1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Privater SIM. Nutzungsänderung

Dieses Thema im Forum "Besitz, Erwerb, & Gruppen-Rechte von Land" wurde erstellt von Hallow Palmer, 6. Juni 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nele Source

    Nele Source Freund/in des Forums

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Edit: Ich nehme den Beitrag zurück, hat eh keinen Sinn...
     
  2. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In dem Fall wäre es sicherlich wünschenswert, wenn du dir deine Wortwahl auf der ersten Seite nochmal genau durch den Kopf gehen lässt...
     
  3. Bonnie Bechir

    Bonnie Bechir Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich sehe Landkauf genauso als wenn
    ich im Supermarkt jemanden meinen Liter Milch
    in die Hand drücke, einen 50 Euro-Schein und ihn bitte für mich zu bezahlen. Ich würde solange draussen warten.

    Ob ich meine Milch und das Restgeld wieder bekomme hängt
    von der Auswahl der Person ab. Beim Landkauf ist es ein
    ähnliches Spielt. Wenn der jenige mit dem Geld verschwindet
    oder die Milch trinkt, habe ich Pech gehabt.

    Beim Landkauf ist es dank Linden-Regeln genauso.

    Ich habe mir deswegen Land gemietet ... nicht weil
    die privaten Owner die schlechten sind, sondern weil
    die Regeln von Linden so sind.

    Und anderen einen Vorwurf zu machen, weil sie
    genau vor den Gefahren dieser Regeln warnen
    finde ich sehr merkwürdig.
     
  4. Willi Willunga

    Willi Willunga Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    In SL wird auf clevere Art und Weise die Bedeutung von Begriffen, die uns aus dem RL wohlbekannt sind und dort eine feste Bedeutung haben, "verbogen". Zuächst einmal die (vereinfachte) Definition der Begriffe "Kauf" und "Miete" im RL:

    1) Kauf: Eine Sache geht in unsere Eigentum über. Dafür wird ein einmaliger (Kauf-) Preis fällig. Danach können wir mit der Sache tun und lassen, was wir wollen. Keiner kann sie uns mehr wegnehmen.

    2) Miete: Eine Sache geht in unseren Besitz über. Dafür wird üblicherweise ein regelmäßig zu zahlender (Miet-) Preis fällig. Wir erwerben das Recht, die Sache zu benutzen, sie ist aber nicht unser Eigentum und kann uns daher jederzeit wieder weggenommen werden.

    In SL dagegen gibt es strenggenommen lediglich den Begriff der "Miete". Jedwedes Land, das wir kaufen oder mieten, kann uns jederzeit weggenommen werden; z.B. dadurch, dass ein privater Sim-Owner die Sim weiterveräußert oder dass Linden pleite geht. Dies gilt übrigens für alle Objekte, die wir kaufen (Kleidung, Häuser, Goodies usw.).

    In SL wird der Begriff "Miete" jedoch verbogen und einfach "Kauf" genannt, wenn wir für ein Stück Land nur einmalig etwas bezahlen. Jedoch handlet es sich auch hier in der virtuellen Welt nur um eine Miete. Da sie jedoch nur einmal bezahlt wird, kann man Käufer damit ködern und ihnen sagen, dies wäre ein Kauf.

    Isses aber net! Es handelt sich also um ein clever eingefädeltes Verwirrspiel um Begriffe, die wir aus dem RL kennen.

    Fazit: Alles, wofür wir Geld in einer virtuellen Welt ausgeben, ist lediglich Miete, da die virtuelle Welt jederzeit aufhören kann zu existieren!
     
  5. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Und schon wieder knapp vorbei... :roll: :lol:

    Auch wer in SL Land kauft, drückt monatlich seine Nutzungsgebühr ab, sei es Sim Owner oder sonster Nutzer. Ist also nix mit Einmalzahlung vs. monatliche Miete.

    Der Unterschied liegt darin, dass ich als "Käufer" i.d.R. mehr Nutzungsrechte und -möglichkeiten habe als bei der Mietvariante. Bringt mir dann was, wenn ich erstens länger zu bleiben gedenke und / oder so einen ausgeprägten Spieltrieb habe wie meinereiner :lol: Kann sich aber jeder ausrechnen, was für ihn günstiger kommt.

    Was Objekte betrifft, trifft die Definition Miete nun wirklich nur sehr bedingt zu. Aber das ist nicht Gegenstand des Thread hier....

    LG
    Balthasar
     
  6. Willi Willunga

    Willi Willunga Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nö, absolut nicht. Was in SL "Kauf" genannt wird, das besteht in Wirklichkeit aus zwei Mieten: Die erste Miete wird einmalig entrichtet, und die zweite fällt regelmäßig an (es sei denn, die Landfläche ist kleiner als 512 qm). Es fallen also zwei Mietarten gemeinsam an!

    Es gibt im RL eigentlich keinen entsprechenden Begriff, der den in SL verwendeten Begriff "Kauf" 100%-ig abdecken würde.

    Aber mit wirklichem "Kauf" (also Erwerb von Eigentum) hat das alles nix zu tun.
     
  7. Balthasar Trebuchet

    Balthasar Trebuchet Superstar

    Beiträge:
    1.014
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    38
    Willi, Du verwirrst mich :?

    Schau mal ein paar Post weiter oben und mein Statement zum "Kauf". Oder in einem halben Duzend anderer Threads. 8)

    Wie wäre es übrigens mit Leasing? Daran hab ich's mal an anderer Stelle erläutert. Ist aber auch wurscht. Der eine mietet und fühlt sich wohl, der andere bibbert, weil er das gleich Geld unter dem Titel "Kauf" reinsteckt. Oh manomann.

    LG
    Balthasar
     
  8. Gomez Papp

    Gomez Papp Guest

    Second Life = Webhosting

    Daraus folgt:
    Landkauf = Einrichtungsbegühr
    Landmiete und Tier = monatliche Webhistingkosten.
     
  9. Willi Willunga

    Willi Willunga Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Niemand hat doch etwas gegen Kauf! Wenn es denn ein Kauf wäre. D.h., ein Eigentumserwerb mit allem Drum und Drann. Was bedeuten würde, dass ich meinen Kaufpreis zurückerstattet bekomme, wenn ein privater Sim-Owner seine Sim weiterveräußert und der neue Owner mich von meinem Land rausschmeisst. Oder für den Fall, dass Linden sein Mainland oder Teile davon einfach abschaltet.

    Wenn man für diese Fälle seinen Kaufpreis zurückerhält (evtl. nach etwaigen Abzügen wegen Verschleisses durch Gebrauch :lol:), dann ist doch alles im Lot. Dann kann man auch von einem "Kauf" sprechen. Wenn aber einem das Land ersatzlos weggenommen werden kann, dann ist dies kein Eigentumserwerb und somit auch kein Kauf. Hier werden Anfänger lediglich in die Irre geführt. IMHO.
     
  10. Nele Source

    Nele Source Freund/in des Forums

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    [Ironie]
    Vorschlag: Wenn sich alle an dem Begriff Kauf stören, weil sie unbedingt die Bedeutung des Wortes aus dem RL 1 zu 1 übertragen wollen (warum stört sich eigentlich keiner an dem Begriff Land? Die Bedeutung überträgt anscheinend keiner 1 zu 1 nach SL..., komisch), dann nennen wir diesen Geschäftsvorgang ab sofort einfach Plöpp und die Tätigkeit plöppen bzw. verplöppen.

    Oder sieht da jetzt auch wieder einer Probleme?
    [/Ironie]

    Edit: Ironietags angefügt, damit das bloß keiner Ernst nimmt.
     
  11. Bonnie Bechir

    Bonnie Bechir Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dazu müsste Linden die Regeln endlich vernünftig machen
    und auch was einführen, was die Einseitigkeit aufhebt.

    Momantan hat man als Landkäufer nur 1 Recht, namlich Geld abzudrücken .... alles andere ist Good Will, weil keine Verpflichtung

    und da liegt das Problem


    Die Erklärung mit dem Serverhosting gefällt mir... da kann der Hoster auch nicht einfach abschalten ohne das der Vertrag Ende ist, frei nach dem Motto
    Tut mir leid lieber Kunde, ich habe den Server weiterverkauft ... der neue Owner will dich nicht.
     
  12. Sucarab Schwartzman

    Sucarab Schwartzman Superstar

    Beiträge:
    2.080
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch blöd - du musst den Client anpassen in dem Fall!
    Dort steht nämlich auch "buy this land" :shock:

    Und jetzt???
    LL auf die gravierenden, lebensbedrohenden und moralisch nicht zu verantwortenden Fehler hinweisen?
     
  13. Bonnie Bechir

    Bonnie Bechir Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... übrigens einer meiner Kunden (ein großer Webhoster) prüft
    bereits Wettbewerbsrechtlich unter anderem gegen Sim-Ower vorzugehen,
    denn sie machen nichts anderes als Hosting Leistung zu verkaufen
    teilweise unter Missachtung aller Verbraucherschutzgesetze
    (wie das AGB Gesetz)

    Hätte Linden ein Vertretung oder eine Tochter in D,
    würden sie auch gegen die vorgehen.
     
  14. Nele Source

    Nele Source Freund/in des Forums

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich denke, es wird reichen, den Clienten auf chinesische Schriftzeichen umzustellen. Eine so große Umstellung zum deutschen Clienten ist das nicht, weil der ja eh viele unerklärliche Schriftzeichen enthält. Die Nutzer des Originalclienten werden sich aber sicher umstellen müssen...
     
  15. Nando Korobase

    Nando Korobase Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich weiß nicht warum man damit immer wieder ein Problem hat oder es zu einem Problem macht .
    Das Landkauf hier kein Landkauf ist weiß doch mittlerweile jeder , auch wenn er nicht in irgendwelchen Foren unterwegs ist und wer Land kauft ohne sich vorher darüber Gedanken zu machen für was er hier eigentlich RL Geld ausgibt ... selbst Schuld .

    Das SL eine rechtliche Grauzone ist und auch auf absehbare Zeit bleibt ist Fakt . Das ist für Landkäufer gegenüber dem SIM Besitzer so , genau wie es für den SIM Besitzer gegenüber LL ist .

    Als Landkäufer oder - besitzer muss ich immer damit rechnen das mein Land morgen nicht mehr da ( ist aus welchen Gründen auch immer ) und das ich absolut keinen Gegenwert dafür verlangen oder gar einklagen kann .

    Ich kann diese Risiko ein klein wenig minimieren indem ich mich informiere und mein Land nur bei " vertrauenswürdigen " SIM Besitzern erstehe . Aber auch das ist keine absolute Sicherheit , so nett und korrekt der oder diejenige auch sein mag . Denn wer versichert mir das diejenige Person z.B. nicht längts im RL bankrott ist und ihr RL Konto demnächst gesperrt wird .... dann ist die SIM ,spätestens nach nicht erfolgtem Zahlungseingang bei LL , auch definitiv weg ... auch bei der nettesten Person wird da die Bank oder LL keinen Ausnahme machen .

    Also wen es Schmerzen würde mal auf die schnelle ( sagen wir mal ) 100 Euro oder ggf. mehr über Nacht zu verlieren darf sich in SL kein Land kaufen sondern sollte evtl. nur mieten .

    Hinterher Jammern zeugt eigentlich nur davon das man sich vorher keine Gedanken gemacht hat ..... :wink:
     
  16. Willi Willunga

    Willi Willunga Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schöner Vergleich!

    Die Gesichter möchte ich sehen, wenn einem der Webhoster oder jemand anderes seinen Webspace einfach so wieder wegnimmt und man neuen kaufen muss (also die Einrichtungsgebühr erneut zahlen muss)! Genau dies kann einem nämlich in SL passieren... :shock:
     
  17. Willi Willunga

    Willi Willunga Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Stimmt. Denn man erwirbt ja schließlich kein physikalisches Land, sondern lediglich das Recht, sich seine eigenen virtuellen Objekte zu erstellen bzw. diese dauerhaft auf dem Server speichern zu dürfen und sie danach anschauen zu dürfen. :wink:

    Ist ja auch in Ordnung, für diese Leistung Geld zahlen zu müssen, denn schließlich kosten die Server und ihr Betrieb auch etwas. Dumm nur, dass man evtl. für diese Leistung mehrfach in die Tasche greifen muss, weil das Kleingedruckte fehlt, das man ansonsten vielleicht hätte lesen können. :shock:

    (Oder wo steht, dass man jederzeit wieder enteignet werden kann bzw. das Recht verlieren kann, virtuelle Objekte zu speichern?)
     
  18. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    lol ... super! :)

    Warum versuchen immer alle, aus Second Life ein normales First Life zu machen?

    Mel
     
  19. Melina Loonie

    Melina Loonie Superstar

    Beiträge:
    1.256
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Köstlich ... hat dieser Webhoster Probleme mit seinem Kerngeschäft und sucht nun neue Einnahmequellen?

    Mal wieder ein bißchen Streit machen? Ist sicher ein Deutscher, oder? :evil:

    Mel *kopfschüttelnd*
     
  20. Bonnie Bechir

    Bonnie Bechir Nutzer

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn ihr Land veräußert nehmt ich ja auch reales Geld dafür,
    also ist es ein reales Rechtsgeschäft. Sonst malt sich jeder inWorld
    Scheine und kauft dafür Land. Ist ja nur ein Spiel.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden