1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Projektorga in Internet-Communities

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Swapps Swenson, 20. August 2008.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das es bei den Nekos so gut klappt liegt vielleicht auch daran, dass die Gruppe unter keinem Druck steht ein hochgestecktes Ziel zu erreichen und somit nur als "Spass"-Gruppe" eingestuft wird.

    Oder anders ausgedrückt ... die Ziele sind realitisch erreichbar:

    Spass, Fun und Gruppengefühl

    Aber um auch mal eine Vorzeige-Gruppe aufzuführen .. die ohne jegliches Reglement von oben verstanden hat worum es geht und wie es funktioniert:

    Die SLInfo-Schiffsratten:

    Diese haben keine zu hoch gesteckten Ziele angestrebt und trotzdem viel erreicht.
     
  2. Uli Jansma

    Uli Jansma Inworld Koordinator Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.398
    Zustimmungen:
    1.671
    Punkte für Erfolge:
    154
    *mal vorsichtig um die Ecke guckt und auf das BWB Logo zeigt*
     
  3. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    *g* Uli !

    Die Bilderstürmer und Bilderwettbewerb haben sich in der deutschen Community natürlich auch bereits einen Namen gemacht.

    Bei der PG Bilderwettbewerb kommen allerdings wieder Wettbewerbs-Regeln ins Spiel die immer wieder gerne neu diskutiert und in Frage gestellt werden.

    Solange das in der Gruppe keinen Stress oder Druck auslöst sondern als konstruktive Kritik angesehen wird ist dass unproblematisch.

    Manche Themen schreien aber nach Problemen und heissen Diskussionen ...und zwar immer dann, wenn es um eine Bewertung von Usern oder ihren Ergebnissen geht die nun mal leider Subjektiv sind. Siehe Bewertungsfunktion im Forum oder Top-Ten-Vote-Funktion für Bilder.
     
  4. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    FALSCH. Der beste PL schaut, dass er nur fleissige Bienchen in seinem Team hat und somit wollen alle mitziehen.
     
  5. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Claro!!!
    Klar muss eine Person entscheiden. Aber sie sollte es nicht diktatorisch tun, ganz besonders nicht in einer so fragilen Gemeinschaft, wie sie sich in einer Freizeit-Community wie SL-Info bildet. Es ist meiner Meinung nach die Aufgabe des PL, die Stimmungen der Mitglieder aufzugreifen und daraus den bestmöglichen Rahmen für die Mitglieder zu stricken. Er muss behutsamer! Lenker und auch Dienstleister sein, so sehe ich das. Sonst steht er irgendwann alleine da.

    Mig!!!
    Dein Vorschlag drängt auf strenge Hierarchien. PL, Fachkommentatoren und der Rest. Ich liebe am Internet, dass es alle Hierarchien, denen man im normalen Leben begegnet, rigoros wegwischt, weil ich dieses Ah-ich-bin-ein VIP-Gehabe hasse. Im Netz zählt nur was ich sage, egal wie ich im normalen Leben aussehe oder wie laut ich meine Klappe aufreißen kann. Das ist mir sehr sympathisch, da auch die Menschen, die nicht mit allzu viel Selbstbewusstsein ausgestattet, aber trotzdem nicht ganz doof sind, eine Chance bekommen.
    Hier sitzt eben der Arbeiter neben dem Professor und beide können ihre Meinung kundtun und die des Arbeiters muss nicht unbedingt die schlechtere sein.

    Dein Modell setzt auf Experten, wirkliche Experten, keine selbst ernannten. Wie willst du das auf Dauer durchhalten ohne Bezahlung? Mit Punkten oder Namensnennungen wirst du sie auf Dauer nicht halten können. Ich denke, das dein Modell eins ist für eine Community eines kommerziellen Unternehmens, welches die Fachkommentatoren z.B. aus Autoren (die dafür bezahlt werden) rekrutieren kann...

    Wir sind eine Freizeit-Community und ich denke nach wie vor, dass die Verbindung von Spaß und Ernsthaftigkeit am meisten zieht.

    Es wäre schön, wenn sich Projektgruppenmitglieder melden würden und sagen würden, was sie reizt, sich einzubringen oder nicht.
     
  6. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Was sollte an MIGs Vorschlag STRENG sein, ausser das es paar Experten gibt, so quasi Moderatoren, die in diesem Teilbereich kompetent sind? Laut deiner Analyse hat SLinfo eine ziemlich STRENGE Hierachie.

    Ist ja nett geschrieben oder so, aber was hat dies mit dem Thema zu tun?

    Es soll Leute geben, die sind gern in SL und helfen den anderen, wo sie auch können. Ausserdem sorgen Firmen mit einer Beratung hier auf slinfo.de für ein gutes Image und haben gratis Werbung. Wo sollte also das Problem sein?

    Also entweder ich habe jetzt deinen Post fehl interpretiert oder ier st fast an allen Kanten und Ecken am Thema vorbei geritten. Sollte jetzt auch keinen Angriff sein, schildere nur meine Interpretation von deinem Text.

    Zur Leitfrage zu diesem Thread: Ja solche Projektgruppen sind sinnvoll, solang sie sinngemäss sind, der PL engangiert ist und die Teammitglieder entsprechend gefördert und gefordert werden.
     
  7. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    Es geht hier nicht um meinungen - es geht um verwertbares, anwendbares wissen. sicherlich ist das internetin weiten teilen hirachielos und etwas anarchisch. aber nicht mehr so ganz. es geht hier auch nicht um vip-gehabe. sondern nur um den nutzen für alle.



    ich möchte fast ein monatsgehalt verwetten das wir hier im forum eine versamlung von wirklichen experten unter den aktiven - also den schreibern und diskutierern - haben, die sich manches unternehmen nur erträumen kann.

    es gibt hier:
    politiker
    pädagogen
    marketingfachleute
    vertriebsleiter
    3d designer
    druckvorlagenhersteller
    medengestalter
    grafiker
    unternehmensberater
    programmierer
    usw

    ein wissenspool der eigentlich danach schreit sich mitzuteilen, dem aber (das klingt nun unheimlich hochnäsig ist aber nicht so gemeint) die zeit zu schade ist, fachwissen einzubringen das dann von vermeintlichen möchtegern "profis" wieder auseinander genommen wird. solange hier keiner mit dseinem rl-namen und titel und seinem fähigkeitsnachweis öffentlich hausieren geht wird das auch keinen interessieren.

    ach ja - ich bin aus keiner der o. g. berufsgruppen. ich bin hilfskraft. (ned das noch falsche erwartungen kommen)

    grüße

    mig
     
  8. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus zusammen!

    Ich darf es noch einmal wiederholen: Ein Projekt ist ein Vorhaben auf Zeit! Es ist beschränkt auf einen bestimmten Zeitraum und passiert daher nur einmal. Und wenn ich's ganz großkotzig zerleg das Wort, bleibt net mehr als "der Entwurf für ein Vorhaben".

    Im Thread ist schon des Öfteren der Begriff "Interessensgruppe" gefallen. Klingt grausig ist aber richtig, wenn über Dinge gesprochen wird, die nachhaltig und dauerhaft sein sollen. Die Nekos, die BWB-Gruppe, die Bilderstürmer und all die Anderen sind doch beileibe mehr als Strohfeuer.

    'Tschuldigung schon liebe Leut', bevor hier im Thread Großartiges erkannt wird, sollte man schon auch die richtigen Begriffe verwenden.

    Servus
     
  9. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke Claro für die Belehrung, aber man kann ein Projekt solang in die länge ziehen wie man will und es in etliche Teilprojekte teilen. Auch soll es Projekte geben, bei dem man nicht genau weiss, wann es endet, jedoch man auf die Pflichtenheftvorgaben hinarbeitet.
     
  10. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Lukeone

    Was genau hast Du jetzt anderes gesagt als ich vorhin?

    Wobei...
    Wie man will? Was soll das denn bedeuten? Ein Projekt, das "absichtlich" nicht zum Abschluss gebracht wird? Sorry Lukeone, das widerspricht dem Wesen eines Projektes.

    Man sagt ja so allgemein: "Ein Projekt wird umgesetzt". Ja in was wird es denn "umgesetzt"? In Arbeit, in Leistungserbringung wird es "umgesetzt". Selbst wenn diese Arbeit zu einem unerwünschten Ergebnis führt - das Projekt wurde umgesetzt.

    Ein Projekt an sich erhebt ja keinen Anspruch auf Erfolg. Das Projekt ist nicht mehr und nicht weniger als ein Plan. Die aus diesem Plan resultierenden Arbeiten, die führen zum Ergebnis.

    Servus
     
  11. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mig, klar haben wir alle Arten von Experten hier, aber ich sage dir, sobald du als PL in gewisser Regelmäßigkeit Dinge forderst (sprich deine Themenvorgabe), geht die Sache schief. Weil dein Experte dir nach dem zweiten oder dritten Mal sagt: Och dein Thema spricht mich grad nicht an oder ich muss mir erstmal ne neue Sklavin suchen oder trete jetzt mal aus deiner Gruppe aus und zicke ne Runde rum. Niemand setzt sich hier irgendwelchem Zwang aus...

    Claro, nenn es Interessengruppe oder Projektgruppe oder Nudelsalat. Es geht darum, wie ich Mitglieder einer Community, die vor allem zum Spaß und in ihrer Freizeit hier sind, zur Mitarbeit an bestimmten Dingen bewegen kann, ohne dass eine oder zwei Personen, sog. PL wahnsinnig viel Energie reinstecken müssen. Sei es ein zeitlich begrenztes Projekt oder sei es eine dauerhafte Einrichtung wie die Bilderstürmer.

    Vielleicht seh ich alles auch zu schwarz, würde mich gern eines besseren belehren lassen...
     
  12. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Tabea!

    Einerseits sollen hier Lösungen und Ideen vorgeschlagen werden, andererseits soll aber keineswegs dazu beigetragen werden dürfen?

    Wenn Du das was Du machen willst, nicht einmal definieren willst, fehlt Dir die Grundlage Deines Tuns. Und dann wundern, dass man den "Nudelsalat" hat?

    Habe die Ehre!
     
  13. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    yo, rufen wir ein prjekt ins leben das das ziel hat die bezeichnung für die hier vorhandenen oder in zukunft gegründeten xyz-(name ist zu finden) zu finden hat.

    nun trifft das hier ziehmlich genau zu:
    die projektgruppen sind in stetem wandel, meist endlich und gegenüber dem dauerhat installierten gesamtforum ausgegrenzt. die zeitliche begrenzung ist auch gegeben: bis ein ergebnis vorliegt bzw. solange die projektarbeit anhält.

    is dat nu genug klug geschissen?

    @tabea:
    mitglieder zur mitarbeit zu motivieren ist eine hohe kunst, freiwilige helfer dauerhaft zu motiovieren schon eine meisterschaft für sich. am einfachsten gelingt es wenn man ein gemeinsames - in überschaubarem ramen erreichbares etappenziel vorgibt bei dessen erreichen alle einen nutzen davon haben (belohnung). ein geschickter projektleiter wählt ein ziel aus das ein baustein zur erreichen des "großen ganzen" darstellt und auf das wiederum das nächste ziel aufgebaut werden kann. es hilft auch den ehrgeiz einzelner durch "sonderaufgaben" herauszukitzeln und sanften terminlichen druck auszuüben : " denk dran wenn du das bis zum .... schaffst könne alle mit dir gemeinsam den erfolg geniessen - sonst sind einige ausgeschlossen". es ist ein schmaler grat zwischen zwang und freiwilligkeit. je mehr eine grupe aber an einem gemeinsamen ziel glaubt und festhält umso leichter ist es zu erreichen.

    umso leichter wenn es sich um homogenen, gleichgerichtete gruppen handelt: nekos, schiffsratten, bilderstürmer - hier ist das hobby oder die hm lebenseinstellung der kitt und der antrieb.

    anders bei gruppen wie den marketinglern, den helfern, usw. hier hat jeder seine euigene sichtweise und seine motivation. hier gibt es 1000000000000 wege zum ziel. da hilft nur eines: sich im vorfeld innerhalb der gruppe klarheit zu verschaffen wer alles für welchen weg plädiert und auf dem weg der die meisten mitstreiter vereint richtung ziel zu stapfen. den rest der mitglieder entweder auszuschliessen oder - so hart das klingt - einfach vorerst gedanklich abzuhaken. es wird immer so sein das dann der eine oder andere ausscheert und den weg verlässt bzw. einer der vorher einen anderen weg nehmen wollte zur "kerngruppe" dazustösst.

    uf - nun genug :lol:

    und das noch vor dem ersten kaffee im büro. ich muss krank sein.

    allen einen schönen tag

    mig
     
  14. Liliana Barrs

    Liliana Barrs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nee, Luke. So ist es eben leider nicht, zumindest nicht hier in diesem Medium.
    Ich nehm mal den Fashionblog als Beispiel: seit Monaten versuch ich die Leute zu motivieren und "schmeiße" immer wieder die ganz faulen raus. Und was bringts? Nicht wirklich viel, denn die meisten neuen, die sich anmelden, sind genauso faul wie die anderen davor.
    Und, wo soll ich die fleißigen Bienchen deiner Meinung nach herholen? Zum Anmelden kann ich ja niemanden zwingen und mehr als auf den Blog aufmerksam machen, kann ich auch nicht.

    EDIT: Ich habs ja auch bei der Fotografiegruppe gesehen, auch wenn ich dort nicht PL war. Wir waren durchweg eine große Gruppe, aber ein wirkliches Team bestand nur aus einer handvoll Leuten. Und auch dort wurde immer und immer wieder motiviert und geredet und was weiß ich nicht alles. Es ist eben nicht so einfach wie ihr euch das vorstellt. Ich denke das Problem ist, dass ihr drei hier selbst keine PL seid. Ihr habt vielleicht auch Projekte, ja, aber nicht hier im Forum, ich denke schon, dass da Unterschiede sind und wir da sehr viel und lange diskutieren können.

    Nochmal zu meiner Gruppe. Ihr sagt, man soll alle Meinungen der Mitglieder unter einen Hut bringen, sie erfahren, ja beinahe erfühlen können. Ich frage mich gerade seufzend wie ich das anstellen soll, wenn ich stetig irgendwo Fragen stelle, aber nur von 1-4 Mitgliedern Antworten bekomme, wenn überhaupt. Womit wir wieder bei der fleißige Bienen-Geschichte wären. :)
     
  15. Stephen Howitt

    Stephen Howitt Moderator / amtierender Fussballgott Mitarbeiter

    Beiträge:
    1.248
    Zustimmungen:
    116
    Punkte für Erfolge:
    63
    Du meine Güte, das liest sich doch jetzt schon keiner mehr durch hier.
    Ich geb trotzdem meinen Senf dazu :wink:

    Ein erfolgreiches Projekt erfüllt zum Beispiel folgende Voraussetzungen:

    Klares, für alle Mitglieder eindeutiges und gleich definiertes, Ziel (Ist immer einfacher für Events, Blogs und ähnliches müssen immer neue Ziele setzen und neu motivieren)
    Geringer Einfluß von Partikularinteressen oder Zielkonflikten bei Projektteilnehmern (Negativbeispiel Sim-Owner-Kodex)
    Verteilung der Aufgaben mit Einverständnis der jeweils Betroffenen mit klarer Aufgabendefinition und Zeitplan(positiv der derzeitige Contest).
    Der Projektleiter koordiniert und überwacht die Termineinhaltung.

    Die meisten Projekte hier kranken an der fehlenden Transparenz hinsichtlich der Ziele und der Aufgabenverteilung.
    Es ist wie auch im richtigen Leben. 30 Leute schreien "Toll!!!", wenns an die Umsetzung geht, melden sich 5 und zur Arbeit zum festgelegten Termin erscheinen 2.

    Das, was hier so viele PL bejammern, ist nichts anderes als was im richtigen Leben auch passiert.
     
  16. Lukeone Greggan

    Lukeone Greggan Superstar

    Beiträge:
    2.955
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    War auf "bester" bezogen, also einen besseren PL gibts net :p


    Mit was werden die Schreiblinge motiiviert?
     
  17. Liliana Barrs

    Liliana Barrs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Beispiel mit der Steigerung des Bekanntheitsgrades durch einen Blog. Viele Blogs bekommen auch kostenlose Outfits von Designern, um diese vorzustellen. Außerdem haben wir ein hohes Viewpunkte-Budget, das die Mitglieder bei mir anfragen und dann vermieten können, um sich ein paar L$ zu verdienen.
    Und ganz davon ab: wenn man sich für Mode interessiert, sollte das Vorstellen seiner Lieblingsoutfits u. -läden in einem Blog sowieso eine sehr hohe Motivation sein. :)
     
  18. Tabea Dibou

    Tabea Dibou Superstar

    Beiträge:
    3.685
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Schön Liliana, dass du mit dabei bist. Ich dachte schon, ich wäre alleine mit meinen Zweifeln...

    Was ich meine, ist, dass vielleicht die Konstellation:
    Hier Gruppe, da ein Chef
    nicht so günstig ist, also wenn man auf freiwilliger Basis seriöses Wissen für die Mitglieder einer Community ansammeln möchte. Weil dieser Mechanismus eben nur mit Mühe funktioniert, wie wir sehen.

    Ein anderes Modell hat Mig ja schon vorgeschlagen:
    Fachthema
    PL
    Experten
    Rest der Mitglieder
    Meine Bedenken habe ich dazu geäußert. Vielleicht sehen das andere als gangbaren Weg?

    Eine andre Möglichkeit (ist nur ein unausgereifter Gedanke! bitte nicht verdammen) wäre es doch, im Forum einfach nur Threads von allgemeinem Interesse anzulegen, z.B. Wie mache ich gute Bilder, Wo finde ich die geilsten Modeläden usw., die einfach nur Inhalte sammeln und in die jeder reinposten kann nach Lust und Laune. Also ohne ehrgeizige "Projektziele", ohne Gruppe und ohne jeden Zwang für die Communitymitglieder...

    Die Frage der Motivation, die Liliana ansprach, müsste weiter ausgefeilt werden, wenn man doch bei Gruppen bleibt... Vielleicht, dass Gruppenmitglieder ihre Gruppenexperten selber wählen können. Ja oder andere kleine Stimuli ausdenken (verflixt, würde sich jemand über ein Porträt von mir freuen? :wink:)
     
  19. Ralfo Rossini

    Ralfo Rossini Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Also ich danke erstmal für die Blumen Swapps.

    Was den Erfolg der Schiffsratten ausmacht, ist vielleicht auch das wir einen harten Kern haben, und nicht einen Boss, sondern ein ganzes Team das mit viel Engagement daran arbeitet unsere Interessensgemeinschaft (den das sind wir ja im eigentlichen) voran zu treiben.

    Auch bei uns gibt es viele Inaktive, und die Aktiven haben sich gemeinsam überlegt wie man wieder mehr Aktivität in die Gruppe bringen kann. Der erste Schritt war unser eigener Blog, und es werden noch weitere Folgen.

    Schon jetzt ist zu erkennen das wir wieder neue Mitglieder in der Gruppe haben, und der harte Kern der Gruppe sicher wachsen wird.

    Gruß, Ralfo
     
  20. Migon Aeon

    Migon Aeon Guest

    Mode - was ein schwammiger Begriff. ich interessiere mich auch für mode für meinen ava. aber nur mänermode. hier mehr sportliche frezeitmode oder eben caual outfit. ha! also wieder einschränkung. mit der damenmode - die meiner meinung nach teilweise recht nuttig ist kann ich wenig anfangen. also würde ich als mitgleid eures projektes sehr selten sehr wenig beitragen.

    und das mit den viewpoints : das setzt schon mal voraus zu wissen für was die sind, banenr zu haben, zu wissen wie man sowas vermarktet und und und. also alles recht schwammig.

    mach n modeblog für punks oder für nekos oder für gothic friends auf - du wirst sehen es ist wesentlich einfacher weil genauer fokusiert.