• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

SL auf virtuellem PC ?

Schinder Toll

Aktiver Nutzer
Hallo Leute,
ich nutze auf meinem Rechner die Programme VMWare Player und Virtual PC zum Aufbau von virtuellen Rechnern. Ich habe damit gute Erfahrungen beim Testen von neuen Programmen oder anderen Betriebssystemen (gibt ja noch was anderes ausser Windows) gemacht. Was ich allerdings nicht hinbekomme ist, daß SL in so einer virtuellen Maschine läuft. Ich scheitere da immer an der vom Virtualisierungsprogramm bereitgestellten Grafikemulation (stellt 8 MB Grafikspeicher bereit) und den entgegengesetzen hohen SL-Anforderungen. Hat es von Euch jemand schon mal hinbekommen, SL in einer virtuellen Maschine laufen zu lassen ? Wenn ja, wäre ich für jeden Tip diesbezüglich dankbar.
LG
ST
 

Cryogen Crimson

Forumsgott/göttin
SECOND LIFE® wird auf den virtuellen Maschinen nicht laufen, weil die emulierte Grafikkarte (S3) nicht unterstützt wird.
Aber OpenSim läuft ganz prima auf einer VM.
 

Schinder Toll

Aktiver Nutzer
Ganz genau !
Und an der emulierten Grafik kann man nichts drehen ? Blöd eigentlich.
Mit dem OpenSim auf einer VM, das hatte ich hier mitgelesen. Da das ja aber eine Serveranwendung ist, braucht die keine Grafik selbst auszugeben. Naja, ich forsche da mal weiter ! Ehrgeiz geweckt ! :)
Danke !
ST
 

Schinder Toll

Aktiver Nutzer
Ein Nachtrag hier und eine Frage:
Ich hab jetzt ein virtuelles System gefunden, welches eine Grafikkarte mit 128 MB Grafikspeicher emulieren kann: Virtualbox. Win XP läuft sehr gut auf dieser Basis und die Win XP-Systemsteuerung zeigt mir auch 128 MB Grafikspeicher an. Eigentlich eine Zahl, die für SL ausreichend ist.
Aber der SL-Client will nicht starten, weil dieser beim Start immer die vorhandene Hardware checkt und hier die Grafikdaten leider nicht auslesen kann.
Nun meine Frage: Kann man diesen Grafik-Hardware-Check beim SLClient-Start umgehen ? Ich hab mir die bekannten Startparameter angesehen, aber da ist nichts dabei, was hilft. Hat jemand eine Idee ?
LG
ST
 

Cryogen Crimson

Forumsgott/göttin
Wenn ich mich recht entsinne, verwendet Virtualbox eine Emulation der Trio S3 Grafikkarte. Dann gilt weiterhin mein vorheriger Post :(
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten