• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

redzone

Also immer schön die Media Settings beachten, alles ausschalten und auch diese Geldmaschine läuft gegen die Wand.

Ach, ich will aber Livemusik hören und Webseiten sehen! Zumindest mit meinem Hauptaccount.

Die Geldmaschine läuft gegen die Wand, wenn es dir egal ist, wer dich wo scannt. Sollen sie. Bei der geringsten Belästigung wird gemutet und sonst AR. Was können sie tun mit dem Wissen über Alts? Wohl nicht mehr als mir IMs zu schicken, die nicht für mich gedacht sind. Mute und gut. Wer nichts anderes zu tun hat als Alts von Leuten zu erschnüffeln, bittesehr!
 
Gäbe es keine Nachfrage, gäbe es auch dieses System nicht. Und ich frage mich nach wie vor, wass man mit den gewonnen Daten zusätzlich anfangen will.

Und zudem zu den Alts: Ist das nicht nach wie vor ein ungelöstet Problem seitens LL? Wenn ich jemand von meinem Land banne, dann will ich nicht dass der Minuten später mit einem Alt auf meinem Land steht. Genau so wie mit mute, Group Kick etc. Hier müsste eine simple Lösung seitens LL her z. B. durch Sperrung der MAC-Adresse. (Bevor Gerüchte auftauchen: Nein ich hab keine solches System und werde auch in Zukunft mir keines zulegen).

Was soll man nun mit den gewonnen Daten anfangen? Alts sperren? Die ultimative Spionage-Aktion?
 
99% der Nutzer von solchen Tools wollen damit keine Alts von Griefern bannen. Sie wollen damit eingebildete "Beziehungspartner" stalken. Solche Beispiele tauchen hier regelmäßig in dem Forum auf. Sie betrügt mich mit einem Alt!!!!!!11elf
 

viola Baxter

Superstar
Also wieder das Theater: IP Scannen, in Liste nachsehen (wo wird die gespeichert? Angeblich wird nichts irgendwohingeschickt) alle mit gleicher IP raussuchen, die schin mal da waren und diese armen Kerle als "Alts" präsentieren. .

Also immer schön die Media Settings beachten, alles ausschalten und auch diese Geldmaschine läuft gegen die Wand.

Was ich daran nicht verstehe. So gut wie jeder hat doch eine dynamische IP Adresse oder nicht ? Die Adressen werden immer wieder neu vergeben, also wird meine IP Adresse von heute dann morgen wem anders gehören, der evtl. auch in SL ist.

Dann würde der als mein Alt 'Enttarnt' werden ?

Oder verstehe ich das falsch ?
 
also wird meine IP Adresse von heute dann morgen wem anders gehören, der evtl. auch in SL ist.

Dann würde der als mein Alt 'Enttarnt' werden ?

Wie ich das verstehe, greift da ein Webserver auf deine IP zu. Dabei werden noch mehr Daten als nur die IP ausgelesen (Viewersprache, Betriebssystem, Systemsprache etc.) Eben das gleiche, das LL über den Viewer macht (die können auch Hardware-Infos auslesen. Ob Redzone das auch kann, weiß ich nicht.) Wenn man dann genügend Parameter kreuzweise verknüpft, sind die Ergebnisse erstaunlich genau.

Was mir noch einfiel: Zum Beispiel hat das ASN (Alteran Stargate Network) eigene Server, die den Chat von Sim zu Sim transportieren. Das System hat logischerweise Zugriff auf die Avatarnamen und deren gleichzeitige Logins auf den Webserver. Mir hat jemand einmal alle Daten gesagt, die dort über mich vorliegen: Viewerversion, Viewersprache und Avatarname (aus dem Bot) sowie mein Betriebssystem, meine Eingabesprache, meine Betriebssystemssprache und sogar Dinge wie Default Browser etc. (aus dem Webserver) Aus diesen Infos könnte ich eindeutig als Alt identifiziert werden. Also das ist nicht schwer zu machen. (Natürlich machen die das nicht!! Aber sie könnten, wenn sie wollten. Und man würde es nicht einmal merken.)
 
Y

Yistin Usher

Guest
Wie ich das verstehe, greift da ein Webserver auf deine IP zu. Dabei werden noch mehr Daten als nur die IP ausgelesen (Viewersprache, Betriebssystem, Systemsprache etc.) Eben das gleiche, das LL über den Viewer macht (die können auch Hardware-Infos auslesen. Ob Redzone das auch kann, weiß ich nicht.)

Eher Nein. Linden kann einiges Auslesen, wie z.B. MAC-Adresse der Netzwerkkarte, Seriennummern von Mainboards und Festplatten usw. Das geht, weil ein fest installierter Client auf dem Rechner ist, der entsprechende Funktionen hat und sie ausführen darf. Ein Webserver bekommt erstmal die daten, die der Browser beim Mediazugriff durch RedZone & Co übermittelt, da ist das nicht drin. Da müsste man erstmal ein Miniscript (Java oder ActiveX) auf den PC unterschieben - wer allerdings die entsprechenden Sciherungen im Internet Explorer oder Firefox nicht aktiviert hat, hat vermutlich über kurz oder lang noch ein paar ganz andere Probleme als ein RedZone.

Wenn man dann genügend Parameter kreuzweise verknüpft, sind die Ergebnisse erstaunlich genau.

Völlig richtig. Das ist die Gefahr bei allen Datenspeicherungen, auch z.B. der VDS.
 
G

Gina Masala

Guest
ist VDS = Virtual Disk Service?

(Hab mal gegoogelt und das würde am besten passen bei Gefahr und Datenspeicherung.)
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Das Thema Voodoo hab ich in der JIRA ( link ) mit verfolgt und mitbekommen das der Creator seiner Sache ziemlich sicher ist. Zudem begruendet er sein Anti-GreenZone-Tool damit man wuerde seine Kunden mit dem GreenZone oeffentlich diffamieren.

In der JIRA wird schon von verschiedenen Usern gefordert das Linden Lab saemtliche Tools die zum IP auslesen und Alt Detektion genutzt werden, gaenzlich Gridweit verbietet.
Manche wollen sogar das die Media setting im Viewer standartmaessig auf deaktiviert eingestellt ist und beim einschalten eine entsprechende Warnmeldung bezueglich solcher Tools erscheint.

LG
Dae
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Verknüpfte Datensätze jeglicher Art stellen inzwischen eine wertvolle Ware dar. Es gibt immer irgendwelche Leute oder Firmen, die für so etwas bezahlen, weil sie sich aus diesem Wissen einen Gewinn versprechen.

Es ist beispielsweise für Hacker nicht uninteressant zu wissen, welche Alts eine Person hat. Hier reicht es dann in der Regel einen Account zu knacken und schon hat man alle, da wohl die meisten der Einfachheit halber für alle Accounts das gleiche Passwort verwenden.

Hier wird wohl, um an die Datensätze zu kommen, versucht die Leute mit Splodergewinnen zu ködern, ihre Daten preis zu geben.
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Es gibt ein ganz einfaches und simples Mittel um diesen Tools zu begegnen, die Media-Settings missbrauchen um z.B. Avas mit IPs heimlich zu Scannen:
Standardmäßig keine Verbindungen zulassen ohne explizite Erlaubnis (wie hier schon vorgeschlagen) und vor allem:

Keine individualisierten User Agents und derartiges mehr senden (wie bisher), sondern einfach die Kennung eines Browsers wie z.B. Firefox, der als Grundlage für den Webclient im V1 dient, oder Konqueror, nachdem der V2 Webkit verwendet.

Das macht es den IP-Sniffern nicht unmöglich eine IP zuzuordnen, aber es macht ihnen das Leben ein bisschen schwerer, weil man dann nicht mehr sehen kann ob da nun ein Browser oder ein SL-Viewer anklopft beim Server.
 
Es sind inzwischen auch einige Fälle bekanntgeworden, in denen AVs vom Voodoo als 'Bots' 'erkannt' wurden... NACHDEM sie eine Greenzone-Warnung bekannt gemacht hatten.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten