• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Project SANSAR - Create Virtual Experiences

Niani Resident

Superstar
Gestern war es dann soweit. .... Ich hatte die Chance, einen Blick (via Screensharing über Skype) in Sansar zu werfen.

Das, was ich dort sah, hat mir persönlich nun nicht "die Schuhe ausgezogen". Sicherlich ist die Bildqualität bei einer Bildschirmübertragung nicht sonderlich gut, aber man bekommt zumindest ansatzweise einen Eindruck.

Der Spawn fand auf einem "Sim" statt, der sehr beeindruckende Texturen zeigte und ebenfalls toll beleuchtet war. Als ich jedoch die Avatare sah, dachte ich, DAS darf doch nicht wahr sein! Ich fand das wirklich schrecklich und hätte nicht gedacht, dass LL das in der Art und Weise anbieten würde. Fast fand ich meine Nia in ihrem Geburtsoutfit hübscher. Ob die Avatare einen AO getragen haben, kann ich nicht sagen - aber die Bewegungen sahen für meine Begriffe einfach nur furchtbar aus.
Ich erinnere mich gelesen zu haben, dass Sansar auch eher was für Personen ist, die gerne bauen bzw. meshen. Für mich als Shopping-Queen bisher demnach weniger geeignet *gg.

Ich habe nun auch eine Vorstellung von den jeweiligen Welten - es ist so, als ob man jeweils ein anderes Spiel joinen würde, statt einen TP zu machen. Einfach erklärt- ein Hauptmenu wo man die Zielorte wählen konnte.

Ziemlich "crazy" war, dass man fremde Objekte per "Editmenu" verschieben konnte, ohne dass auf Eigentumsrechte anderer hingewiesen wurde. Alles sehr seltsam - doch vielleicht haben wir da auch einfach etwas falsch gemacht ;-). Als gelungen empfand ich, dass das Positions-und Drehenmenu bei Objekten im Edit zusammengeführt wurde und es keines weiteren Handgriffes bedurfte, um zwischen den einzelnen Modi zu wechseln.

Wir besuchten weitere Plätze in Sansar und aus photographischer Sicht fiel mir sofort auf, dass die Schatten dort einfach nur ungemein gut sind *neidisch guckt*.
Ein Menu mit dem man die Richtung von Schatten oder das Windlight für den eigenen Screen ändern konnte, habe ich aber nicht entdeckt. Teilweise wirkten diese Länder für mich auch viel zu "dusty" und auch überbeleuchtet.

Absolut verwirrend war für mich das "Creationsmenu". Leute, die sich mit der Erstellung von Mesh beschäftigt haben, dürften hier schnell einen Überblick haben. Ich als "SL-Normalverbraucher" war damit überfordert. Sicherlich muss man sich damit auch erst beschäftigen... wie mit allem, was neu ist.

Für mich steht jedoch schon jetzt fest, dass ich SL treu bleiben werde. Unter den derzeitigen Bedingungen kommt ein Wechsel nach Sansar nicht in Betracht. Das soll ja nicht heißen, dass ich mich nicht noch einmal persönlich dort umsehen werde, sobald der Zugang für die breite Masse möglich ist.

Ich bin gespannt, wann es soweit sein wird.

Gruß Nia
 

Niani Resident

Superstar
na gut :)
an den Avataren wird noch gearbeitet nehm ich an ,ansonsten kann ich aus dem Video nichts entnehmen was umwerfend anders als in SL wäre
Genau den Eindruck hatte ich auch - sollte es so sein, wie dort gezeigt, bleibe ich SL treu. Ich finde es nur krass, dass man die Starteravatare in SL weitaus besser ausgestattet anbietet als in Sansar. Dachte eigentlich, man entwickelt sich weiter. Sieht eher nicht so aus.
Aber wollen wir mal nicht alles so pessimistisch sehen. Sicherlich werde ich auch in Sansar einen Account haben...den aber lediglich, um zu erkunden. Investieren werde ich dort nicht.
 

reini apfelbaum

Freund/in des Forums
das für und wider bezüglich Sansar befindet sich ebenso wie dieses Projekt in der Startphase :)
ist auch müssig sich jetzt den Kopf darüber zu zerbrechen
ich bin keiner der neue Entwicklungen grundsätzlich ablehnt,bei Sansar hab ich mich allerdings von Beginn an gefragt,wozu hier eine Parallelwelt zu der nun seit 2003 bestehenden Marke SL und das noch im eigenen Lab erfunden wird
ok die technische Entwicklung auf diesem Gebiet hat inzwischen enorme Fortschritte gemacht,dass erfordert ein Nachziehen um Konkurenzfähig zu bleiben
warum aber bleibt LL seinem gut eingeführten Markennamen nicht treu und entwickelt auf dieser Basis weiter
ein SL 2.0 wurde in diesem Thread schon erwähnt und unter diesen Namen hätte man den neuen schick schnack wie VR Brille ,SL auf Smartphone usw.integrieren können
was SL auf Smartphone betrifft bin ich mehr als skeptisch ob das so der Renner wird ,alleine die Datenmenge in Verbindung mit einer VR Brille stelle ich mir energietechnisch für so ein Gerät wie den Supergau vor
im trauten Heim wird sich das wohl kaum jemand antun,wenn man das ganze bequem über einen leistungsstarken PC und dementsprechenden Monitor verwenden kann
und Outdoor?
im Park mit Brille und Phone im zweiten Leben :)
wie dem auch sei,meine grösste Sorge gilt der Community,die sich mit diesem Projekt spalten könnte mit dem Ergebnis,dass in beiden Welten dann tote Hose ist
 
Wenn ich mich mal dazu äussern darf... ich kann mir so eine Brille nicht leisten. Ich arbeite.. aber in dem schlecht bezahlten Beruf als Altenpflegerin. Natürlich reizt mich die virtuelle Reality. Aber die habe ich doch auch in Second Life, wenn auch nicht auf "Gamer Niveau".
Im Grunde geht es doch nur darum was wir uns in unserer Fantasie vorstellen können..Manche brauchen mehr "Umgebungs-Input" manche aber auch nicht. Sansar bietet vieleicht so viel mehr "Umgebungs-Input und Avatar-Feeling als Second Life, aber im Grunde geht es doch nur um das eine....unsere Fantasie und die Bereitschaft sich auf virtuelle Welten einzulassen. in welcher Umgebung auch immer. Es geht immer nur um uns selbst ;)
Ich bin sehr unaufgeregt, da ich sicher am Projekt Sansar nicht teilnehmen werde, aus den oben genanntem Grund. Aber ich wünsche dem Projekt und allen die dem entgegenfiebern alles Gute! LG Cailean
 
Zuletzt bearbeitet:

aviva Sparta

Superstar
ich bin keiner der neue Entwicklungen grundsätzlich ablehnt,bei Sansar hab ich mich allerdings von Beginn an gefragt,wozu hier eine Parallelwelt zu der nun seit 2003 bestehenden Marke SL und das noch im eigenen Lab erfunden wird
ok die technische Entwicklung auf diesem Gebiet hat inzwischen enorme Fortschritte gemacht,dass erfordert ein Nachziehen um Konkurenzfähig zu bleiben
warum aber bleibt LL seinem gut eingeführten Markennamen nicht treu und entwickelt auf dieser Basis weiter
ein SL 2.0 wurde in diesem Thread schon erwähnt und unter diesen Namen hätte man den neuen schick schnack wie VR Brille ,SL auf Smartphone usw.integrieren können

Man darf nicht vergessen das die Engine hier schon 15 Jahre alt ist und ich finde der Zeitpunkt ist jetzt genau richtig, den jetzt hat LL die Nase vorne.
Second Life einfach vom Grundstein zu resetten wäre notwendig, ist aber nicht machtbar....

Viele sehen es tatsächlich noch immer als ein SL 2.0. Doch Sansar ist komplett etwas anderes und meiner Meinung nach wird Sansar eine komplett andere Zielgruppe ansprechen und somit kann man denke ich nicht von einer Parallelwelt reden.

Daniel Voyager machte auf twitter vor kurzem eine Umfrage, wieviele sind auf Sansar freuen:

 

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
Viele sehen es tatsächlich noch immer als ein SL 2.0. Doch Sansar ist komplett etwas anderes und meiner Meinung nach wird Sansar eine komplett andere Zielgruppe ansprechen und somit kann man denke ich nicht von einer Parallelwelt reden.

Was ist denn daran anders?
Man hat wieder einen Avatar, den kann man gestalten.
Man hat eine Welt, die man mehr oder weniger bauen kann (bauen kann man jetzt schon mit Mesh auch nur noch wenig, die meisten stellen nur gekaufte Dinge hin)
Man geht shoppen
Man macht Party
Man trifft Freunde

Was ist denn daran komplett anders?
 

June Trenkins

SLinfo-Freebiehunter
Es tut aber auch mal gut, normale Avatare zu sehen, anstatt nur immer aufgebretzelte, übersexelte.
Generell empfind ich das feeling ganz anders - wie in einem 3D Trickfilm.

Ne VR-Brille hab ich auch auf der Wunschliste. (Aber machts der PC auch mit?) ^^
Als mein Töchterchen vor 2 Jahren eine preiswerte für´s Smartphone bekam und wir uns Achterbahnvideos etc. anschauten, war ich schon beeindruckt..fun pur. :)
 

Griseldis Exonar

Moderatorin
Teammitglied
Ja, ich glaube auch, dass man das volle Potential von Sansar erst mit VR-Brille ausloten kann - es ist halt speziell dafür gemacht.

Die gezeigte Grafik sieht schon gut aus, deutlich besser als das doch ganz schön in die Jahre gekommene SL. Die normal aussehenden Avis gefallen mir auch, ich kann solche übersexten Avas auch nicht mehr sehen. Und ich muss Aviva zustimmen, ich denke Sansar hat eine andere Zielgruppe als SL - würde ja für Linden Lab auch keinen Sinn machen, ein zweites SL aufzubauen, die Hardcore-User stören sich auch nicht an der veralteten Grafik und LL selber ist ja auch nicht ganz untätig.


Zum Kauf einer VR-Brille konnte ich mich bis jetzt noch nicht durchringen. Ich hab die Ocolus Rift mal im Mediamarkt ausprobiert - ich fands schon ganz schön cool, aber ich hatte auch den Eindruck, dass man damit nicht über einen längeren Zeitraum zocken kann. Erstens wurde mir ganz schön warm unter der Brille und sonderlich bequem fand ich es auch nicht - dagegen müsste ich erst mal noch nen halben Tausender für eine neue Grafikkarte hinlegen, obwohl meine GeForce GTX 970 für meine anderen grafiklastigen Spiele eigentlich total ausreicht und der Preis für die VR-Brile an sich ist ja auch nicht gerade niedrig.

Ich hab außerdem das Problem, dass ich bei manchen Spielen an extremer Motion-Sickness leide (werde von meinen Mädels auch liebevoll "Gamekotzer" genannt..lol) und natürlich Angst habe, dass ich 1500 € investiere und mir nach 20 min immer schlecht wird. Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es Sinn macht noch ewtas abzuwarten, bis die Technik ausgereifter wird und sich der Content noch vergrößert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kila Shan

Moderatorin
Teammitglied
VR-Brille gut und schön, aber wenn es keine Inhalte gibt, dann bleibt es ein kurzer Zeitvertreib.

Und zur Zeit kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die VR Brille bei einer großen Nutzergruppe durchsetzt, dazu erfordert sie zuviel Geld und Hardware, was nicht jeder mal so eben hat. Und, was Exo auch schon ansprach, unser Gleichgewichtsorgan wird vielen einen Strich durch die Rechnung machen. Für länger als 1-2 Std wird das nichts sein.
 
Für mich fällt die VR-Brille wegen meines Sehfehlers aus, ich komme mit nur einem sehfähigen Auge nicht mal in den Genuss gescheit 3D zu schauen :-(
Aber ich habe einen Kollegen der sich die Brille immer sobald verfügbar von seinem Nachbarn leiht & dann die Nächte durch irgendein Game zockt.
Also an das tolle Erlebnis damit glaube ich schon.
Das mit den Preisen ist natürlich ärgerlich, aber es geht dabei immer um Angebot und Nachfrage.
Evtl wird die Brille für jeden noch erschwinglich - wer weiß...
Aber ich hab bei den kurzen Einblicken in Sansar über diese kurzen Videos noch nicht das Gefühl von "haben muss" verspürt...
 

Yvonne Pintens

Freund/in des Forums
Ich habe die Oculus Rift und habe damit SL probiert. Einfach mal zu C88 teleportiert. Prinzipiell ganz cool, aber es war relativ pixelig. Und ich habe es gleichgewichtsorgantechnisch ganze 10 Minuten ausgehalten. :D Komisch, in der Welt vorwärts zu gehen, während man in RL aber auf einem Stuhl sitzt. :D Mal schauen, wie das in Sansar wird. Wenn es da auch so pixelig ist, mag ich mit VR Brille eh nicht rein gehen.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten