• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Premium-Mitgliedschaft und Linden-Homes

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Vor einigen Tagen bin ich Premium Mitglied geworden, um mir die neuen Linden- Homes mit 1024 qm im neuen SSP- Kontinent nicht entgehen zu lassen. Es ist das dritte mal in meiner nun schon zwölfjährigen Karriere in SL, aber das waren immer maximal drei Monate und in sooo großen Abständen, daß ich alles neu recherchieren mußte. Dabei fiel mir auf, daß wir zwar in diversen Threads die Premium- Mitgliedschaft erwähnt haben, aber keiner direkt davon handelt, jedenfalls konnte ich keinen finden. Da dieses Thema aber sicher gerade für Neuankömmlinge interessant ist, dachte ich, ich mach mal einen auf.

Zunächst mal eine Zusammenfassung bereits erwähnter Dinge. Jeder kann bei Second Life auch über Jahre hinweg umsonst mitmachen jedenfalls ohne Linden Lab direkt zu bezahlen. Ganz ohne Geld (also auch ohne was zu kaufen) macht's auf Dauer allerdings nicht so viel Spaß. Ob man aber eine Premium- Mitgliedschaft braucht und ob diese sich lohnt, darüber kann man geteilter Meinung sein. Ich bin mindestens elf meiner zwölf Jahre ganz gut ohne ausgekommen.

Was sind die Vorteile und was kostet es? Darüber hat @Durandir Darwin mal eine sehr interessante Rechnung angestellt die ich hier zitieren will:
Ich sehe im Premium-Account keinen Nachteil, auch nicht finanziell.
Dieser kostet bei jährlicher Zahlung 72 US$ pro Jahr (= 6 US$/Monat).
Bei vierteljährl. Zahlung - die habe ich - 4x 22,50 US$ im Jahr (= 7,50 US$/Monat).
Bei monatl. Zahlung sind es 12x 9 US$ im Jahr (= 9 US$/Monat).

Ich rechne mal das zweite Beispiel durch:
Kosten im Vierteljahr 22,50 US$.
Dafür bekommt man wöchentlich 300 L$ Stipendium.
Also über 15 US$ im Vierteljahr zurück.
Bleiben noch 7,50 US$ Kosten pro Vierteljahr.
Zusätzlich gibt es nach 45 Tagen einmalig 1000 L$.
Plus ein Lindenhome gratis mit 117 prims.
Oder alternativ 512 qm Mainland ohne Tier (= 175 prims).
Dafür fallen nur einmalig die Kosten für den Kauf an.
Ich habe Mainland.
Die Prims würden mich sonst im Vierteljahr mindestens 10 US$ Miete kosten.
Damit bin ich mit dem Premium-Account schon im Plus.
Zusätzlich habe ich noch mehr Gruppenslots (60) und Live Support.
Letzteren musste ich zwar noch nie nutzen, könnte aber in Notfällen von Bedeutung sein.
Plus ein paar kleinere Gimmicks, die es für Premium gibt.
Ab und zu gibt es beim Abschluss auch noch Rabatte auf die ersten Monate Premium.
Da ist LL aber inzwischen knauseriger geworden als in der Vergangenheit.

Wenn man es so nimmt, dann ist es fast umsonst, aaaaaber unter der Voraussetzung, daß man Mainland besitzt und dafür sonst ohnehin Tierfee (Grundsteuer) zahlen müßte. Premium ja oder nein hängt also eng zusammen mit der Frage ob und wie ich in Second Life wohnen will. Was gibt es da für Möglichkeiten? Im großen und ganzen vier:

1.) Ich bin ein Vagabund und wohne nirgends. Da man in Second Life einige Grundbedürfnisse nicht hat und somit weder eine Küche noch ein Klo noch ein Bett braucht ... jedenfalls nicht um darin zu schlafen ;) ... könnte man für das einzige, wozu man Land unbedingt braucht, zum Rezzen (Pakete auspacken) und Bauen, auch eine öffentliche Sandbox aufsuchen, sofern man eine kennt, die nicht zu überlaufen und eventuell von Griefern verseucht ist. Das tat ich ca 15% meiner SL- Jahre.

2.) Ich miete mir ein Haus, eine Wohnung, eine Landparzelle von einem privaten Vermieter, also sozusagen zur Untermiete. Der hat ein großes Stück Land schön gestaltet, zahlt an Linden die Tierfee und holt sie sich von seinen Mietern (eventuell mit Gewinn) zurück. So habe ich es etwa 80% meiner SL- Jahre gemacht. Vorteil: man kann eine schöne Landschaft genießen, dort spazierengehen und wohnen, Jahreszeiten werden gewechselt, oft ist sogar mit Konzerten u.Ä. für Unterhaltung gesorgt und man hat meist nette Nachbarn, die mit genügend Abstand wohnen. Nachteil: relativ wenige Prims für's Geld, die braucht man allerdings nur für die MÖBEL, Haus und Garten wird gestellt.

3.) Ich kaufe mir ein Stück "Mainland" und zahle direkt an Linden die Tierfee (pro Prim meist weit weniger als beim Vermieter) und habe dafür ein unbehauenes Stück Land mitten in der Pampas, auf dem ich mich kreativ austoben darf. Leider dürfen die Nachbarn das auch und so hause ich meist zwischen optischen Albträumen, die ich mit Pappkulissen verdecken muß oder "derendern". Einigermaßen schöne Landstücke direkt am Meer oder am Hang mit Meerrblick sind selten und müssen meist (zusätzlich zur monatlichen Tierfee) teuer gekauft werden. Außerdem zählt mein Haus und jede Pflanze in mein Prim- Kontingent. Auch DAS habe ich ausprobiert aber jeweils nur ganz kurz. Ist so garnicht mein Geschmack!

4.) Last not least: das Lindenhome. Das bekommt man NUR als Premium- Kunde. Das was ich monatlich dafür an Linden abdrücken muß vergleiche ich also mit dem was sonst der Vermieter verlangt. Jetzt habe ich 1024qm (früher nur 512qm) ohne Tierfee zur freien Verfügung und kann diese entweder für Mainland verwenden oder für ein Lindenhome, wobei in diesen dann wieder das Haus selbst und die Landschaft drumrum (soweit vorhanden) nicht mit in mein Primlimit zählt. Großer Nachteil bisher: es werden möglicht viele Häuschen dicht an dicht auf den geringstmöglichen Platz gequetscht und die ganze Siedlung hat den Charme eines Slums oder Flüchtlingslagers! DAS soll jetzt anders werden, daher mein neu erwachtes Interesse. Leider dauert das noch und in der Zwischenzeit übe ich schonmal mit den derzeit erhältlichen Homes.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Tatsächlich! Das hatte ich vergessen. Ich dachte dann müßtest Du als Nicht- Premium die volle Tierfeebezahlen.

Aber da Mainland mich so garnicht lockt, war mir das nicht so bewußt.
 

kitten Mills

Superstar
Du kannst kein Mainland kaufen ohne Premium zu sein.

Ich fand diesen Beitrag von Charlie immer sehr gut und treffend:

Ich seh meine Vorteile als Premium auch definitiv in den genannten Privilegien:
  • 60 Gruppen
  • Live Chat // besserer Support
  • Seit neuestem der bessere Zugang zu vollen Regionen

Der Premium Account kostet bei jährlicher Zahlweise insgesamt 72 USD (heutiger Umrechnungskurs = 60,55 €). Dafür bekommt man wöchentlich 300 L$ von LL auf das eigene Konto gutgeschrieben. Rechnet man das auf’s Jahr mit 52 Wochen hoch, kommt man auf 15.600 L$, die heute 62,40 USD respektive 52,50 € wert wären. Im Grunde bekommt man für grad mal 8 € den Premiumaccount und die oben genannten Vorteile. Dazu das Lindenhome, das vielleicht nicht das schönste ist, aber immerhin einen eigenen Platz darstellt, so dass man sich (wer nur einen Ort zum Umziehen/Ein- und Ausloggen braucht o.ä.) die Miete für Land sparen kann.

Ich find schon, dass sich so ein Premium Account rentiert, zumindest für mich.

im Übrigen wurde in diesem Thread das Ganze auch schon ausgiebig erörtert.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Ich habe im Volltext gesucht, aber vielleicht war ich ja auch nur zu blöd!

Auf jeden Fall kann es für Neuankömmlinge nicht schaden, einen Thread zu haben der

"Premium-Mitgliedschaft und Linden-Homes"

heißt und wo mal das Wichtigste erklärt und auf bereits vorhandene Erklärungen (soweit ich sie finde) verwiesen wird.
 
Also ich zahle jährlich 72 Dollar, davon bekomme ich rund 60 Dollar wieder zurück über die 300 Linden wöchentlich. rechne ich nun dass mietfreie wohnen mit 351 Prims dazu und sehe dass Linden dafür 7 Dollar monatlich sind wären dass nochmal 84 Dollar. Ok, dass grundstück musste ich kaufen, kann es aber auch jeder zeit wqieder zum Verkauf stellen. Der Sim ist zwar nicht ganz so dolle, aber habe dort einen direkten Zugang zu Blake Sea. Dazu kommt dann ein höheres Limit für Gruppen, fürverpasste IMs, 90 Tage speichern der TAL, besserer zugang zu Events, ruhige Sandboxen(wo ich auch mal starten und landen meines Flugzeuges üben kann), Support über Licvechat und einiges mehr.also für mich ist Premium nur ein Gewinn.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
"Wie komme ich da elegant wieder raus?" war eine wichtige Frage bevor ich mich zur Premium- Mitgliedschaft entschloss und hier habe ich wichtige Antworten dazu gefunden. Kera Linden schreibt:
You are absolutely able to downgrade your account from Premium to Basic at any time and may continue to log in with no waiting period as long as your account is in good standing. In order to do so (which a few others have mentioned here) you need to make sure you have no mainland or Linden Home in your ownership. I would suggest abandoning your mainland or Linden Home the day before your Premium bills next and then downgrading your account on the Web.

The only things that would prevent you from being able to access your account is being delinquent on payments for more than 30 days (as mentioned in our Billing Policy) or by Governance action. If you miss downgrading before your next payment posts, please contact our Support Team and they would be more than happy to help downgrade your account.

Also, as Chic mentioned, mainland bills in arrears for the most land you owned int he 30 days prior to your mainland bill date (which, in many cases, is different from your Premium bill date). If you have specific questions relating to mainland billing, our Land Team is always ready to help with those and can be reached via Support Ticket.


Ich übersetze mal sinngemäß:

Du kannst jederzeit deinen Account von Premium zu Basic wieder downgraden und trotzdem jederzeit ohne Verzögerung einloggen, solange Dein Account keinen Beitragsrückstand hat. Um das zu tun mu0t Du Dich erst vergewissern, daß Du kein Mainland oder Lindenhome mehr besitzt. Ich würde vorschlagen, Dein Mainland oder Lindenhome am Tag vor dem nächsten Datum der Premium- Rechnungsstellung aufzugeben und danach auf der Webseite Deinen Account runterzustufen.

Das einzige das dazu führen kann, daß Du Dich mit Deinem Account nicht mehr einloggen kannst, ist, wenn Dein Account mit Zahlungen mehr als 30 Tage im Rückstand ist ... Wenn Du es verpasst hast Deinen Account zurückzustufen bevor Du deine nächste Rechnung bekommst, wende Dich bitte an unser Support- Team und sie werden Dir gerne dabei helfen.

...Mainland wird in Raten in REchnung gestellt, die berechnet werden aus dem meisten Land das Du irgendwann während der letzten 30 Tage besessen hast vor dem Mainland Rechnungsdatum (das in vielen Fällen abweicht von Deinem Premium Rechnungsdatum). Wenn Du zu Mainland Rechnungen Fragen hast, wende Dich an das Land- Team mittels einem Support- Ticket.

Fazit von mir! Ich werde die Finger von Mainland - Käufen lassen und WENN dann nur maximal 1024qm und nur NACHDEM ich mein Lindenhome aufgegeben habe. Dann kann ich jederzeit downgraden und erst DANACH darf ich bei Paypal die Abbuchungsermächtigung stornieren.
 

Fe McCarey

Superstar
Also ich kaufe und verkaufe das recht gerne. Bisher ging der Verkauf immer mit Gewinn. Dann jedenfalls wenn man nur den Kaufpreis als Maßstab nimmt. Hatte ich bei Estate noch nie......
 

Sixx McMahon

Superstar
ich habe von vornherein einkalkuliert dass das Geld ggf. weg ist.

Aber das Geld ist doch garnicht weg
dntknw.gif

Das hat nur jemand anderes
declare.gif


Außerdem handelt es sich doch um ein Hobby.. Da
ist das Geld dann investiert
good3.gif
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Ich kann mir durchaus vorstellen, daß man Spaß daran haben kann, Land zu kaufen und zu verkaufen. Man konnte (zumindest früher mal) direkt reich damit werden (siehe Anshe Chung). Aber da muß man sich dahinterklemmen und dann ist eben DAS das Spiel. Mir macht es keinen Spaß. Ähnlich wie bei RL- Brettspielen, ärgere ich mich mehr, wenn ich verliere als ich mich freue, wenn ich gewinne, also lasse ich auch da die Finger davon.
 

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Was das Handeln mit Mainland anbetrifft, so gibt es da ja jetzt die Möglichkeit, auch als Nutzer sein Land mit in die Auktionen zu geben. Ich war neugierig und hab mal reingeguckt. Da sah ich was echt hübsches und weil ich ja derzeit 1024 qm Land frei hätte, dachte ich, "Da bietest Du mal mit! Kannst ja erstmal 100L$ bieten und wenn'de Glück hast bietet sonst keiner!" ... Also nix wie hin und anschauen.

Auf den ersten Blick verlockend, da direkt am Strand. Der eine Nachbar hatte zwar eine gigantische Felswand aufgestellt, aber auf der anderen Seite war frei... solange da nicht der nächste sich einkauft und ein Hochhaus baut oder einen Puff!! ... :notme:notme:notme


Auktion01
by Leora Jacobus, auf Flickr

Bei näherem Hinsehen war das ganze eine Mogelpackung: die ganze Idylle samt Strand war aus Mesh und wenn der Vorbesitzer das mitnimmt, dann bleibt ein schmales Handtuch am Meer zwischen Felswand und der Ungewissheit. Na immerhin am Meer, dachte ich, kannst es ja mal versuchen! Denkste Puppe!! Ich hatte nicht genau genug hingeschaut. Da gab es ein MINDESTGEBOT von 15 000 L$ - DESHALB hatte also noch niemand geboten!!

Frei nach Wilhelm Busch: Leora verließ diesen Ort und begab sich weiter fort! ;)

PS: nach dem Kurs 1000L$ = 4€ gerechnet will der mindestens 60€ ... stolzer Preis!
 
Zuletzt bearbeitet:

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Also mal zur Premium- Mitgliedschaft generell zurück: Nun will ich mal meine Rechnung aufmachen. Die 22,50 US$ für 3 Monate Premium haben mich 20,68 € gekostet, das sind im Monat etwa 7 € ... davon gehen aber noch bestimmte Barausschüttungen ab.

Linden-Dollar-Prämien: Als Premium-Mitglied erhalten Sie einen einmaligen Registrierungsbonus von L$ 1000 und eine wöchentliche Gutschrift von L$ 300, mit der Sie Waren und Dienstleistungen wie Mode für Ihren Avatar, Unterhaltung in Nachtclubs und Spiele kaufen können.

Einmal 300L$ Taschengeld habe ich schon bekommen, die 1000L$ gibt's vielleicht später. Insgesamt in 3 Monaten also 1000 + 3600 L$. Bei rund 4€ pro 1000L$ kosten mich die 3 Monate also 20,68 - 18,40 nur 2,28 € ... das ist tatsächlich nicht viel! Derzeit kriege ich dafür entweder 1024 qm Ödland mit Chaos rundum oder aber einen Hasenstall im Slum mit 512qm und 512qm Ödland zusätzlich, in beiden Fällen mit 351 Prims zur freien Verfügung wobei ich davon im Ödland ja noch ein Haus und irgendwelche Landschaft hinstellen müßte. Nichts davon reizt mich im mindesten!

Interessant wird es mit Aussicht auf die neuen schönen Lindenhomes. Wenn das wirklich so aussieht wie auf der Ausstelung hat man eine gepflegte kleine Vorstadt- Villa mit großem Garten, Hecke und(oder Zaun drumrum, vor der Tür eine Straße mit vielen Bäumen und dennoch die 351 Prims frei zum Möblieren. DAS würde mich zunächst mal durchaus reizen, wenn auch ein ganzer Kontinent dicht an dicht mit sowas zugepflastert nicht unbedingt das ist, was ich Landschaft nennen würde. Wait and see!

Wenn ich dagegen nicht Premium- Mitglied bin sondern in der Ville de Coeur zur Miete wohne zahle ich monatlich 2000 L$. Als ich das letzte mal Linden Dollars gekauft habe hat mich das 3,935€ pro 1000 L$ gekostet die Miete beträgt also 7,87€ monatlich. Dafür habe ich ein nettes Häuschen inmitten einer bezaubernden, dünn besiedelten Landschaft, allerdings nur mit 134 Prims zum Möblieren. Da ich mit List und Glück das letzte freie Häuschen dort erobert habe, gebe ich das natürlich nicht auf sondern gönne mir einstweilen beides parallel, sozusagen Stadthaus und Wochenendhaus.

Möbel habe ich ja inzwischen überreichlich dank dem Pixel- Mode- Ausverkauf!

Bei Ausverkäufen "spart" man gewaltig!! Ich bin in einen Kaufrausch verfallen und habe gut 7100 L$ dort gelassen ca 28 € .... oh oh ohhh :facepalm:
 
Zuletzt bearbeitet:

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Ach so ... ?? Gibt es da keine Karenzzeit? Meine letzte Premium - Mitgliedschaft war vor 8 Jahren!

Na immerhin selbst bei nur den 300L$ pro Woche - und die bekommt man doch dauerhaft, oder? - würde mich Premium für 3 Monate nur 20,68 - 14,40 nur 6,28 € kosten. Das sind gut 2 € pro Monat und nicht der Rede wert. Werde also wohl Premium bleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Leora Jacobus

Forumsgott/göttin
Beim weiteren Nachrechnen komme ich darauf, daß wenn ich auf jährliche Zahlungsweise umsteige, ich meine Premium- Mitgliedschaft fast umsonst bekomme, selbst wenn man die 1000L$ (die es ja nur einmalig gibt) garnicht mitrechnet. Als Basis meiner Berechnungen dienen mir mal meine letzten vier Linden- Dollar Käufe, denn das ganze schwankt natürlich sowohl mit dem Kurs des Linden gegenüber dem US- Dollar als auch mit diesem gegenüber dem Euro - und wie man sieht, wurde BEIDES ungünstiger


Datum € / US$ US$/1000 L$ €/1000 L$
--------------------------------------------------
10.04.2018 0,84 4,07 3,42
22.08.2019 0,90 4,11 3,72
16.01.2019 0,91 4,28 3,90

Wenn ich also heute 72 US$ für ein ganzes Jahr Premium im Voraus bezahle, dann bekomme ich bei wöchentlich 300L$ "Taschengeld" 52x300 = 15 600 L$ in dem Jahr zurück, das wären bei 4,28 US$/1000 L$ ganze 66,77 US$. Ein volles Jahr Premium hätte mich also nur 5,23 US$ oder 4,76 € gekostet, was sicher nicht zu viel ist für ein Lindenhome, oder alternativ 1024qm Mainland (wenn man es denn einmal gekauft hat) grundsteuerfrei, ohne die anderen Vorteile auch nur zu rechnen:

Zugang zur Premium Sandbox, Premiumgifts, besserer Support und die Möglichkeit Mainland zu kaufen.

Wirklich ein Schnäppchen! SO betrachtet, hätte ich das schon früher machen sollen. Risiken und Nebenwirkungen: Ich sterbe oder Linden macht Pleite oder ich verliere 100% die Lust an Second Life bevor das Jahr rum ist. Und eben das ist der Vorteil für LL, weshalb sie das wohl so günstig anbieten: treue User die bleiben, denn schließlich hat man ja im Voraus gezahlt. Außerdem hoffen sie, daß durch das "Taschengeld" der Linden- Dollar generell lockerer sitz, denn wer spart schon sein Taschengeld, um damit die nächste Jahresmitgliedschaft zu finanzieren. KÖNNTE man aber tun!
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten