• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Private Homepage mit SL-Inhalt - Impressumspflicht?

Hallo weiß jemand wie das mit dem Impressum aussieht wenn ich eine private Homepage erstellen möchte mit Bildern und Videos
mit Thema Fashion von SL ?
Die Seite soll nicht kommerziell sein...einfach nur Tipps enthalten und Vidoes...

muss ich da was besonderes beachten?
Im Netz habe ich gelesen dass nur kommerzielle Seiten ein Impressum benötigen...stimmt das so?
Hat jemand vielleicht eine priv. Homepage und hat Tipps für mich?

Bin für Hilfe dankbar

Gruß
Sandrina
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dianna Loxely

Superstar
http://de.wikipedia.org/wiki/Impressumspflicht schrieb:
...
blablabla
Demnach ist die Impressumspflicht des TMG schon dann gegeben, wenn es zumindest theoretisch möglich wäre, mit einer Webseite gleichen Zwecks durch Einsatz von Werbebannern oder ähnlichen Mitteln mindestens kostendeckende Einnahmen zu erzielen.
...
lalalala
...
Das Ministerium fasst zusammen: "Die Anbieterkennzeichnungspflicht muss praktisch von jedem, der ein Online-Angebot bereithält, erfüllt werden. Etwas anderes gilt nur bei Angeboten, die ausschließlich privaten oder familiären Zwecken dienen und die keine Auswirkung auf den Markt haben. Im Zweifel sollten Sie davon ausgehen, dass die Anbieterkennzeichnungspflicht besteht."

rein gesetzlich solltest du, ob du es tust, bleibt dir überlassen - so wie eine rote Ampel überqueren etwa
 
X

Xenos Yifu

Guest
Warum kein Impressum?
Ich habe schon immer eins, so bin ich auf der sicheren Seite.
Und da steht nichts drin was jeder der es will so oder finden könnte.

Ich hätte keine Lust immer so ein mulmiges Gefühl zu haben ob nicht doch irgendwo ein Geier kreist der Löcher zum abmahnen sucht.

Ps. .... und nicht verstecken ;) Ein Impressum sollte immer mit maximal zwei Klicks erreichbar sein.

http://www.e-recht24.de/impressum-generator.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dianna Loxely

Superstar
ich hatte meine Seiten immer im Ausland gehostet, fiktiver Strohaccount, natürlich auch im Ausland (Kanada) als Domainhalter
Porno/BDSM-MMORPGs und Portale sind halt sehr heikel zu betreiben
 
X

Xenos Yifu

Guest
ich hatte meine Seiten immer im Ausland gehostet, fiktiver Strohaccount, natürlich auch im Ausland (Kanada) als Domainhalter
Porno/BDSM-MMORPGs und Portale sind halt sehr heikel zu betreiben

Schmuddelkram Seiten sind auch etwas .... wie sage ich, problematisch :p
 
Ok...danke mal an euch alle.....ich wollte nur Fotos und Videos von mir aus SL auf die Seite stellen....und wollte eben nicht dass meine echten Kontaktdaten, Adresse und Name als
Impressum angezeigt werden muss.....

Einfach nur als "Mode-Bilder" aber das wird dann wohl eher doch nichts wenn ich da meine "offensichtliche" Anonymität verlieren muss ;-)
 

Atlan Bade

Nutzer
Willst du eine Homepage oder einen Blog?
Wenn du eine Homepage mit eigner Webadresse (www.irgendwas.de) willst, kannst du (normalerweise) keinen Hoster in Kanada nehmen.
Kannst du eine Website erstellen? HTML, CMS, usw.....?

Oder willst du eher einen Blog?
Dann kannst du z.B. bei blogger.com, wordpress.com uvm einen Blog einrichten ohne dich um die Technik dahinter kümmern zu müssen.

(PS: es gibt gefühlte 100000000 Blogs/Websiten mit SL-Fashion-Mode-Bilder und Videos)
 
In Deutschland auch. Sich hinter einem Blog-Dienstleister oder auf einem ausländischen Server zu verstecken, funktioniert nur, solange einen niemand verpfeift. Juristisch gilt für Privatpersonen der Wohnsitz als Standort der Webseite, nicht der Ort der Datenlagerung.

(Ausnahme: Webseiten, die offensichtlich keinen für fremde Leser interessanten Inhalt haben, brauchen in Deutschland kein Impressum. Damit brauchen zum Beispiel Familienfotos oder auch inhaltsfreie HTML-Lernexperimente kein Impressum.)
 

Rebekka Revnik

Superstar
Ich hab ne SL-Seite, auf einem kostenlosen Server angemeldet mit meinem SL-Namen, wo liegt also das Problem? Soll ich da meine SL-Adresse im Impressum angeben? Ups hab ja keine mehr, wohn ja auf nem Pose-Stand :)
 

k2 Loon

Superstar
Bei www.jimdo.com kann man eine kostenlose Webbseite erstellen.
Und das geht ganz einfach und ist garnicht so schlecht gemacht.

Für diese kostenlose Version wird lediglich abgefragt:

Name der Webseite
eMailadresse
Passwort

...mehr ist nicht nötig.

Also kein Impressum. Wie auch immer das funktioniert.

Ich habe das seinerzeit mal ausprobiert: http://k2k-inside.jimdo.com/
 
Es ist doch juristisch nicht die Frage, ob es technisch möglich ist, irgendwo eine Webseite ohne Impressum zu erstellen! Da gibt es diverse Dienstleister im Netz, denn "Impressum" ist eine sehr deutsche (und anscheinend auch österreichische) Angelegenheit. Schon in Italien beispielsweise ist kein Impressum nötig, was deutsche Richter im Zweifel aber kaum interessieren dürfte.
 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
Ich habe den Thread mal verschoben, es geht ja nicht um SecondLife sondern um die Impressumspflicht.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Jede Veröffentlichung braucht einen juristischen Ansprechpartner, ob privat, gemeinnützig oder Gewerbe.

Eine Seite ist schon nicht mehr als privat anzusehen wenn dort Angebote gemacht werden, auch wenn diese unentgeltlich. Ein geschäftsmäßiger Betrieb ist eine Seite schon mit einem Werbebanner oder der Werbung von kostenlosen Webhoster.

Jeder Internetseite ist impressumpflichtig, egal in welchem Land oder auf welchem Kontinent diese gehostet ist und Du selbst beispielsweise in Deutschland lebst.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Jede Veröffentlichung braucht einen juristischen Ansprechpartner, ob privat, gemeinnützig oder Gewerbe.

Blödsinn.

Okay, höchstwahrscheinlich sehen das die geldgierigen Anwälte so, aber ich sehe außer bei gewerblichen Seiten (wo es logisch ist) keine Notwendigkeit für irgend eine Form von Impressum. Und deshalb haben auch weder mein Blog noch meine Webseiten ein Impressum. Auch über who-is findet man weder meinen realen Namen noch meine Adresse. Und ich hab auch keinen Disclaimer, in dem ich mich offiziell vom Inhalt von Seiten distanziere, die ich selbst verlinkt habe.
Und falls jetzt einer dieser Abmahngeier was von mir will, hat er halt Pech gehabt. :twisted:


Und ja, ich habe bewusst und mit voller Absicht die Ausdrücke "geldgierig" und "Abmahngeier" benutzt, weil sie meine Meinung über eine ganz spezielle Untergruppe von Juristen am besten wiederspiegeln.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Nun, Blödsinn ist es nicht. Auch nicht nur weil Du kein Impressum führst. Es mag für Dich eine Herausforderung sein, aber überlege mal was alles möglich wäre wenn es kein Impressum geben würde.
Ich trete sehr für freie Meinungsäußerung ein, aber ich stehe auch zu meiner Meinung mit meinem Namen und allen Konsquenzen wenn ich etwas veröffentliche.

Ein Impressum dient nicht Abzocker-Anwälten, sondern ist die juristische Verantwortlichkeit für den Inhalt der Seite und Ansprechpartner.

In den Printbereich heißt ein Impressum V. i. S. d. P. Verantwortlich Sinne des Presserechts. Das ist Teil der freien Meinung.
Vielleicht erklärt das mehr warum ein Impressum Sinn macht.

Nun hast Du aber recht. Eine private Seite mit Urlaubsbildern hat keine Impressumpflicht. Jedoch ohne dieses bewegt sie sich in einer Grauzone, genau wie Deine Veröffentlichungen. Durch einen Link auf eine andere Seite ergibt sich schon eine Haftung für diese wenn man keinen Haftungsausschluss erklärt. Haftbar ist natürlich nur eine juristische Person, aber glaube mir die kriegen Dich wenn es ernst wird. Vielleicht nicht die Abzock-Anwälte, aber die Behörden, sollten Sie ein berechtigtes Interesse haben und dann wird es duster. Stelle Dir vor der Betreiber einer verlinkten Seite gerät ins Visir.

Ein Verweis auf Hoster, Templateersteller, Baukastensoftware, ebay, SL, Shops, auch Sl-Shops, MP usw. ist bereits eine Geschäftstätigkeit ohne Gegenleistung. Das reicht bereits für eine Impressumspflicht aus.

Somit ist, auch wenn es für privaten Seiten keine Pflicht gibt, unterm Strich jede Internetseite im Grunde doch verpflichtet ein Impressum zu führen.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Impressum
Laut § 5 TMG / § 55 RStV verfolgt diese Webseite keine gewerbsmaessigen Interessen und dient ausschliesslich als private Informationsquelle. Des-weiteren verfuegt diese Webseite ueber keinerlei Gewinn erzielende Inhalte, oder sonstige Werbung mit Ausnahme des Verweises des Hosts dieser Webseite, welche sich der Kontrolle des Webseitenbetreibers unter Voraussetzung der kostenlosen Nutzung des Services entzieht.

Die Einschaltung eines Anwaltes zur kostenpflichtigen Abmahnung des Webseitenbetreibers entspricht nicht dem wirklichen oder mutmasslichen Willen des Webseitenbetreibers und wuerde damit einen Verstoss gegen § 8 Abs. 4 UWG (§ 242 BGB), wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerzielungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoss gegen Ihre Schadensminderungspflicht darstellen.

Entstandene Kosten ohne vorherige Kontaktaufnahme werden durch den Webseitenbetreiber vollumfaenglich zurueckgewiesen und loesen gegebenenfalls eine Gegenklage wegen Verletzung vorgenannter Bestimmungen aus.

Fuer eine Kontaktaufnahme steht auf dieser Webseite ein Kontaktformular zur Verfuegung, wodurch die Sicherheit und Privatsphaere des Webseitenbetreibers gewaehrleistet ist.
Quelle: http://daesigns.jimdo.com/about/

LG
Dae
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten