1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Probleme mit dem Landvermieter

Dieses Thema im Forum "Land - Kauf & Verkauf" wurde erstellt von chanti Noel, 17. Januar 2018.

  1. chanti Noel

    chanti Noel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    ich hab da mal ne Frage:
    ein Freund hat ein Stück Land angemietet und für 4 Wochen voraus gezahlt. So nun wurde Ihm das Land vorzeitig gekündigt (also Rausschmiss) wegen Unstimmigkeiten bis zum kommenden Sonntag und er bekommt das restliche Geld von 3 Wochen Vorauszahlung nicht mehr zurück.

    Ich bin ja eigentlich der Meinung das er (der Freund) doch sein Geld eigentlich zurück bekommen sollte. Aber der "nette" Vermieter denkt nicht dran weil er angeblich wegen irgendwelcher nicht benannten Richtlinien verstoßen habe.
    Das Ding ist, das mein Kumpel ihn bei LL angezeigt hat wegen Vertragsbruch und Betruges ( ihm wurde Sandland versprochen und zugesagt erhalten hatte er es zu erst und 2 Tage später wurde aus Sandland Grasland und man könne es nicht extra für ihn umändern und er müsse damit nun Leben - Laut seinem Makler ). und darauf wurde mein Kumpel ne frist gesetzt bis kommenden Sonntag das Land zu räumen.
     
  2. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.465
    Zustimmungen:
    659
    Punkte für Erfolge:
    123
    o_O
    okay das ist krass.....
    bei so nem Vermieter würde ich eh nicht bleiben...
     
  3. chanti Noel

    chanti Noel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    na das will er nun auch nicht mehr aber was ich eigentlich fragen wollte ist: ob der Landvermieter (welcher eigentlich sehr wohl bekannt ist) das Recht hat das Restgeld von drei Wochen einzubehalten ??
     
  4. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    7.555
    Punkte für Erfolge:
    154
    Hört sich sehr unseriös an. Mich würde interessieren, ob er tatsächlich Kontakt zu dem eigentlichen Estate Owner hatte oder nur zu einem seiner Mitarbeiter. Ich hab da selbst einige verrückte Sachen erlebt und des Öfteren feststellen dürfen, dass da mancher ziemlich eigenmächtig handelt.

    Hat man ihm denn den Umzug auf eine andere Region mit Sandbodentextur angeboten? Und auf welche Richtlinien wurde sich da berufen, gegen die er verstoßen haben soll?

    Was das Geld betrifft, weiß ich ad hoc keine Regelung, die ihn zwingt, das Geld wieder rauszurücken (vielleicht weiß aviva da mehr?), aber das würde für mich allein schon unter ordentliches Geschäftsgebaren fallen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Januar 2018
  5. chanti Noel

    chanti Noel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    also erst war er ja auf einer anderen sim die wurde aber aufgelöst und alle Mieter wurden auf eine andere neue Sim gebracht. So weit so gut. Dann hat er ein dementsprechendes Landstück angeboten bekommen und auch versprochen das es ein Sandland bleibe. 2 Tage später war aber das Land auf einmal mit Gras bedeckt. Ich selber habe mit dem Makler dann geschrieben warum und wieso da nun Gras drauf sei, der meinte das es im vornherein schon gesagt wurde das eine hälfte der Sim Grasland werden würde, weil ein Mieter sich Grasland wünschte auf der selben Sim. da fragte ich den Makler warum er dann die Ecke nicht allein in Grasland umwandelt wo der eine Mieter sei. Da kam er mit der Aussage das es nicht ginge und mein Kumpel nun damit zu leben hätte. Mein Kumpel schrieb darauf hin den Landvermieter an ( da er ihn wohl angeblich schon ne Weile gut kannte) und wollte es vernünftig geklärt haben. Der Landvermieter war nicht einsichtig gewesen und blieb stur. Deswegen schrieb mein Kumpel an LL support und meldete Ihn als Betrüger und Vertragsbrecher. Und der Vermieter wurde daraufhin vom Support verwarnt und als Dank dafür schmeißt nun der Vermieter meinen Kumpel vom Land. und das Geld will er einbehalten mit der Begründung das er angebliche Richtlinien verstoßen habe. Ich fragte was für Richtlinien und mein Kumpel sagte keine Ahnung die habe der Vermieter ihm nicht genannt.
     
  6. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    1.910
    Punkte für Erfolge:
    129
    Im Grunde ist es sinnlos, diesbezüglich LL zu kontaktieren und (sorry) ich bezweifle fast, das dieser verwarnt wurde. Den LL mischt sich in solche Dinge (leider) nicht ein.

    Ein kleines Beispiel für einen krasseren Vermieter:
    Es gab einen Reseller vor noch nicht allzu langer Zeit, der mehrere Monate sein Unwesen trieb: Er mietete Homestead Sims bei Landlords und bezahlte wöchentlich die Miete. Stellte die Sims auf Verkauf mit einem unrealistischen 4 Wochen Angebot. Kaum war die Sim vermietet, kündigte er die Sim beim Landlord. Der Landlord räumte schließlich die Sim bzw. kündigte die Räumung an (er sah ja schließlich kein Geld) und hatte Stress mit dem Mieter, weil dieser das natürlich nicht einsah, da er ja bezahlte.
    Der Reseller wurde xxmal bei LL gemeldet und nichts geschah und bekam bei sogut jedem Estate einen Estate Bann und die Landlords warnten im SL Forum unter dessen Landangeboten, die jedoch leider dann gelöscht wurden. Dies wiederholte er dann noch mit 2-3 Alts, doch langsam wurde es zum Glück still um ihn.

    Auch wenn es diesen Fall nicht betrifft, appelliere ich an die Landsuchenden, nicht das erst beste günstige Land zu nehmen, sondern erst nachzudenken, ob dies ein realistischer Preis ist. Vorallem zu Beginn nur wöchentlich zu bezahlen.
     
  7. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    4.227
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    83
    Jub, das ist der beste Tipp dazu. Ich hab auch gelernt bei Vermietern die ich nicht schon vorher kannte, bzw eigentlich bei jeder neuen Sim, erstmal zumindest im ersten Monat nur wöchentlich zu zahlen. Das ist so die Schnupperphase, man schaut ob das Land ok ist, wie es mit den Nachbarn läuft (auch immer ein wichtiger Punkt), wie der Vermieter sich so verhält etc... wenn alles gut ist kann man dann ja immernoch längere Zeiträume bezahlen.

    Um welche Landgröße handelt es sich hier denn? Denn bei allem unter 1/4 Sim würd ich, auch wenns weh tut, sagen: Get over it. Find dich damit ab, schreib das Geld ab als Lehrgeld, denn der Aufwand und der Kopfschmerz den du bzw dein Freund haben wirst um das Geld zurück zu bekommen ist es letztendlich nicht wert. Es gibt eh kaum eine Handhabe, LL wird sich da nicht einmischen.
     
  8. Charlie Namiboo

    Charlie Namiboo Superstar

    Beiträge:
    3.928
    Zustimmungen:
    7.555
    Punkte für Erfolge:
    154
    Jawoll, ich mach das selbst nach drei Jahren mit unserem Club immer noch so, nachdem wir gleich zu Anfang direkt nach dem Aufbau zwangsumgesiedelt wurden und Nasse bei der bereits gezahlten Miete machten. Nach einem Jahr hab ich das zwar auf einen 2wöchigen Abstand erweitert, aber in der Hinsicht werfe ich nie wieder einem Vermieter mehr als 2 Wochen im Voraus in den Rachen, egal wie renommiert er sein mag o_O
     
  9. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.299
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    114
    Hatte den spass auch mit einem grossen deutschen Vermieter. Nur das ich eben Grasland angemietet hatte und plötzlich die sim halb beachten war. Sah einfach nur scheiss aus mit Wald auf Sand. Vermieter hatte obwohl wir mehrere waren und ich imo sogar schon gut ein Jahr dort wohnte kein einsehen. Ende vom Lied, ich habe mir was anderes gesucht und dann Ewigkeiten nur für 1 Woche Miete immer gezahlt. Bei Aviva dann wie ich mit kiki eine sim hatte mit gutem Gewissen mehr im voraus gezahlt. Und auch nie bereut.

    Jetzt ist es eh egal weil Mailand und direkt mit LL als "Vermieter".

    Ich kann also auch nur dazu raten, entweder nie mehr wie 2 Wochen Miete im voraus oder wirklich ganz, ganz genau schauen wo man mietet. Am sichersten ist es aber immer noch direkt über Mainland.
     
  10. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    1.910
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich selbst hatte nun auch so ein Problem, nur eben als Vermieter.
    Ab und zu bekomme ich die Anfrage um die Weihnachtszeit, ob ich nicht eine Schneetexture auflegen könnte. Normal verneine ich dies immer, da einerseits dies mit Gewissheit nie alle wollen und anderseits ist meine Gestaltung auf Gras ausgelegt. Wenn dann z.B. ein Land frei werden würde, müßte ich mir alles neu kaufen und dies steht nicht dafür (davon abgesehen hasse ich Winter^^)

    Doch dieses Jahr, kam eine Anfrage von zwei Mieter auf einer Sim, die Diagonal die Parzellen hatten und da dies dann möglich ist, stimmte ich zu.
    Ich freute mich das ich ihnen diesen Wunsch erfüllen konnte. Drei Wochen später fragte der eine Mieter ob ich wieder wechseln könnte. Ich wunderte mich über den erneuten schnellen Wechsel und sagte das ich den anderen fragen werde, ob dies okay für sie ist. Der anderen Mieterin ging dies auch viel zu schnell, doch naja...wenn es sich nicht vermeiden lässt, wäre es okay. Doch genau das ist ein Gefühl was ich nicht mag und versuchte einen Mittelweg zu finden. Ich bot beiden an, es Ende Januar zu wechseln, so hat es die eine länger und der andere nicht den ganzen Winter lang.

    Da ich nicht gleich hüpfte, wie der eine wollte, sagte er mir das er das Land aufgeben wird, wenn ich nicht wechsle ((na toll, zuerst erfüllst du seinen Wunsch und dann soo...)). Gut, sobald der seine Parzelle geräumt hatte, refundete ich die Restmiete und fragte eine Builderin ob es nicht möglich ist, in dieser Form wie das Terrain ist etwas zu meshen, so dass sie ihren Schnee behalten konnte. Und es klappte. Es war nicht so hügelig wie ursprunglich, da dies den LI gesprengt hätte - aber ich schwor mir NIE wieder umzutexturieren.
     
    Nelly Yumako und Fe McCarey gefällt das.
  11. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    4.299
    Zustimmungen:
    1.201
    Punkte für Erfolge:
    114
    Aviva, genau das verstehe ich immer nie. Wenn ich nur ein Stück land auf einer Sim miete, dann weiß ich ja vorher was mich erwartet. Wie kann man dann als Mieter verlangen das dort eben was verändert wird? genau das war ja der Knackpunkt damals bei dem Vermieter von mir, ich war seit Ewigkeiten dort auf der Sim, genau wie 2-3 andere Mieter auch, wird hatten zusammen gut die halbe Sim und dann kommt ein NEUER Mieter und meint, er will plötzlich statt Grass Beach haben - und der Vermieter springt.

    Jetzt auf dem Mainland kann ich auch nicht zu LL hingehen und sagen, ich hätte mal gerne.... Wenn es mir nicht passt wie es ist, muss ich schauen ob ich es baulich lösen kann. oder mir eben ein neues Stück land suchen. Und die meisten Vermieter die ich kenne sind - im Gegensatz zu LL - auch recht offen für Landtausch. Dann muss man eben schauen was einem wichtiger ist.
     
    aviva Sparta gefällt das.
  12. aviva Sparta

    aviva Sparta Superstar

    Beiträge:
    2.635
    Zustimmungen:
    1.910
    Punkte für Erfolge:
    129
    Tja manche Mieter glauben das sie die Könige sind. Sind sie auch bei mir, doch die älteren, treuen sind die Kaiser^^
     
  13. Leonorah Beverly

    Leonorah Beverly Superstar

    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    6.705
    Punkte für Erfolge:
    123
    @chanti Noel: in deinem Bericht sind mir zu viele "angeblich".
    Auf gut deutsch: der Bericht läuft über zwei Ecken zuviel, als dass man tatsächlich stichhaltig Partei ergreifen könnte.
    Ich höre bei solchen Dingen gerne erst beide Seiten, denn oftmals klaffen die Aussagen der beiden Kontrahenden doch erheblich auseinander.
    Was das Geld anbelangt: es gibt Vermieter, die haben explizit in ihren Vereinbarungen stehen, dass man bezahltes Geld nicht mehr rückerstattet bekommt. Andere tun es. Wieder andere tun es dann, wenn man bei ihnen neues Land mietet.

    Mit extrem viel gutem Willen könnte man sich einen Rechtsanspruch für die Rückerstattung des Geldes ableiten.
    (Wobei wir immer noch nichts Genaues über den "Richtlinienverstoß" erfahren haben, weil dein Kumpel keine Ahnung davon hat. Wieso nicht?)
    Zur Durchsetzung dieses Rechtsanspruchs muss sich dein Kumpel einen realen Anwalt nehmen, den mit realen Euros bezahlen und damit auf Verdacht gerichtlich gegen einen - womöglich außereuropäischen - Gegner vorgehen.
    Streitwert: 8.000 Linden - oder was immer.
    Dafür schüttelt dir ein Anwalt nicht mal die Hand. Jedenfalls nicht diejenigen, die ich kenne.
    Und Linden .....? Die mischen sich in solche Dinge nicht ein. Aber sowas von überhaupt nicht.

    Ich kann mich nur den Ratschlägen der Vorrednerinnen anschließen: in Zukunft nur noch wöchentlich zahlen, und die momentan verlorenen Linden als teures Lehrgeld verbuchen.

    Anekdote meinerseits:
    Mir flog mal mein ganzes Besitztum um die Ohren, als ich nach 3 Tagen Dienstreise wieder eingeloggt habe.
    Im Posteingang fand ich eine Entschuldigung, aber auf der Sim wären nur noch so wenige Mieter gewesen, dass die Eigentümerin diese Sim aufgegeben hat. (Von heut auf morgen, ganz spontan. Ohne Vorwarnung oder ähnlich sinnfreie Dinge.) Ich könnte jederzeit eine andere Parzelle bei ihr haben, mein bezahltes Geld würde angerechnet. Wegen der ganzen Umstände könnte ich sogar eine ganze Woche umsonst wohnen. Ich bin vor Freude auf einem Bein um meinen PC gehüpft, wie man sich vorstellen kann.
    Hab ihr geantwortet, dass sie sich mein Geld an den Hut stecken kann und ich mir einen neuen Vermieter suchen werde.
     
  14. Sixx McMahon

    Sixx McMahon Superstar

    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    1.604
    Punkte für Erfolge:
    154
    Aha.. weil die Landtextur nicht "gelb" war sondern "grün" wurde, ist jemand ein Betrüger und Vertragsbrecher..
    Kinners.. laßt die Kirche doch mal im Dorf.. Ja ärgerlich wenn sowas passiert, keine Frage.. aber Betrüger
    und Vertragsbrecher - das ist lächerlich..

    Ich glaube im übrigen nicht, das LL hier eine Verwarnung ausspircht, wenn sie schon bei anderen Dingen
    zwischen den Usern nicht einschreiten, besondern dann wenn sie nur eine Seite gehört haben.

    Ich weiß nicht wie gut Du Deinen Kumpel kennst, aber so ein Medallie hat immer zwei Seiten und Du kannst
    nicht sicher sein, das das was er Dir erzählt hat auch wirklich alles so stimmt.. besonderns wenn ich den Aspekt
    der Verwarnung mit berücksichtige..

    Meine Sim bezahle ich immer per Paypal. Vier Wochen im vorraus.. da zieh ich es dann einfach zurück wenn
    es Unstimmigkeiten gibt. Und wenn was ist pfeif ich immer Aviva ran... Aviva, komm sooofort bei die Mutti, Fräulein
    wo kein Schnee liegt, kann gerannt werden [​IMG]
     
    aviva Sparta gefällt das.
  15. chanti Noel

    chanti Noel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    na ich wollt mich ja nur informieren ob es rechtens ist, das der vermieter das geld von drei wochen einbehalten kann/darf wenn er einen von der sim runterschmeisst. ich selber war bei den gesprächen nicht dabei gewesen um da urteilen zu können. Ich find das schon bissi dreist von einem vermieter wenn er wegen irgendwelcher nicht eingehaltener Richtlinien ( die ja nicht mal genannt wurden ) das Geld einbehält. Aber so wie es aussieht werde ich mal den vermieter anfragen was vorang gegangen ist das er so gehandelt hat.
     
  16. Mania Littlething

    Mania Littlething Superstar

    Beiträge:
    4.227
    Zustimmungen:
    440
    Punkte für Erfolge:
    83
    Kurz und knapp: Höchstwahrscheinlich ja. Denn so gut wie alle Vermieter haben sich abgesichtert und haben im Landvertrag (den man beim Kauf zustimmt) drin stehen das Rückzahlungen aus welchen Gründen auch immer ausgeschlossen sind. Nicht zuletzt aus dem Grund das der Vermieter oft das Geld gar nicht mehr hat, sondern schon an LL überwiesen hat um die monatliche Simtier zu bezahlen. Manchmal kriegt man trotzdem eine Rückzahlung, insbesondere wenn das Verschulden beim Vermieter liegt, aber auch das ist wenn dann eher Kulanz als Pflicht.

    Also wenn er nicht ganz blöde ist wird er das noch viel weniger mit außenstehenden Drittpersonen besprechen.
     
  17. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    2.186
    Punkte für Erfolge:
    124
    Unabhängig davon, dass hier keiner eine Rechtsberatung durchführen darf, kann man nur sagen, dass es sich hier um Vertragsrecht zwischen Mieter und Landlord handelt. LL hat damit überhaupt nichts zu tun und würden sich nicht einmischen.( LL handelt selbst nicht, wenn jemand mit deinen Bildern Shapes auf Marketplace anbietet und nur leere Folder verschickt werden).

    Dein Bekannter hat wahrscheinlich den Vertrag nicht eingehend studiert, was ich vor Anmietung eines Landes generell ans Herz legen würde.
    Fakt ist: Der Vermieter bestimmt die Regeln auf seinem Land. Ich bin auch davon überzeugt, dass dein Bekannter Gründe benannt bekommen hat, die den Vermieter quasi zur fristlosen Kündigung veranlasst haben.
    Du hast gesagt, er bekam zugesichert, dass das neue Stück Land die Textur behält und später kurzfristig - ohne Zustimmung - geändert wurde.
    Da hat dein Bekannter doch sicherlich noch den Chat. Vielleicht kann man den Vermieter unter Präsentation seiner Zusicherungen noch an sein Gewissen erinnern und wenigstens um Erstattung der Miete bitten.
    Was ich aber vermute ist, dass dein Bekannter und der Vermieter sich übelst beschimpft haben und mindestens einer den anderen gemutet hat.

    Man fragt sich, wie sich das ein Vermieter überhaupt leisten kann. Solch ein Agieren bringt einen schlechten Leumund und ist schlecht fürs Geschäft.
    Deinem Bekannten ist nur zu raten, die Geschichte schnellstens abzuhaken und Zahlungen nur für kurze Dauer zu leisten. So handhabe ich das nach einer schlechten Erfahrung übrigens auch.
    Dir würde ich raten, dich nicht zu sehr einzubringen, auch wenn man gern hilfsbereit ist und es sich bei dem Betroffenen um einen virtuellen Freund handelt. Manchmal fallen Sachen /Äußerungen negativ auf einen zurück.

    Ich bin nur froh, dass ich bei Aviva wohne. Vielleicht zahle ich da etwas mehr als üblich, aber ich bin wirklich sehr zufrieden.
     
    aviva Sparta und Fe McCarey gefällt das.
  18. Nelly Yumako

    Nelly Yumako Superstar

    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    1.534
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ist ja putzig, wer alles bei Aviva Mieter ist :D

    In meinen früheren Mietverträgen stand (in der Landinfo) immer dabei, dass überzahlte Miete nicht erstattet wird.

    Einmal hatte ich Glück: ich bekam ne neue Nachbarin und mich hat unglaublich geärgert, wie häßlich sie sich eingerichtet hat. Ich war einfach zu dicht dran, um es großzügig zu übersehen. Mit einem Char habe ich den ganzen Kram derendert und mit den Alt habs ich dann immer doch gesehen.

    Also hab ich meine Vermieterin nach einem ähnlichen Grundstück anderswo gefragt, wir haben ein (etwas größeres) gefunden und sie hat mir, als ich das neue Land gekauft und die Miete bezahlt hatte, ungefragt die überschüssige Miete vom alten Land erstattet. Fand ich toll. Sowas gibt's auch
     
  19. Niani Resident

    Niani Resident Superstar

    Beiträge:
    1.215
    Zustimmungen:
    2.186
    Punkte für Erfolge:
    124
    Ich erinnere mich ... ich hatte mein erstes Land angemietet und war unsagbar stolz auf das, was ich da geschaffen hatte. Ich war Mieterin eines viertel Sims:) Eines Tages wollte ich einloggen und kam nicht auf mein Land und erhielt eine Nachricht, dass das Land auf dem ich gewohnt hätte, untervermietet war und die Miete nicht an den Owner weitergeleitet wurde. Demzufolge würde das Land mir nun nicht mehr zur Verfügung stehen.
    Zum Glück handelte es sich bei dem Owner um ein recht großes Estate und man bot mir an, dass ich zum gleichen Mietpreis dort weitermieten könnte. Fairer halber hat man mir meine Sachen auch vorerst nicht ins Lost & Found gejagt...puh. Da hatte ich Glück!
    Als der erste Schock verdaut war, kam Wut hoch - unsagbare Wut und ich kontaktierte die Person, bei der ich gemietet habe.
    Damals war dieses Mädel (Ownerin eines großen Beach-Zubehör-Stores) recht bekannt im SL und ich gebe beschämenderweise zu, dass ich
    seeeeehr aufbrausend wurde. Es stellte sich heraus, dass sie selber diesem angeblichen Simowner auf den Leim gegangen war.
    Der Sim war sozusagen unter-, unter-, untervermiet!!!
    Ich war froh, dass sie mir die Miete erstattet hat und wohl bis heute noch ihrem Geld nachrennt. Bis auf viel Aufregung und vielleicht ein paar Falten mehr hatte ich zum Glück keine finanziellen Verluste.

    Die Story war mir eine große Lehre und wenn ich anmiete, schaue ich immer sehr gründlich nach, wem der Sim eigentlich gehört.

    Aber auch das ist nicht wirklich eine Garantie. Vor Jahren hatte ich bei einem großen Estate eine drittel Sim gemietet und zum Glück nicht weit im Voraus gezahlt. Meine Mitbewohnerin hatte die Miete für 6 Wochen vorab eingezahlt. Der Owner, der immer als zuverlässig galt, war
    verschwunden und man konnte ihn nicht mehr erreichen. Im Gegensatz zu meiner Mitbewohnerin bin ich mit einem "blauen Auge" davon gekommen.
     
  20. angelika Schmertzin

    angelika Schmertzin Superstar

    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    302
    Punkte für Erfolge:
    83
    Gibt es denn für Vermieter auch eine Garantie? Oder gibt es bei Mietern nicht genauso Ars........ wie bei den Vermietern in SL?

    Unsere Sim gibt es nun das 10.Jahr, Die älteste Mieterin wohnt dort schon fast 9 Jahre, ich selber fast 8 Jahre. Bei usn kann man auch problemlos ab 1 Woche mieten, wobei fast alle Mieterlängere Vorauszahlungen machen. Und ich habe auch schon genug Mieter erlebt die am Ende der Mietzeit weg waren, die Parzelle nicht geräumt hatten und mich im Ungewissen gehalten haben was denn nun los wäre. bei uns gibt es keine automatische Räumung und ich greife erst dazu wenn Wochen ins Land gegangen sind. oder ich sehe den Mieter öfters On und es wird nicht auf eine Im oder NC reagiert, dann räume ich auch mal schneller.

    Und wenn jemand was mietet und Sich nicht an die Regeln hält( gibt eigentlich nur 2, keine Bannlinien und Bebauung der Sim angepasst) oder ist ein echter Chaot der nur drauf aus ist andere zu belästigen, dann muss er die Parzelle räumen und darf gehen. Bekommt aber auch die Miete zurückerstattet.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden