• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Roleplay im Star Wars Universum

administrator

Administrator (Lurch Swindlehurst)
Teammitglied
Star Wars Galaxies bietet mit dem Storyteller-System und der neusten Erweiterung Star Wars Chronicle ziemlich umfangreiche Tools für Rollenspieler.

Die Umgebung kann angepasst, NPCs hinzugefügt und beliebige Questreihen angebunden werden. In SWG stehen inzwischen soviele verschiedene Objekte und Möglichkeiten zur Verfügung, dass das Nachbauen in Second Life eigentlich gar keine Vorteile mehr bringt. Eine Rollenspiel-unterstützende Spielmechanik (wie PVE-, PVP-, Quest- und Lootsystem) ist in Second Life leider nicht vorhanden oder kaum brauchbar. Atmosphere kommt da kaum auf.

Mich würde interessieren wer in Second Life Star Wars RP betreibt und warum noch dort und eventuell nicht in Star Wars Galaxies?

Wie unterschiedlich sind die beiden Plattformen?
Hat sich SWG diesbezüglich inzwischen geändert?
Was sind die Vor- und Nachteile für Star Wars-Rollenspieler?


Ich freue mich über euer Feedback.
 

Astolas Piek

Aktiver Nutzer
okay der beitrag ist zwar schon etwas älter aber ich will dich ja nicht im regen stehen lassen.

ich selber kann in beiderlei hinsicht meine beurteilung abgeben, da ich SW rp in sl wie in galaxies betrieben hab.

ich persönlich bin als rollenspieler mehr als begeistert von star wars galaxies. das system hat hand und fuß und bietet neben den altbekannten mmorpg komponenten eben noch die möglichkeit, eigene abenteuer und szenarien zu schreiben und umzusetzen. das wissen aber viele nicht. fakt ist, dass sw galaxies durch die damaligen änderungen seiten SOE (Sony Online Entertainment) das spiel einen enormen rückgang an spielern zu verzeichnen hatte. diese schlechten kritiken muss es sogar heute noch tragen.

ich persönlich finde dass diese kritiken komplett unberechtigt sind, denn vor der änderung war das ganze spielsystem wirklich unausgewogen und unfair. durch das update wurden PVE wie PVP ausgewogen und die kämpfe actionlastiger, ganz im stile von star wars. das spiel verfügt über ein revolutionäres nie dagewesenes housing- und craftingsystem was es für hochwertiges RP einfach nur perfekt macht.

soviel erstmal zu galaxies... nun um deine frage zu beantworten, warum die leute eher im sl rpn als in SWG:

in erster linie ist der grund dafür höchstwarscheinlich der, dass star wars galaxies ein massive multiplayer online rpg ist. das schreckt viele rpler ab, weil sie denken dass sie von irgendwelchen counter strike kids in ihrem rp gestört werden. das ist aber in keinster weise der fall, die SWG community begrüßt sogar rpler... power rp ist da seltenst der fall.

zudem kostet SWG monatliche abogebühren wohingegen das rp in sl für den spieler kostenlos ist...

viele berücksichtigen dabei aber auch nicht, dass die star wars sims in sl nicht von lucas arts gemacht sind... das bedeutet dass das setting stark vom original (großteils durch unwissenheit der spielleitung) abweichen kann und die da geschriebenen storys nicht der original lore entsprechen.

ein großer faktor warum das star wars rp in sl bevorzugt ist, ist auch einfach nur die tatsache dass das game zu wenig kennen, bzw dem spiel so ein schlechter ruf anhaftet dass die spieler lieber die finger davon lassen.

trotz alledem empfehle ich jedem star wars rpler, es einfach mal zu probieren, die trial kostet nix, ausser ein wenig download zeit...

für infos zum spiel siehe:

Star Wars Galaxies - News

ps:

sorry für die späte antwort, aber lieber zu spät als nie
 

Crodak Seymour

Aktiver Nutzer
aha SWG läuft also immer noch ?

damals also noch vordem Patch den alle so hassen hatte ich da einen Animal handler, züchter, und Designer....
ach ja getanzt hat er auch noch ^^

dann kam WOW und unser Clan ging da hin ...

das es jetzt immer noch läuft erstaunt mich ...allerdings spielte ich bisher auch in SL kein Star Wars..
 

Swapps Swenson

Gründer
Schön das jemand antwortet :)

Das es fast ein Jahr gedauert hat ist doch sehr bezeichnend für die geringe Spieleranzahl in SWG. Leider sind die Spielerstädte inzwischen fast ausgestorben.

Wenn dann irgendwann das neue Spiel Star Wars Online von Bioware erscheint werden vermutlich auch die letzten Star Wars-Fans Ihren SWG-Account still legen.

Die Schuld am Spielerschwund sehe ich nicht nur in dem oben genannten Patch, der die Spielmechanik und Wahlmöglichkeiten der Spieler doch sehr stark einschränkte sondern auch an der Entscheidung die Klasse Jedi für alle einzuführen. Sicher hatte auch der zeitgleiche Hype um WOW schuld daran.

Natürlich war das Balancing von SWG für die Entwickler der Horror, da man früher alle Fähigkeiten der verschiedenen Klassen wild miteinander vermischen konnte. Aber genau das - gebündelt mit dem Crafting - machte den großen Reiz aus. Man konnte sich das beste der verschiedenen Klassen selbst raussuchen, ähnlich wie das heute in WOW mit den dualen Talentbäumen möglich ist.

Würde es SWG noch nicht geben und erst heute neu erscheinen hätte es sicher einen Riesen Erfolg.

Stell dir vor Second Life hätte es bis heute noch nicht gegeben und würde erst jetzt neu auf dem Markt kommen. Diesmal aber gleich mit Voice, WebOnPrim und Meshes. Ich glaube es hätte eine ähnlich gute Chance im Markt und könnte die neugierigen "Ich schau mir das mal an"-Schnupper-User länger halten.

Inzwischen ist aber der Zug abgefahren und die Medien berichten nicht mehr darüber.
Wer schon einmal drin war hat seine Meinung dazu bereits gefasst.

Ein Produkt das schlecht startet und erst später zu einem guten Produkt reift hat es da sehr schwer nochmal Fuß zu fassen.
 

Astolas Piek

Aktiver Nutzer
wenn der fall eintrifft dass the old republic rauskommt und swg dicht macht, da kann man nur hoffen dass die jungs von SWGEmu Forums - Powered by vBulletin es irgendwann mal gebacken bekommen, nen stabilen open source emulator zum download anzubieten.

währe jedenfalls ne gewaltige bereicherung für die rollenspielerwelt.

schade nur dass jump to lightspeed noch nicht integriert ist
 

Swapps Swenson

Gründer
Nun, das SWG EMU-Projekt, welches ein Freeshard für SWG ist, ist ja schon ein paar Jahre in der Entwicklung. ich habe mich dort alle jahre mal eingeloggt um nachzusehen wie weit sich das entwickelt hat. Für RP reichts zumindest schon. Spielbar ist das aber auch noch nicht wirklich.

Außerdem wird es dort das oben erwähnten Storyteller- und Chronicle-System nicht geben.
 

Astolas Piek

Aktiver Nutzer
das mag soweit korrekt sein aber mit den gegebenen mitteln wird ein gamemasterteam in der lage sein, eigene szenarien zu entwickeln.

spielbar ist es schon seit ein paar monaten, nur stimmt in dem projekt wieder mal das balancing nicht.... als crafter muss man nunmal raus in die wildniss um ressourcen zu farmen, was aber fast unmöglich ist, da die feindlichen mobs einen sehr schnell in stücke zerlegen.

zudem ist man ohne fahrbaren untersatz (und der ist schweineteuer) so ziemlich aufgeschmissen da die missionsziele meist 3000 - 4000 meter von der stadt entfernt liegen...

aber die schleichende entwicklung wunder ich mich nicht... denn die emu entwickler machen einen auf monopol.... der emulator wär schon lange ordnungsgemäß ausgebaut wenn die das projekt open source schalten würden.

der eigentliche emulator core ist zwar downloadbar nur handelt es sich dabei eher nur um eine sandbox... keine items, keine monster, nur eine leere welt ohne alles.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten