• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Scriptzeit-Überschreitung - höhere Landmiete???

Stephen Howitt

Moderator
Teammitglied
Zur konkreten Vorgehensweise gibt es ja schon hinreichend Kommentare, da will ich jetzt nicht das gleiche nochmal schreiben.

Den grundsätzlichen Ansatz kann ich allerdings durchaus nachvollziehen. Ich würde es sehr begrüßen, wenn es ein funktionierendes System gäbe, mit dem man als Sim-Owner quasi den Ressourcenverbrauch als Maß für die Berechnung der Mietzahlungen heranziehen könnte.
Natürlich wäre so eine Berechnung selbst bei Umsetzbarkeit immer noch mehr als problematisch.

Gerade in Commercial oder Mixed-Regionen habe ich es selbst aber schon mehrfach erlebt, daß die größten Mallbetreiber oder Clubbesitzer die Region regelmäßig an den Rand des Absturzes brachten, natürlich den niedrigsten Preis pro Prim zahlen wollten und sich dann zum guten Schluß noch über den Lag beklagten, den sie selbst fabrizierten.
Da geht einem dann schon manchmal das Messer in der Tasche auf und man wünscht sich andere Instrumente für die Mietberechnung.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Warum denn nciht anders herum?
Wie waere es ganz banal mit einem Bonus System?
Als Beispiel wuerde mir da einfallen:
Miete ganz normal, wer aber wenig Scripte (anzahl) verwendet, bekommt ne Gutschrift (freie Miet-tage zusaetzlich).#
Das waere im interesse aller, der Mieter spekuliert auf guenstige Miete und schaut selber auf seine Scriptlast, der Vermieter freut sich ueber ne gut laufende Sim und hat zufriedene Mieter.

Nur so als vorschlag^^

LG
Dae
 

Janice Mills

Freund/in des Forums
Gerade in Commercial oder Mixed-Regionen habe ich es selbst aber schon mehrfach erlebt, daß die größten Mallbetreiber oder Clubbesitzer die Region regelmäßig an den Rand des Absturzes brachten, natürlich den niedrigsten Preis pro Prim zahlen wollten und sich dann zum guten Schluß noch über den Lag beklagten, den sie selbst fabrizierten.
Da geht einem dann schon manchmal das Messer in der Tasche auf und man wünscht sich andere Instrumente für die Mietberechnung.


Hmm, ich möcht bitte nich, dass der Thread jetz in ne falsche Richtung
geht... Wir haben dort, wie bereits gesagt, keinerlei Probleme mit Lag
und meine eigenen Scripte auf dem Land sind alles andere als zuviel.... ^^

Ich bekomme lediglich diese Nachrichten, wenn sich mehrere Leute auf
meinem Land befunden haben, deren Scripts in diesem System einfach
mitgezählt und mir angerechnet wurden! Und das kann doch nu wirklich
nich die Zukunft von SL sein, dass man die Leute nur noch halbnackt und
ohne jegliche Scripts, auf sein Land lassen kann...

Und obendrein, solange es kein funktionierendes System gibt, dass Ganze
zuverlässig zu messen, kann es auch nicht angehen, dass man Leuten einfach
Mietzeit abzieht, nur weil in dieser einen Sekunde, die gemessen wurde, 0,0043 ms
(o. ä.) zuviel Scripttime genutzt wurde...
 
G

Gina Masala

Guest
NACHTRAG:
Um einen wirklich aussagekraeftigen Wert zu erhalten, muss der Bot 24 stunden auf der Sim praesent sein, und so eine statistik erstellen wie ich es im anderen Thraed beschrieben habe, aber nicht im stundentackt, sondern im milisecunden bereich.
Alles andere ist Verarsche und Abzocke!

Jepp! Aber wenn es soweit kommt, ist es auch falsch.
Deinen "nur so als Vorschlag" find ich btw. toll. Das bestraft nicht für Gäste sondern belohnt für andere Gäste. Aber ich glaube das dann der Anti-Script Faschismus in Clubs noch geschürt wird, denn die wollen ja freie Mietzeit. Gewinnmaximierung eben oder Gier frisst Hirn. Oder Menschen eben.
Generell find ich das aber ne gute Idee. Als Simowner, der vermietet, würde ich weiter darüber nachdenken.
 
G

Gina Masala

Guest
@Janice
Ja die Scripte der Avatare zählen ist ja auch logisch. Die belasten die Sim ebenso durch Anwesenheit wie dein eventuell vorhandener Greeter. So weit so gut. Nur sind die ja nicht 24/7 anwesend und was die Frau falsch macht: Sie muss die durchschnittliche Belastung errechnen. Das geht aber nur mit einer Datenerhebung über einen längeren Zeitraum und dessen Auswertung. Das geht nicht mit Stichproben!
Also der Frau sollte man mal ne Nachhilfestunde in Statistik geben :p
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
@ Gina

Ich wuerde gar nciht so aufwendig rechnen, sondern nur die Permanente belastung zaehlen, also nur content in die rechnung einfliessen lassen der vorhanden ist, dynamischer content wie Avatare" wuerden gar nicht berechnet.
Das waere ja nicht Fair, die dem Mietern die Gaeste zu berechnen, da man keinen einfluss auf die jeweilige Scriptlast hat.

LG
Dae
 
G

Gina Masala

Guest
Na gut Dae aber dann kann man es auch gleich sein lassen. Gerade bei Clubs sind es nunmal die Avatare, welche die Scriptbelastung hervorrufen. Zumindest wenn er gut geführt wird.
Ne Ne Ne wenn schon dann richtig und in Verbindung mit deiner Idee eines Bonussystem wäre das doch cool oder?
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Die durschnittliche Berechung usw. könnte man schon mit einem Bot messen, der sich da auf dem Simulator rum treibt - aber ich hab auch nach bisschen Suchen mit Google und auf dem Marktplatz nichts gefunden, mit dem man das irgendwie machen könnte.
Es gibt diese "Script load tester" tools - aber die arbeiten meist durchweg mit der Scriptzahl und dem maximalen theorethischen Speicherberbrauch. Oder aber zeigen einfach die TimeDilation usw. der ganzen Sim an.

Aber ich hab keinen Bot gefunden (und das geht nur per Bot und nicht per skript...) der diese Daten pro Parzelle aufzeichnen oder auch nur länger überwachen kann. Die bots können allenfalls die Top Scripts einmal kurz abrufen.
 
G

Gina Masala

Guest
Na die Bots könnten sehr wohl die Top Scripts im intervall abrufen, speichern und auswerten. Zumindest kann man das mit C++ locker umsetzen. Macht nur noch keiner.

Also möglich ist es, gibt es nur noch nicht.
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Bei zu vermietenden Sims wird üblicherweise angegeben, für welche Zwecke die Regionen genutzt werden dürfen. So kann ich bei Anmietung eines Grundstückes abschätzen mit welchen Belastungen ich von Seiten meiner Nachbarn zu rechnen habe.

Wenn ich mich also auf einer Sim einmiete, welche gewerblich genutzt wird, darf ich mich als Nachbar nicht beschweren, wenn der Mieter neben mir erfolgreich seinen Geschäften nachgeht und daher viel Besuch bekommt.

Miete ich mich allerdings auf einer Sim ein, die nur zu Wohnzwecken ausgewiesen ist, dann kann ich mich allerdings beschweren, wenn mein Nachbar regelmäßig einen Traffic vorzuweisen hat, der einem Club oder ähnlichen Einrichtungen entspricht.

Will ein Vermieter allerdings eine Miete erheben, die sich nach der Belastung richtet, dann sollte das von Anfang an klar geregelt sein. Dafür gäbe es dann die entsprechenden Verträge, welche dem Mieter vor Anmietung eines Grundstücks zugänglich gemacht werden sollten. Hier wäre es dann aber selbstverständlich, dass Mieter welche die Sim weniger als die Norm belasteten, einen Bonus erhielten.

So aber kommt mir das vor wie die Knebelverträge, die den Wirten von vielen Brauereien aufgehalst werden. Das heißt, der Pächter bezahlt pro Monat eine bestimmte Pacht und hat dabei eine festgesetzte Menge an Hektolitern Mindestabnahme von der Brauerei. Erreicht er die festgesetzte Verkaufsmenge an Bier nicht, so bezahlt er eine Vertragsstrafe. Führt der Wirt aber sein Lokal gut und verkauft mehr als die festgesetzte Mindestmenge Bier, dann tritt die Umsatzpacht in Kraft und er bezahlt umso mehr Pacht, je mehr Bier er verkauft. Ein todsicheres System für den Verpächter...
 

Roya Congrejo

Superstar
Also ein Riesenunfug was die Vermieterin da macht. Und ungerecht dazu.

Sinnvoll ist: Wenn es auf einer Sim Probs gibt, nachschauen woran es liegt und mit denjenigen dann zu reden, die vielleicht Lagschleudern da stehen haben.

Aber die Dame gibt ja auch die Tier pro Stunde an ... :p
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
(...)
So aber kommt mir das vor wie die Knebelverträge, die den Wirten von vielen Brauereien aufgehalst werden. Das heißt, der Pächter bezahlt pro Monat eine bestimmte Pacht und hat dabei eine festgesetzte Menge an Hektolitern Mindestabnahme von der Brauerei. Erreicht er die festgesetzte Verkaufsmenge an Bier nicht, so bezahlt er eine Vertragsstrafe. Führt der Wirt aber sein Lokal gut und verkauft mehr als die festgesetzte Mindestmenge Bier, dann tritt die Umsatzpacht in Kraft und er bezahlt umso mehr Pacht, je mehr Bier er verkauft. Ein todsicheres System für den Verpächter...

Mit diesen Verträgen ist es wie mit diesen Sims:
In den allermeisten Fällen gibt es nicht wirklich einen Grund, sich so zu binden, wenn man sich nicht gerade von der Brauerei im Gegenzug die Kneipe finanzieren lässt.
Und genauso muss niemand so eine Sim mit Stundenmiete beziehen... Stundenmiete ist eigentlich eher in anderen Gewerben üblich als im Landhandel.
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Grundsätzlich herrscht hier in SL ja auch keine Wohnungsnot oder Knappheit an gewerblichen Grundstücken.

Es gibt jede Menge seriöser Anbieter von Grundstücken, die sich um die Kunden reißen.

Warum also sich von einem Vermieter gängeln lassen?

Nix wie weg!
 
Es gibt ein Estate das limitiert die avatare pro Parzelle. Auf 1024 qm dürfen z.B. gleichzeitig höchstens 3 avatare sein usw..
Finde ich zwar nicht besonders toll, aber ist zumindst ein fairer Ansatz.

LG
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Es gibt ein Estate das limitiert die avatare pro Parzelle. Auf 1024 qm dürfen gleichzeitig höchstens 3 avas sein, auf 2048 5 usw.
Finde ich zwar nicht besonders toll, aber ist zumindst ein fairer Ansatz.

LG

Ein Avatarlimit gib es ja auch pro Sim. So gesehen ist ein Limit für Parzellen, das anteilsmäßig berechnet ist, auch in Ordnung. Das gilt aber nur für Parzellen, auf denen ich persönlich einen Einfluss auf die Zahl meiner Besucher habe. Das heißt im Klartext, dass es nur für Wohngebiete oder Gruppenländereien gelten kann, auf denen ich dann ungebetene Gäste mit geeigneten Gadgets entfernen kann.


Keinesfalls ist so etwas für gewerbliche Grundstücke zu akzeptieren, für die ich nicht vorhersehen kann, wie viele Leute zu mir kommen.
 

Roya Congrejo

Superstar
Nun ja - man kann es aber auch übertreiben ;)

Natürlich kann es nicht sein, dass jemand auf 1000-2000 qm 30-40 Avatare dort "beherbergt" und auf dem Rest der Sim nix mehr geht (alles schon erlebt) - aber solche Regeln auf wieviel qm x Avas gleichzeitig stehen dürfen, finde ich eindeutig über-reglementiert.

Wenn man als Estate-Owner keine Massenansammlungen möchte, holt man sich eben keine Clubs o.Ä. aufs Land ... und wenn man an Stores vermietet darf man sich auch nicht über deren Kundenzulauf beschweren - es sei denn, der ist dauerhaft künstlich hochgepuscht mit irgendwelchen Mitteln (solche Dinge wie Moneysacks, MM-Boards usw. würde ich auch kritisch sehen wenn die zu häufigen Massenaufläufen führen).
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Ich kann da Roya nur zustimmen:
Eine Regel wie "maximal 3 Avas pro 1024m²" ist alles andere als sinnvoll. Einfach weil man da nicht mal einen Geburtstag o.Ä. feiern kann dann.
(D.h. auf einem 4050 m² Land dürften nur 12 Leute sein...)

Ich habe aber bewusst Land auf einer "strictly non Commercial" Sim gepachtet, auf der generell keine Vendoren stehen dürfen und auf der generell keine Clubs betrieben werden dürfen. Auch keine "privaten", bei denen trotzdem jeden Abend wer auflegt. Und die Simowner schauen da auch genau hin und schauen sich auch die Skyboxen usw. an.

Freunde holen und Feiern ist aber auch dann kein Problem, wenn es mal 20+ sind. Nur eben nicht jeden Abend sondern nur hin und wieder. D.h. es kommt gelegentlich mal vor, dass da 5 bis 35 Leute bei jemandem auf der Parzelle sind. Dann hat man da auch mal lag. Aber das ist eben nicht jeden Abend sondern ganz selten mal. Und der normale Lag, den wir da haben, ist nur minimal. D.h. die Sim läuft fast immer mit 44 bis 45 FPS und es gibt keine Scriptverzögerung o.Ä.

Und dafür zahl ich dann gern auch 7.50 L$ pro Prim und Monat oder um den Dreh rum.
Was ich weder bei "nur 3 Avas pro 1024m²" noch bei Regionen einsehen würde, auf denen mehrere Clubs erlaubt sind. Oder auf denen viele kleine Shops sind, zu denen alle paar Sekunden wer kommt oder geht - was jedesmal lag macht.
 

Crodak Seymour

Aktiver Nutzer
Also wenn ich ne Sim verkaufen oder zurückgeben will dann hätte ich alle mieter ein zwei Monate vorher informiert das es endet und gut ist es...

und ja wenn da ein Bot auf die sim kommt laggt es sowieso durch sein auftauchen... dann eine Messung ist lachhaft und nein er kann nicht feststellen welche Objekte wo sind..

Er kann deine Objekte messen und dir zuordnen, aber Gäste mit ihren Scripten eben nicht...

und das mit den guten Estate ownern ist auch so ne Preissache...
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
und das mit den guten Estate ownern ist auch so ne Preissache...

Kommt darauf an, die Formel Teurer ist gleich automatisch besser greift in SL schon lange nicht mehr. Die Preise sind so dermaßen im Keller (ca. 4 L$ pro Quadratmeter), und das schon seit Monaten, dass eigentlich der Markt vom Landnutzer beherrscht wird.
 
G

Gina Masala

Guest
Hä? wieso verursacht ein Bot=ferngesteuerter Avatar nun besonders viel Lag auf der Sim?
Wenn der Bot estate-Rechte hat, hat er Zugriff auf das Top-Scripte Menü. Da kann er auch zuordnen. Auch den Ort, ist alles eine Frage der Programmierung. So ein Bot wird ja nicht mit LSL gescriptet sondern mit c++ Programmiert. Da ist einiges mehr Möglich.

Ja klar es gibt keinen Bot der das macht (glaube ich), das heißt aber nicht das es keinen geben könnte bzw. das es nicht Möglich ist.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten