• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Sinnlose Grausamkeiten in Gor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Wieder einmal stehe ich frustriert vor einer Situation, wo ich mir denke, dass ist doch einfach nur irr, dass hat doch alles mit Gor nichts zu tun.

Was macht es Sinn einer gefesselten Gefangenen noch zusätzlich die Fußsohlen aufzuschneiden? Sind Quälereien in Gor nicht immer mit zumindest irgendeinem Grund verbunden?
Warum wird eine Auseinandersetzung "in character" zu einem wüsten gehässigen Schlagabtausch, wo es nicht mehr um die Rolle geht sondern nur darum - den andern persönlich zu verletzen oder runterzumachen, dies wohlweislich ohne OOC-Gespräche.

:-( Ich weis nicht wie ich damit umgehen soll, habt ihr da eine Idee?
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
Zu jedem RP gehören min. 2, wenn sich beide drauf einlassen , wem Intressierts es ?
Wenn man sich solche "verstümmelungen" antuen läst, selber Schuld.
Wenn man sich dann auf ein Sinnloses Wortgefecht einläst, selber Schuld.

Wenn sich eine Gefangene so benimmt das man zu solchen dratischen Maßnamen greift, stellt sich mir die Frage, wer spielt da Falsch die Gefangene die so provoziert das es dazu kommt, die Gegenseite die sich darauf einläst. Kann ich nur den Kopfschütteln drüber, Typischer verlauf eines mißglückten RP Versuches zweier Parteien von denen keine um welchen Preis auch immer verlieren will, am Ende ruft man dann einen Admin, es Esklaliert, wird ausfallend, beleidigend----SIM Bann.

Lächerlich das ganze, warum ? ganz einfach: Sinn eines Rollenspieles nicht verstanden.


Passiert aber nicht nur auf GOR, sondern täglich überall in SL in ähnlicher Form.

Was tun ? Kopfschüttelnd weggehen, gar nicht diskutieren drüber, den/die Spieler in Zukunft meiden.
 

Devlin Rajal

Aktiver Nutzer
Zu einem rp gehören mindestens zwei ja, verstümmeln von Frauen ist trotzdem recht unsinnig, mit oder ohne Grund. Ich verstehe auch nicht ganz, wie das passieren konnte, das tut doch niemand einfach so, wenn eine gefangene Frau sich wie eine gefangene Frau verhält, und nicht noch grosse Sprüche kloppt. Wenn sie Gefangene realistisch gespielt hat, dann bleibt eben nur, wie peacy sagt, rp abbrechen, Sim meiden. Dann stellt sich mir noch die Frage, wie kommt es überhaupt dazu, dass die Frau in Gefangenschaft geriet, was hat sie angestellt...usw. Wenn Frauen ihre Rollen in Gor auch wie Frauen in Gor spielen würden, kämen sie bestimmt nicht so oft oder gar nicht in solche Situationen. *mal anmerkt
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
dem stimm ich nur zu. RP abbrechen, weg da und die Sim meiden - und mit viel OOC-Zeterei rechnen

Gor ist zwar grausam, aber Gor ist nicht sadistisch - erst recht sollte das RP nicht sadistisch sein: wenn ein Goreaner straft, dann weil er einen Grund dafür hat, und nicht einfach aus Lust am Quälen.

Ich sags mal ganz frech so: Wer einfach ein Folter-RP haben will, aus Lust am Quälen oder Gequält-werden: Dafür gibts genug andere Adult-Sims, da muss man nicht SL-Gor in Verruf bringen mit.
 

Brais Xaris

Aktiver Nutzer
Da gibts auch für mich nur eines: RP abbrechen, Meldung an den Sim Admin, dass ich so sinnloses Zeugs nicht mitmache und nie mehr auf dieser Sim spielen werde, wenn das dort so geduldet wird. Ich bin nicht auf Gor, um sadistischen Spielchen zuzuschauen. Wer sich an solchen Sachen aufgeilen will, der soll das an einem anderen Ort machen, aber auf jeden Fall ohne mich!
 

Zeus Edelman

Superstar
In der Welt Gor gehören sicherlich Grausamkeiten, Bestrafungen und Verstümmelungen, sowie Folter zu den Dingen die durchaus passieren können. Wenn ich mich recht erinnere ist es zB als durchaus üblich beschrieben, einer entflohenen Kajira die Sehnen an den Fersen durchzuschneiden und so Nettigkeiten.

Rollenspiel ist aber auch immer oft nur ein "so tun als ob man könnte", zumindest was so bleibende Schäden am Charakter anbelangt. Was nun grausam ist oder nicht muss jeder für sich selber definieren.

Plakatives brutales Spiel um seinem Gegenüber "es mal zu zeigen" findet man hier und da leider immer mal wieder. Da gibts auch nur eine Reaktion: Abbrechen und gehen. Man muss aber auch überlegen ob Gor das richtige für einen ist, es ist sicherlich kein Ponyhof wo alle Leute nur friedlich miteinander Handel betreiben. Einen gewissen Grat an Grausamkeiten sollte man schon vertragen können, und jetzt definiert mal bitte "grausam". Wird jeder anders definieren ;)

Also gehören zum erfolgreichen Spiel immer mindestens zwei Leute, die etwa die gleiche Vorstellung haben. Klingt einfach, ist es auch, wenn man lernt einzuschätzen was einen wo bei wem so erwarten könnte.

Zeusel
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Wieder einmal stehe ich frustriert vor einer Situation, wo ich mir denke, dass ist doch einfach nur irr, dass hat doch alles mit Gor nichts zu tun.

Was macht es Sinn einer gefesselten Gefangenen noch zusätzlich die Fußsohlen aufzuschneiden? Sind Quälereien in Gor nicht immer mit zumindest irgendeinem Grund verbunden?
Warum wird eine Auseinandersetzung "in character" zu einem wüsten gehässigen Schlagabtausch, wo es nicht mehr um die Rolle geht sondern nur darum - den andern persönlich zu verletzen oder runterzumachen, dies wohlweislich ohne OOC-Gespräche.

:-( Ich weis nicht wie ich damit umgehen soll, habt ihr da eine Idee?

Also es gibt da zwei Möglichkeiten, weswegen das Manche machen: die eine ist einfach, man ist an einen wirklichen Folterknecht geraten, der seine sadistischen Neigungen da in Perfektion auszuleben versucht und bisher nur Spieler gewohnt ist, die das dann über Nacht heilen lassen.

oder

Es ist die verzweifelte Aktion eines Spielers, der mal länger mit seinem Gefangenen spielen will, aber der bisher nur Entfesselungskünstler gewohnt ist, die selbst im Kennel Waffen für Legionen finden und dann schneller fort sind, als ihm lieb ist. Wo nichts mehr zum Laufen ist, da kann auch nichts mehr flüchten, so dessen einfach Weisheit und so spielt er auch.
 
hmmm...wenn ich so die Antworten lese wie Sim meiden und Admin anschreiben das man nie wieder da spielt, dann komme ich erheblich ins grübeln...

Da ist ein Spieler oder auch zwei oder drei die ein RP machen wo Deine Grenzen überschritten sind..soweit ok...
Das man IM ein Stop schreiben kann, das dürfte ausreichen für Spieler die etwas Hirn haben es auch zu akzeptieren.
Selbst wenn sie dieses Stop übergehen würden, ist das wirklich ein Grund eine komplette Sim zu meiden?
Ich frage mich warum dann andere Spieler sozusagen darunter leiden müssen das es wenige gibt die über die Stränge schlagen und sich nicht benehmen können.

Die Lösung einen Admin anzuschreiben und das mit denen zu bereden, besser noch dann in dem Kreis der betreffenden Spielern und deutlich sagen was man kritisiert. Wege gibt es immer, man muss sie nur gehen wollen.
 

Cry Hawker

Freund/in des Forums
Ja was denn, ist doch keiner physisch verletzt worden. TP raus und schon steht er alleine da. Machs dir doch selber net so schwer. Age Verification is nicht nur ne rechtliche Sache sondern auch ne Frage der Reife. Dass der Typ net klarkommt ist sein Problem. Dass du dich gängeln lässt is deins.
 

Fe McCarey

Superstar
Hi

mhh, eigentlich unlogisch, oder. Eine Sklavin wissentlich derartig verletzten, das sie lange Zeit zu nichts nutzt. Sondern nur kostet, keine Wert einbringt, weil wer will schon eine eingeschränkte "Ware" kaufen. Was nutzt mir ein Sklave, der nicht laufen kann, also auch nicht arbeiten, den ich nicht einmal zum Vergnügen nutzen kann, oder sonstwie?

Wenn schon Bestrafung, dann so, das die Arbeitskraft nicht eingeschränkt wird, oder keine bleibenden Folgen/Behinderungen zurückbleiben. So jedenfalls würde ich das ganze verstehen.

Kann natürlich auch sein,d as ich das schlicht und einfach falsch sehe.

Fe
 

Felida Raleigh

Superstar
Ich habe immer den Fehler gemacht, sowas ausdiskutieren zu wollen. Da kommt aber nix bei rüber. Also gäb es für mich nur noch: TP und weg.
 

Sleen Squall

Superstar
Was macht es Sinn einer gefesselten Gefangenen noch zusätzlich die Fußsohlen aufzuschneiden? Sind Quälereien in Gor nicht immer mit zumindest irgendeinem Grund verbunden?

Was ist denn vorher passiert? Hast Du Ihm einen Grund gegeben oder hat er das nur so gemacht? Verbaler Wiederstand? Was von abhauen erzählt? Grosse Klappe?

Welchen Grund hatte Marlenus, als er befahl Verna die Sehnen durchzuschneiden, es dann aber doch nicht tat als Sie auf die Knie ging und sich willig unterwarf?

Ganz einfach: Gewaltsam Ihren Wiederstand brechen, das ist durchaus Goreanisch, sogar völlig normal.

Wer das schon zu hart findet, sollte vielleicht doch lieber Schneewitchen spielen...oder eben realistisch einen Gefangenen spielen, damit sowas nicht nötig wird.

Oder war er einfach grundlos Sadist? Dann TP und weg!
 
das ist ja genau der punkt .. wäre es zum brechen eine widerstandes .. hätte man ja eben die alternative, der forderung nachzukommen

so war es eben eine sinnlose, auf "runtermachen" angelegt aktion .. das löst einfach nur die frage aus ..Was mach ich hier eigentlich?
 

Spark Galaxy

Freund/in des Forums
Was ist denn vorher passiert? Hast Du Ihm einen Grund gegeben oder hat er das nur so gemacht? Verbaler Wiederstand? Was von abhauen erzählt? Grosse Klappe?

Welchen Grund hatte Marlenus, als er befahl Verna die Sehnen durchzuschneiden, es dann aber doch nicht tat als Sie auf die Knie ging und sich willig unterwarf?

Ganz einfach: Gewaltsam Ihren Wiederstand brechen, das ist durchaus Goreanisch, sogar völlig normal.

Wer das schon zu hart findet, sollte vielleicht doch lieber Schneewitchen spielen...oder eben realistisch einen Gefangenen spielen, damit sowas nicht nötig wird.


So nun hab ich doch den Fehler gemacht hier reinzuschaun. Ich denk gerade an einen anderen thread hier und mir fällt eigentlich nur ein:

Und ihr regt euch über Dolcett auf ?!?!?!?!

*dreht sich um kotzt neben den Schreibtisch und wird hier sicher nicht mehr reinschaun.
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
@ Felida : darauf noch zu Antworten ist doch Sinnlos das ist ja mal off topic und provokant,und gar nicht zum Thema. Das eine hat mit dem anderen mal gar nichts zu tun, und schon gar nichts mit dem Rollenspiel von GOR.
 

Brais Xaris

Aktiver Nutzer
Was ist denn vorher passiert? Hast Du Ihm einen Grund gegeben oder hat er das nur so gemacht? Verbaler Wiederstand? Was von abhauen erzählt? Grosse Klappe?

Welchen Grund hatte Marlenus, als er befahl Verna die Sehnen durchzuschneiden, es dann aber doch nicht tat als Sie auf die Knie ging und sich willig unterwarf?

Ganz einfach: Gewaltsam Ihren Wiederstand brechen, das ist durchaus Goreanisch, sogar völlig normal.

Wer das schon zu hart findet, sollte vielleicht doch lieber Schneewitchen spielen...oder eben realistisch einen Gefangenen spielen, damit sowas nicht nötig wird.

Oder war er einfach grundlos Sadist? Dann TP und weg!

Ich denke, das ist genau der Punkt: Man kann in einem RP eine bedrohliche, gewalttätige Atmosphäre erzeugen und eine Situation sich zuspitzen lassen, aber so, dass beide Seiten immer noch einen Handlungsspielraum haben und dass kann superspannend sein und man kann seine Emotionen voll mitreinbringen. Sowas kann man geniessen, auch als Gefangene, man kann damit spielen, wo wohl die Grenzen des anderen sind und wann er wohl ernst machen würde. Das liebe ich!

Aber ich habs auch schon mal erlebt, dass mich einer gefangen hat und dann einfach angefangen hat, an mir rumzuschneiden, einfach so, weils ihm Spass gemacht hat, ohne Grund! Da wurde ich OOC kurz sehr unhöflich und persönlich (milde ausgedrückt :smile:) und bin weg.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten