1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Sadisten auf Gor

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Gor" wurde erstellt von Bartholomew Gallacher, 30. Januar 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo, folgendes "Spiel" trug sich vor etwa einer Woche zu. Die Namen der handelnden Personen und der Name der Sim sind dabei irrelevant, es ist ein Stück aus den tiefsten Gruselkellern der Niederungen Deutschgors:
    ...
    Folterknecht: ohne grosse vorwarnung nimmt er ein stück gluht drückt ihr den mund auf und schiebt es ihr in den mund
    Folterknecht: und drückt ihr den mund zu
    ...
    Folterknecht: dann zieht er sie hoch öffent die metall riemen vom cross und legt ihre
    arme und beine hinein dann verschliesst er die riemen wieder
    Folterknecht: hängt ganz gut das weib
    ...
    Das Opfer hängt mit entstelltem gesicht regungslos da
    ...
    Folterknecht: dann packt er ihre arme und zieht sie in den kennel
    ...
    Das Opfer liegt regungslos auf den holzbretter, unter ihr breitet sich langsam eine blutlache aus
    ...
    Folterknecht: na das werden wir schon hinbekommen er drückt ihren mund etwas weiter auf und klemmt ihr den wetzstein in die seitliche kieferspalrte
    ...
    Das Opfer liegt regungslos und allein da, langsam verstummt ihr schwacher atem...und es ist nur noch das leise schleifen zu hören
    Folterknecht: er schleift den dagger...
    So. Nun gehören zu so etwas ja immer zwei: Opfer und Täter. Dass es teilweise Menschen gibt, die so komisch drauf sind und so einen Mist zu spielen, ist leider Tatsache und ein alter Hut, diese Sadisten werden nie aussterben.

    Was ich aber nicht verstehe: es wird ja keiner gezwungen, so etwas mitzuspielen. Die Person, die hier so gefoltert wurde, ging danach erstmal in eine längere Gorpause.

    Was genau hindert einen als Opfer daran, da einfach mal Stop zu sagen und notfalls zu gehen, um solch einen hanebüchenen, kranken Mist nicht mitzuspielen?
     
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    759
    Punkte für Erfolge:
    124
    Meist hindert diese Personen der Glaube daran, daß es ja Gor ist und so sein müsse, und wenn man es nicht mitmacht, daß man dann im falschen Rollenspiel gelandet ist.
    Dieser Irrglaube wird von vielen auch noch immer verbreitet, wenn sie den größten Mist der Welt spielen um ihre Minderwertigkeitskomplexe in einem solch egoistisch/dämlichen Spiel zu überspielen.

    Es gab früher einmal Mentoren, die sich RP-Einsteigern angenommen hatten und denen jederzeit OOC mit Rat und Tat zur Seite standen.
    Diese Personen fehlen heute, da eben jene durch die Altflut irgendwann den Sinn in ihrer Arbeit nicht mehr sahen, in einer Zeit als einige immer wieder mit neuen Avataren kamen nur um wieder dieses Kümmern und den Kick der ersten Versklavung zu erleben.

    Alles in Allem fehlt es einigen Menschen an Taktgefühl und anderen an Selbstvertrauen.
    Eine ungesunde Mischung wenn beide aufeinander treffen.
     
  3. oookusama Hirano

    oookusama Hirano Superstar

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe das gestern auch schon zu lesen bekommen und kann nur sagen es ist zum kotzen, schlimmer noch das das auf einer Sim geschehen ist wo ich einige Spieler recht gut kenne und die bei uns damals mal ihre ersten Schritte auf Gor gemacht haben.

    Ich habe bis gestern immer gedacht das wir "Werte" vermittelt hätten und dann kam eben das... Wir haben uns bisher immer Mühe gegeben Neulingen zu helfen, ihre ersten Schritte auf Gor zu begleiten und ihnen zu raten, da trifft mich sowas nun doch herbe.

    Ja, man kann nicht sich in die einzelnen Spieler hinein versetzen und ihnen etwas ansehen denn es sind und bleiben Pixelhaufen :-(
    Die Spielerin selber tut mir aufrichtig leid, aber auf der anderen Seite weiss ich das es unzählige Spieler gibt die egal was kommt durch ziehen und wenn sie dabei sterben dann lassen sie auch ihren Avatar sterben, das sie auch real darunter leiden werden sie sich nicht anmerken lassen, sie gehen einfach.

    Ach Menno, es ist einfach Scheisse was da passiert ist :-(
     
  4. Ich finde in solchen Threads wird den Beteiligten ihre Eigenverantwortung abgesprochen.
    Vieleicht wars nicht gut, was passiert ist, aber was geht es uns an?? Haben die Beteiligten darum gebeten, dass hier ein Thread eröffnet wird?
    Mir kommts bei solchen Disukussionen immer vor als würde über andere geurteilt, die erwachsen sind. Ich finds irgendwie vermessen sich da einzumischen. So zutun als könnten andere ihre Sachen nicht regeln. Vieleicht kommt es auch daher, dass Spieler sich auf Sachen einlassen, die sie eigentlich nicht aushalten- sie wissen ja, dass irgendwer kommt und sich kümmert falls es schief geht. Das sie die Verantwortung auf andere schieben können UND das es noch einen Batzen Aufmerksamkeit dazu gibt- kostenlos!
     
  5. luisa2 Resident

    luisa2 Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich habe mich das auch angesichts der in sl nicht zu übersehenden BDSM-Szene schon gefragt, wo ist die Grenze zwischen tolerierbarer Sexualpräferenz und krankhafter destruktiver Störung. "Spiele"? mit Folter und sogar Morden sind sind ja nur das eine extreme Ende dieser Szene, von dem sich sicher die meisten , die sich zu BDSM hingezogen fühlen, distanzieren werden.

    Und auch immer wieder die Frage: warum machen die "Opfer" das mit? empfinden die wirklich Lust dabei? Das hat mich in sl schon verstört.
    Ich erklär mir das so: Unsereins, nicht devot, würd sehr schnell sagen "Folterknecht, mach dich vom Acker, schieb dir das glühende Ding sonstwo hin"
    Devote aber fühlen Lust in der Unterwerfung, auch in der Unterwerfung indem man Sachen tut, die man nicht tun möchte. Und sie fühlen viel zu spät, was dieser Mist mit ihnen anrichtet.
    So ähnlich stell ich mir das vor
     
  6. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Davon distanziere ich mich nicht nur. Es gehört nicht zu BDSM.
    Was dort passierte war ein einvernehmliches Gor Spiel.
    Genauso distanziere ich mich als BDSMlerin auch von Gor. Ihr solltet die Bücher auch mal lesen. Dann wisst Ihr das das zitierte Spiel zu Gor Philosophie gehört, dazugehören kann ;)
     
  7. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    449
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das die Szene absolut nix mit Gor zu tun hat, dürfte ja jedem klar sein.

    Aber selbst ich, die auf diversen S/M-Sims schon ziemlich viel beobachtet hat, wäre wegteleportiert wenn ich dort so etwas hätte erleben müssen. Folter und Gore ist schlicht und einfach ein NoGo für mich.

    @Luisa
    : Devot sein und Masochismus (Lust am Schmerz-Verspüren) haben nichts miteinander zu tun. Man kann z.B gleichzeitig devot und leicht sadistisch veranlagt sein. Oder man kann devot sein und trotzdem (wie ich) alles, was mit Schmerz zu tun hat, als No-Go haben.. Etc etc.
    ETA:
    ich kenne sehr viele auch im RL devote Subs und Sklavinnen, die genau das gleiche sagen würden.

    Ganz einfach: Dieser Mist wurde offensichtlich im Rahmen des Gor-RP durchgezogen - aber es gehört absolut nicht dorthin. Sadismus und Masochismus sind kein Teil von Gor, sie existieren auf der Gegenerde ganz einfach nicht.

    Quelle: John Norman, the philosophy professor who created the barbaric world of Gor, Hervorhebung durch mich.
     
  8. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.761
    Zustimmungen:
    449
    Punkte für Erfolge:
    93
    Stimmt. Zu BDSM gehört so etwas auch nicht. Das ist so weit weg von "Safe Sane Consensual Fun" und "Risk Aware Consensual Kink" wie nur irgend möglich.
    Diese Szene ist schlicht und einfach purer Sadismus, und ich frage mich, wieso das Opfer überhaupt sich dazu hingegeben hat, mitzuspielen.
     
  9. oookusama Hirano

    oookusama Hirano Superstar

    Beiträge:
    1.294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein spontaner Gedanke war zu schreiben: Setzen 6

    Aber ich denke halt auch nach wenn ich antworte und gebe mich nicht spontanen Regungen hin.
    Was uns das angeht?
    Durch nicht beachten sind schon viele Menschen gestorben die es gar nicht wollten, ok man kann einwerfen es ist ja nur ein Pixelhaufen, aber wer diejenige kennt der das passiert ist weiss wie sehr sie sich da identifiziert hat, denn da steckt eben immer ein Grossteil an Seele mit drin.
    Wenn man immer nur sagt was geht mich das an lass die mal machen, dann zeigt das für mich eine Form der überheblichen Gleichgültigkeit. Sorry, ich möchte Dir nicht zu nahe treten und auch keine Menschlichkeit absprechen, aber genau dieser Satz ist es wo ich an Mitgefühl zweifel, es ist mir einerlei ob das ein Pixelhaufen ist oder ein realer Mensch dabei.

    Die beiden Spieler haben es ja so oder so geregelt, der eine hat genussvoll gekillt und Spass daran gehabt, der andere Spieler sich aus SL zurück gezogen..

    Ich weiss nicht soll ich schäumen oder mich schämen wenn ich Dinge lese wie da kommt ja einer wenn es schief geht und kümmert sich.. Das nehme ich echt für übel, ich schäume weil auch das mir wieder zeigt wie sehr man an etwas vorbei gehen kann ohne das es einen selber juckt, ich schäme mich dafür das es solche Menschen gibt die das tun.

    Du scheinst in der glücklichen Lage in Deinem bisherrigem Leben gewesen zu sein das Dir nie etwas "Schlimmes" wiederfahren ist und ich wünsche Dir von Herzen das es so bleiben wird, denn es könnte ja jemand an Dir vorbei gehen und das Gleiche ausdrücken was Du gesagt hast.

    Das schreibt eine Kusa die unendlich dankbar ist das es vor Jahren Menschen gab die nicht einfach vorbei gegangen sind und ihr damit das Leben gerettet haben...
     
  10. Boundy Schwartzman

    Boundy Schwartzman Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  11. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Nicos Aussage wurde geflissentlich übergangen.

    Dabei hat sie recht. Ich bräuchte jetzt die Sleenypedia, um genau zu wissen, wo man das finden kann, aber ich bin sicher, dass es Folterung von Sklaven geben könnte, ganz btb.

    Allerdings nicht von Hans und Franz und nicht beliebig. Aber bei schweren Vergehen ist es ausdrücklich möglich. Auch wird von Sklaven, selbst wenn sie selbst nichts begangen haben, eine Aussage in einem Gerichtsprozess normalerweise durch Folter erlangt.
    Wie gesagt, ich find jetzt die Stelle(n) nicht in den Büchern...
     
  12. Felida Raleigh

    Felida Raleigh Superstar

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    jetzt frage ich mich, ob das opfer vielleicht noch ganz neu war auf sl-gor! also wenn ich an die anfangszeiten meines allerersten alt zürückdenke, da habe ich auch manches mit mir anstellen lassen, dass ich heute garantiert nicht mehr akzeptieren würde. das thema hatten wir ja schon.

    wenn das opfer allerdings nicht neu ist... hm... dann scheinen der deckel wohl seinen passenden topf gefunden haben! auch wenns weniger als gar nichts mit gor zu tun hat!
     
  13. Felida Raleigh

    Felida Raleigh Superstar

    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Outlaw of Gor, page 29

    Perhaps it should only be added that the Gorean Master, though often strict, is seldom cruel. The girl knows, if she pleases him, her lot will be an easy one. She will almost never encounter sadism or wanton cruelty, for the psychological environment that tends to breed these diseases is largely absent from Gor. This does not mean she will not expect to be beaten if she disobeys, or fails to please her Master.

    Gibt noch weitere Zitate, aber ich glaube, das ist das bekannteste. Im übrigen ist es unlogisch. In den Büchern rennen ja nicht soviele kajirae rum wie auf SL-Gor und es wäre absolut irrwitzig, etwas, aus dem man noch profit schlagen könnte, so zu behandeln!
     
  14. tatso Hirano

    tatso Hirano Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    nein, es gibt sie noch, doch man geht ihnen aus dem wege, weil man ja nicht lernen will.
     
  15. Nici Collins

    Nici Collins Nutzer

    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Tal zusammen,

    ich wollte mich eigentlich nicht zu diesem Thread äussern, aber mir brennt es in den Fingerkuppen und mag nun gewisse Infos einfach mal korrigieren und auch zu vervollständigen, damit gewisse Gedankengänge nicht gleich entstehen.

    Es geht um das Opfer....

    1. es ist ein langjähriger Account und SL, als auch GOR erfahren

    2. die Rolle weiblich und aus einer Gefangenschaft heraus versklavt worden (wie es täglich öfters mit verschleppten Freien passiert und mit einem sogenannten Rescue in der Regel endet)

    3. dieser Account ist ein Mitglied in der RP Gemeinschaft wie ich es fairer selten erlebt habe und hat wie jeder andere auch seinen eigenen Standpunkt wie man sein RP vertritt.

    Wer bricht schon gern ein Rollenspiel ab? Dann nimmt man gewissen *Müll* einfach hin und hat seine Ruhe im Nachgang und keine OOC-Diskussionen die sich lange hinziehen. Und wenn es sich dann auch so noch ergibt, dann nutzt man dies auch als Anlass mal eine Pause einzulegen, was total legitim ist. Und kehrt mit neuer Energie und Freude, ans Spiel, zurück und beginnt von neuem, oder lässt es einfach nicht geschehen sein, weil der *Killer* eh nicht mehr aktiv ist und selbst sich eine Ruhe gönnt. Aber man wird sehen was die Zeit da bringt. Und ja, ich verurteile so ein RP ebenso wie es abgelaufen sein muss.

    LG Nici
     
  16. Steige dich da nicht so hinein. Grade weil ich ein mitfühlender Mensch bin, halte ich mich gern zurück wenn es darum geht anderen ihre Mündigkeit wegzunehmen indem ich mich, sofern sie erwachsen sind (18+) ungebeten einmische.
    Ich weiss ja nicht ob um Einmischung gebeten wurde, wenn dann wäre das ein völlig anderer Fall.

    Wenn ich an einem Autounfall vorbeikomme hole ich auch Hilfe und kümmer mich, weil das eine Zwangs- und Gefahrenlage ist bei der ich davon ausgehen kann, dass andere Menschen da nicht freiwillig hinein geraten.

    Aber wie und was andere Leute im RL oder Rollenspielbett machen, geht mich erstmal gar nichts an. Es geht mich dann was an, wenn sie mich dazu befragen, vorher nicht.

    Ich begreif einfach nicht, wie amn so erpricht und versessen darauf sein kann andere wie kleine Kinder zu behandeln.

    Und nichts anderes tust du Kusa, wenn du dich in das Spiel oder Sexualleben anderer Leute einmischst, ohne das dich jemand darum bittet.
    Menschen ab 18 haben eine Eigenverantwortung, der sie sich stellen müssen, das muss ein Mensch lernen, sonst ist er nicht lebensfähig. Und wenn du mir hier erzählen willst, dass du es gut mit anderen meinst, dann kümmerst du dich nicht darum ihnen alles abzunehmen und für sie zu entscheiden, wann sie deine hilfe brauchen, sondern lässt sie auf dich zu kommen. Alles andere finde ich anmaßend und hat mit Helfersyndrom zutun für mich.

    Ich lasse sicher keine Verletzten liegen oder verweigere jemandem meine Hilfe der mich darum bittet, aber ich Menge mich nicht ungebeten in anderer Leute angelegenheiten und das lasse ich mir nicht von dir zum Vorwurf machen.

    Worüber regst du dich so auf? Das ich andere Menschen als vollwertige Erwachsene ernst nehme und ihnen Freiraum lasse für sich selbst zu entscheiden und eigenen Grenzen zu setzen und zu erfahren? Tut mir leid wenn du das verwerflich findest untergräbt das in meinen Augen die Persönlichkeit von entsprechenden Persönlichkeiten.

    Wie du dazu kommst meine glückliche Lage beurteilen zu können ist mir ebenfalls ein Rätsel und das du auch versuchst mir daraus noch in Sätzen aus purer Polemik und Verweisen auf eigene Leidensgeschichten einen Strick zu drehen, tritt dem Fass wirklich den Boden aus.

    Und das streuen von Dogmen bezogen auf SM/BDSM was hier passiert finde ich noch viel viel trauriger und ich kann es nur scharf kritisieren.
    Niemand von uns hat BDSM für die Allgemeinheit erfunden und deshalb halte ich es für mehr als fragwürdig und sehr unseriös aburteilen zu wollen was BDSM ist und was nicht. Als ob irgendeiner hier sich das Recht heraus nehmen darf BDSM für andere zu definieren. Das ist SL! Voll mit Dogmen und voller angeblicher real SMer die mit ihrer persönlichen SM Bibel missionieren wollen. Und das ende vom Lied ist dann vieleicht das irgendwelche Rollenspieler auf gor als perverse Sadisten abgestempelt werden weil sie IHR Rollenspiel nicht so gespielt haben, wie es manchem hier in den Kram passen würde.

    Sollte der passive Spieler in diesem RP Hilfe suchen, weil er/sie sich deshalb schlecht fühlt ist das legitim, aber diesen Zwergenaufstand kann ich trotzdem nicht verstehen. Vorallem weil ich mir denken kann, dass er ohnehin gemacht wird, auch bei RP's bei denen alle Mitspieler 18+ sind und einverstanden.

    MFG
     
  17. Johanna Gaelyth

    Johanna Gaelyth Superstar

    Beiträge:
    1.371
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Hinwiederum, Feli:

    "The testimony of slaves is commonly taken under torture in Gorean law courts."
    Magicians of Gor, 222.


    "In Gorean courts her testimony would normally be exacted only under torture"
    Hunters of Gor, 226




    Freie können gefoltert werden, wenn sie einen Heimstein gestohlen haben.
     
  18. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Jo

    Es gibt einen Unterschied zwischen Folter um jemand zum sprechen zu bringen oder jemanden aus purem Sadismus zu tode zu quaelen. Ersteres ist normal auf Gor, letzteres ist fuer den pragmatisch denkenden Goreaner einfach nur sinnlos, es sei denn es dient der Belustigung von Gaesten.

    Man denke an die Exotics in Assasins of Gor, das ist noch eine Nummer haerter und ganz klar BTB. Sorry Kusa/Barth, aber es gibt Sadismus in den Buechern und zwar von der ganz heftigen Sorte - es gehoert sicher nicht zum Goreanischen Alltag und ist auch sicher nicht typisch Goreanisch, aber es existierte und ist BTB.

    Soviel zum Thema Buecher.

    Was mich persoenlich an solchen Szenen stoert ist, dass es die Vorurteile der Anti-Gor Fraktion nur bestaetigt und damit unserem Image als RP-Comunity schadet, also aus OOC Gruenden mag ich das nicht. Man muss nicht alles spielen, was mal passierte in den Buechern.

    Andererseits, wenn zwei Erwachsene muendige Menschen sowas auspielen wollen, mach ich sicher nicht den Moralapostel.

    Der Sleen

    P.S.: Jo kriegt zwei Fleisspuenktchen, wenn sie das aehnliche Zitat in Tribesmen auch noch findet gibts einen Keks dazu.
     
  19. Zasta Korobase

    Zasta Korobase Freund/in des Forums

    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es mag kranker Scheiß sein - aber es ist der kranke Scheiß dieser beiden Leute.
    Wenn das "Opfer" (zu paralysiert um das "x" zu finden? AFK?) Hilfe braucht, soll es fragen und nicht Barthman, den Rächer von Gortham City vorschicken.

    In "Tribesman of Gor" wird sogar eine Folterszene beschrieben, in der Vella und der zweiten Blackwinesklavin Geständnisse vor Gericht abgepresst werden. Zwar nicht in dem Maße wie hier beschrieben - aber mal im Ernst: Ich hab schon schlimmere Short Stories geschrieben.

    Ich bin krank, helft mir Obi Wan Kenobi, Ihr seid meine letzte Hoffnung ...


    Mir fehlt in SL-Gor bei vielen Leuten echt das Bewusstsein, dass das hier RP ist. Es ist nur ein Spiel.
    Shocking News: Bei Cluedo geschah gar kein Mord!
     
  20. Boundy Schwartzman

    Boundy Schwartzman Nutzer

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich weise nochmal drauf hin: Die Situation kam überraschend wie deutlich zu lesen ist. Das RP wurde danach mit dem 3. Emote beendet.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.