• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Quo Vadis Star Wars The Old Republic

Ist Swtor gescheitert?

  • JA

    Stimmen: 5 62,5%
  • Nein

    Stimmen: 0 0,0%
  • noch nicht, aber bald

    Stimmen: 2 25,0%
  • Man muss den Entwicklern mehr Zeit lassen

    Stimmen: 1 12,5%

  • Umfrageteilnehmer
    8
  • Umfrage geschlossen .
S

Star Toussaint

Guest
Jaja, die bösen Casuals immer, die den armen armen Hardcores immer das Leben ach so angeblich schwer machen. Mal ernsthaft, um ein Spiel wie SWTOR, WoW, Everquest und ähnliches mehr dauerhaft profitabel betreiben zu können, muss man beide Fraktionen bedienen und mengenmäßig dürfte es mehr Casuals als Hardcores geben.

Ohnehin gibt es ja keinen Casual-Separator, mit dem man sie einfach mal so abtrennen könnte, und mehr als nur schwarz und weiß.


Das meinte ich gar nicht. Die Casuals werden aber durch Progamer zum Spielen animiert. Führende MMO Seiten im netz werden von pros betrieben und die hypen ein Spiel oder eben nicht. Tun sies nicht, erfreut es sich auch nicht großer beliebtheit ähnlich wie mit bloggern und Läden im SL.

Da besteht schon ein Zusammenhang, auch wenn du den nicht wahr haben willst!
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Das meinte ich gar nicht. Die Casuals werden aber durch Progamer zum Spielen animiert. Führende MMO Seiten im netz werden von pros betrieben und die hypen ein Spiel oder eben nicht. Tun sies nicht, erfreut es sich auch nicht großer beliebtheit ähnlich wie mit bloggern und Läden im SL.

Da besteht schon ein Zusammenhang, auch wenn du den nicht wahr haben willst!

Ach weißt du, die Welt ist längst nicht nur so schwarz und weiß wie du sie da zeichnest, du solltest dich von diesen überholten Denkschubladen einfach einmal komplett lösen. Solche Seiten kann jeder betreiben, das müssen längst nicht nur die Hardcores sein, die das tun und ein gut funktionierendes MMORPG sollte besser möglichst allen Fraktionen irgendwie gerecht werden, sonst klappt das auf Dauer nicht so ganz.
 

Ysanne Korpov

Aktiver Nutzer
@ Star: THIS.

Wieder mal Beispiel EVE. Ich mag PVP nicht. PVP mache ich in Foren und im Blog aber ingame versage ich da auf ganzer Linie. Und warum spiele ich trotzdem wieder EVE? (zugegeben ich miner im Highsec herum)

1. Weil ich es kann.
2. Weil sich EVE tatsächlich durch "Your choice matters" auszeichnet. Das krasse Gegenteil zu SWTOR

In SWTOR suggeriert dir die Story du wärst der Held des Universums. Und zwar jeder. Aber in Wirklichkeit bist du nix, du kannst nix bewegen und egal was du tust, welche Dialogoption du auch auswählst, alles bleibt gleich und Millionen anderer Spieler tun genau das gleiche wie du.
In EVE suggeriert dir die Story du wärst zwar ein Kapselpilot aber.... "Other demigods roam the space as well, dare to be bold pilot." ... im Prinzip nur einer von vielen. Lediglich durch deine Entscheidungen kannst du was bewegen oder Teil des ganzen sein. Egal ob du Piraten jagst oder Erze abbaust. Alles ist von Spielern erstellt und auch kleine Entscheidungen können alles umkrempeln.

[video=youtube;oq2oxt7Nrxo]http://www.youtube.com/watch?v=oq2oxt7Nrxo[/video]

Ich sollte EVE eigentlich gar nicht spielen wollen. Es hat PVP und ich bin grottenschlecht im PVP. Es hat kein RP und ich habe bisher jedes MMORPG ohne RP fluchtartig verlassen. Man kann nicht mit dem Avatar herumlaufen - gut jetzt ein bisschen, wir haben ja walking in Einzelzimmer mittlerweile. Die Klamottenauswahl ist total beschränkt.

Und trotzdem komme ich dauernd wieder zurück.

Auf die Frage wie lange EVE noch weiterläuft, sagte man bei CCP: Wir haben Pläne für 30 Jahre.
 
S

Star Toussaint

Guest
Ach weißt du, die Welt ist längst nicht nur so schwarz und weiß wie du sie da zeichnest, du solltest dich von diesen überholten Denkschubladen einfach einmal komplett lösen. Solche Seiten kann jeder betreiben, das müssen längst nicht nur die Hardcores sein, die das tun und ein gut funktionierendes MMORPG sollte besser möglichst allen Fraktionen irgendwie gerecht werden, sonst klappt das auf Dauer nicht so ganz.

Bart du hast doch von MMO's & PC Spielen so viel Ahnung wie ein Amerikaner von Sauerkraut. Scho mal von gehört ja, schonmal probiert ja...mehr aber auch nicht. Ein MMO wird allen Spielern gerecht, wenn es darauf ausgelegt ist profitabel zu sein, das heißt aber nicht, dass man die Progamer nicht binden muss, um für Casuals interessant zu sein. Denn der Casual will sehen, was er erreichen könnte, auch wenn er das niemals erreichen wird. Du ahnst nicht wie stark die Community innerhalb eines Servers nach ProGilden richtet und richten muss. Pro Gilden kontrollieren die gesamte Serverwirtschaft, weil sie das tun müssen.

Belese dich mal ein bisschen zum Thema Starcraft II und Korea, da wird dir einiges klarer werden. Da sieht man genau warum und wie Causalgamer von Progamern und Spieleherstellern gezielt manipuliert werden.

TaKeTV.net – News

Und dann schaue dir diese onlinestreams von Progamern an:

AtheneLIVE

KungenTV

Das sind Spieler die seit Jahren begleitet von untypischem Fame aussehralb von Asien durch die MMO und PC Game Welt geistern und mit bis zu 20.000 Zuschauern sehr wohl großen Einfluss auf die Zockergemeinde haben.
 
M

Mel17 Gibbs

Guest
Bart du hast doch von MMO's & PC Spielen so viel Ahnung wie ein Amerikaner von Sauerkraut.

Ahnung oder nicht. Jeder hier vertritt doch nur seine Meinung. Recht bekommt hier niemand, man kann bestenfalls seine Ansichten darlegen.

Meine Meinung ist übrigens, dass das beste Spiel nix taugt, wenn man keinen Anschluss findet und auch in einem weniger guten bleibt man u.U., wenn man dort Freunde findet. Das ist ein Punkt, den der Spielhersteller IMHO bestenfalls unterstützen kann.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Bart du hast doch von MMO's & PC Spielen so viel Ahnung wie ein Amerikaner von Sauerkraut.

Hach lustig, lustig, scheint wohl ein Volltreffer gewesen zu sein bei dir, wenn du nun so anfängst. Naja, dich zu begreifen ist auch einfach, dein Credo ist nach wie vor World of Warcraft über alles und alle anderen Spiele, die sonst noch so in der Branche existieren, kommen für dich da niemals gar nicht ran - entsprechend fallen dann auch deine Beiträge in Diskussionen zu alternativen MMORPGs aus und wenn dann ein Spiel wie SWTOR viel falsch macht, dann freust du dir doch einen Ast.

"Scho mal von gehört ja, schonmal probiert ja...mehr aber auch nicht. " - ja, ein nettes Nichtargument was du da lieferst. Nach deiner Argumentation hier müsste man nämlich auch erst selber zum Mörder werden, um zu begreifen, ob das nun gut oder schlecht ist, ansonsten könnte man sich darüber ja kein Bild erlauben. Bullshit.

Star, leg mal deine Schubladenbrille ab, es gibt mehr als nur Schwarz und Weiß im Leben, ein Server wird mehr als nur von Casuals und Pros/Hardcores bevölkert, ein gutes Spiel muss vielen Anforderungen gerecht werden und vielerlei Fraktionen bedienen können, um auf lange Sicht profitabl zu sein und damit laufen zu können.

Deine Beiträge wundern mich aber nicht weiter, da du dich ja mehr selber der Pro-Ecke zurechnest und da ist es glasklar, dass man bemüht ist die vermeintlich wichtig übermäßge Bedeutung der eigenen Fraktion besonders zu betonen. Sei's drum.

"Denn der Casual will sehen..." - klar, Bullshit, Pauschalisierung, viele wollen einfach auch nur ein angenehmes, schönes Spiel erleben und nicht mehr.
 

Baertram Beerbaum

Aktiver Nutzer
Mir sind die Pros egal, oft gehen die mir mit ihrem "wer hat den Längsten...." auf den Geist.

Ich wäre für Pro Server wo die Deppen dann unter sich bleiben können. Da könnte man den content auch deutlich schwerer gestalten.

Ich kaufe nie ein irgendwie tolles Item im AH, viel Geld für etwas was nach dem nächsten Update nur noch fürs Museum taugt. Deshalb ist mir egal ob irgendwer die Ingame Wirtschaft pusht.

Auch ich finde in Swtor nicht alles optimal.... bei weitem nicht. Aber die Klassenstorys und auch Queststorys mag ich sehr.

Wie schon gesagt Railway Raumschlachten finde ich zum kotzen.

Aber Housing finde ich gibts doch in SWTOR. Ich empfinde mein Raumschiff als mein Zuhause. Da würde man sich sicher noch individualisierungs Möglichkeiten wünschen.
 
S

Star Toussaint

Guest
Hach lustig, lustig, scheint wohl ein Volltreffer gewesen zu sein bei dir, wenn du nun so anfängst. Naja, dich zu begreifen ist auch einfach, dein Credo ist nach wie vor World of Warcraft über alles und alle anderen Spiele, die sonst noch so in der Branche existieren, kommen für dich da niemals gar nicht ran - entsprechend fallen dann auch deine Beiträge in Diskussionen zu alternativen MMORPGs aus und wenn dann ein Spiel wie SWTOR viel falsch macht, dann freust du dir doch einen Ast.


Wieso? Eve online finde ich toll, genauso Diablo... kann man hier im Forum auch erkennen, dass dem so ist. Wo sind denn deine Argumente? Bisher habe ich von dir keins gelesen nur halbgares Gefasel. Dann bring doch mal Fakten, warum ProGamer keinen Einfluss auf die Community haben.

Was sagst du dazu, dass Progilden Auktionshäuser und Serverpopulationen beeinflussen können und es auch tun?

Was sagst du zu Streams wie dem von Athene oder Kungen?

Fehlen dir da die Gegenargumente?

ja, ein nettes Nichtargument was du da lieferst. Nach deiner Argumentation hier müsste man nämlich auch erst selber zum Mörder werden, um zu begreifen, ob das nun gut oder schlecht ist, ansonsten könnte man sich darüber ja kein Bild erlauben. Bullshit.


Unsinn Bart. Man muss nicht selbst gespielt haben, man kann sich auch wunderbar darüber informieren ohne selber zu spielen! Das sollte man dann aber auch tun, wenn man mitreden will, sonst endet das schnell so wie bei dir, dass die von anfang an nicht vorhandenen Argumente einem nicht einfallen wollen...


Deine Beiträge wundern mich aber nicht weiter, da du dich ja mehr selber der Pro-Ecke zurechnest und da ist es glasklar, dass man bemüht ist die vermeintlich wichtig übermäßge Bedeutung der eigenen Fraktion besonders zu betonen. Sei's drum.


Ich klemme mir, darüber zu schreiben was ich so mache, weil das für das Thema unerheblich ist.
Bart du hast einfach keine Ahnung vom Thema, tut mir leid.
 
Anmerkung als Moderatorin: Schaffen es "Einige" hier auch in einem normalen Jargon zu schreiben ohne sich immer gleich anzugiften, auch wenn sie sich nicht leiden können?
Ich gebe die Hoffnung zumindest nicht auf, es nervt einfach nur...
 
S

Star Toussaint

Guest
Ich wäre für Pro Server wo die Deppen dann unter sich bleiben können. Da könnte man den content auch deutlich schwerer gestalten.

Das würde für dich speziell etwas nutzen, weil du dich dann nicht mehr damit beschäftigst. Allerdings wärest du in Communities wie Manaflask, Elitistjerks oder Arenajunkies nicht sicher davor, denn da geht es um nichts anderes, als Informationen auszutauschen und sich von erfolgreichen Spielern etwas abgucken zu können. Dafür entstehen Guides, Videos und Streams... du schaust die dir dann nicht an, aber zigtausende andere Spieler. Sobald Progilden ein Game verlassen, so wie es bei SWTOR der Fall war und auch bei Rift stirbt es. Es gibt dann noch Liebhaber die weiterspielen, keine Frage, aber das sind dann keine Leute die auf Take TV ein Spiel bekannt machen oder fleissig darüber bloggen, das ist dann wieder ein anderes Klientel.

Dauerhaft in den Medien ist ein Spiel auch nur dann, wenn Progamer dort Erfolge feiern, passiert das nicht, gibt es keine Medienaufmerksamkeit.
 
S

Star Toussaint

Guest
Anmerkung als Moderatorin: Schaffen es "Einige" hier auch in einem normalen Jargon zu schreiben ohne sich immer gleich anzugiften, auch wenn sie sich nicht leiden können?
Ich gebe die Hoffnung zumindest nicht auf, es nervt einfach nur...

Is doch total sachlich...das man sich mal was annen Kopp schmeißt ist doch normal, Bart kenne ich lange genug und kann ihn auch leiden! Srsly!
 

Baertram Beerbaum

Aktiver Nutzer
Die Communities kenne ich nicht mal... ist mir nicht wichtig.

Videos und Streams finde ich so überflüssig wie Krebs, ich möchte meine Geschichte spielen. Nicht zusehen wie jemand anderes sie spielt.

Guides finde ich persönlich eigentlich nervig. Zum einen behindern sie kreative Lösungen und Individualität, es danach gibt eine optimale Skillung, Ausrüstung, Spielweise. In WOW bin ich immer angemault worden das ich einen Dämonologen gespielt habe. Nur weil er im Schaden nicht die Listen anführte. Ich wollte aber einen spielen.

Das es die viel genutzten Guides für Inis und Raid gibt, empfinde ich als Hinweis auf einen Mangel aller MMOs.
Bossbegegnungen sind lernbar. spring hierhin, zünde das ....mach dass... usw.

Ich wünschte mir Bosse die äußerst intelligent auf Gruppen reagieren, ihre Mobs intelligent steuern, eigene Fähigkeiten zur optimalen Zeit einsetzen. Jede Begegnung sollte eine erstmalige sein, der Ablauf sich nie wiederholen.
 
S

Star Toussaint

Guest
Die Communities kenne ich nicht mal... ist mir nicht wichtig.

Das glaube ich dir, du stehst da aber einer großen Community gegenüber der das sehr wichtig ist.

Videos und Streams finde ich so überflüssig wie Krebs, ich möchte meine Geschichte spielen. Nicht zusehen wie jemand anderes sie spielt.

"Deine Geschichte" gibt es sowieso nicht, dazu sind viele MMOs nicht individuell genug. Eve & D3 bieten das ein wenig. In Diablo unterscheiden sich zumindest die Maps und die Trashmobs. Ausserden schliesst Videos ansehen ja nicht aus, dass du die Lore durchspielen kannst, weil es da so gut wie nie um Quests geht.

Guides finde ich persönlich eigentlich nervig. Zum einen behindern sie kreative Lösungen und Individualität, es danach gibt eine optimale Skillung, Ausrüstung, Spielweise. In WOW bin ich immer angemault worden das ich einen Dämonologen gespielt habe. Nur weil er im Schaden nicht die Listen anführte. Ich wollte aber einen spielen.

Auch das hat zwei Seiten. Grade zum anfang eines Addons ist es für Instanzgruppen sehr hilfreich, wenn Spieler optimal geskillt sind um mangelnde Ausrüstung auszugleichen. Es gibt nur eine optimale Skillung für die maximale DPS und dazu alternative Skillungen für bestimmte Kämpfe, so gibt es zum Beispiel für Jäger explizite Bombskillungen oder für Schurken im PvP Talentbaum ein Spec für maximale Singletarget DPS and Tank&Spankbossen.

Es zwingt dich niemand etwas zutun, was du nicht willst, aber wenn du raiden und in Gruppen spielst wirst du damit Leben müssen, dass deine Mitspieler optimalen Support von dir fordern und das sogar mittlerweile Random.

Die Kehrseite der Medaille ist nämlich folgende: Im Raidfinder scheitern 25er Gruppen regelmässig an DPS Bossen, weil die Gruppenmitglieder nicht in der Lage sind entsprechende DPS auf den Boss zu bringen um ihn zu überleben. Bosse haben keine Zufallengenerator, weshalb Bosskämpfe nach einfachen Rechenexempeln funktionieren:

Wieviel Schaden muss ich auf den Boss bringen um ihn vor dem Enrage zu bezwingen.
Der Boss Ultraxion hatte zum Beispiel prenerf ~72mio Lifepoints im 10 Spielermodus. Um diesen Boss zu besiegen mussten alle DD's innerhalb von 5 Minuten und 59 Sekunden 12 Millionen Dmg machen um den Kampf zu überleben und den Boss zu besiegen.

Das heisst also, dass ein Schlachtzug, der diesen Boss besiegen will genügend Raiddps mitnehmen muss und das ist nur im aktuell stärksten Spec möglich.

Es macht also keinen Sinn anders zu skillen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
M

Mel17 Gibbs

Guest
Es macht also keinen Sinn anders zu skillen...

Und doch kann es Spaß machen, in einer nicht-optimierten Gruppe nen FP in HM zu probieren und die Freude ist umso größer, wenn man es schafft.
In optimierten Gruppen & vollausgestattet nen Boss auf immer die gleiche Weise zu legen, ist einfach nur öde.
 
S

Star Toussaint

Guest
Und doch kann es Spaß machen, in einer nicht-optimierten Gruppe nen FP in HM zu probieren und die Freude ist umso größer, wenn man es schafft.
In optimierten Gruppen & vollausgestattet nen Boss auf immer die gleiche Weise zu legen, ist einfach nur öde.

Die von mir angesprochenen Bosse sind/waren nicht legbar ohne das Optimum heraus zu holen Mel. Du wärst dort immer gescheitert. Mathematisch gesehen ist es nicht möglich ohne den entsprechenden Raiddps diese Bosse zu bezwingen und der sind nur erreichbar mit dem optimalen Spec.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Star Toussaint

Guest
Und in dem Moment wo ein Spieler einer Gruppe beitritt, deren Ziele er nicht teilt, zwingt er der Gruppe seinen Spielstil auf und nicht umgekehrt.
 
M

Mel17 Gibbs

Guest
Star Toussaint schrieb:
Die von mir angesprochenen Bosse sind/waren nicht legbar ohne das Optimum heraus zu holen Mel.

Sowas gibt es in jedem Spiel, das ich kenne. Meine AoC-Gilde hat fast 2 Jahre gebraucht vom ersten Versuch, Thoth Amon zu legen, bis sies neulich geschafft haben. Jede Woche Freitag und Sonntag den ganzen Abend.
Sowas muss ich nicht haben. Ich will Spaß haben. Und den hab ich in SWTOR
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
S

Star Toussaint

Guest
Ich bin bei sowas nur mit der Gilde unterwegs. Und zum Glück haben wir da alle ähnliche Ansichten.

Dann ist das ja auch gut so. Ich wollte mit meinem Posting darauf hinaus, dass es immer wieder Spieler gibt, die sich bei Gilden bewerben oder Stammgruppen beitreten oder in Randomraids mitgehen wollen, dann aber nicht bereit dazu sind, die geforderten Fähigkeiten, Ausrüstungen und Skills mitzubringen und dann die Gruppen flamen, weil sie nicht mitgenommen werden. Das ist Schwachsinn und passiert ständig. Wenn man nichts dafür tun will, dass etwas klappt oder nicht das tun will, was erforderlich ist, dann soll man das bei den Leuten machen, die das selbe wollen und den anderen nicht ihre Zeit stehlen.


Ps: es wäre mir nämlich neu, dass irgendwleche HC Gruppen fremde Spieler dazu zwingen mit ihnen mitzukommen. Es ist ja umgekehrt, die Leute wollen mitgenommen werden, tun aber nichts dafür und beschweren sich dann, dass sie ausgeschlossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten