1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Pro und Kontra eines gemeinsamen Estates

Dieses Thema im Forum "SLinfo Deutsche Estate-Zusammenführung" wurde erstellt von Milz Yue, 25. September 2008.

  1. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hier bitte Pro und Kontras eines grossen Kontinents aus vielen Estates
    sammeln.
     
  2. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Pro:

    Besseres Auftreten gegenüber LL

    Die Leute (Besucher) verteilen sich nicht über 30 000 andere Sim sondern können bequem an einem Ort bleiben und von dort aus SL erkunden.

    Kontra:

    Ich glaube das alte Wunden aufreissen werden. Einige Simowner sind sich nicht Grün und so wird, denke ich, es sehr schwierig auf einen Nenner zu kommen.

    aladin
     
  3. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    Pro:
    fällt mir beim besten willen nichts ein. jede sim ist nur einen tp von der anderen entfernt. ob sich nun alle auf einem fleck befinden oder verteilt sind - die anzahl der user bleibt und damit ihre möglichkeiten der einflussnahme - und die liegt bei nahe null. egal ob nun ländlich gebündelt oder verstreut.

    Kontra:
    ganz banal gesehen der bunte haufen an unterschiedlichst gestalteten sims. da wird man bei manchem übergang augenkrebs bekommen - oder die simgrenzen werden optisch den nachbarn angeglichen.
    aber ganz wichtig: es werden wieder "grüppchen" gebildet:
    - die deutschen
    - die europäer
    - die amis
    - .....

    rückschritt in tiefste nationalität. gerde der mix sollte es doch intetressant machen. hier gibt es in marketing gruppen überlegungen wie man auch an kunden aus anderen zeitzonen und kulturkreisen kommen kann und gleichzeitig zieht man sich ins kleingeistige schneckenhaus der nationalen grupierung zurück.

    fortschritt ist da was anderes.
     
  4. Atze Brenner

    Atze Brenner Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unterschreibt Atze Brenner
     
  5. Nele Source

    Nele Source Freund/in des Forums

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich unterschreibe auch mal bei Migon.

    Zusatzpunkt contra: Wer geht in die Mitte, verzichtet also auf Lindenwasserränder? Ich habe die meisten Ränder mit Lindenwassergarantie verkauft, kann das also nicht machen. Und OS dazwischen setzen, bitte, wer zahlt da die Tier? Sooooo gut läuft das Geschäft nicht, dass ich da Bock drauf hätte.

    Also von mir: Ganz klares Nein

    Edit: Typo
     
  6. Leonhardo Regenbogen

    Leonhardo Regenbogen Superstar

    Beiträge:
    1.278
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also geographische Nähe könnte schon interessant sein, aber nicht ausschließlich nach Nationalitäten. Man könnte Sims ja auch nach Themen anordnen.

    Mein Vorschlag wäre: Jeder Sim Owner bekommt die Möglichkeit, genau ein Stichwort anzugeben (z.B. "Germany", "England", "Nature", "Forest", "Beach", "Sex", "BDSM", "Shopping", "Gor", etc.). Man wählt dann das Stichwort, das die Kategorie der Sim am besten charakterisiert.

    Und LL organisiert dann sein Grid so, dass alle Sims mit dem geichen Stichwort zusammenhängend sind. Und wer kein Stichwort angibt, bleibt eben für sich, wie gehabt.

    LG

    Leon
     
  7. Stephen Howitt

    Stephen Howitt Moderator / amtierender Fussballgott Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Für mich paßt eine nationale Sortierung einfach nicht.
    Auf unseren Sims sind viele Deutsche, aber auch Amerikaner, Australier, Engländer und Russen.
    Und ich finde das auch gut so und möchte ausdrücklich nicht über eine nationale Definition unnötige Mauern aufbauen.

    Daraus ergibt sich zwangsläufig eine Absage an eine solche Idee.
     
  8. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo und guten Tag,

    ja Nationalismus, da halte ich ganz klar auch nichts davon.

    Maßnahmen um "Sprachfamilien" (z.B. deutschsprachig) besser zu vernetzen um den Kontakt und den Austausch zu erleichtern- das fände ich schon gut.
    Ich spreche leidlich englisch, übe das auch immer mal gern- aber eine zusätzliche Konzentrationsleistung ist das schon.

    Ob dies aber durch eine virtuell-reale Koppelung von Land geschehen kann oder sollte .... eher nicht, denke ich.


    MfG
    BukTom Bloch
     
  9. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    ÄÄÄÄÄhhh .... hat irgendeiner mal gelesen worum es eigendlich geht?

    Nix National unter sich bleiben!

    Milz redet von Europa , darunter fallen Spanier , Italiener , Frankreich, Östereich , Belgien , Niederlande , Schweden , Norwegen, Finnland , Ungarn , Polen , England uvm.

    Wenn das nicht genug Sprachen sind dann weiss ich es nicht!

    Also es geht nicht um einen Deutschen Kontinent sondern um einen grossen Europäischen.

    aladin
     
  10. Simba Fuhr

    Simba Fuhr Guest

    [offtopic]
    [verschwörungstheorien]

    ich denke es geht wohl eher darum, dass rapid sl noch bekannter und größer wird Oo sie reißen sich die macht an sich, sie werden LindenLab stürzen und die herrschaft übernehemen, das schaffen, was anshe chung vergeblich versucht... LAAAUUFFTT !!!

    [/verschwörungstheorien]
    [/offtopic]
     
  11. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :lol: :lol:

    Nein mal ernsthaft, erstmal ist das nur eine Überlegung, und zweitens braucht man ja nicht alle Sim an einem grossen Kontinent anzuschliessen.

    Ich persönlich fände das eine grossartige Idee, die vielfalt von SL an einem grossen Platz zu präsentieren.

    aladin
     
  12. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Unser Estate kann da leider nicht mitmachen, denn wenn man rundherum zugebaut ist, kann man ja gar nicht mehr erweitern. Da möchte ich schon etwas Freiraum um unsere Sims haben, dass man auch mit einer neuen Sim andocken kann, wie man möchte.
     
  13. Milz Yue

    Milz Yue Superstar

    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    heho

    auf die verschwörungstheorie geh ich mal net ein das schwachfug -)
    das zusammenlegen und das bilden von neuen küsten mit bereits
    vorhanden Küsten sollte nicht das Problem sein da viele Estates ja
    auch Sim ohne Küsten haben. Bei einer grossen Menge Sims kann
    man auch grosse "See" Bereich und Halbinsel etc schaffen.

    Es geht nicht darum Europa in Nationalstaaten nachzubauen.
    Ein zusammenlegen nach Sprachen würde ich aber für einen
    Vorteil halten.

    Das Argumtent jeder Sim ist nur ein Tp weit entfernt ist richtig.
    Für Estates die in SL Landhandel wird in Zukunft denke ich wichtig
    einerseits direkt den Einstieg von neuen SL User zu fördern und
    diese auch zu binden.
    Das könnte man mit zentralen Startregionen gut managen so das
    alle was von haben und es am ende net zig mehr oder weniger gute
    nationale Starter Inseln gibt.

    Ein weiter Vorteil ist auch die Auffälligkeit einer solchen Simmenge
    auf der Map. Wenn ichauf einem grossen Estate bin um sich ein bischen
    umzuschauen mache ich oft die Map auf und springe auf Sim die aussen rum sind.


    edit: bitte seht mich net nur als RapidSLer sondern auch als jemand der
    versucht aktiv an der SL Communtiy mitzubauen. -))

    mfg milz
     
  14. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    @milz - ausnahmsweise bin ich im prinzip ja deiner meinung - ein zusamenrücken wäre garnichtmal so schlecht!

    aber!!!

    wenn - dann in die richtige richtung.

    ein sortieren nach sach oder angebots oder vorliebengebiete halte ich auch für etwas problematisch:
    Man stelle sich vor alle sex-sims auf einem platz - weia! dann noch untersortieren links gays - rechts lesben- oben heten - unten von links nach rechts die jeweiligen fetische - ey - voila: fertig sind die schubladen. gleiches natürlich auch für nekos, steams, furrys, kids usw.

    oder gar alle commecial auf einem haufen? wer will das wirklich?

    ich mache mir auch schon einige zeit gedanken wie man "näher rücken" kann. europa ist mir da zu klein - eine große spielwiese - das wäre mein traum.

    eine "community sl" in der das wort komune groß geschrieben steht. warum nicht mal in lockerer folge kontakt mit anderen estates aufnehmen - japaner, amis, franzosen usw. und interessante landschaften bauen, wohnsims mit wald dazwioschen passende shopsims - ein kunterbuntes sprach- und kultrbabylon. diese einzellagen verwaiser sims ist kontraproduktiv - da sind wir uns einig. aber selbst der "europäische" gedanke ist zu eng gedacht.

    multikulti ist zwar im rl gescheitert - warum nicht in sl besser machen?

    schubladen gehören verbrannt!

    wenn einer anfängt sich zusammen zu tun werden andere folgen - die meisten leider innerhalb ihres sprachlichen kulturkreises. die italiener zu den italienern, deutsche zu deutschen, usw.

    ich hoffe das will eigentlich niemand.

    ok - ne lösung habe ich nicht dafür nur ansätze.

    und nun was was überaschen wird - wenn es um so etwas geht bin ich der erste der seine individualität aufgibt - aber nur für gesamtlösungen. und dabei ists mir egal ob rapid sl die weltherschaft übernehmen will - das ginge dann eh nicht mehr ;-))
     
  15. Stari Novi

    Stari Novi Guest

    ICH!

    das ist das einzige Argument das hier einige bringen. Die Welt dreht sich um mich und meine Sims. Nicht um Euch!
    Demnach...Euere Idee ist Mist wel es sich nicht überwiegend um mich dreht

    Andere geben sich nicht mal die Mühe es zu verstehen um was es hier geht und versuchen ein neues Projekt gleich von Anfang an ins schlechte Licht zu rücken, diesmal Richtung Nationalismus.

    Mann seid Ihr übel drauf Leute.


    Für so ein Projekt kann es nur "Pro" geben in jeder Beziehung. Warum sich als Einzelkämpfer durchschlagen wenn man sich doch mit anderen zusammentun kann und somit noch besser, bekannter, grösser wird?

    Ich bin ebenso wie Milz und Aladin der Meinung das so ein Europa-Kontinent nur Vorteile bring. Für alle SL-Fans!
     
  16. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    aha - und was bitte konkret?

    und warum ist wer übel drauf weil er been mal nicht gleich hura schreit?
    wenn die idee so gut ist wird sie sich durchsetzen und auch die verweigerer ihre meinung überdenken. aber dann bitte mit konkreten vorschlägen - bis jetzt gabs ausser deinem huraaa - wenig konkretes und wenig bis sehr wenig konkretes pro.

    wie wärs mal damit?
    alle die bisher contra waren haben es explizit auch begründet.

    hier redet keiner nur vom ICH. aber polemisieren ist mancher leute stärke statt konkretisieren.

    also @stari, erklärs doch den dummen ICH-menschen um was es hier geht.

    ganz liebe grüße

    mig
     
  17. Roya Congrejo

    Roya Congrejo Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    3.285
    Zustimmungen:
    796
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ich finde es muß nicht alles "sortiert" werden. Gerade der bunte sich unvorhersehbar entwickelnde Gridaufbau in SL hat seinen Reiz. Und wer sich zusammentun wollte, konnte and kann das ja sowieso schon immer tun!

    Eine wie auch immer geartete national eingefärbte Sortierung würde mir nicht gefallen, ein "europäischer" Kontinent könnte ggf. auch andere Nationalitäten dazu bewegen sich zusammenzuschliessen, und würde in meinen Augen dem internationalen Gedanken von SL konträr entgegen laufen.

    Und stellt Euch mal vor hunderte von Simownern versuchen sich zu einigen wer wohin kommt - viel Spass bei der Rangelei (um die besten Plätze) :roll: In meinen Augen: Aussichtslos!
     
  18. Neil Glenelg

    Neil Glenelg Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Prinzipiell finde ich die Grund-Idee nicht schlecht. Ob das nun zusammenhängendes Land oder einfach ein Bereich im Grid ist wo man sich sammelt um die estates dort anzubauen...
    Wir bestehen selber aus 3 Estates, daher bin ich einer solchen Idee sehr offen gegenüber...

    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, das die Idee einer Zusammenarbeit immer von einigen Paranoiden (oder wie man die nennen will) behindert wird.

    Beispiel: wir betreiben auf einer Themen Sim einen Themen Club. Meine Idee war dort mit anderen Clubs aus dem gleichen Themenbereich zusammenzuarbeiten und zwar nur in einem einzigen Punkt, nämlich das man sich bei Großevents abspricht , so das nicht zwei Clubs an einem Abend z.B. einen Live_Event veranstalten.

    Da muss man sich da zum einen anhören " wieso? hier gehts doch darum wer der Beste ist un d nicht darum zusammenzuarbeiten"
    oder sogar Unterstellungen und Anfeindungen wie "Ihr wollt doch sowieso nur unsere Ideen klauen" hinnehmen (nachdem der Club 2 Tage lief und noch nicht mal die Chance hatte Ideen zu klauen..<Sarkasmus Mode Aus>)
    oder einfach Arroganz "Wir machen unsere Groß Events IMMER Sonntags, das weiß jeder, warum soll ich mich also absprechen?"

    Das wird hier nicht anders laufen... bin da leider etwas pessimistisch aber nicht abgeneigt ;)

    *Mreowww*
    Neil
     
  19. Judith Hoorenbeek

    Judith Hoorenbeek Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    473
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    /me unterschreibt das... Ich sehe das ganz genauso, ich hätte absolut null Interesse, mich hauptsächlich auf einem "Kontinent" aufzuhalten, in dem die Bewohnerzusammensetzung nicht international bunt gemischt ist. Gerade das ist für mich ein ganz besonderer Reiz an SL.

    In meiner Wohn-Estate leben hauptsächlich Amerikaner und Kanadier, aber auch einige Deutsche, Italiener, Schweden, Engländer, Australier, Neuseeländer, Niederländer, sogar ein Japaner. Und gerade dieses bunte Gemisch macht es dort sehr lebendig und lebenswert.

    Einen einzigen Nachteil sehe ich, nämlich daß es keine "optimale" Uhrzeit für gemeinsame Veranstaltungen gibt. Dazu sind einfach zu viele Zeitzonen vertreten. Deshalb werden Partys oder andere Events immer zu unterschiedlichen Zeiten angeboten, damit niemand bei allen Veranstaltungen ausgeschlossen ist, weil alle für ihn/sie immer um 4 Uhr nachts beginnen. So haben wir uns gut arrangiert, und alle sind zufrieden.

    Was daran besser sein sollte, wenn es auf 150 SIMS rund um einen selbst nur andere Europäer gibt, erschließt sich mir nicht.
     
  20. Takeshi Newman

    Takeshi Newman Freund/in des Forums

    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    manchmal schaffe ich es einfach nicht meine Klappe zu halten, daher der Post:

    Ich sehe einen großen Vorteil darin das die Leute doch mal die Möglichkeit haben zum Nachbarn zu schauen/fliegen egal was da ist. Ich betreibe einen haufen Aufwand Leute in meinen Laden zu bringen, warum soll ich nicht einen Nachbarn haben der was davon hat wenn die mal zur Tür rausgucken. Andersrum wäre es ja genau so.


    __________________
    Jetzt zu denen die hier von "national eingefäbte Sortierung" reden, klingt klasse, Kalkhofe würde es lieben.
    Muss den in Deutschland immer einer kommen und sagen, stopp: zu viele Leute! nicht das da was nationales draus wird.
    Meine Güte hört euch mal zu, macht mal eure Köpfe frei.
    ____________________

    Sorry musste raus, bitte nicht kopieren oder quoten.