• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Sinnlose Grausamkeiten in Gor

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Über dich redet hier ja auch keiner, und es hat auch keiner danach gefragt, was du davon hältst.

Was soll so was denn Luc?
Das ist absolut unpassend. Natürlich ist hier jede/r gefragt.

*Kopfschüttelt

Ich habe es auch oft erlebt das einiges im RP ertragen wird damit man das RP nicht verliert, ausgestoßen wird oder gar gebannt. Dafür nehmen einige realen Seelenschmerz in kauf. Ich kenne Sims wo persönliche Tabus und Grenzen nicht akzeptiert werden. Dabei gibt es für jeden eine Rolle wenn man will.
RP soll Spass machen. SL soll Spass machen und das gemeinsam und nicht als Bespassung eines Simowners oder weil jemand eine Rolle hat mit sehr viel Macht und damit nicht umgehen kann.

Eine Bekannte wurde im RP immer wieder missbraucht bis Sie real eine Kurztherapie wegen Vergewaltigung brauchte. Man merkt es oft erst wenn es zu spät ist.

RP in SL ist nicht wie ein Brettspiel oder ein RP-Chat.
Natürlich gibt es auch welche die das alles eiskalt lässt. Nach meiner Erfahrung ist mit denen aber auch kein gutes RP möglich. Sie stehen oft stumm da weil Sie IMs wichtiger finden, oder gehen einfach mitten drin off und noch so andere Spielchen die einen viel versauen können.

Lieben Gruß
Nico
 

Spark Galaxy

Freund/in des Forums
So, nu schleich ich mich doch noch mal rein.
Zuerst mal, Entschuldigung für die flame, das war nicht konstruktiv, mir ging eben einfach der Hut hoch.

Es ging in den letzten Posts nun viel um Emotionen und ich denke ein RP ohne Emotionen ist ungefähr so spannend wie Telefonbuch lesen.

Nun repräsentiert Gor für mich etwas das ich persönlich für zutiefst verachtenswert halte. Selbst wenn das für viele nicht so ist besteht glaube ich Konsens darüber das es nicht erstrebenswert ist eine solche Geselschaftsordnung real zu erleben.

In der Konsequenz löst bei mir allein die Beschreibung der goreanischen Werte und Umgangsformen nur unangenehme bis schmerzhafte Emotionen aus.

Deshalb würde mich interessieren (und das ist jetzt völlig wertfrei gemeint) welche positiven Gefühle löst dieses RP bei euch aus und warum.

Vielleicht wäre das sogar einen eigenen thread Wert
 

Felida Raleigh

Superstar
Ja, Nico, so ist es leider nur allzu oft!

Allerdings: wenn ich mich auf eine SIM begebe und die Regeln nicht lese, dann bin ich selbst schuld, wenn die mit meinen Limits in Konflikt stehen. Also würde ich, wenn ich noch spielen würde, die Regeln zunächst mal lesen (was ich früher auch nie getan habe, damit allerdings auch keine Probleme hatte, die lagen eher woanders).
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Für steile Karrieren bin ich bekannt. Aber gerne nochmal in anderen Worten: Die Arroganz und Überheblichkeit in deiner Tom-und-Jerry-Reaktion auf den Beitrag von Sylvie, Sleen, ist nach meinem Empfinden deplatziert und unangenehm sowie überflüssig gewesen.
 

Felida Raleigh

Superstar
@Spark: Gor - zunächst mal habe ich dort die schönsten Sims in ganz SL gefunden und ein paar wunderbare RPer, auch Leute, die RL-Freunde wurden!

Aber: insgesamt habe ich den Eindruck, dass Gor (ok, vielleicht RP allgemein) auch viele Leute anzieht, die massive Probleme in RL haben und versuchen, diese in SL-Gor zu kompensieren! Und dann gibt es natürlich solche sinnlosen Grausamkeiten, falsche Beschuldigungen, Mischen von IC und OOC etc etc etc.

Und das kann einen ganz schön mitnehmen. Ich habe viele kennengelernt, die zwischendurch mal wirklich für Monate off waren, einfach um Abstand zu gewinnen und dann wieder neu angefangen haben. Ob's Feli auch so macht... keine Ahnung!

Gor kann faszinierend sein, mit den richtigen Spielpartnern. Die Werte, die für Gor stehen, lehne ich in RL genauso ab wie du. Man kann seine Grenzen austesten, diese überwinden oder auch nicht. Man hat die Möglichkeit, sich ein SL zu schaffen, das so gar nichts mit RL zu tun hat!

Aber: auch Werte, die im alten Mesopotamien oder anderswo galten, kommen für mich u.U. nicht in Frage. Da ich Gor aber nach hier geäußerter Meinung sowieso nie verstehen werde, ... was soll's!

Mir hat es Spaß gemacht, und ich wollte auch nicht klein beigeben, habe aber für mich persönlich festgestellt, dass gewisse Leute das Ganze eh nicht wert sind und mich deshalb auf französisch verabschiedet.
 

Spark Galaxy

Freund/in des Forums
@feli: Alles was du anführst findet man auch in anderen RPs. Also warum sucht man es in einer Umgebung die man sogar selbst für nicht in Ordnung hält. Ich glaube das ist der zentrale Punkt der den Gorhype für mich so unverständlich macht. Das höre ich nämlich von allen Gorspielern mit denen ich bisher gesprochen habe. "Ja natürlich ist Gor ganz furchtbar und nicht akzeptabel aber ......"

Vorsicht klugscheißerei
sinnlose Grausamkeit ist für mich so was wie ein weißer Schimmel. Oder kennt jemand sinnvolle Grausamkeit.
Klugscheißen ende ;)
 
Nun repräsentiert Gor für mich etwas das ich persönlich für zutiefst verachtenswert halte. Selbst wenn das für viele nicht so ist besteht glaube ich Konsens darüber das es nicht erstrebenswert ist eine solche Geselschaftsordnung real zu erleben.

WEr Vampire spielt, will nicht real Leute aussaugen. WEr Shadowrun spielt, hat nciht die Absicht sich mit KNarren auszurüsten um Firmen auszurauben. Wer Gor spielt ist nicht automatisch ein frauenverachtender BDSMler und Foltermeister...

Deine Argumentation klingt für mich exakt nach den Dingen die Leute anführen, wenn sie etwas politisieren wollen, das jedoch keinerlei Realitätsbezug hat (Killerspiele z.B- selbe Schiene, selbe Argumente)

Als Tipp von mir, kann ich dir nur empfehlen, dich aus Gamerforen jeglicher Art herauszuhalten, wo über Spielmechanismen und Spielhintergründe diskutiert wird.
Du kannst offensichtlich nicht zwischen fiktiven Geschehnissen in einem RP und realen Tatsachen unterscheiden und unterstellst uns dasselbe, was ich als eine Frechheit empfinde.

Jeder Rollenspieler hier übt sein Hobby aus, weil es ihm Spass macht, sich in Form eines fiktiven Charakters mit einer fiktiven Spielwelt auseinanderzusetzen und gemeinsam mit anderen Spielern Spass zu haben. Ob das nun Urban Rp ist, Gor, oder Furrys Wunderland...

Der Grund warum viele LEute Gor spielen anstatt eines anderen Rps liegt wohl in der pragmatischen Tatsache begründet, das dort die meisten deutschen Spieler sind, RP immer verfügbar ist oder weil eben die FReunde auch Gor spielen.
GAnz gefährlich und bedenklich... :/
 

Spark Galaxy

Freund/in des Forums
nun ich hab nur meine persönliche Meinung kundgetan und die auch als solche gekennzeichnet um zu verdeutlichen was ich meine. Wenn allein das schon als Angriff verstanden wird ist es wirklich schwierig überhaupt noch irgendwas zu sagen was nicht 100% ins Konzept passt.

Aber danke Stiller, zumindest mit dem letzten Satz bist du auf den eigentlichen Inhalt meines Posts eingegangen. :D
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Sparky, es gibt schon eine ganze Menge Threads, in denen das "Warum Gor" behandelt wird - vielleicht geht deswegen kaum wer darauf ein. Ich hab vorher was über das alte Rom geschrieben, das würde auch für Griechenland oder Ägypten, das Mittelalter oder Cowboy und Indianer, Vampire oder Conan gelten: Es sind allesamt Welten, in denen man eigentlich nicht so zwingend leben möchte, die für ein Rollenspiel als Hintergrund aber so attraktiv sind wie für ein PC-Game, Filme, Bücher - nur mit dem Unterschied, dass man durch das Spiel seine eigenen Filme, Bücher, Games und damit Abenteuer aktiv generiert.

Die so genannten "verachtenswerten Aspekte" haben darin vielleicht gar nicht das Gewicht, das du vermuten magst, sondern kommen lediglich am Rande vor, wir wegen seiner plakativen Wirkung aber gerne darauf reduziert – Rom besteht aber nicht nur aus Gladiatorenarenen, das Mittelalter nicht nur aus Scheiterhaufen und der Wilde Westen nicht nur aus Duellen und Ureinwohner-Genoziden. Und vielleicht ist das dann auch der Grund, warum so viele es spielen – weil es eben doch nicht so ist man vermuten mag und man sich falsche Vorstellungen macht: Die Spieler mögen es nicht wegen irgendwelcher vermeintlicher Brutalitäten. Sie mögen es, sich in einem weit gefächertem Kosmos aus SciFi und Fantasy zu bewegen, der "Best of Both Worlds" kombiniert, sich an der irdischen Antike orientiert, damit gut vorstellbar ist und mit einer Buchvorlage von mehr als 25 Romanen einen sehr umfassenden Background bietet.
 

Daanta Gleeson

Aktiver Nutzer
Ich komme mir irgendwie vor wie so ein ausgesetztes Menschenbaby irgendwo tief im Dschungel fernab der Zivilisation. Wie sonst ist zu erklären, dass ich in über drei Jahren SL-Gor noch NIE NIE eine Verstümmelung oder Vergewaltigung miterlebt habe? Weder als Zuschauer noch als Opfer. Und das, obwohl ich "no limits" spiele ;).
Kann es etwa sein, dass doch nicht so heiß gegessen wie gekocht wird?
Kann es sein, dass von ein paar Spinnern auf dubiosen Sims auf die ganze Gor-Gemeinschaft geschlossen wird?

Natürlich sind solche Grausamkeiten theoretisch möglich und manchmal sogar plausibel auf Gor, doch einem richtigen Rollenspieler geht es nicht um blutige Details sondern um eine atmosphärische Stimmung. Er hat solche Sachen gar nicht nötig. Mit dem geeigneten Spielpartner ist der psychische Konflikt weitaus interessanter als irgendwelches Herumschnipseln. Und einen ungeeigneten Partner schmeisst man ohnehin am besten gleich den Sleens vor.

Diese ganzen Horrorstories über das grausame Gor sind in meinen Augen völliger Quatsch.
Ich bin überzeugt, in manchen Urban-RPs geht's weitaus wilder zu.
Aber ich kann natürlich nur von den halbwegs vernünftigen Sims sprechen, auf denen ich in den drei Jahren zugegen war. Wer weiß, was es da draussen in der Zivilisation jenseits des Dschungels noch alles gibt ...

lg
Daanta
 

Luc Loire

Aktiver Nutzer
Die heftigen Nummern habe ich komischer Weise fast nur im Ami-Bereich mitbekommen und im deutschen eher nur mal Ausnahmen, gegen die nach meiner Beobachtung immer recht schnell und nachdrücklich eingeschritten worden ist. aber es kommt sicher immer auf die jeweiligen SIMs und Gruppen an.
 

Griseldis Exonar

Moderatorin
Teammitglied
Ich habe es auch oft erlebt das einiges im RP ertragen wird damit man das RP nicht verliert, ausgestoßen wird oder gar gebannt. Dafür nehmen einige realen Seelenschmerz in kauf. Ich kenne Sims wo persönliche Tabus und Grenzen nicht akzeptiert werden. Dabei gibt es für jeden eine Rolle wenn man will.
RP soll Spass machen. SL soll Spass machen und das gemeinsam und nicht als Bespassung eines Simowners oder weil jemand eine Rolle hat mit sehr viel Macht und damit nicht umgehen kann.

Eine Bekannte wurde im RP immer wieder missbraucht bis Sie real eine Kurztherapie wegen Vergewaltigung brauchte. Man merkt es oft erst wenn es zu spät ist.

RP in SL ist nicht wie ein Brettspiel oder ein RP-Chat.
Natürlich gibt es auch welche die das alles eiskalt lässt. Nach meiner Erfahrung ist mit denen aber auch kein gutes RP möglich. Sie stehen oft stumm da weil Sie IMs wichtiger finden, oder gehen einfach mitten drin off und noch so andere Spielchen die einen viel versauen können.

Lieben Gruß
Nico

Ich werde es nie nachvollziehen können, warum manche Leute an einem Rollenspiel teilnehmen, welches ihnen reale psychische Schmerzen bereitet. Was ist denn so schwer daran, in einer anonymen Welt wie SL das Kreuz rechts oben im Viewer zu klicken?

Die Limits sind in meinen Augen ein zweischneidiges Schwert:
Einerseits entsteht ein gutes RP nur dann, wenn es miteinander und nicht gegeneinander erfolgt - andererseits muss ich mich als Roleplayer auch darauf verlassen können, dass mein Gegenüber zumindest soweit psychisch gesund ist, dass er in der Lage ist, ein RP abzubrechen, wenn es ihm nicht gefällt oder gut tut.

Wenn ich mir so manche Limits anschaue, dann frage ich mich, warum die Steuereinheit hinter dem Ava überhaupt GOR-RP betreibt. Wenn mich schon eine in SL gespielte Vergewaltigung (die in der RP-Realität eh kaum vorkommt) dermassen in RL aus der Bahn wirft, dass sollte man den PC dringend ausschalten und sich ein anderes Hobby suchen.

Bin ich ein schlechter Roleplayer, weil ich Realität und Fiktion unterscheiden kann? Ich glaube kaum.
Natürlich erzeugt ein gutes RP auch reale Emotionen bei mir, aber immer nur solange es mir gefällt, solange es mir gut tut.

LG, Exo
 

Felida Raleigh

Superstar
@Sparky: ich bin wirklich per Zufall auf Gor gelandet mit meinem ersten Avi vor fast zwei Jahren. Hatte da jemanden getroffen, der mich gefragt hatte, ob ich mir das mal anschauen will!

Und ich habe auch noch nichts von Vergewaltigungen in Gor mitbekommen. Ich glaube die physische Grausamkeit und Gewalt einem Haufen Pixel gegenüber ist gar nicht so das Problem, sondern die psychische, weil die die RL-Person betrifft!

Ich habe noch einen Avi, der als freie Frau durch Gor streift. Meint ihr, da passiert mal was?? Immer wieder on, seit Monaten, immer allein unterwegs und immer ic ... nüscht!! sicherer kann's überhaupt nirgends sein für eine freie Frau als auf Gor! Da sieht man mal den Unterschied zwischen SL-Gor und Gor!

@Griseldis: Feli hatte zu guter Letzt, d.h. schon ein paar Monate vorher, überhaupt keine Limits mehr. Ich hatte immer sehr wenige, hab's dann aber ganz sein lassen. Ist überflüssig.

Aber wir hatten das Thema ja wirklich schon mehrfach durchgekaut: man macht es sich zu einfach, wenn man einfach nur sagt, SL ist ein Spiel. Und dass es, grade wenn man noch neu ist, eben nicht so einfach ist, sich schnell aus einem RP auszuklinken, weiß ich nur zu gut. Aber so macht man halt seine Erfahrungen.
 

Cry Hawker

Freund/in des Forums
Es ist ne gesunde Warnung vor künstlichen Abhängigkeiten und selbstauferlegten Fesseln aus Stolz, Eifer und Geltungsbedürfnis wenn man so in RP involviert wird dass man wieder besseren Wissens mitspielt. Wir brauchen überhaupt garnicht erst über Mods oder Gruppenbeschwerden sprechen...die Mods haben nicht die Aufgabe jemanden, der imaginäre Aktionen persönlich nimmt über rollenspielerische Prinzipien aufzuklären. Wers net kann sollte aufhören.

Gor ist eine harte Welt in die wir Einlass finden ohne uns in persönliche Gefahr zu begeben. Ich wäre bekloppt wenn ich auch RL in sone Welt einsteigen würde. Aber die Gedanken sind bekanntlich frei. Und es bleibet dabei.
 

Myla Vaher

Neuer Nutzer
sorry was für ein scheiss RP,darauf können nur piraten kommen.

Es mag zwar sein das man einer entlaufene kajira die sehne am fuss durch schnit,aber bei der eigene und nicht bei einer fremden oder eine wo man verkaufen will.

Den bedenkt sie kann nimmer laufen also nicht diene und es kommen risen Kosten von Heiler auf , wodurch man nix mehr verdinen würde am verkauf!!!

Genauso ein scheis ist die haare einer frau abzu scheiden mit den haaren verliert sie ihre schönheit und ne frau mit glatze ist das Hässlichste was es auf gor gibt.Sowas würde nicht mal ein tarn süchter als futter kaufen, sprich man bekommt nix für sie.Aber trozdem wollen das leute playen und dan risen waren für die haben.

Mensch wir sind auf gor und nicht schlag mich blöd BDSM!!!
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten