• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Schwanger im sl

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
E

Epposina Uggla

Guest
Pri(e)men während der Scheinschwangerschaft schadet Ihrer Gesundheit!

Dr. med Dr. gyn Epposina Ugly
 
C

Chicco Runo

Guest
oh missverständnis ... hahahahah du meinst was ich mit dem baby vor habe? ...tssssss was denn das auch für ne frage? lach

na durch die gegend tragen, mit im reden wie alle anderen auch hahahah das halt denn mein persönliches sl-tamagochi hahaha :mrgreen: ... vielleicht treffe ich ja ne alleinerziehend mutter mit der ich mich über babynahrung, schlaflose nächte in sl und voll geschissene windeln unterhalten kann höhöhöööö :twisted: :roll:
 

Fe McCarey

Superstar
Hi

Klaro darf man auch ein Journalist hier als Privatmensch schreiben, nur, das Einganspost suggeriert hier, Maike wäre halt nicht als Privatmensch unterwegs. Ich zitiere einfach mal:

da ich für slr2-Radio Reportagen von interessanten Orten und Projekten im sl mache, werde ich auch öfter von Leuten angeschrieben, die mir ihr Projekt vorstellen wollen.

Gestern schrieb mich ein Doktor X. an und wollte mir seine Babyklinik zeigen. Ich landete in einem sehr klinisch anmutenden Gebäude und wurde von einem "Arzt" in Berufskleidung begrüßt. Es war da so eine Art Vorraum,wo Babybäuche für verschieden große Avas verkauft wurden. Innen gab es dann unterschiedlichste Babys zu kaufen mit 200 verschiedenen Haarfarben. Auch Neko- und Furrybabys waren im Angebot. Es gab auch eine weibliche "Ärztin", die mir gleich das gemeinsame Baby Lucas zeigte. Das Baby äußerte dauernd irgend welche Bedürfnisse. Dann wurde mir der Service der Klinik erklärt. Die Länge der Schwangerschaft kann man frei wählen, DR. X empfiehlt 6 bis 8 Wochen. Im Service sind mehrere Vorsorgeuntersuchungen und 2 Ultraschall-Termine. Bei der eigentlichen Geburt kann man normal oder Unterwassergeburt wählen.

Nach der Geburt hört der Service aber noch nicht auf, es werden Namensseminare abgehalten, wo die werdenden Eltern über schöne Vornamen informiert werden...etc.

Ehrlich, ich habe die ganze Zeit nur gedacht, wie krank ist das denn hier! ABER, während ich da war (ca. 15 Minuten) kamen ständig Leute/Avas hin und wollten ihre Schwangerschaftsproblem mit Dr. X oder seiner Frau diskutieren. Sie hatten die tollsten Beschwerden. Oder sie wollten im Kreis werdender Mütter das für und wider der Unterwassergeburt besprechen. Es kam auch eine junge Dame, die Probleme mit dem schon geborenen Baby hatte, da es nicht regelmäßig und genug trank.

Ganz ehrlich, kann ich das immer noch nicht glauben! Jetzt könnt ihr -zu Recht- wieder sagen, ich muss da ja nicht hin, ich muss ja kein Kind im sl bekommen. Richtig, will und werde ich auch nie, aber ich finde das wirklich voll daneben!

Sorry, aber da düfte fast jeder den Eindruck bekommen haben, daß sie aus beruflichen Gründen dort war, nicht als Privatmensch.

Warum nicht einfach schreiben, man hat eine Geburtenklinik besucht, weil, man halt eingeladen worden ist und das einfach mal besichtigen wollte (aus Neugier???). Und die ganze Diskussion rund um Journalisten hätte sich erledigt. Zudem wäre dann auch geklärt gewesen, warum man dort war, für den fall der Fälle. Nur mal so als Tip :wink:

viele Grüße

Fe
 
ok sehe hier das es keinen Sinn hat , aber ich bitte Euch akzeptiert es einfach oder geht dem aus dem Weg.und an alle Gegner bitte lasst es zu uns zu kommen und uns zu sagen wie Sch.. ihr das findet!!

und noch ein kleiner Tip: Falls Reporter zu euch kommen weil ihr eine Geschäftsidee habt und Sie euch Fragen stellen und sagen das sie die Idee gut finden und es mit Ihrem Team besprechen wollen ob Sie eine Reportage drüber schreiben sucht euch die richtigen Reporter und keine von der Klatschpresse.javascript:emoticon(':p')
Razz

sorry aber das musste ich jetzt noch los werden bin dann mal weg
 

Marsha Auer

Superstar
Ja, da wurde Maike eindeutig in ihrer Funktion als "Reporterin" eingeladen. So etwas hat hinterher Einzug in einen Artikel zu finden, oder eben nicht.
Sich hier über diese Klinik zu echauffieren, ist Gosse.
 
E

Epposina Uggla

Guest
Menno, gehts eigentlich noch? Warum sollen Journalisten hier, wo sie ja offensichtlich "privat" sind, nicht ihre eigene Meinung äußern dürfen???
 
C

Chicco Runo

Guest
hööööö? wasn das für ne dumme frage ... jeder hat sich mit seinem ava so zu indentifizieren, dass er sich im rl so benimmt, als wäre er gerade inworld! klar???

setzen 6! hahaha :mrgreen:

hörts auf oder ich fang wieder zum piksen an *lanze ausricht und ziel :mrgreen:
 
E

Epposina Uggla

Guest
SL-Info, das politisch korrekteste Zentralorgan für geistige Scheinschwangerschaften, seit es Schokolade gibt :lol:
 
M

Migon Aeon

Guest
Epposina Uggla schrieb:
Menno, gehts eigentlich noch? Warum sollen Journalisten hier, wo sie ja offensichtlich "privat" sind, nicht ihre eigene Meinung äußern dürfen???


ok ich gebs auf.
ich bin weg.

danke für den fisch.
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Epposina Uggla schrieb:
Menno, gehts eigentlich noch? Warum sollen Journalisten hier, wo sie ja offensichtlich "privat" sind, nicht ihre eigene Meinung äußern dürfen???

Wie erwähnt:
Das dürfen sie doch auch, aber als Journalisten sollten sie wissen, dass Kommentare und persönliche Meinungsäußerungen als solche zu kennzeichnen sind und sich z.B. von den anderen Nachrichten abheben sollten.

Ein kleiner Einwurf wie "meiner persönlichen Meinung nach ist das krank, wenn man sich in SL einen Kinderersatz sucht"

ist halt was anderes als

"Eine Klinik hat mich als Journalistin eingeladen, und das was ich da gesehen habe war abartig und schon als krank zu bezeichnen".
 
Marsha Auer schrieb:
Ja, da wurde Maike eindeutig in ihrer Funktion als "Reporterin" eingeladen. So etwas hat hinterher Einzug in einen Artikel zu finden, oder eben nicht.
Sich hier über diese Klinik zu echauffieren, ist Gosse.


Ich will mal lieber nicht sagen, was hier GOSSE ist, allein die Diktion...

Exo hat das einzig Vernünftige gemacht, ES REICHT!!!!

Macht hier fertig, wen ihr wollt, ich hab da keinen Bock drauf und habe es auch nicht nötig, mich von irgend wem bedrohen und beleidigen zu lassen!

..und tschüss
 
C

Chicco Runo

Guest
Maike Hoorenbeek schrieb:
Marsha Auer schrieb:
Ja, da wurde Maike eindeutig in ihrer Funktion als "Reporterin" eingeladen. So etwas hat hinterher Einzug in einen Artikel zu finden, oder eben nicht.
Sich hier über diese Klinik zu echauffieren, ist Gosse.


Ich will mal lieber nicht sagen, was hier GOSSE ist, allein die Diktion...

Exo hat das einzig Vernünftige gemacht, ES REICHT!!!!

Macht hier fertig, wen ihr wollt, ich hab da keinen Bock drauf und habe es auch nicht nötig, mich von irgend wem bedrohen und beleidigen zu lassen!

..und tschüss

GENAU!! rückendeckung geb und wieder in den bayrischen fred zerr ... asyl erteilt! :mrgreen:
 

evia Watanabe

Superstar
Macht hier fertig, wen ihr wollt, ich hab da keinen Bock drauf und habe es auch nicht nötig, mich von irgend wem bedrohen und beleidigen zu lassen!

..und tschüss

Maike, das sind Einzelne. Es bringts doch nicht deswegen zu gehen, wenn ich es auch respektieren könnte.
Genau das, was hier abgegangen ist, egal welche Meinung man nun persönlich hat, wird überall abgehen, wenn man nicht aufhört zu antworten oder ein Mod das Ganze schliesst.
Kein Forum mit so vielen Usern und noch so heterogen zusammengestellt kommt ohne solche Auseinandersetzungen davon.

Du fühlst dich hier angepisst, aber hast auch Pfeffer ins Feuer geschüttet, indem du weiter geantwortet hast. Lass gut sein.. die Wogen werden sich wieder legen, und wenn du gehst fehlst du wohl so einigen, und nicht nur denen die mit dir konform gingen, was diese Kontroverse hier betrifft.
 
Warum findet eigentlich niemand SL-Hochzeiten "Krank"? Was geht euch das eigetlich an was die adneren machen. Das sind dieselben Leute, die den Nachbarn verpfeifen, weil er falsch parkt.

Zu Maike: IMHO sollten Menschen keine journalistischen Tätigkeiten ausüben, die es nicht schaffen, ihre negativen und beleidigenden persönlichen Haltungen zu vom Durchschnitt abweichenden Menschen in Zaum zu halten. Als Journalist darf man zwar eine Meinung haben und die auch äußern, aber nicht so, daß man andere damit verletzt. Das ist ja nicht das erste Mal, daß diese Journalistin es schafft, mit ihrer "Meinung" ganze SL-Usergruppen pauschal zu beleidigen.
 
L

Linda Paine

Guest
Ich hab jetzt bis Seite 3 in dem Thread geschafft und höre auf.

Mal wieder ein Grund für mich, in slinfo den "Alle krank"-schreienden Gefühlsakrobaten kein Futter zu geben.

Gruß Linda
 
Ehrlich, ich habe die ganze Zeit nur gedacht, wie krank ist das denn hier! ABER, während ich da war (ca. 15 Minuten) kamen ständig Leute/Avas hin und wollten ihre Schwangerschaftsproblem mit Dr. X oder seiner Frau diskutieren. Sie hatten die tollsten Beschwerden. Oder sie wollten im Kreis werdender Mütter das für und wider der Unterwassergeburt besprechen. Es kam auch eine junge Dame, die Probleme mit dem schon geborenen Baby hatte, da es nicht regelmäßig und genug trank.

... diese Zeilen drücken das aus, was jedem Erwachsenen zu denken geben sollte.
[Darin enthaltend glasklare Rechtsvertöße gegenüber akademischen Berufsfeldern zu denen man ,- in beratender Weise -, über einen realen Fahigkeitsnachweis verfügen muss.]

Ein "Reporter", Maike, hat das Recht als Privatperson eine abstruse Sache, die ins Lächerliche führt, zu bewerten.

Was zu bekritteln wäre oder gar ist, dass hierdurch unfreiwillig ein Werbeeeffekt aufgetreten ist: der dann wie sollte es anders sein unverschämterweise angenommen wurde und dazu verleitet hat selbst hier im Forum zu spammen. (man lernt halt aus den Fehlern der Vergangenhheit nur in Spamgroups Scheinwerbung zu machen)

Nun, Schwangerschaft in SL (der gesamte Kontent dazu) ist ein alter Hut, also kein Grund dass Deutsche sich über Normales aufregen. Schon gar nicht in der Art, die hier dann ablief: denn diese Scheinklinik geriet zu lang in Vergessenheit statt dessen gab es wieder einmal quasi den "Hexenverfolgungswahn" gegenüber Menschen, die grösstenteils hier lediglich etwas nachleben, dass das reale Leben manchmal verwehrt.

Schon allein eine Familie zu haben, ist heute für viele eine Art von Luxus.

[OT begin]
Die Art und Weise wie man ein "RPG" (nach)spielt ist entscheidend,
d. h. u.a. ohne ein gemeinsam erstelltes wie befolgtes Regelwerk gerät das eh nur zur Blenderei mit der manch Eine(r) kostenlos sich durchs Sl-Leben schmarotzt ohne hinter dem RPG inhaltlich überhaupt zu stehen.

[OT end]

Denke Maike, aber auch andere sollten sich diesen Witz, dieser Location genauer ansehen: da wird u.a. mit einem Zertifikat (Frau Dr. nach ISO-Norm) geworben wie die Tatache, dass es sich halt um einen Shop handelt und nicht um eine Klinik mit angeschlossenem Shop.
Eine Klink, - ein Doktoren Päärchen -, ich bitte euch, stürzt euch auf "wiedereinsteiger" Geschäftemacher, die ein vorhandenes Bedürfnis in etwas abstruser Weise zu Kohle machen wollen.
Normalen Kontent, ohne psychishe Verdrehungen - behandelt durch selbsternannte Doktoren -,
kann man auf genug SIM´s in SL kaufen. - Shapes gar als umfassendes Pack für danach und davor!


Ohne den ganzen Schwachsinn befürworte ich schon allein deshalb Kinderavatare wie auch reale Kinder in SL,
da dieses vielleicht helfen würde das "Perverse" endlich zu verdammen:

Kinder, aber auch "Kinderavas" machen Angst, weil Kinder an etwas erinnern
...als Kind Glück hatte, ...ohne Lügen und Perverses aufzuwachsen."


Und last but not least:

Nix schlimmer als eine Pseudoberatung von Scharlatanen.
Beratungsstellen ohne Kommerzgedanken sind für alle möglichen Problemchen in Gesamt-SL vorhanden,
wie auch keine davon spamt!.
 
Frei assoziierte und spontane Rollenspiele, die die Spielteilnehmer während des Spielens mit Fantasie offen gestalten. Ein solches Spiel kann mit oder ohne Spielzeug gespielt werden und unterliegt offenen Vereinbarungen bzw. Szenarien. Mutter-Vater-Kind ist zum Beispiel ein Rollenspiel, dass von vielen Kindern spontan und meist in ständig wechselnden Szenarien gespielt wird.
*from wikipedia*

Vielleicht hilft das ja weiter !!lg einer der Schalatane
 
Hallo,

und jetzt kommt mein Senf:

Es kommt mir so vor, dass einige in diesem Thread Rollenspiel und RL ein wenig durcheinanderbringen. Also ein Schwangerschafts-RP schädigt niemanden, solange jeder Beteiligte weiß, dass es nur ein RP ist. Wer da was durcheinanderbringt und die Beratung im RP als echte professionelle Beratung abkauft, der sollte schleunigst die Finger davon lassen und erst mal lernen zwischen RP und RL zu unterscheiden.

Solche Rollenspiele generell als krank zu bezeichnen ist ganz klar ein Zeichen von Intoleranz, aber auch das kann man lernen abzulegen. :wink:

Und Doktortitel im RP und virtuellen Welten sind meines Wissens nach erlaubt. (wär ja noch schöner, wenn man uns das auch noch verbieten will.)

Liebe Grüße

Prof. Dr. Dr. Dr. Graf Herzog Kaiser des heiligen Römischen Reichs Leonhardo von und zu Regenbogen

(Ihr könnt mich auch einfach kurz "Seine Heiligkeit" nennen)
 
Diabolic Obviate schrieb:
[Darin enthaltend glasklare Rechtsvertöße gegenüber akademischen Berufsfeldern zu denen man ,- in beratender Weise -, über einen realen Fahigkeitsnachweis verfügen muss.]

Reale Zeugnisse und Zertifikate für die virtuelle Welt? Muß man schon Arzt studieren, um in SL beim RP einen Doktorkittel zu tragen? LOL Köstlich. Wer überprüft die Echtheit? Gelden Zeugnisse aus Ruanda?

die ein vorhandenes Bedürfnis in etwas abstruser Weise zu Kohle machen wollen.

Aha Familie zu spielen ist abstrus, während Dinge wie Sklavenhaltung, frauenfeindliche Gesellschaftssysteme, sich Erschießen und Krieg führen völlig OK sind in SL? Immerhin gibt es in diesem Forum sogar Unterforen zu diesen sehr beliebten RP-Themen.

behandelt durch selbsternannte Doktoren

...sagt eine selbsternannte "Deutsche Mentorin"....

Ohne den ganzen Schwachsinn befürworte ich schon alleine Kinderavatare wie auch reale Kinder in SL,
da dieses vielleicht helfen würde das "Perverse" endlich zu verdammen:

Wer beim Anblick von Kinderavataren sofort an Perverses denkt, sollte einen Real Life Doktor dringend aufsuchen! Solche Menschen machen MIR Angst, aber garantiert nicht die SL-Kinder.
 

Doktor Oh

Neuer Nutzer
Ich weiss nicht was sich Leute so herausnehmen, oben das Thema anzusprechen:
Schwangerschaft wäre eine viel diskutierte Sache in SL das bereits in "Hexenverfolgungswahn" ausufert. Und in folgenden Zeilen zu einer sozusagen Hetzjagd auf die Betreiber solcher Rollenspiele aufruft.

Jeder "Spieler" kann selbst entscheiden und sich in SL verwirklichen.


Das ganze ist ein Rollenspiel und sollte auch als solches angesehen werden. Jedem steht es frei sich hieran zu beteiligen oder nicht.

Es gibt tausende anderer Rollenspiele in SL...
und solange ich keinen genauen Einblick darüber habe, was dort überhaupt passiert, steht es mir gar nicht frei mich dazu zu äussern.

Darüber sollten eine Leute mal nachdenken.

Denkt immer dran: SL ist ein Spiel !

D A N K E ! ! !
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten