aufgeschlossen, kreativ, belesen.
    Ich war/bin sehr verwundert darüber. Ich hab einen Werbefeldzug vermutet für deren SL-Produkte, aber das scheint nur ein Beweggrund zu sein unter vielen anderen Motiven (Negativwerbung bringt einen ja auch in Gespräch).
    M. E. sind sie hmmm einfach zu quirlig und kreativ für Gor. Sich dem starren Setting unterwerfen, das macht für sie keinen Sinn. Mit einzelnen Elementen spielen: ja, das gefällt. Schulungen sind ihnen zu established, sie würden sich bei sowas langweilen. Da gehen sie lieber los und fangen paar, und machen sich dabei gern über die unflexiblen hochnäsigen BTB-Goreaner lustig, indem sie sie bis aufs Blut reizen, in Endlos-Disputen nach der Schlacht sich engagieren und im Grunde nur dabei vorführen: Mensch, lasst ihr euch leicht ärgern...Und dabei heißt das Spiel "Mensch ärgere dich nicht!"
    Womit ich bei einigen nicht klarkomme, das sind die Anleihen an nordischem Chauvinismus. Es hat so eine frappante Nähe zu Faschismus, das in mir schon Ängste aufbrechen (meine Familie gehört zu den "Jenischen", auch "weiße Zigeuner" genannt, und die wurden unter den Nazis schwer verfolgt).

    Aber grundsätzlich machen sie mit einer Sache auf Gor sehr ernst, auf wenn sie keinen haben: Das ist Heimstein. Sie halten zusammen und achten aufeinander, da können wir "anderen" bis auf wenige Ausnahmen gar nicht mit.
     
  19. Teddy Pinion

    Teddy Pinion Superstar

    Beiträge:
    1.905
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es gab mal vor einiger Zeit eine Schulung über Outlaws und Co soweit ich mich erinnere.
     
  20. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also da möchte ich doch widersprechen.

    Dem Teil stimme ich zu, das ist mir bei mehreren sogenannten Honk Truppen aufgefallen, das sie, wenn sie alleine auftreten, echt ok sind und mag mit ihnen spielen kann, sobald sie aber in der Gruppe kommen, kannst Du das vergessen. RXXXX war auch so einer. Allein hab ich gern mit ihm gespielt, in seiner Piratengruppe aus glänzendem Fell war das nicht zu ertragen.

    Dem Teil widerspreche ich energisch.

    Es zeugt nicht von Kreativität, sich Regeln nicht zu beugen.

    Es zeigt nicht von quirligkeit, andere Spieler zu belästigen.

    Und es zeigt nicht von Intelligenz, sich nicht weiterbilden zu wollen.

    Oder fände man es auch kreativ, quirlig und intelligent, in einem Casino falsch zu spielen, anderen in den Schoss zu aschen und im hinausgehen die Benimm Regeln des Casinos anzuspucken ?

    Ich denke nicht.

    Das zeugt nur von halbintelligenten Randalebrüdern,die man auch so gern nachts in der Stadt sehen kann, volltrunken, alles antatschen was sie sehen und einzelnen Männern Schläge androhen. Wie wenig establisht und cool..:-?

    Das sie aufeinander achten, ist ja auch klar und überrascht mich nicht. Druck von aussern schweisst nun mal immer zusammen. Und wenn mich viele als Honktruppe bezeichnen, halte ich natürlich schneller zusammen.
    Schlauer wäre es, sich zu entwickeln, nicht perse gegen den Strom zu schwimmen ohne mein Verhalten zu reflektieren.

    Aber das würde Kreativ sein.