1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Schamgefühl und Anonymität in Second Life

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von Swapps Swenson, 17. Februar 2008.

  1. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    1. Was ist euch schon einmal in Second Life passiert, dass ihr euch dafür geschämt habt?

    Auch wäre interessant zu wissen (deshalb auch dieses Unterforum):

    2. Warum kam Schamgefühl mit einem anonymen Avatar überhaupt auf?
    3. Hat dich die Reaktion von Scham überrascht?
    4. Wie stark identifizierst du dich also mit deinem Avatar?

    Sicherlich hat der Erste Teil der Frage einen Unterhaltungswert für die Leser.
    Die nachfolgenden Fragen sind aber durchaus ernst gemeint und haben psychologisch/soziologischen Hintergrund. Wer den restlichen Teil nicht beantworten möchte lässt es einfach sein ;)
     
  2. Also, ich versteh die Fragen jetzt nicht so richtig....
    In dem Moment, in dem mein Avatar mit anderen Avataren interagiert, ist er ja nicht mehr anonym, egal, ob ich nun den Menschen dahinter persönlich kenne oder nicht, spiegelt sein Avatar doch seine Persönlichkeit wieder, und hat entsprechende menschliche Regungen. Also sind Avatare durchaus in der Lage, sich auf emotionaler Ebene zu verletzen....und sich dafür zu schämen...
     
  3. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Dein Einwand ist interessant , aber nicht das Thema.

    Gemeint ist natürlich das Schamgefühl des Menschen der vor dem Bildschirm sitzt und nicht des Avatars.

    Deine Antwort lässt aber trotzdem Rückschlüsse darauf zu wie eng dein Avatar mit dir verbunden ist....kommt jetzt Schamgefühl bei dir auf? *fg*
     
  4. Shoya Fellini

    Shoya Fellini Superstar

    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mir ist noch nichts passiert, wofür ich mich hätte schämen müssen.
     
  5. Nö, ich stell mir nur grade kichernd vor, wie ein völlig losgelöster Swapps seinen Menschen an der Nase herumführt... :lol:
     
  6. Kottos Sperber

    Kottos Sperber Freund/in des Forums

    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Natuerlich habe ich mich schon mal geschaemt, genauso wie ich schon mal verliebt war, Liebeskummer hatte, mich auf Bevorstehendes freute, Vergangenem nachtrauerte, mich zankte, wieder versoehnte. Die ganze Palette halt. Gerade das macht SL so interessant.
    Die Ursache meiner Scham: Ich kam mal im entscheidenen Moment nicht mit den Knoepfen des neu erworbenen Attachments zurecht. Das entsprach so in etwa einem RL Ereignis, wofuer sich jeder Mann schaemt:)
    Oder anders ausgedrueckt: Ich schaeme mich, wenn ich die Erwartungen anderer Avas, die mir was bedeuten, enttaeusche. Da ist mein Avi nichts anderes wie ich.

    Am Anang hat mich das schon ueberrascht, welche Gefuehle in welcher Art und welcher Staerke durch SL entstehen. Das haette ich so nicht erwartet.

    Und ja, ich indentifiziere mich mit meinem Ava und seinem Namen. Er macht, was ich will und ist somit ein Teil von mir.

    kottos
     
  7. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    sehr interessante Fragestellungen.
    Und die Formulierung "Schamgefühl des Avatars" verstehe ich nicht.
    Überhaupt nicht. Im Ernst jetzt.
    Hat der Ava denn ein eigenes Bewußtsein ? Eigene Gefühle?
    Wer außer mir, dem RL- BukTom, steuert denn den noch ?
    Anders gesagt: meine Identifikation liegt bei 100 %, bei wieviel
    denn auch sonst. Wäre nicht drauf gekommen, daß man dies anders sehen könnte.
    Und alle anderen Avas sind doch auch lebende Menschen !
    Zur Anonymität ... da kann ich jetzt nicht so mitreden.
    Mein Schutz ist sehr schwach. Ein denkender Mensch, der ein wenig
    googeln kann, hat mich RL in maximal 30 Minuten. Ich sag jetzt nicht
    wie man vorgehen kann, sonst sinds unter 3 Minuten ... :))

    Aber nun noch zu den Fragen ...
    1. Was ist euch schon einmal in Second Life passiert, dass ihr euch dafür geschämt habt?

    Auch wäre interessant zu wissen (deshalb auch dieses Unterforum):

    2. Warum kam Schamgefühl mit einem anonymen Avatar überhaupt auf?
    3. Hat dich die Reaktion von Scham überrascht?
    4. Wie stark identifizierst du dich also mit deinem Avatar?

    Zu 1.:
    Ja gut. Mal vorweg: ich mache in RL kulturelle Sachen. Ich versuche Menschen bei Problemen verschiedener Art zu helfen. Ich diskutiere gern, auch kontrovers. Und manches mehr.
    Ich blende aber auch Sexualität nicht aus.
    Und ganz am Anfang, als ich mich mit vielen Sachen noch gar nicht wirklich auskannte, aber einem weiblichen Ava glaubte Dinge erklären zu können ... Also: sie wollte es erklärt haben. Rein theoretisch.
    Und wir waren zwecksdessen in einer entsprechenden Lokalität.
    Bei meinen großartigen Vorträgen (wie gesagt, seinerzeit hatte ich selbst noch nicht wirklich Ahnung von allem) kam es auch zu dem einen oder anderen Mausklick ...
    Und wir fanden uns dann plötzlich beide NICHT mehr in der reinen Theorie. Ähm. Ja.
    Ich hörte dann ein paar Sekunden nix von ihr und dann schaffte sie es aber, irgendwie wieder "fortzuspringen" aus der Animation.
    Also- war schon peinlich ! Wirklich.
    Erst mal war ja dadurch klar geworden, dass ich vom Thema eigentlich selbst fast nix wußte und zweitens war die ... "Tat" ... ja so auch nicht geplant gewesen. Sie war ja neu und wir kannten uns kaum. Und sie hatte es ja nur theoretisch wissen wollen.

    Die anderen beiden Fragen hab` ich schon weiter oben beantwortet, denke ich.

    Ich hoffe, daß viele hier antworte, das ist ein interessantes Thema.

    MfG
    BukTom Bloch

    edit: Schreibfählers
     
  8. Hallo zusammen :)

    Sehr interessante Fragen Swapps!

    Aber Scham ist nicht wirklich überraschend oder unverständlich finde ich. Wenn mir mit meiner Mieze was Peinliches passiert schäme ich mich manchmal (je nach Größenordnung...)
    Zum Beispiel bei sprachlichen Missverständnissen oder wenn ich mal wieder denke, Liederabschnitte / Refrains oder so im Mainchat "mitgröhlen" zu müssen und schreibe es falsch ... dann is mir das bissi peinlich ;o) ... Was Größeres ist mir zum Glück noch nicht passiert - und ich "bemhühe" mich da eigentlich auch drum ...
    Ich indentifiziere mich sehr eng mit "Telana" - denn das was sie tut steuere ja ich - auch wenn ich nur am Bildschirm sitze - sie führt meine Befehle und meine Gedanken und Wünsche aus ... und das alles kommt von mir und ich habe meine Prinzipien und ethische und moralische Wertvorstellungen. Ich habe Erwartungen an mich selbst wie ich mich anderen Gegenüber verhalten möchte ... klar, habe ich auch Hoffnungen und Erwartungen dann an die anderen wie sie sich mir gegenüber möglichst verhalten ...

    Auf alles was meine Mieze macht und wie sich die anderen Verhalten reagiert mein Gehirn - reagiere ICH ... werden Emotionen und Gefühle ausgelöst ... und ich bin und bleibe der Meinung, dass man in diesem Moment z.B. auch nicht zwischen SL und RL trennen kann - denn wenn ich fühle dann fühle ich jetzt und hier und als Mensch!
    Das mag für manche dann wieder anders sein wenn sie das "X" rechts oben klicken :wink:

    Wenn meine Mieze also in eine peinliche Situation gerät, reagiere auch ich- der Mensch dahinter - also ICH mit meinem Hirn und meinem Herzen, mit meinem ganzen Sein und meinem ganzen riesengroßen Unterbewusstsein :wink:
    Liebe Grüße,
    Telana
     
  9. June Trenkins

    June Trenkins SLinfo-Freebiehunter

    Beiträge:
    1.943
    Zustimmungen:
    2.157
    Punkte für Erfolge:
    139
    Da brezelt man sich total oberflächlich als zuckersüßes, angelwalkendes Nekolein auf, achtet auf jedes einzelne kleine Detail und fühlt sich sooo..hachz. :D Vergisst natürlich dabei, das dieser liebreizende Windlightviewer an mir regelmäßig die skirts unsichtbar macht.
    Flaniert selbstbewusst und plappernd zwischen all den Nekos,
    geht kurz auf "Aussehen", um das collar zu richten und entdeckt den
    champagnerfarbene langen Rock vom Vorabend. :shock:
    Man hab ich mich geschääääämt! :oops:

    Schämen, sich Unwohl fühlen, in manchen Situationen, genau wie all die anderen Gefühlsregungen, gehören dazu, wenn man tief versunken.."spielt".
    Allerdings hänge ich mein Herz an keinen meiner Accounts, Avatare,
    ich kann problemlos switchen. :wink:
     
  10. Colania Ewing

    Colania Ewing Nutzer

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo

    Na das kennen wir doch alle, du machst TP und landest inmitten
    von ner Menge Leute und hast keine HAARE mehr. :roll:

    Manchmal fehlen noch die Schuhe oder sie hängen da wo sie nicht hingehören.

    Klar ist das Peinlich. Erst recht wenn mans selber als "normal" sieht und ein netter Mitava einen leise daraufhinweist das man keine Haare mehr hat :lol:

    Oder man ist klein und häßlich und sieht es selber nicht.
    Aber da sowas hier jeden mal trifft, ist es ja nicht gaaaaaaaaaaaanz so schlimm.


    Auch peinlich finde ich, wenn mann mehrere IM Fenster aufhat, und schickt das eine persönlich Nachricht jemand anders :oops:

    Aber alles kein Beinbruch.

    LG
    Colania
     
  11. Holly Beaumont

    Holly Beaumont Nutzer

    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo erst mal :roll:

    Ich bin ja noch relativ neu in der "Community" und möchte meinen Senf auch mal dazugeben (hoffentlich trete ich nicht gleich ins Fettnäpfchen und muss mich dafür schämen).

    Ich denke auch, dass es ist wie im "richtigen Leben". Hinter jedem AVA steht ein denkendes Individuum (der Eine mehr, der Andere weniger), das diesen AVA steuert. Also ist auch die Grenze für Schamgefühl sehr individuell. Wer sich im RL für nichts oder wenig schämt, wird dies wohl auch im SL so handhaben (Denn was man im RL nicht merkt, dürfte einem auch im SL verborgen bleiben).

    Dann gibt aber sicher auch Jene, die im SL mal so richtig "die Sau rauslassen". Hier greift der Schutz der Anonymität. Ob diejenigen sich dafür hinterher schämen oder sich eher "befreit" fühlen hängt wohl auch vom individuellen Denkmuster ab.

    Ich habe mich am Anfang meiner SL Zeit sehr dämlich angestellt, wenn ich "boxed Items" bekomment hatte. Die habe ich mir immer "angezogen" und lief dann mit der Box am Körper rum. Irgendwann klärte mich ein mitleidiger erfahrener User auf, wie man Pakete auspackt. Da habe ich mich für meine grenzenlose Blödheit geschämt. :oops: (Sicher identifziere ich mich mit meinem AVA, ich lenke ihn ja!)

    Interessieren würde mich in diesem Zusammenhang aber noch der "psychologisch/soziologische Hintergrund". Wertest Du die Antworten für eine wissenschaftliche Abhandlung aus Swapps????

    Einen schönen Sonntag noch :D
     
  12. Mattes Lundquist

    Mattes Lundquist Nutzer

    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Als ich in SL neu war, war alles wahnsinnig aufregend. Mich auf die Anonymität verlassend und alle Hemmungen, die ich sonst im RL habe fallenlassend, habe ich gebaggert wie ein Blöder :oops: - zum Teil mit für mich überraschend gutem Erfolg. Als ich mich dann entscheiden wollte, merkte ich aber wie sehr ich andere verletzt habe. Damals habe ich jemanden aus der Friendslist gefeuert um den Forderungen der Anderen gerecht zu werden.
    Die erste SL-Beziehung ist schmerzhaft zu Bruch gegangen. Und ich habe mich lange lange damit belastet, die anderen so behandelt zu haben.

    Mittlerweile habe ich mit allen gesprochen und mich in aller Form entschuldigt.

    Warum Schamgefühl? Weil die freundschaftlichen Beziehungen inzwischen fester und gehaltvoller geworden sind - und damit ist man nicht mehr anonym. Autentizität ist auch bei einem Ava wichtig, wenn man über längere zeit befreundet sein möchte.

    Mich haben die Entwicklungen der "Persönlichkeit" im SL durchaus überrascht und ich musste lernen damit umzugehen.


    LG Mattes :)
     
  13. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Die Frage war zu erwarten! Nein, ich werte das nicht wissenschaftlich aus oder verkaufe die Ergebnisse an Dritte. *g*

    Ich finde es nur sehr interessant wie sich soziales verhalten und deren Aspekte durch das Internet und jetzt Second Life verändern bzw beeinflusst werden. Wie einige hier schon schrieben "Eine sehr interessante Frage, Swapps!" Ich stehe also nicht alleine mit dieser Frage.

    Letztendlich haben eure Antworten ja auch noch einen hohen Unterhaltungswert, da man als Leser sich gerne der Schadenfreude hingibt. Natürlich erkennt man sich eventuell auch in einigen Situationen wieder die man selbst einmal erlebt hat. Dann kommt dieses gewisse unangenehme Gefühl wieder hoch :)
     
  14. Carola Conover

    Carola Conover Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    282
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tja, ich werds anders machen und die erste Frage NICHT beantworten. Unterhaltungswert hin oder her, aber wenn mir was passiert ist, wofür ich mich schäme, dann will ich das nicht in der Öffentlichkeit breit treten (ich trete ja auch nicht bei DSDS auf).
    Zu 2.: Tja, weil mein Avatar eben MICH repräsentiert, und ich mit anderen Avataren/Menschen in Kontakt trete. Und da achte ich dann doch etwas darauf, wie ich auf andere wirke/wirken möchte. Ja, es ist mir wichtig, was andere über mich denken. Wäre es so nicht, würde ich mich auch nicht schämen. So einfach ist das.
    Zu 3.: Ja, am Anfang hat mich die Reaktion auf jeden Fall überrascht, weil ich einer Person weh getan hab. Ich dachte damals nicht, dass mich sowas berühren würde, und als es dann doch so war, hab ich mich geschämt.
    Zu 4.: Wenn ich in SL bin, bin ich in SL. Ich vertrete mich da. das sollte zur Identifizierung mit meinem avatar genügen
     
  15. Liliana Barrs

    Liliana Barrs Freund/in des Forums

    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ohne groß darüber zu philosophieren, mir ist auch mal was passiert, das mir unendlich peinlich war.

    Es war nachts und ich war eher leicht bekleidet, bei mir zu Haus. Schwupps - Simcrash, wusste ich natürlich nicht, dachte meine Verbindung hätte sich gekappt und bin also wieder auf verbinden gegangen. Na ja ... und dann auf einer gut besuchten Insel gelandet, um mich herum lauter Avatare und ich konnte sie förmlich tuscheln hören ... hab dann sofort die "Bild rauf" Taste gedrückt und bin ein paar 100 Meter hochgeflogen, um mir was anzuziehen.

    Man, das war mir echt peinlich :oops:
     
  16. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Mattes,

    habe eben Deinen Beitrag postiv bewertet und muß sagen,
    daß er mir schwer zu denken gegeben hat ...

    Ich weiß nicht, ob Du dazu bereit wärest, aber vielleicht
    könnten wir uns ja mal ingame auf eine Dose RED BULL oder so treffen ?
    (Kaffee vertrage ich am Magen nicht ... !)

    Nein, jetzt ohne Quatsch, vielleicht könnte ich aus Deinen
    Erfahrungen lernen.
    Auch mich überraschen in dieser Hinsicht viele Dinge.
    An mir selbst und auch an Anderen.

    Wäre also nett von Dir ...

    ((Sorry ist hoffentlich nicht zu sehr OT.))

    MfG
    BukTom Bloch
     
  17. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    BukTom, dein Post ist gar kein Problem, nur eine Frage und gleichzeitig auch ein Punkt zum Nachdenken für alle anderen.

    Warum hast du diese Frage nicht per PM geschrieben?

    Ist deine Aufforderung öffentlich?
    Wäre es dann nicht sinnvoller gleich in einem extra Thread darüber zu philosophieren? Ich finde das wäre eine gute Idee.

    Dies ist kein Moderatoren-Rüffel sondern eine Aufforderung deine Gedanken dazu in einem extra Thread mit anderen zu teilen.

    LG Swapps
     
  18. BukTom Bloch

    BukTom Bloch Freund/in des Forums

    Beiträge:
    744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo Swapps,

    Dank für Deine Worte.

    Ja an eine PM hatte ich auch erst gedacht ...
    Wie bei vielen solcher Dinge, ist mir dann aber eingefallen,
    daß es in der Tat so sein könnte, daß ich hier mit Mattes nicht allein bin ...
    Hinsichtlich solcher Gedanken bzw. Erfahrungen.

    Und dass sich da viele Gedanken machen.
    Auf die Idee mit einem eigenen Threat war ich nicht gekommen,
    noch nicht .... Alte Männer sind oft langsam im Denken ...

    Nein, ohne Quatsch. Ich denke das wäre eine Überlegung wert.

    MfG
    BukTom Bloch
     
  19. Swapps Swenson

    Swapps Swenson Gründer

    Beiträge:
    8.738
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Wenn du/ihr etwas spezielles thematisiert (Projektziel) wäre auch ein geschlossenes Forum innerhalb einer Projektgruppe denkbar.

    jetzt aber Back to Topic !
     
  20. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Natürlich. Und damit meine ich nicht "Haare im Arsch" oder ähnliche Lappalien, sondern echte Fettnäpfchen. Dinge, die ich nicht sagen hätte sollen, Freunde, die ich verletzt habe, wichtige Regeln gebrochen, die man mir kurz vorhe erst gesagt hat... Peinliche Dinge eben.

    Du verwechselst hier zwei Ebenen. In SL *kann* ich keine Dinge tun, für die ich mich in RL schämen würde, da ich gegenüber den anderen SLern ja anonym bin. Aber ich kann sehr wohl Dinge tun, für die ich mich in SL schäme. Und dort bin ich alles andere als anonym. Mein Name steht direkt über meinem Kopf!

    Nein im Gegenteil. Wenn sie nicht gekommen wäre, würde ich meiner Gefühlswelt zweifeln.

    Da ich keine Alts pflege wohl zu 100%.