1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Probleme beim installiert von Firestorm unter Ubuntu

Dieses Thema im Forum "Phoenix / Firestorm" wurde erstellt von Luxor, 25. März 2014.

  1. Luxor

    Luxor Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich versuche gerade Firestorm (64 bit, Ver. 4.6.1.) unter Ubuntu (64 bit, Ver. 3.10) zu installieren und orentiere mich dabei an dieser Anleitung:

    http://www.slinfo.de/forum/showthread.php?t=34025

    Die "32bit Libs" habe ich nicht installiert, ist angeblich nicht mehr notwendig und scheint es überdies auch nicht mehr zu geben für diese Ubuntu-Version. Mein Problem ist, das ich die Datei "firestorm" nicht ausführen kann, wie in der Anleitung im zweiten Teil beschrieben, die Datei öffnet sich lediglich im Texteditor beim Mausklick (kann auch nicht Ausführen im Kontextmenü auswählen) darauf, ist unter Eigenschaften aber als Ausführbar markiert?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. März 2014
  2. Luxor

    Luxor Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Habe etwas weiter experemtiert, so ich im Terminal in das entpackte Firestorm-Verzeichnis wechsle und "./firestorm" eingeben startet das Programm. Jetzt habe ich aber das Problem, wie ich eine Verknüpfung auf dem Desktop erzeugen kann, auf dem in der Aleitung beschriebenden Weg geht es leider nicht?
     
  3. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hallo Luxor,

    Du scheinst evt. eine falsche Datei im Ordner verknüpfen zu wollen. Die Startdatei im Ordner heißt firestom ohne . und irgendwas dahinter. Diese Datei ist als leeres Blatt dargestellt.
     
  4. Luxor

    Luxor Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann Firestorm nur im Terminal starten, über Desktop funktioniert gar nicht. Egal was ich auf dem Desktop mache, die Datei "firestorm" (ohne alles dahinter) wird immer nur im Texteditor geöffnet, auch bei Verknüpfung ist es das gleiche. Ist aber mit allen ausführbaren Dateien so, liegt daher wahrscheinlich an den Einstellungen von Ubuntu?

    Sollte ich für Geforce irgendwelche Treiber nach installieren, die Darstellung innerhalb Firestorm ist recht unscharf?
     
  5. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    eins nach dem anderen ...

    welche Ubuntu Version hast Du?

    Wenn Du auf die Datei firestorm klickst bekommst Du ein Auswahlfenster

    Im Terminal ausführen | Anzeigen | Ausführen

    Du wählst ausführen.

    Klickst Du die gleiche Datei mit der rechten Maustaste an kannst Du im Kontext-Menu auswählen Verknüpfung anlegen.
     
  6. Luxor

    Luxor Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe Ubuntu (64 bit, Ver. 3.10), wie ich bereits ganz oben am Anfang geschrieben habe. Es kommt keinerlei Abfrage, egal ob ich auf die Datei direkt klicke oder auf die zuvor angelegte Verknüpfung, sie geht immer DIREKT und unmittelbar als Textdatei im Editor auf. Das gleich ist auch bei allen anderen ausführbaren Dateien der Fall, nicht nur bei dieser einen Datei, habe das versuchsweise getestet.
     
  7. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Da ist irgendwas bei Dir verbogen ...
     
  8. MartinRJ Fayray

    MartinRJ Fayray Freund/in des Forums

    Beiträge:
    796
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mach ein Terminal auf und schieb die Datei mit Drag&Drop ins Terminalfenster und drück dann im Terminalfenster Enter (eventuell musst du vorher noch einen Rechtsklick auf die Datei machen, in die Eigenschaften gehen, und den Haken bei 'ausführbare Datei' setzen).
    Noch leichter gehts natürlich wenn du den Firestorm installierst (indem du die install.sh - Datei mit Drag&Drop ins Terminalfenster ziehst und dann im Terminalfenster Enter drückst), dann müsste wenn das installiert ist eine Verknüpfung in dem Menü links oben sein (du kommst dort hin wenn du auf deiner Tastatur die Windows-Taste drückst).
     
  9. Luxor

    Luxor Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit Drag&Drop funktioniert scheinbar nicht, unter Eigenschaften ist die Datei als ausführbar markiert. Habe Firestorm mittels Terminal und der "install.sh" installiert, jetzt ist auch ein entsprechendes Programm-Icon zum Starten vorhanden. Passenden Grafikkartentreiber habe ich zwischenzeitlich auch installiert, damit ist die Grafikdarstellung auch scharf. Also soweit ist erst mal alles in Ordnung, danke. Vielleicht finde ich irgendwann auch mal raus, warum ich die Dateien nicht auf dem Desktop ausführen kann, sondern nur im Terminal.
     
  10. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Das ist schon sehr erfreulich das unter der Ubuntu-Version 13.10 das Ausführen des install.sh script nun endlich auch dazu führt das die Firestorm-Startdatei angelegt wird. Unter Ubuntu 12.04.4 ist das leider noch nicht so.

    Die Startdatei hält sich nach starten und schließen des Firestorms leider nicht im Starter und auch nicht nach der Auswahl "Im Starter behalten". Dennoch lässt sich aber die Startdatei aus dem Dashboard in die Starterleiste ziehen und verbleibt auch dort.

    Ubuntu 13.10 hat noch eine Besonderheit im Nautilus (Dateimanager). Die Standardeinstellung ist das Scripte bzw. Textdateien generell im gedit (Texteditor) geöffnet werden. Dies lässt sich nachträglich einstellen so das Scripte mit einfachem Klick oder per gewohnten Zwischenabfrage reagieren.

    Im geöffneten Nautilus (Dateimanager) oben im Menu auf Datai - Einstellungen - Verhalten - Ausführbare Textdateien

    Nach dieser Einstellung kann auch die firestorm-datei direkt aus dem Ordner oder eine Desktop-Verknüpfung gestartet werden.

    Wenn die Auswahl auf Abfrage gewählt wurde kann nun direkt im Ordner auch die install.sh im Terminal geöffnet und ausgeführt werden. Wenn sich das Terminalfenster sich geöffnet hat die Abfrage mit Y für Yes bestätigen und der Firestorm wird systemweit für alle User installiert.

    Da in wenigen Wochen Ubuntu 14.04 erscheint werde ich zur Version 13.10 kein Tutorial mehr erstellen aber auf die Besonderheit in Version 13.10 hinweisen.

    Mehr dann zur Version 14.04 LTS.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. März 2014