• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Schulungen - gewünscht oder überflüssig?

Da der Thread bezüglich der Kajira Schule für mich die Frage aufgeworfen hat, gebe ich sie mal weiter:

Sind Gor-Schulungen eigentlich noch gewünscht oder für viele einfach nur überflüssig??

Aus der Vergangenheit kenne ich sehr viele gute Schulungen, wobei man da wirklich sagen muss, das dort meist Leute waren, die diese Schulungen nicht umbedingt brauchten....Leute die solche Schulungen benötigen findet man dort ja selten...leider...

Also wie sieht's aus?
 

Vilandra Miles

Freund/in des Forums
Das ist in meinen Augen genau der Knackpunkt. In der Regel macht man sich viel Arbeit mit der Vorbereitung solch einer Schulung, damit man sie anschließend vor Leuten hält, die diese Schulung selbst hätten abhalten können.

Bedarf besteht nach wie vor an Schulungen. Nur, jene, die sie bräuchten, erscheinen nicht. Also, entweder Du schwingst vorher eine richtig krasse Werbekeule auf einschlägigen Sims oder aber Du entscheidest Dich letztendlich spontan um, aus der Schulung ein Oldie-Treffen zu machen mit Kaffee, Kekse und lustigem Sit-in.

Evtl. wäre es als Werbemaßnahme nicht verkehrt, von Sim zu Sim zu wandern und sich vorsichtig die Admins und Gruppenleiter zu einem kurzen, knackigen 4-Augen-Gespräch auf die Seite zu nehmen.

Das reine Ankündigen via Gruppennachrichten oder beispielsweise hier im Forum, erreicht die Leute, die's brauchen können, nicht.

so long
Vila
 

tatso Hirano

Aktiver Nutzer
Das reine Ankündigen via Gruppennachrichten oder beispielsweise hier im Forum, erreicht die Leute, die's brauchen können, nicht.

Die sie brauchen können, wollen sie nicht weil ja auch RP ohne GOR Wissen absolut an der Tagesordnung ist in SL ... leider ... - die sie wollen, brauchen sie nicht, weil sie sich selbst schon oft informiert haben.

Nur als Beispiel - eine freie Frau ohne Begleitung auf einem fremden Heimstein droht - wenn ihr mich nicht einfach so weitermachen lasst *gg* , dann kommt in Kürze ein Assasine zu Euch ..

q.e.d.
 

ravina Fall

Aktiver Nutzer
90% aller Schulungen die ich hatte (und das war mit zwei Avas auf einigen sims) waren leider auf das Herausgeben und Vorlesen von Notecards aufgebaut.

1. Ist das langweilig und man liest nach zwei Minuten nicht mehr wirklich mit.
2. Bleibt das so einfach nicht im Kopf
3. Ist es total schade für die Mühe, die sich die Schulungsleiterin gegeben hat, was
ich durchaus respektiere (auch wenn ich nichts lerne dabei ;-) )


Die meisten Kajirae können einen serve (oder Tanzen oder Baden oder...) innerhalb kürzester Zeit, wenn man es einmal richtig vormacht, dann denjenigen machen lässt, einfach ein wenig beratend zur Seite steht usw. Und das am besten einfach ins Spiel einfliessen lassen, dann macht es auch noch Spass ;-)

Was das "Wissen" angeht. Dinge die man mir im RP erklärt kann ich mir wesentlich besser merken, als wenn ich sie auf einer Notecard ablesen und auswendig lernen soll. (Speisen, Getränke, Anredeformen, Kasten, Goreanische Zeiten... ) Das Wissen, das hier vermittelt werden muss ist ja sehr breit gefächert, wer soll das freiwillig auswendig lernen, wo er doch eigentlich nur seine FREIZEIT mit einem Rollenspiel verbringen wollte! Erzählt mir aber mein Herr etwas über seine Kaste (nur als Beispiel) lausche ich da richtig gebannt...

Wenn ein Slaver (oder einfach Herr oder Herrin) seine Kajira schult und das gut kann finde ich das toll. Die Schulungen die ich besucht habe dagegen waren eher überflüssig.

So, ich bitte wirklich alle in deren Schulung ich jemals war, nicht böse auf mich zu sein. Ich respektiere die Mühe die ihr euch gemacht habt, ich behaupte auch nicht, dass ich es besser gekonnt hätte - aber es funktioniert so einfach nicht!
 
Vila bekommt ein Fleiss-Sternchen ..weil so bekomme ich das ja auch mit bzw. so war es ja in der Vergangenheit.....

Das Thema: besuchen der Sims und dort mal was direkt zu starten ist natürlich mal ne gute Idee.

@Ravina: ja, es gibt halt solche und solche. Manche lernen eher durch das Lesen bzw. wollen sich schonmal vorab erkundigen um dann im RP vielleicht das Wissen abrufen zu können, andere hingegen springen lieber ins kalte Wasser und machen learning by doing. Beides ist legitim.

Vielleicht kann man ja den GEdanken ein bissl im HInterkopf behalten und eine Kooperation mit diversen Sims machen ....und dort mal speziele Schulungen (IC) machen....mal sehen...
 

Bina Mayo

Superstar
Naja... ein paar Workshops machen schon Sinn, in denen man sich auch selber was erarbeiten kann... leider können nicht alle Sachen IC abgehandelt werden, da SL auch ein optisches Medium ist, reicht es nicht nur, eine Animation vor zumachen, sondern es macht durchaus Sinn, auch zur Technik oder Bezugsquellen Infos zu geben.

Workshops im Gegensatz zu Schulungen verstehe ich so, das einmal die Gruppe recht klein ist, das der Termin oder die Termine nur nach fester Zusage statt finden, und eben, dass es kein Monolog wird...
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Schulungen machen durchaus Sinn, nur wirst du normalerweise kaum jemanden reinbekommen, der sie braucht, da alle ja schon alles wissen.

Wenn man das aber als Kajira-Tanzwettbewerb mit kleinem Preisgeld ausschreibt, dann rennen sie dir die Bude ein. Wetten?
 

Alexandra Actor

Aktiver Nutzer
Workshops finde ich auch gut - so lernt man besser als mit Notecards oder über Referenz-Links. Wobei: viele Notecards, die in SL-Gor im Umlauf sind, kann man übertrieben gesagt "in die Tonne kloppen", da sie (z.B. beim Them kajirae) mehr D/s -Onlinismen als Buchzitate enthalten.

Hmmm... vielleicht sollte ich doch drüber nachdenken, zur Sklavenausbilderin umzuschulen... Dank meiner Haupt-Avine hab ich ja Erfahrung als First Girl, und dank der Beschäftigung mit den Büchern (neben dem RP) auch ein klein bisschen Erfahrung was Gor angeht.... :twisted:
 

Teddy Pinion

Superstar
Es mag stimmen, dass die Leute die damals die Schulungen mitgemacht haben, auch ohne ausgekommen wären.
Allerdings hat man sich einerseits auf diese Art und Weise besser kennen- und schätzen gelernt und zum anderen hat es durchaus geholfen, ein gemeinsames Verständnis und einen gemeinsamen Wissensstand zu bilden.
Ausserdem lernen sogar alte Säcke ab und zu noch dazu oder erinnern sich wieder.
 

Gundier Zenoria

Freund/in des Forums
Ich gebe jetzt mal als Neuling meinen Senf dazu.

Nicht jeder, der irgendwann auf einem Gorsim auftaucht, hat die gleiche Vorgeschichte. Der eine ist vielleicht schon ewig in SL unterwegs und braucht nur Hilfe beim Grundwissen über Gor. Ein anderer kennt die Bücher hat aber seine Probleme mit der Spielmechanik. Ein dritter stolpert zufällig über SL und ladet fasziniert auf einem Gorsim.

Wie wollt Ihr mit einer Schulung allen gerecht werden? Der Gorkundige wird sich beim kleinen Einmaleinsüber Gor langweilen, den SL Kenner werden Vorträge über die Spielmechanik kaum interessieren. Zumal bei den Schulungen (wie schon gesagt wurde) meistens nur Leute da sein werden, die das Meiste eh schon wissen.

Außerdem nützt es mir wenig, wenn ich Mittwochs ein Problem habe und die nächste "Schulstunde" ist nächsten Dienstag.

Meiner Meinung nach, wäre eine Art Mentorsystem die bessere Lösung. Leute, die sich auskennen und zeitnah bei Fragen helfen können, auch wenn sie nicht gerade neben einem stehen.

Bleibt zum Schluss noch die Frage, wie erreicht man die Neuen? Mehr wie an den Landepunkten Schilder aufstellen und evlt. die Leute ansprechen ist eigentlich nicht machbar. Es liegt dann an den Spielern, ob sie eure Hilfe wollen oder nicht.
 

andera Shermer

Superstar
Mentoren System ist was feiners, an sonst kann man so was auch wunderbar erfragen in den Gruppenchats, der eigenen sim, oder Gor auf Deutsch.

gut bei Gor auf Deutsch muss man einfach dann die dummen komentare ala, ich geb dir einen Kragen, nein ich dir, nee ich dir usw ausblenden dann bekommt man dort auch kompetente hilfe.

an sonsten einfach Leute anschreiben, ich helfe immer gerne weiter und ich denke das machen die meisten auch.

wir haben ja alle mal angefangen waren neu in SL und haben uns über das tortenmenü gewundert.
 
Es mag stimmen, dass die Leute die damals die Schulungen mitgemacht haben, auch ohne ausgekommen wären.
Allerdings hat man sich einerseits auf diese Art und Weise besser kennen- und schätzen gelernt und zum anderen hat es durchaus geholfen, ein gemeinsames Verständnis und einen gemeinsamen Wissensstand zu bilden.
Ausserdem lernen sogar alte Säcke ab und zu noch dazu oder erinnern sich wieder.

Jap richtig Teddy...wobei : brauchten wir beide echt die Gor Basissachen nach einem Jahr? *g*
 

Teddy Pinion

Superstar
Das war etwas missverständlich ausgedrückt.
Ich habe erst mal eine Schulung mitgemacht, ehe ich nach Gor gegangen bin war gemeint.
Insgesamt waren es wohl doch ein paar Schulungen mehr. ;-)

Und ja, das ist ziemlich lange her.
 
S

Shanti Pearl

Guest
ich finde solche Schulen oder Schulungen nicht fehl am platz, grad bei kajiras. Die Meinungen und Empfinden wie etwas als Kajira gemacht wird geht oft ausseinander.

Ich habe bei uns einige unterrichststunden besucht, bis unsere Slaverin leider aufgrund von RL es nicht mehr machen konnte.

Wenn ich aber einige Kajiras beobachte frage ich mich manchmal ob sie ihren text kopieren oder es nicht mal selber beschreiben können... oder was sie mit der rolle überhaupt verbinden...
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten