• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Sinnlose Grausamkeiten in Gor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Frederica Arun

Neuer Nutzer
Tja, ich denke, dies ist kein Dilemma. Wenn man frau bzw. sub top die Freiheit haben, so etwas zu tun, haben sie auch die Freiheit es zu lassen. Noch ist jeder in SL Herr seiner Tastatur. Ich denk, hier geht es eigentlich um etwas ganz ANDERES ... die Faszination des Tabubruchs. In der Psychologie nennt man dies auch die Ästhetik des Hässlichen. Jede elitäre Gruppe hebt sich von anderen ab, indem sie sich das Recht auf Bruch eines Tabus zugesteht. Dies macht sie erst einzigartig. Und ist das Rollenspiel nicht gerade eine Möglichkeit, seine andere Seite auszuleben. Und warum muss die andere Seite des Spielpartners identisch zur eigenen sein. Wenn es nicht passt, dann ist es kein Rollenspiel mehr und man frau sollten einfach aufhören, wenn der Tabubruch die individuelle Werte- und Würdegrenze in Frage stellt oder überschreitet.
Ekel kann faszinieren und abstossen. Wir haben die Freiheit hier.

Ach ja .... ich denke, für egalitär denkende Spieler ist GOR einfach daneben. Für elitär Denkende sieht es schon anders aus. Elitär kann auch eine sub sein. RP kann auch borderline Fantasien bedienen.
 

Sleen Squall

Superstar
das ist ja genau der punkt .. wäre es zum brechen eine widerstandes .. hätte man ja eben die alternative, der forderung nachzukommen

Eben, genau mein reden.

Wenn jemand an Dir rumschneidet (egal wo) um bestimmte RP Reaktionen deinerseits auszuschliessen (weglaufen in dem Fall) ohne Dir die Möglichkeit zu geben zu reagieren, in welcher Form auch immer, dann ist das einfach ganz lahmes und einfallsloses RP. DAs würde ich nicht wegen der Brutalität abbrechen, sondern weil es langweilig ist.

Wobei, sobald es für seine Zwecke besser wäre Du könntest noch laufen, werden solche "Spieler" recht einfallsreich, wenn es darum geht die Füsse auf wundersame Art wieder zu heilen. Wie sonst soll ihn seine neue Sklavin bedienen?

Auf der anderen Seite der Medaille ist natürlich der Super-Captive, der sich von keiner Drohung auch nur im geringsten einschüchtern lässt und damit solche Reaktionen provoziert. Beim nächsten Gefangenen macht der Spieler dann gleich kurzen Prozess weil er denkt das ist immer so.
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Ehrlich gesagt mir kommt auch das Grauen wenn ich so was lese. Egal ob das jetzt Gor oder anderes RP oder vielleicht auch gar kein RP in SL ist. Sowas kann ich weder real noch virtuell akzeptieren. Da nützt es auch nichts sich hinter "Spielregeln" zu verstecken. Tut mir Leid aber was ist das für ein Spiel in dem sowas akzeptiert wird. Was spielt es dann noch für eine Rolle ob es ein gutes oder schlechtes RP war?
Zum Glück gibt es immer die Möglichkeit TP und weg aber ich weiss aus eigenen RP Erfahrungen das das nicht immer so einfach ist und manchmal sogar zu realen Blockaden führen kann den TP zu benutzen oder gar das Sternchen oben in der Ecke. Man will ja das RP und ich kann es nachvollziehen das man in solchen Situationen dann auch überfordert sein kann. Einfach weil es real berührt und vielleicht sogar heftig schockt. Die Grenzen wo ein Spiel aufhört spührt man spätestens in der Seele als Mensch an den Tasten.

Ich kann es gut verstehen wenn zu diesem Thema sich ausgekotzt wird mit Übertreibungen, Zuspitzungen und Unsachlichkeit. ich denke dieser Blitzableiter ist genauso legitim und schützt einen selbst so wie das RP selbst legitim ist.

Lieben Gruß
Nico
 

Devlin Rajal

Aktiver Nutzer
Nico, wenn man sich auf Gor einlässt, da geb ich zeus recht und einigen anderen hier..sollte man mit gewalt rechnen, das ist eben so in gor und wenn ich an beschriebene schlachten aus den büchern denke, das ist in meiner fantasie auch heftig..aber..ich muss ja nicht gor spielen, wenn ich da ein problem mit hab, ich kann mich aber auch, wenn ich mich doch entschliesse gor zu spielen, so verhalten, dass mir sowas nicht passiert, das schrieb ich oben schon mal...Wie oft habe ich erlebt, und das wurde hier sicher schon 100mal durchgekaut, dass sich gefangene Frauen so benehmen, als würde ne ganze armee sie beschützen..sie sitzen ja im rl..kann ja nicht wirklich was passieren, also klappe aufreissen, provozieren, aber wenn dann wirklich mal jemand konsequent ist, wird gejammert..man sollte sich schon vorher überlegen was man tut in gor, die evtl. konsequenzen kennen, und die Rolle ernsthaft spielen..die Ängste , welche man hat usw. wie ein guter hollywooddarsteller eben :razz:
und wenn man das so spielt, ist kleinlaut und ängstlich, wie frauen nun mal sind, wenn ihnen sonstwas droht, dann tut einem auch niemand was, weil..dann alle männer wieder weich werden..*gg
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Man würde in einem römischen Rollenspiel Leuten damit drohen, sie den Löwen vorzuwerfen, an Gladiatorenschulen zu verhökern, auszupeitschen, ans Kreuz zu schlagen oder zu enteignen, zu versklaven und auf die Galeere zu schicken - und das im Ernstfall auch verfügen. Tausendmal gelesen, Tausendmal in Filmen gesehen, angefangen bei Ben Hur. Nicht anders ist das im Gor-Spiel.

Die beknackten Teens, die das mit Sado-Scheiß überzeichnen, würden ihren Mist auch im Cowboy oder Jedi-Ritter-RP anbringen.
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Ich hab auch mal so ein Rollenspiel abgebrochen. Bekam ich bemerkung "du bist über-BtB, dein Gor ist zu beschrenkst, du hast keine Fantasie" Na den Meinung von solchen ist mir S* egal. Nie wieder mit den RP gemacht.
 

Felida Raleigh

Superstar
Dev, redest du von Goreanerinnen oder irdischen Frauen?? Also ich bin weder kleinlaut noch ängstlich...(wenn nicht grade mein Zahnarzt in der Nähe ist...)
 

Sylvie Munro

Superstar
Also... Gor ist eine harte Welt, und die Härte soll auch gespielt werden. Aber: Es gibt Grenzen! Wir spielen hier ein Rollenspiel, und wenn das dazu führt, dass man sich schlecht fühlt, ist das absolut nicht Sinn der Sache.
Verstümmelungen sind so eine Sache - Guru wird sich sicher noch an einen Fall erinnern, damals die Sache mit Dawn. Sowas geht einfach zu weit - es sei denn, das Opfer stimmt zu. Ohne Zustimmung ist das ein No Go - ohne jedes Wenn oder Aber.
Dawn war damals auch in einer emotionalen Ausnahmesituation, unfreiwillig und wegen ihres Willens zum "echten Spiel" - manchmal sitzt man da in einer emotionalen Falle. Aber sie war nach dieser Sache für Tage, ja für Wochen nicht fähig, "normal" zu spielen - und sowas DARF einfach nicht passieren.

Dev, redest du von Goreanerinnen oder irdischen Frauen?
Ist doch egal, wovon sie redete, in diesem Fall gilt einfach: Es ist ein RP, und spätestens, wenn jemand in einem RP über Gebühr emotional verletzt wird, ist die Schmerzgrenze erreicht.
Das ist nichts, worüber man überhaupt diskutieren muss.

Ich gebe Dir ein Beispiel: Die Bakah planten mal eine Pfählung an einem Outlaw - im RP hat der auch nichts anderes verdient. Der springende Punkt war: Bevor das gespielt wurde - und für meinen Geschmack ERSCHRECKEND realistisch - wurde er gefragt, ob er damit leben kann und ob er es wirklich spielen will.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
und wenn man das so spielt, ist kleinlaut und ängstlich, wie frauen nun mal sind, wenn ihnen sonstwas droht, dann tut einem auch niemand was, weil..dann alle männer wieder weich werden..*gg
Oje...

Ich war schon mal in einer Gefahrensituation, die beinahe den Tod meines Chars bedeutet hätte.
Klar hatte ich Angst, welcher Rollenspieler möchte auch seinen mühevoll aufgebauten Char verlieren, außerdem war mein Mitspieler (jemand aus meinem damaligen Heimstein) so gut trotz der damaligen Geschichte für die er verantwortlich war, dass er mich, die Person hinter dem Char, in die Handlung hineingezogen hatte: volle Immersion.
Und nein, trotz aller Angst und Aufregung, die ich, die Person hinter dem Char, tatsächlich verspürt hatte, hab ich damals nicht kleinlaut reagiert, sondern völlig irrational, großklappig, lebensmüde - bis ich Stahl am Hals hatte... in Form einer Dolchklinge. Nichts war so, dass ich hätte sagen können: sadistisch oder überzogene Gewalt. Alles, selbst meine irrationale Reaktion, war völlig plausibel durch die Vorgeschichte nachvollziehbar: ich hatte jemanden auf einen bestimmten Verdacht hin zur Rede gestellt und nun für diesen Leichtsinn die Konsequenzen am Hals. Aber trotzdem war ich so gut wie tot - ok, mein Char, nicht ich. Meine Rettung waren damals andere Leute meines Heimsteins, die zufällig vorbei liefen.

Oje ist das ewig her... mittlerweile hat auch mein zweiter Char - dieser mein Hauptava aka Lady Gem - schon lange seinen Einstand in SL-Gor gegeben, aber diese eine Szene werde ich nie vergessen: Todesangst verspürt zu haben inmitten des Heimsteins. Auch das ist Gor.

Auspeitschen und harte Bestrafung gehört zu Gor, in Maßen: die Sklaven oder Gefangenen sollen ja noch von Nutzen sein können. Brechen des WIllens einer frischen Sklavin gehört zu Gor - auch in Maßen, sie soll ja nicht zu Schaden kommen. Die Drohung mit Sehnenzerschneiden und Ertränken/Verfüttern gehört zu Gor: Die Ungehorsamen sollen ja durch Angst wieder auf Linie gebracht werden...
Aber ausgespielte Quälerei? Foltern um des Folterns willen? Ich finde, wer so auf die Beschreibung des Schmerzzufügens (bzw Schmerzempfangens) steht, sollte das doch bitte lieber auf den entsprechenden SM-Sims tun.
Auch wenn ich aus der BDSM-Ecke komme - ich habe in diesem Bereich meine Limits: Ich muss mir das nicht antun, noch nicht einmal als unbeteiligte Dritte, als "Passantin". Lieber teleportiere ich weg, setze den aktiven Part des Geschehens eine Weile auf No-RP, und besuche für eine Weile diese Sim nicht mehr, noch nicht einmal als Observer.
 

Sylvie Munro

Superstar
Nun, ich will Euch ein Beispiel dafür geben, wie intensiv Gefühle im RP sein können.
Das aufwühlendste Ereignis für mich war die Gefangennahme auf Caithris. Praktisch alle Bakah wurden gefangen, und nach anfänglichen Sprachschwierigkeiten (das waren Franzosen), wurde beschlossen, es zu spielen.
Als die Panther, die uns fingen, herausfanden, dass ich eine Tatrix war, wurde es hart, sehr hart. Sie wollten eine Tatrix als Sklavin. Ich wurde gefragt (Details verrate ich nicht), und ich stimmte zu.
Nun, nach einiger Zeit wurde denen klar, dass ich nicht so leicht zu brechen war, und sie änderten die Taktik.... Sie prügelten einen meiner Krieger zu tode.... nur die Rufe der anderen Gefangenen, ich solle stark bleiben, hielten mich damals davon ab, mich zu ergeben. Ich sass weinen vor dem PC, als sie dann meinen "Bruder" töteten.... das werde ich niemals vergessen. (Sorry Dumond....)
Das war in diesem Moment so intensiv.... Nun stellt Euch diese Gefühlswelt übertragen auf ein Verstümmelungs-RP vor, und Ihr habt eine vage Ahnung davon, was in jemandem vorgehen kann.

Mit sowas spasst man nicht.
 

Frederica Arun

Neuer Nutzer
Die beknackten Teens, die das mit Sado-Scheiß überzeichnen, würden ihren Mist auch im Cowboy oder Jedi-Ritter-RP anbringen.
Sehe es auch wie Luc.


Und Sylvie stimme ich auch zu ... mit Gefühlen spasst man frau nicht. Wenn es zum Ritual gehört und der Rolle entspricht, muss man frau da durch. Aber jeder Übertreibung ist zugleich auch eine Abschweifung.
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Nun, ich will Euch ein Beispiel dafür geben, wie intensiv Gefühle im RP sein können.
Das aufwühlendste Ereignis für mich war die Gefangennahme auf Caithris. Praktisch alle Bakah wurden gefangen, und nach anfänglichen Sprachschwierigkeiten (das waren Franzosen), wurde beschlossen, es zu spielen.
Als die Panther, die uns fingen, herausfanden, dass ich eine Tatrix war, wurde es hart, sehr hart. Sie wollten eine Tatrix als Sklavin. Ich wurde gefragt (Details verrate ich nicht), und ich stimmte zu.
Nun, nach einiger Zeit wurde denen klar, dass ich nicht so leicht zu brechen war, und sie änderten die Taktik.... Sie prügelten einen meiner Krieger zu tode.... nur die Rufe der anderen Gefangenen, ich solle stark bleiben, hielten mich damals davon ab, mich zu ergeben. Ich sass weinen vor dem PC, als sie dann meinen "Bruder" töteten.... das werde ich niemals vergessen. (Sorry Dumond....)
Das war in diesem Moment so intensiv.... Nun stellt Euch diese Gefühlswelt übertragen auf ein Verstümmelungs-RP vor, und Ihr habt eine vage Ahnung davon, was in jemandem vorgehen kann.

Mit sowas spasst man nicht.

Französich Goreaner mischen SM und Gor sehr, ich kenne einige Panthern sehr gut und ich weis das sie solche Verhör oder Brechen spielchen oft machen (und Tage lang hinter einander) und das es so intensif ist das die da fast in RL an kaput gehen. Einen Panther had mal SL selbstmord begannen weil sie fühlte gebrochen zu werden RL. So Gor spielen geht mir viel zu weit, dan änderst Gor in RL und umgekehrt.
 

Devlin Rajal

Aktiver Nutzer
na, nun wäre es mir auch fast passiert, wenn ein handel in letzter minute meinen peiniger nicht davon abgehalten hätte, mir einen ohrring dort zu verpassen, wo er nicht hingehört. Da spucke ich oben noch grosse töne, von wegen, wenn man ängste zeigt und nicht rumzetert am kreuz, passiert einem schon nichts.
Wir wurden so richtig schön geraidet, hatten keine chance, weil wir frauen nicht mitkämpfen, und beschliessen intern, das mitzuspielen. Wurden verschleppt, kamen in den Kennel, an die Geräte, so wie das eben auf manchen sims läuft. Devlin jammernd und zitternd, bettelnd und flehend, alleine die Schande, dass plötzlich ein kragen um ihren hals war, und die männer ihres stammes sie da nackt hängen sehen, war schon schlimm für sie. Und er hätte mir wirklich ein "piercing" verpasst, nur aus spass (was er mir per IM versicherte, er könnte mich ja dann wieder pflegen, ???). Oder hätte er nicht? Gut jedenfalls, dass ich das nicht rausfinden musste.
Klappt also doch nicht immer, die Männer-Weich-Mach-Masche.


Lieben gruss
Dev
 

Felida Raleigh

Superstar
Es ist halt so, dass SL in vielen Fällen einfach kein "Spiel" mehr ist, und zwar dann, wenn es bei einem zuviele Gefühle hervorruft, involviert, was auch immer und wenn das von der anderen Seite grade so gewollt ist, aus welchen Gründen, sei mal dahingestellt.

Und das ist in RP wie Gor (aber auch anderen) eben sehr oft der Fall.

Und für mich heißt das: SL sollte/kann/könnte ein Spiel sein, aber das bedeutet ja auch, dass sich letztlich (nach einem gelungenen RP) alle gut fühlen sollten und nicht einer "verletzt" zurückbleibt. Ich frage mich, warum das grade ausgerechnet viele derjenigen nicht auf die Reihe kriegen, die ständig groß tönen "SL ist nur ein Spiel". Da spielt imo viel Berechnung mit.

So, ich weiß, dass das wahrscheinlich viele anders sehen, aber das bin ich eh gewohnt!

@Sylvie: deinen Postings kann ich nur zustimmen! Meine Frage an Dev. war auch eher rhetorischer Natur...Mir ist schon klar, dass man als Frau auf Gor anders gestrickt sein müsste als auf der Erde; darauf wollte ich hinaus.
 

Sleen Squall

Superstar
........alle Bakah wurden gefangen,......
.......die Panther, die uns fingen,........ Tatrix war,..........
.

Wenn der Rahmen, also die Story, schon sooo unrealistisch sind, könnte das Spiel für mich gar nicht immersive genug werden, dass es mich emotional berühren könnte.

Das wäre für mich, wie wenn bei einem Wild West RP ein Indianerstamm welcher von einer Amazone angeführt wird, von Wikingern entführt wird. Die Wikinger könnten totprügeln wen sie wollen, das könnte ich gar nicht ernst genug nehmen.

Hätte ich genauso viel Spass und genauso wenig Emotionen dabei wie beim Tom und Jerry schauen (fand ich als Kind immer super lustig, viel besser als die blöde Maus).

Aber zurück zum Thema.

Das an den Füssen rumschnippeln, war hier wohl offensichtlich NICHT die Reaktion auf grosse Klappe sondern einfach nur eine billige Massnahme um den Gefangenen 100% sicher am fortlaufen zu hindern. Keine Füsse,kein Laufen (aber hat sie ja wenigstens drangelassen)!

Den hätte ich vielleicht in IM gefragt ob er nicht seine Phantasie etwas benutzen kann um doch noch eine brauchbare Story aus einem Capture Role Play zu machen da Du Dich sonst nach einem etwas anspruchssvolleren RP Partner umschauen musst.
 
Sie wollten eine Tatrix als Sklavin. (...)

Sie prügelten einen meiner Krieger zu tode.... nur die Rufe der anderen Gefangenen, ich solle stark bleiben, hielten mich damals davon ab, mich zu ergeben.


Was hattet ihr von dem "stark bleiben" außer einem toten Kameraden im RP?


Du schreibst du seist nicht so leicht zu brechen gewesen. Wenn dieser Stamm in der Lage war deinen Kameraden totzuprpgeln drängt sich mir der verdacht auf, dass sie vorher bei dir einiges versucht haben müssen um deinen Widerstand zu brechen du dem aber als eventueller Supercaptive nicht nachgegeben hast und standhaft jedwede Aktion der Geiselnehmer ins Leere hast laufen lassen?

Ich war ja nicht dabei aber für mich hört es sich so an. Wenn es anders war klär mich bitte darüber auf.

Solche Supercaptives wie erwähnt treiben die Gegenseite oft erst zu dramatischer Folter, weil sie sich vorher wie Heros benehmen und jeder "normalen" Reaktion des Gegners verweigern und schlecht verlieren bzw Schwäche eingestehen können.
 

Sleen Squall

Superstar
Solche Supercaptives wie erwähnt treiben die Gegenseite oft erst zu dramatischer Folter, weil sie sich vorher wie Heros benehmen und jeder "normalen" Reaktion des Gegners verweigern und schlecht verlieren bzw Schwäche eingestehen können.

Genau so sehe ich das auch, da muss man sich nicht wundern, dass auf einmal solche wie im Eingangspost entstehen. Die wurden oft von Super-captives so gemacht.
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Das wäre für mich, wie wenn bei einem Wild West RP ein Indianerstamm welcher von einer Amazone angeführt wird, von Wikingern entführt wird. Die Wikinger könnten totprügeln wen sie wollen, das könnte ich gar nicht ernst genug nehmen.

Über dich redet hier ja auch keiner, und es hat auch keiner danach gefragt, was du davon hältst.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten