• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Second Life

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Second Life. Seit vielen Jahren ein mythenumwobener Ort des Internets. Seit 2003 existiert er, der Fluchtort für die einsamen Seelen und Socially Awkward Penguins unserer Zeit. Um für ein Referat zu recherchieren begebe ich mich nun in diese Welt aus Rollenspiel, Cybersex und digitaler Selbstdarstellung.

Die Registrierung und der Download der benötigten Software sind schnell abgeschlossen. Das Programm wird gestartet und nach wenigen Schritten haben wir einen wunderbaren Avatar kreiert: „DrLunchalot“; Ein unscheinbar aussehender, junger Mann in Jeans und Flanellhemd. Man will ja nicht sofort negativ auffallen.
Der erste Ort den ich besuche ist NewBerlin. Es dauert gefühlte Stunden bis alle Texturen geladen sind, doch dann kann erkundet werden. Ich steuere zielsicher auf eine digitale Version des Einkaufscenters Alexa zu und mir fällt schnell auf, wie sich SecondLife finanziert. InGame-Artikel aller Art lassen den User sein Erscheinungsbild ändern, Grundstücke und Möbel kaufen, sowie Besucherpässe für besondere Orte erwerben. Alles kann gekauft werden. Alles. Aber dazu später mehr.

Weiter auf:

Second Life | Helle Seiten Second Life | Trends, Megatrends und Superduper-Trends
 
Fängt ja schon mal sehr zynisch an...
Aber bei einer Stelle musste ich echt lachen:

"Das nächste mal zähle ich mit, wie oft ich “What the Fuck” vor mich hinsage."

DAS, jetzt ganz ungelogen, ich hab gerade vor 2 oder 3 Wochen mal in einer Diskussion gesagt "Wenn ich SL in nur einem Wort beschreiben müsste, dann wäre es definitiv WTF" :D
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
What the Fuck is "WTF"? Could it be also "Who The Fuck" or "Where the Fuck", "Whatelse the Fuck" or "Whatever the Fuck"?

Fuck!

That's life! That's second life!
 

Jenna Felton

Superstar
Den Club kenne ich, "Black Horse Country Club" ist schlicht gebaut, aber es ist immer nett da. Kann ich empfehlen :)

Aber wie man in den Wald rufft, so schallt es zurück. Mit so Einstelung kann SL nur schlecht werden. Aber eine negative Presse über SL ist schon langsam zu langweilig, dass der Blog noch ernst genomen werden kann.
 

Zasta Korobase

Freund/in des Forums
Wir sind alle haarige Fettsäcke. Der hat schon recht. Oder ihr etwa nicht? Wahlweise auch dürre Nerds mit Pickeln. Oder beides. Auf jeden Fall aber alles Männer. Auch die Frauen. Gerade die Frauen.

Es ist fast traurig in diesem Artikel/Blogbeitrag Dinge zu lesen, die selbst ein hauptstädtischer "Comedian" als zu altbacken aus seinem Programm verbannen würde. Dazu die beflissene "Szenekenntnis" (Boah, Schwaben in Berlin .. das Thema war ja .. äh ... 2010 im Spiegel ....) und ein unbeschriftetes Meme-Template um die Hipness ins Unermessliche zu steigern.
Oh, the humanity!

Wer im Jahr 2011, fast 2012, immer noch nicht gemerkt hat, dass SL einfach ein sehr unverstellter Spiegel ist, muss vermutlich solche Artikel schreiben um neben dem fehlenden Leichengeruch feststellen zu können, dass er noch am Leben ist.
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten