1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

SL-Kunst vs. RL-Kunst

Dieses Thema im Forum "Kunst & Kultur" wurde erstellt von Laetitia Koenkamp, 28. August 2007.

  1. Laetitia Koenkamp

    Laetitia Koenkamp Freund/in des Forums

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Aus einem anderen Thread im Kunstforum habe ich da eine Art Konflikt zwischen RL- und SL-Kunst herausgelesen, den ich hier gern mal ansprechen möchte:

    Ich will gar nicht von Euch wissen, was besser ist, wo Kunst anfängt und wieder aufhört, ob man auch im RL hauptberuflich von seiner Kunst leben muss, um sich als Künstler bezeichnen zu dürfen. Was mich interessiert, ist, ob es da wirklich einen Konflikt gibt zwischen Kunst, die aus dem RL nach SL hochgeladen wird und der Kunst, die erst durch die Möglichkeiten, die SL bietet, entsteht, und wenn ja, warum?

    In meinen Galerien stelle ich z. B. nur im RL entstandene Gemälde aus. Ich finde die Möglichkeit einfach toll, auf diese Weise befreundeten Künstlern und Hobbykünstlern eine zusätzliche Plattform zu geben, ihre Werke noch mehr Leuten zugänglich zu machen. Auch meine selbst gezeichneten Bilder kann ich auf diese Weise einmal einem vergleichsweise breiten Publikum präsentieren. Und das ganze kostet mich nur sehr wenig Geld/Spielgeld, das wäre im RL gar nicht möglich.

    Was ich hier aber manchmal herauslese, ist der Eindruck, dass so manch einer meint, in SL sollte auch nur Kunst gezeigt werden, die mit Hilfe von SL inworld (oder wie auch immer) entstanden ist.

    Muss man das denn überhaupt so strikt trennen? Ich würde z. B. durchaus gern SL-Kunst ausstellen, wenn sich die Gelegenheit bietet und die Stilrichtung meinem Geschmack entspricht. Ich selbst ziehe da also auch keine Trennlinie.

    Wie ist das bei anderen hier? Trennt ihr SL-Kunst und RL-Kunst? Gehört RL-Kunst in SL oder findet ihr, dass das die falsche Plattform ist? Ist das alles vielleicht doch nur mein eigener verzerrter Eindruck?
     
  2. Tamsin Congrejo

    Tamsin Congrejo Superstar

    Beiträge:
    1.846
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Laetitia,

    das ist eine interessante Frage, die sicher nur jeder nach seiner Facon beantworten kann.

    Ich zB. würde nie meine RL Bilder im SL ausstellen, anders sehe ich das mit Artworks bzw. Fotografien, begründen kann ich das wahrscheinlich nicht so richtig. Oder doch?

    An meinem aktuellen Bild arbeite ich seit 6 Monaten oder so, es ist eine Arbeit für einen Freund, der mir den Auftrag dazu gab, ok, jetzt mal das Zeitfenster außer Acht gelassen ist ein Original immer viel Arbeit, wer selbst malt, weiß sicher, wovon ich spreche.

    Jedenfalls kann ich es mit mir schlecht vereinbaren, eine Arbeit von 6 oder mehr Monaten im SL auszustellen um dann Kopien davon zu verkaufen (unter Umständen).

    Ist das nachvollziehbar?

    Ich habe auch schon eine Fotoserie ausgestellt, der Zeitaufwand hierfür lag bei etwa vier Tagen inklusive Nachbearbeitung, Auswahl der Bilder, etc. pp.

    Nichtsdestotrotz ist eine Fotografie oder ein Artwork imho Kunst. Bewegt es Dich? Positiv? Negativ? Erzeugt es irgendein Gefühl (mal abgesehen von Gleichgültigkeit?). Dann ist es Kunst.

    Für mich definiert sich ein Künstler nicht dadurch, wie oft derjenige Kunst schafft und wie erfolgreich diese vermarktet wird sondern was dahintersteht. Es gibt viele Künstler, Musiker, etc. die nur in unregelmäßigen Abständen Großes schaffen; das wird eben von der Masse nur nicht wahrgenommen.

    Fazit für mich ist also, dass SL/RL-Kunst durchaus gleichgestellt sein kann. Ein Musiker, der mit einem Computer Musik macht wird ja auch als Musiker bezeichnet *lach*

    Lieben Gruß,
    Tam
     
  3. Wolwaner Jervil

    Wolwaner Jervil Freund/in des Forums

    Beiträge:
    658
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    38
    Also ich habe unlängst meine RL Ausstellung in einem Cafe von Intarsienarbeiten gegen eine Ausstellung von SL Bildern getauscht - einfach weil ich wissen wollte, wie die Leute auf teilweise fantastischen Bilder reagieren.
    Die telweise erstaunten Gesichter zeigen, dass hier das Treffen SL und RL etwas Belebendes ist.
    Wol
     
  4. Olga Wunderlich

    Olga Wunderlich Nutzer

    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    erst nur mal ganz kurz geantwortet

    Liebe Laetita,
    Du antwortest ja geradezu direkt auf mein Beitrag.
    Also zuallererst, ich denk, SL ist eine ganz offene Platform wo natürlich alles möglich ist und auch ganz unterschiedliche Konzepte, das ist ja das Tolle daran!

    So gibt es auch ganz unterschiedliche Aufassungen von Kunst in SL und das ist gut so.

    Zu meinem Anliegen warum ich Kunst aus RL in SL komisch finde, will ich mich heute abend nochmals äußern, da sind mir ganz viele Gedanken im Kopf, auch Widersprüchliches und das mag ich nicht so schnell daher plappern.

    Aber eines vorneweg: Kunst machen und Kunst ausstellen hat (im Gegensatz zu Kunstvermittlung und -Erziehung) auch immer etwas mit (positiver) Intoleranz zu tun: Wenn ich mich nicht gegen bestimmte Richtungen, gegen den Mainstream oder was auch immer stelle, schaffe ich auch nichts Neues oder neue Positionen. Alle großen Kunstwerke, vor allem die der Moderne und Nachmoderne sind Sprengkörper, oder waren es in ihrer Zeit! Wir dürfen das nicht vergessen, in unserer nach Toleranz und political correctness ausgerichteten Zeit. Du nennst es Deinen Geschmack, dein Auswahlkriterium, andere nennen es anders.

    Und ich denke, es ist auch manchmal wichtig, konstruktiv zu streiten. Wenn wir immer nur auf Ausgleich aus sind, entsteht schnell repressive Toleranz, eine Toleranz die sich offen gibt, aber doch vieles ausschließt.

    :roll: .. jetzt warns doch viele Worte, sory sorry, und ich komme heute Abend nochmal zurück

    Liebe Grüße, ich denke das wird eine interessante Diskussion!
    Olga
     
  5. Alwin Collas

    Alwin Collas Nutzer

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beitrag nicht existent.
     
  6. Simor McMillan

    Simor McMillan Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich hatte das große Glück für City of the Arts einige Wochen arbeiten zu können. Glück vor allem deshalb, weil ich SL-Künstler kennen gelernt habe dadurch, die durchaus Kunst im engeren Sinne innerhalb von SL erstellt haben. Sei es durch Snapshops und deren teilweisen nachträglichen Bearbeitung oder in Form von Skulpturen.

    Die Präsentation von RL Kunst im SL ist für mich persönlich ne Frage der Präsentation. Bilder davon finde ich oft befremdlich. Sie passen grafisch oft nicht ganz ins Bild von SL. Nachempfundene RL Kunst kann oft überraschen.

    Am Ende ist Kunst aber auch oft was gefällt.

    Durch ein bischen experimentieren mit Formen kann jeder eine Skulptur erzeugen. Snapshots kann auch jeder machen. Aber das allein macht es noch nicht zur Kunst denke ich.