• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Sagt denn ein Avatar in SL wirklich so viel aus über die dahinterstehe Person?

C

Cynnie Decosta

Guest
Ich finde den Thread auch interessant und war gespannt auf die Antworten.
Deshalb kann ich diese unbegründeten persönlichen Angriffe nicht nachvollziehen.

In letzter Zeit wurde ja desöfteren in voller Breitseite gegen mich geschossen. Das mag ich mir nicht ewig antun.
Sollte es natürlich an mir, meiner Art zu diskutieren oder an was sonst auch immer liegen, das man mir anlasten könnte, bin ich gerne bereit, die Konsequenzen zu ziehen und dieses Forum zu verlassen.

Danke !

Och nö, geh Du ja nicht. Du gehörst für mich zu den wenigen die noch mit Herz und Verstand schreiben. Außerdem sehe ich es genauso wie Du es tust. Vielleicht bin ich nur oberflächlich. Ist mir allerdings egal, ich steh dazu. ;)
 

Migon Aeon

Nutzer im Ruhestand
Ich oute mich mal: Ich bin unendlich flächlich - ja sogar ober-flächlich!

Ja, mir ist es, gerade in SL wichtig wie mein Gegenüber in Erscheinung tritt. Es muss erkennbar sein das er / sie / es sich dabei dachte warum diese Erscheinungsform gewählt wurde. Es ist für mich wichtig das etwas im Profil steht - und vor allem was. Beim Profil schaue ich auch gerne mal nach den Gruppen. Klar, die Schmuddel- und Pixel-xxx-gruppen kann man verstecken und werden meist auch versteckt Grins: warum auch nicht - das Schlafzimmer geht keinen was an. Das interessiert ja auch nicht - ich such ja auch niemanden zum rumnpixeln. Und ich sehe mir seien Picks an - wo treibt er/sie/es sich rum? Ist da was Tolles für mich dabei.

Das alles scanne ich zuerst ab und setze es dann noch in den Kontext zu dem Ort wo wir uns gerade begegnen und dann - dann entscheide ich mich ob das Gegenüber interessant genug ist mehr zu Wissen oder nicht.

Das mag jetzt überheblich, eingebildet oder arrogant wirken oder sein.
Ich steh dazu und finde es schlicht normal.

Zunächst das Aussehen.
Kleider machen Leute und gerade in SL ist es keine Frage der Kohle oder so wie wer aussieht, es ist auch keine Frage der Gesundheit, der Erbanlagen, des Alters - schlicht JEDEM ist es möglich so auszusehen wie er es mag. Und wenn eine Person ihren Ava - ihr stellvertretendes ich schlicht nach 3 - 6 oder 8 Jahren immer noch als Startavatar rumlaufen lässt dann ist das ein Statement für mich - wenn dann noch nicht mal das Profil etwas her gibt - dann ist das so seien Art, die ich respektiere, aber eben auch für mich ein Zeichen das seien Ansichten über SL nicht mit meinen übereinstimmen, also wir uns auch wenig zu sagen haben. Dasselbe gilt für alle weiblichen Avatare mit Quatro tripple DD Brüsten und Hüften auf denen man locker mit einem Leichtflieger landen kann - aber auch für männliche Avatare die über 3 m hoch - 3 m breit mit mehr sichtbarer Muskelmasse als Schwarzenegger und einem frei hängenden Gemächt das Long Dong Silver zum Weinen gebracht hätte. Nö, nein, niente - das is nix für mich.

Ohm, und leere unausgefüllte Profile finde ich wirklich interessant - da geht meine Fantasie sofort mit mir durch - undzuwar in Regionen wo ich sofort abblocke und das Weite suche indem ich solche Personen dann doch besser in Ruhe lasse. Und wenn dann was drin steht wie: "Ich bin wie ich bin und wer das nicht mag bekommt was auf die Fresse" oder "Fuck you" oder "Ihr seid alles so Idioten" oder ... - hm - okaaayyyy - then fuck you and byes! Ah und die Gruppen sind auch oft interessant oft langweilig.

Ja, ich bin oberflächlich! Aber gibt es nicht, über Jahre hinweg gewachsene, Sprichwörter/Lebensweisheiten die oft einen Funken Wahrheit beinhalten? So was wie: "es gibt keinen zweiten Versuch für einen ersten Eindruck", oder "zeige mir mit wem du gehst und ich sage dir wer du bist", oder "Kleider machen Leute".

Personen die zu mir passen und zu meinem Umfeld in SL, die geben gerade etwas auf ihren persönlichen Stil, deren Avatare sind erkennbar mit Liebe und Hingabe gestaltet (das ist was anderes als perfekt), deren Profil deckt sich mit dem was sie darstellen und in SL sein wollen und erwarten, deren Gruppen sagen etwas aus.

Bevor ich falsch verstanden werde: ich sah mal einen Toaster als Avatar der war geil gemacht mit Chrom und Farbe usw. Es gibt Plüschtiere wie Durandir, warum nicht es ist sein Style es gibt Frauen mit xxl Busen - die dann aber auch zum Rest des Style passen - auch da okay, es gibt männliche Fantasy Avatare wo eben auch das Gemächt etwas größer sein darf - weil es passt. Und es gibt all die Furrys, Feen, Dronen, Kinder, Roboter und Fantasy Avatare - all die finde ich toll wenn der Ava mit Liebe und Hingabe gestaltet ist.

Alles andere ist für mich in Sl ein no go! Aber eben für mich - andere sehen das anders - und auch das ist SL und es ist gut so.

-----------------------------------------

Was ich aber weder in Sl noch hier verstehen kann sind persönliche Angriffe auf jemanden der SEINE Meinung hat - SEINE Meinung vertritt und uns seine Meinung kund tut.
Dafür sind Foren, dafür ist das Forum da!
Gerade bei Themen wie diesem hier, die polarisieren, sollte man, darf man, sich über die Sache ereifern - nicht aber über die Person.
Geht das??

Danke!
 

Khufu Greymoon

Superstar
Ich muss auch zugeben das ich, zumindest zu Anfang recht oberflächlich bin. Wenn mir ein Ava auffällt, egal ob gut oder schlecht gemacht, schaue ich aus Gewohnheit erstmal das Profil durch, ist es interessant werde ich erst recht neugierig. Ich hab schon mehr als einmal meine Meinung zu einem Ava revidieren müssen wenn ich durch Zufall dann doch mit der/demjenigen ins Gespräch gekommen bin, oder mir das verhalten genauer angesehen habe.

Ganz ehrlich, wie ich Obsi das erstemal gesehen habe hab ich gedacht, was ist das denn? Igitt und Grusel, das hat sich aber sehr schnell geändert und heute möchte ich auf die Freundschaft mit ihr und Ama nicht mehr verzichten.

So ist es mir noch öfter gegangen, aber es ich bin, gerade zu Anfang noch immer der Oberflächliche^^
 
G

Gelöschte Mitglieder27190

Guest
Migon, ich finde das keines wegs ober-flächig wie du da vorgehst.
Es ist genau die Vorgehensweise, die ich auch anwende.
Unser Gehirn benötigt 3 Sekunden für den ersten Eindruck. Oft wird dieser 1. Eindruck durch weitere Fakten untermauert.
Das ist ein Ablauf den wir Menschen seit Jahhtausenden in uns haben. Das heisst wird sind sehr geübt darin und meist merken wir das garnicht.

Auch wenn wir in Sl jemandem zum ersten Mal begegnen läuft dieses Abchecken in Sekundenschnelle ab und wird unser Handeln für die Zukunft beeinflussen.
Zuerst sollten wir uns aber - nur für uns selbst- erstmal klar machen, was für uns überhaupt wichtig ist: zB. Geschmack, Fantasie, Wortwitz, geistreich, Alter, Vorlieben usw.

Natürlich müssen wir uns hier in SL auf die Informationen stützen, die uns zur Verfügung stehen. Und die sind vorerst einmal oberflächig.
Aussehen, Benehmen, Infos aus dem Profil, Ort des Kennenlernens usw.
Fertig: der erste Eindruck hat sich eingebrannt.

Jetzt kommt der schwierigere Teil, nämlich die Untermauerung oder Widerlegung dieses ersten Eindrucks. Das dauert manchmal seine Zeit, aber den ersten Eindruck haben wir immer noch im Hinterkopf.
Wenn es nun gelungen ist, hinter die Fassade zu schauen, entscheiden wir wieder ob es passt oder nicht.

Ich habe für solche Fälle immer eine kleine Menge von "Freiflugscheinen" bei mir. Diese dienen dazu, letzlich durchgefallene Kandidaten ins Nirwana fliegen zu lassen.

Und es ist kein Geheimnis, auch hier im Forum habe ich für einige Protagonisten einen solchen Freiflugschein reserviert :)
 

Viviane Hobble

Freund/in des Forums
Bei mir ist es eher umgekehrt: Wenn ich Avas sehe, die sich zuviel Mühe mit Ihrem Aussehen geben, dann denke ich: Der kann ja nur oberflächlich sein, wenn er sich nur für sein Aussehen interessiert. Das ist in RL genauso wie in SL. Ich finds richtig, wenn man auf sein Aussehen achtet, keine Frage. Man sollte vernünftig aussehen und (in RL) sauber und gepflegt rüberkommen, das ist mir wichtig. Aber wenn ich manchmal höre, wie perfektionistisch manchen sich über einen kleinen Pixel unterhalten, der bei diesem Kleid nicht so ganz richtig ist, dann sind genau solche Leute für mich völlig uninteressant, weil es einfach nicht wichtig ist im Leben, ob bei einem Kleid oder einer Hose jeder Pixel perfekt sitzt oder das Rot der Lippen genau den richtigen Ton hat. Für mich bedeutet das: Solche Leute interessieren sich nur für sich und Ihr Aussehen. Und wenn ich die Politikverdrossenheit in unserer Welt mit den immer häufigeren Selbstdarstellungen in den Medien vergleiche, ist das für mich Beweis genug, dass ich nicht so falsch liege (mal abgesehen von meine Erfahrungwerten, die ich natürlich auch habe).

Von merkwürdigen Avas mit XXXXL-Oberweiten usw..., wie sie Mig beschrieben hat, will ich hier gar nicht reden. Die sind bei mir auch unten durch und mit denen unterhalte ich mich nicht. Dafür ist mir meine Zeit zu schade.

Bei nichtmenschlichen Avas sieht es bei mir anders aus: Die finde ich im allgemeinen unheimlich interessant. Bei denen habe ich den Eindruck, sie wollen etwas bestimmtes Aussagen, mit ihrem Aussehen, was nichts mit Perfektionismus von Mode zu tun hat. Und sie strahlen ein gewisses Selbstbewußtsein aus, weil sie anders sind, als die perfekt gestylten Avas, die eigentlich im Grunde nur mitschwimmen mit dem Mainstream und nicht durch Persönlichkeit auffallen (wollen).
 

Cindy Holmer

Superstar
Na ich Oute mich dann auch mal, ich unterschreibe voll was Migon und Beauty da geschrieben haben.
Ich bin Oberflächlich :oops:

Und Beauty bleib ja, lass dich nicht vertreiben, du bist kein Fähnchen im Wind so was braucht dieses Forum.
 
G

Gelöschte Mitglieder27190

Guest
*Achtung Ironie*

Vielleicht sollten wir wirklich den Club der Oberflächigen gründen...

Das Schöne an SL ist ja, dass Jede/r so sein kann wie sie/er will. Aus mehreren Holzklötzen lässt sich ja auch ein Haus bauen :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Dianna Loxely

Superstar
Aber wenn ich manchmal höre, wie perfektionistisch manchen sich über einen kleinen Pixel unterhalten
Ich bin Perfektionistin, sowas halte ich für extremwichtig.
Ich würde mich total unwohl fühlen mit einem nachlässig gestylten Avatar auch nur vor die Tür zu gehen.
Und mit Unwohlsein kann ich das größte Ekel der Welt sein, nicht Auszudenken, wenn deswegen SL vernichtet werden würde.
Und Umziehn tu ich mich mehr als einmal am Tag und damit meine ich nicht nur nen andres Top überwerfen.

Kommen wir nun zu der Frage, warum mich das oberflächlich machen soll?
Solche Leute interessieren sich nur für sich und Ihr Aussehen
Du behauptest da, jeder Mensch hätte nur eine einzige Veranlagung.
Ich denke du bemerkst jetzt, wo ich es auf den Punkt sage, selbst, wie absurd das ist.

Narzistisch bin ich mit Sicherheit, aber warum sollte das das Einzige, was mir wichtig ist sein, bzw mich interessiert?
Dazu gehören ebenfalls tiefgehende Gespräche.... Smalltalk ist mir zB. wiederlich, aus Höflichkeit mache ich es trotzdem gelegentlich.
Ich Baue, Programmiere, betätige mich künstlerisch, medial und sozial.
Macht mich das oberflächlich?
 

Dorena Verne

Superstar
Ich selber würde ja nun auch nicht mehr als Ruth durch SL wandern. Aber Rückschlüsse auf den Menschen anhand seines Avatars zu ziehen finde ich hochnäsig und arrogant.
In den vielen Jahren haben sich bei mir schon oft "Primwürfel" als liebenswerte Zeitgenossen erwiesen und "Hochstyle-Avatare" als Arschlöcher.
 

Dianna Loxely

Superstar
Du sagst es Dorena, ich beurteile bzw kategorisiere mein Gegenüber nach: Nett, Arschloch, Niemand

Geschlecht, Rasse, Glauben sind irrelevant aber guter Gesprächsstoff, aber dazu muß ich mich wohlfühlen, s.o.
 

Cindy Holmer

Superstar
Dorena, ich glaub du siehst da etwas falsch, ich kenn auch liebenswerte Avatare die nicht gestylt sind und
einige gestylte mit denen ich nichts zutun haben möchte.
Deshalb leg ich trotzdem wert auf mein Aussehen.
Aber jetzt mal ganz ehrlich, was man zuerst sieht ist nun mal das Aussehen des anderen ob SL oder RL und
dann lernt man den Menschen erst kennen. Wenn man dann überhaupt noch will :)
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Second Life ist mitunter das oberflaechlichste was ich kenne, denn in erster Linie haben wir erst einmal nur die Optik.
Das Aussehen eines Avatars ist sehr entscheidend fuer weitere Interaktionen. Nehmen wir mal an mir begegnet ein Spinnen-Avatar, hier kann man zu 100% davon ausgehen, das keine weitere Interaktion statt finden wird, da ich eine ausgepraegte Achachnophobie habe, die mir selbst virtuell den Spass verdirbt (Strg+Shift+H). Gut, das ist jetzt ein Extrem-Beispiel, aber generell auf alles uebertragbar. Das liegt nun mal in der Natur des Menschen einen Gegenueber innerhalb Millisekunden zu Mustern, Kategorisieren und moegliche Gefahren einzuschaetzen. Das macht unser Gehirn voll automatisch und war frueher ueberlebenswichtig. Nun ist Second Life bloss virtuell, dennoch laufen auch hier im Gehirn die gleichen Prozesse ab und wir koennen dagegen ueberhaupt nichts machen.

Kurz gesagt, das Aussehen muss erst einmal zusagen, erst dann kann man innerhalb moeglicher Interaktion ueber Sympatie entscheiden. Darum kann es passieren, wenn ein Avatar nicht deine Neugier weckt, das du ihn links liegen laesst.

LG
Dae
 

Viviane Hobble

Freund/in des Forums
Du behauptest da, jeder Mensch hätte nur eine einzige Veranlagung.
Ich denke du bemerkst jetzt, wo ich es auf den Punkt sage, selbst, wie absurd das ist.

Nein, das behaupte ich nicht, sorry, wenns falsch rüberkommt. Das gilt nicht für jeden, es gibt natürlich auch Ausnahmen. Aber das sind nun mal MEINE persönlichen Erfahrungen, dass die meisten Menschen, die sich glatt und perfekt geben, genauso langweilig sind, wie sie für mich rüberkommen. Ich mag Menschen mit Ecken und Kanten. Und diese Menschen versuchen nicht, sich in den perfekten Mainstream einzureihen, sondern versuchen aus der Masse herauszustechen. Das ist in RL genauso wie in SL.

Ich habe in meinem Leben schon viele Menschen kennengelernt, die man in keine Schublade stecken kann, die nicht mit der Masse mitschwimmen, die optisch auffallen - sei es bewusst durch Kleidung oder zwangsläufig durch irgendwelche körperlichen Makel, Krankheiten oder sonstwas oder auch durch selbstbewusste Meinungsäußerungen. Und diese Menschen sind die, die sich in meinem Leben als die (für mich) Wertvolleren, die Interessanteren, die Interessierteren herausgestellt haben, zu denen ich heute noch Kontakt habe im Gegensatz zu Modepüppchen, die ich auch mal kannte. Natürlich ist das meine persönliche Erfahrungen und ich persönlich ziehe daraus meine Konsequenzen und habe auch meine persönlich Vorurteile (die ich nicht gerne habe, aber Vorurteile hat jeder und die lassen sich bei niemandem komplett vermeiden). Ich freue mich aber auch immer, wenn mich jemand eines Besseren belehrt. Passiert aber selten leider.

Und, um hier gleich mal Angriffe über meine Meinung zu vermeiden: Ich toleriere natürlich alle, die anderer Meinung sind. Ist halt nur nicht meine Meinung.
 
X

Xenos Yifu

Guest
Sagt denn ein Avatar in virtuellen Welten wirklich so viel aus über die dahinterstehende Person?
In meinem Fall nicht.
Ich wechsle alles mögliche, laufend ....
Einzig ein Item werde ich nie abgeben, löschen oder sonst was, mein Drache "Viper", den habe eigentlich schon immer.
 
G

Gelöschte Mitglieder27190

Guest
Aus der Summe seiner Erfahrungen bildet man sich seine Urteile und auch Vorurteile.
Das ist bei mir so und auch bei Dir, Viviane.
Wenn man das dann für sich für richtig befindet ist doch alles gesagt. Dafür muß man sich nicht rechtfertigen.
Allerdings sind wir (jedenfalls zum größten Teil) lernende Wesen und unser Erfahrungs-und Urteilsschatz wächst ständig.

Bei mir ist es so, daß gewisse Abneigungen mich auch in meinen virtuellen Gefühlen beeinflussen (Dae´s Beispiel mit den Spinnen ist da ein besonders einleuchtender Fall).
Mir ist aber auch schon vorgekommen, daß ich mit einem Ava, der zwar humanoid ist, aber mir vom Aussehen her überhaupt nicht gefällt auch virtuell nicht zurecht komme ( wenn er vielleicht auch ein netter Mensch in RL sein mag). Wenn er sich aber in SL dieses Aussehen verordnet, das meinen Schönheitsgesichtspunkten entgegensteht..dann passe ich eben. Mag mancher das überheblich nennen ..es ist eben so.
Und da sind wir wieder dabei, dass "Außerlichkeiten" für jeden einen anderen Stellenwert haben. Das ist aber weder positiv noch negativ zu bewerten.
Für mich sind sie sehr wichtig. Punkt.
 

Dorena Verne

Superstar
Ich treffe ja zugegebenermaßen auch eine "Vorauswahl". Alleine der Thread hier macht es mir mit einigen sehr einfach.
 
Zuletzt bearbeitet:
Natürlich.

SL ist luzides Träumen. Da sollte man genau hinschauen und sich fragen: Was und wie lebe ich dort drinnen und wie könnte ich das in mein Leben integrieren und mein Leben verbessern? Welche Eigenschaften hat meine Traumperson? Wie lebt sie, wie kommuniziert sie? Was tut sie anders? Keine Couch beim Psychologen kann mehr Aufschluss geben!
 
Vielleicht gibt es bei dieser Frage gar keine "richtige" Antwort. Für jeden ist SL das, was er/ sie darin sieht und dergestalt ist auch die Ausprägung des Avatars.

Ohne meine weiblichen Begleiterinnen und deren Anspruch an mein Aussehen, würde ich immer noch wie 2007 rumlaufen. Ich sehe verhältnismäßig schlecht Details am Bildschirm (bedingt durch Gleitsichtbrille und Technik) und habe erst in diesem Jahr entdeckt, dass meine Jacketts Falten haben. Mit anderen Worten, mich interessiert das Aussehen eigentlich nicht. Im RP allerdings schon, dort habe ich versucht rollenkonforme, "realistische" Kleidung zu tragen. Allerdings kann ich mir für mich auch nicht vorstellen etwas anderes darzustellen als einen menschlichen Avatar.

Sooo..was bedeutet das nun...Wählen Sie den durch Frauen bestimmten Avatar der Erde, den forschen Gor RPler mit eigenem Geschmack oder die Steuereinheit mit Herz und Hirn. Oder vielleicht doch einfach den netten Prim von Nebenan.
 
Oben