1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Second life: Die orbitalen visionen des kueperpunk korhonen

Dieses Thema im Forum "Medienberichte über Second Life" wurde erstellt von MystyMiracle DeCuir, 30. März 2012.

  1. MystyMiracle DeCuir

    MystyMiracle DeCuir Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    7.330
    Zustimmungen:
    249
    Punkte für Erfolge:
    63
    SECOND LIFE: DIE ORBITALEN VISIONEN
    DES KUEPERPUNK KORHONEN


    Veröffentlicht am 30. März 2012 von muellermanfred

    [​IMG]

    oder: Wie aus dem Fandom Observer ein rasender Toaster wurde


    Thorsten Küper ist das, was man eine respektable Persönlichkeit nennt: Wissenschaftler, Physiklehrer, Autor. Er liest und schreibt für sein Leben gern Science Fiction und das nicht nur aus Spaß an wissenschaftlicher Spekulation. Thorsten Küper würzt sein Œuvre gern mit Humor; von den Mitgliedern des SFC Thunderbolt, dem er seit 1995 angehört, weiß man, daß sie das Genre gern mal auf die Schippe nehmen. Intelligenz, Humor und ein guter Name in der Szene: Küper hat in NOVA und c’t veröffentlicht und schreibt für das Heise-Onlinemagazin Telepolis – ein kluger Kopf unter den knapp 165.000 Köpfen der kleinen Stadt Herne in Westfalen, 51 Grad 33 Minuten nördliche Breite, 7 Grad, 13 Minuten östliche Länge, 65 Meter über Normalnull.

    weiter auf:

    Second Life: Die Orbitalen Visionen des Kueperpunk Korhonen | Fandom Observer
     
  2. Khufu Greymoon

    Khufu Greymoon Superstar

    Beiträge:
    1.049
    Zustimmungen:
    228
    Punkte für Erfolge:
    73
    *Kicher*

    der Artikel is geil geschrieben :D