1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Qarl Linden geht - Mesh-Upload bleibt aktives Projekt

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von virtual-world.info, 11. August 2010.

  1. Qarl Linden, einer der in der Community Second Lifes bekannteren Programmierer, der seinerzeit für die Einführung von Flexi Prims und Sculpted Prims verantwortlich gewesen ist, wurde von Linden Lab entlassen. Irritierungen und virtuelle Brände in der Community waren die Folge. Unklar scheint nun, was die Entlassung des Programmmieres für die Einführung von Meshes auf dem Second-Life-Grid bedeutet und ob sie überhaupt noch kommen. Eine Stellungnahme seitens Linden Lab klärt nun auf.Qarl Linden, der 2007 bei Linden Lab anfing, arbeitete zuletzt nur noch auf der Basis eines Beratervertrags bei Linden Lab als Subunternehmer. Zu seiner Entlassung gab es keine offizielle Stellungnahme der Firma, als Grund dafür dürfte die momentane Umstrukturierung (content/view/1356/38/) Linden Labs gelten.

    Weiterlesen auf Virtual-World.info...

    Und diskutiere die News hier mit der Community!
     
  2. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.992
    Zustimmungen:
    1.039
    Punkte für Erfolge:
    129
    Eine offizielle Erklärung von LL gibt es aber dazu (noch) nicht, dass die Meshes doch kommen werden.

    Das kann alles oder nichts heissen, und wer ist der "spokesperson?
     
  3. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Eine Spokesperson ist ein Mitarbeiter für Öffentlichkeitsarbeit eines Unternehmens, also jemand, der offiziell für das Unternehmen Erklärungen abgibt.

    Dass Journalisten bisweilen den Namen nicht rausrücken, hat unterschiedliche Gründe. Einige glauben, ihren Artikel damit interessanter zu machen (im deutschen: "gut informierte Kreise berichten, dass ..."), in anderen Fällen will eben so ein Linden sich eben auch vor PMs und Mails schützen.

    +++++

    Meine heutige Idee: wenn wir intern die Sculpties in Zukunft Quarls nennen, würde das die anderen Aktionen (Quarls verbrennen, Schilder aufstellen) unterstützen.