1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Positiv: Die Verjüngungskur für den "alten" PC

Dieses Thema im Forum "Technische Hard- & Software Probleme" wurde erstellt von Uri Emerald, 4. März 2013.

  1. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Zum vergleichen der Grakas ist die Wikipedia ganz gut, da gibts zum einen für die meisten mittlerweile Tabellen mit dem Stromverbrauch. Aber man kann da auch gut die Füllraten und den Datendurchsatz bisschen vergleichen. Das Sind natürlich alles nur grobe Daumenrichtwerte (da jedes System bisschen anders ist), aber immerhin mal Anhaltswerte, an denen man sich bisschen orientieren kann.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-200-Serie
    http://de.wikipedia.org/wiki/Nvidia-Geforce-600-Serie

    Für SL ist es nebenbei wurscht ob die Karte Dx10 oder Dx11 kann, Direct X wird da nur kurz vom Viewer gebraucht um die Daten der Karte auszulesen und den Viewer enstprechend automatisch einzustellen. Der Rest der Grafik läuft dann nur über OpenGL, also ohne Direct X. Und da die GTX 285 schon OpenGL 3.3 kann sind auch die neuen Viewer (die auf OpenGL3 aufbauen) kein Problem, d.h. man kann SL wohl in vollem Umfang nutzen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Mai 2013
  2. Linda Idziak

    Linda Idziak Nutzer

    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    13
    Danke für deine antwort ist ja sehr ausfühlich und infomativ gewesen und hab wieder einiges neue dazugelernt .
     
  3. Uri Emerald

    Uri Emerald Nutzer

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Den Thread hatte ich als kleine Inspiration gestartet, dass auch ein technisch etwas angestaubter Computer noch sehr gut für SL geeignet sein kann. Die ganze Sache hat sich inzwischen mal wieder etwas weiter entwickelt:

    Nach dem sich ankündigendem Crash der Festplatte hatte ich die Notbremse gezogen und dem Rechenknecht neben einer neuen 1TB Festplatte von WD auch eine 120 GB SSD von Samsung gegönnt. Die Festplatte nutze ich ausschließlich als Massenspeicher, auf der SSD habe ich meine Programme installiert. Die SSD bringt einen deutlich spürbaren Schub ins System, war also eine wirklich lohnenswerte und empfehlenswerte Investition. Die Auslagerungsdatei habe ich auf der SSD abgelegt. Ob das eher Vor- oder Nachteile hat, muss ich noch tiefer durchdenken.

    Zur Zeit sieht mein Rechner also aus wie folgt:

    - Intel E8500 Dual Core
    - Großer EKL Lüfter (Alpenföhn oder so)
    - Asrock ViiV 1333 Motherboard
    - 8 GB DDR2
    - NVidia GTX 570
    - 120 GB Samsung SSD 840 Evo
    - WD HDD 1TB

    Mit dieser Kombination läuft SL auch bei Einstellung Ultra ganz hervorragend. Ich habe allerdings die Sichtweite auf 160 Meter reduziert, die Einstellung "Schatten" nutze ich seltener, da mich das beim Bauen eher stört. Aber zur Zeit habe ich keinen Grund, mich über mangelnde Performance zu beklagen. Merke: Mit 8GB Arbeitsspeicher, einer guten Grafikkarte und einer SSD läuft SL auch bei einem etwas älterem Prozessor immer noch prima.

    Viele Grüße,
    Uri
     
  4. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Bei SSDs musst du darauf achten dass sie nicht zu voll wird, und dass nicht zu viele Zugriffe gleichzeitig passieren. Denn in beiden Fällen werden sie deutlich langsamer.

    Deswegen habe ich meine Programme (außer Second Life und System-relevante Programme) auf einer herkömmlichen Festplatte,
    das System hab ich auf einer System-SSD,
    und für Cache (Auslagerungsdatei, SL-Cache, Browser-Cache) habe ich noch eine extra SSD angeschafft.

    Damit nicht zu viele Threads gleichzeitig auf die System-Platte zugreifen, denn das beeinträchtigt die Leistung.


    Die Daten sind auf einer weiteren zusätzlichen, herkömmlichen Platte.

    Mehr als 4GB RAM bringen dir jetzt rein auf Second Life bezogen garnichts. Der Textur-RAM ist ohnehin auf 512MB begrenzt, und wenn der Viewer mehr als 2GB RAM verbraucht, stürzt er ohnehin ab.
    Und der 64bit- Viewer hat keinen anderen Zweck als diesen Crash zu verhindern (ansonsten ist der Viewer identisch mit der 32bit Variante, und ist auch nicht schneller oder dergleichen), der aber eigentlich garnicht auftreten sollte.
    Es wird als Bug angesehen, wenn der Viewer so viel RAM benötigt.
     
  5. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dieser Thread ermutigt mich ja direkt, denn mein System ist deinem (Uri) Ausgangsystem gar nicht unähnlich: Dual Core 2.6 (Intel), GTX260 und derzeit 5GB RAM (von denen 2 allerdings zurzeit schlafen, wegen XP-32). Ich möchte nur mal um einen groben Schuss ins Blaue bitten: Lohnt sich ein W7/64, nur um 2 GB Ram mehr zu haben oder frisst das System, im Vergleich zum XP, so viel mehr Hardware, dass es praktisch keinen Unterschied macht?


    Edit: Klar ist mir, dass ich damit so oder so keine großen Sprünge machen kann, aber wenn ich wenigstens die regelmäßigen Standbilder wegbekäme, die angeküdigten Crashes (Speicher voll) und mal über 25FPS konstant käme, würde SL schon wieder 137% mehr Spaß machen - man ist ja genügsam.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2013
  6. Ich wage fast zu behaupten das dein Kistchen mit W7 etwas flotter rennt, davon mal abgesehn das ab April XP absolut garnich mehr von Microsoft mit Sicherheitsupdates und dergleichen versorgt wird.
    Win7 ist mittlerweile (eigendlich von anfang an) ein sehr gutes und ausgereiftes Betriebssystem. Selbst auf meinem Netbook Asus EeePC 1005HGO) rennts sauber durch (da natürlich in 32bit)
    Hab hier als 2. PC nochn Intel E5300 2x2,6GHz, 8GB Ram und Nvidea GTX650ti laufen, ohne SSD (is aber geplant) aber für SL, Blender und Photoshop reichts, klar nich so flott wie aufm Hauptrechner aber es liegen da auch paar Jahre und paar € dazwischen :mrgreen:

    hmmmm nur 25FPS mit ner GTX260? sollte eigendlich bissi besser rennen, au wenns nichmehr die jüngste is. Was hast denn bei Grafik so alles eingestellt ? Schatten ?


    Gruß Manu :kaffee2
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. November 2013
  7. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe ehrlich gesagt nur deswegen von Windows XP zu Windows 8 gewechselt, weil es zum Start von Windows 8 das Betriebssystem eine Weile für nur 29€ zu kaufen gab. Ich war mit XP sehr zufrieden.
    Windows Vista/7/8 ist durchaus komfortabler, ich will jetzt nicht mehr zurück. Aber ich empfehle persönlich Windows 8.1 64bit Professional. Das ist wirklich schnell und relativ klein. An den Metro-Desktop statt dem alten Startmenü gewöhnt man sich, denke ich.
    Ich kam damit sofort klar. Bei der ersten Version von Windows 8 war noch kein Start-Knopf dabei (man musste immer die Taste auf der Tastatur verwenden), also musste ich mir selbst einen basteln. Und auch der Ausschalt-Knopf war schwer zu erreichen, den musste ich ebenfalls selbst programmieren, das ist eben die Crux des Early Adopters. Aber jetzt hat Windows 8.1 das alles, und die ganzen "Bling"-Features - also Animationen usw. kann man ganz leicht ausschalten, wenn man so wie ich lieber eine minimalistische Arbeitsumgebung wünscht ;).
    Auf meinem Desktop ist normal auch nur der Papierkorb - ich verwende ihn wie einen richtigen Schreibtisch, und habe dort nur temporär ab und zu das woran ich gerade arbeite. Aber keine Programmverknüpfungen oder dergleichen.
    Im Standard- Zustand ist mein Desktop (meine Desktops) hintergrundlos weiß, und es ist nur ein Papierkorb zu sehen.
     
  8. Uri Emerald

    Uri Emerald Nutzer

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Meine 120er SSD ist mit 40GB belegt, 70GB sind noch frei. Ich habe meine normalerweise benötigten Programme alle installiert. Ich denke kaum, das da noch viel dazu kommen wird. Damit dürfte auf der SSD das Verhältnis zwischen freiem und belegtem Platz gut gemanagt sein. Und, wie bereits geschrieben, alle abzuspeichernden Daten landet auf der Festplatte. Dazu kommen die regelmäßigen Backups auf meiner externen Festplatte.

    Übrigens hatte ich vor einem dreiviertel Jahr bei meiner Erweiterung von 4 GB auf 8 GB Arbeitsspeicher einen sehr deutlichen Leistungsschub erlebt.

    Ich habe nun seit drei Wochen Windows 8.1 Prof. und 64 Bit am laufen... ich bin sehr davon angetan!

    Viele Grüße,
    Uri
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2013
  9. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    729
    Punkte für Erfolge:
    123
    Meine Empfehlung geht auch mehr zu Win 8.1 für Dein Kistchen. So über den Daumen wären 6GB mit einem 64bit Windows optimal. In jeden Fall wird Win. 7 / 8 wesentlich schneller rennen als XP, ob 32 oder 64bit.
     
  10. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Scheint durchaus so, als wäre das für die Übergangszeit zum neuen Rechner eine gute Alternative.... und die gegeben 5GB gegen 8 zu tauschen, wäre sehr preiswert möglich. Bedanke mich für die Einschätzungen und reiche jedem mal ein Keksi. :thumbup

    Edit: Windows 8 ist von Teufel gemacht, ich kann´s nich leiden. Und solang W7 einwandfrei und fehlerlos funktioniert, werde ich das auch dann auf dem neuen Rechner benutzen. Erweiterte Supifunktionen brauch ich nich und außerdem hab ich kein Tablet/Smartphone und das, was ich beim XP am meisten mag, ist die Einfachheit im Design - also keine bunten Knöpfchen, süßen Iconchen und stylischen visuellen Transitions beim Fensterwechsel und so.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. November 2013
  11. Uli Resident

    Uli Resident Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    RAM tauschen oder erweitern würde ich nur, wenn es schon DDR3 ist, bei DDR2 wird es sonst teuer und nachher braucht den keiner mehr
     

  13. DDR2 Ram (was es vermutlich noch bei dir sein dürfte) is neu eher teuer, wenn allerdings jemand hast der noch Riegel liegen hat würde ne aufrüstung sinn machen.
    Ram preise sind derzeit generell recht hoch, mein 2x8GB Kit vom Hauptrechner kostet derzeit 60€ mehr wie letztes jahr als ich die Kiste gebaut hab :frueher
     
  14. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist DDR2, ja. Aber ich habe das Glück, die richtigen Leute zu kennen und komm somit auf EK oder (wenn leicht gebraucht) noch drunter. Austausch von meinen 5 auf 8 GB würde mich 15 Euro kosten. *froi*
     
  15. Na 15€ isn Wort, ich hab vor nem Jahr für 4x2GB DDR2 100€ aufn Tisch legen dürfen :madcat
     
  16. Marryan Daines

    Marryan Daines Freund/in des Forums

    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Na so oder so ähnlich. Und mit DEM Board ist mit aufrüsten eh nich mehr viel... und wenn ich ein neues Board reinschmiede mitsamt Prozessor, RAM und Grafikkarte, kann ich auch gleich nen neuen PC kaufen ... so irgendwann im Spätwinter/Frühling. Und für die Übergangszeit ist die Nummer mit dem RAM erstmal ne gute.:)
     
  17. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.449
    Zustimmungen:
    633
    Punkte für Erfolge:
    123
    das problem hatte ich auch, aufrüsten hätte mich das gleiche wie neu kaufen gekostet. also hab ich gleich neu gekauft
     
  18. Uri Emerald

    Uri Emerald Nutzer

    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich bin altmodisch. Ich rüste gerne mal hier und da ein wenig auf, unterm Strich verzögert man damit die Notwendigkeit eines häufigeren Neukaufs ganz gut. Mein Rechenknecht mit einem Intel E8500 ist inzwischen schon geschätze fünf Jahre alt. Trotzdem kann ich durch sinnvolle Systempflege immer noch im SL mit einer Grafikeinstellung zwischen Hoch und Ultra umherdüsen. Und wenn ich mal das PC-Herz endgültig auswechseln muss, dann werde ich das selber tun. Ein neues MB, einen passenden Prozessor mit Lüfter und zeitgemäßen Speicher einzusetzen bringt mir immer noch mehr Lust als Frust. Ich denke übrigens nicht, dass mich eine Aufrüstung mehr kosten würde als ein Neukauf. Nur muss ich zur Zeit einfach feststellen, dass ich im Augenblick dazu keine Notwendigkeit dazu sehe.

    Uri
     
  19. Dada Runo

    Dada Runo Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    9.985
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0

    Sockel 775 gibts soviel ich weiß auch keine CPU mehr zum hochrüsten. Dann kommt leider schon neues Board nue CPU und neuer Speicher. Wenn Grafik noch AGP ist auch noch ne neue Grafikkarte und wenn du Pech hast neues Netzteil. Ab er ich denke vorerst reicht die 8500 noch lange.
     
  20. Sockel 775 hat schon PCIe, aber neue CPUs gibts keine mehr (und wenn mal ne neue findest dann kostet die fast mehr wie ne aktuelle inkl Board), gebraucht findet man noch Quadcore (Q6600 usw) aber die sind auch nich grad billig, wobei für SL der E8500 noch locker reicht (mit ner guten Portion Ram und ner anständigen GraKa). Hab selber noch nen E5300 (2x2,6GHz), 8GB Ram und GTX650ti täglich in SL laufen (2. PC)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden