• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

SLM-Das Second Life Magazin Updates

Atze Brenner

Aktiver Nutzer
Danke für die Tipps, ich möchte keine finanzielle Vorleistung erbringen.

Da liegt das Problem, gesucht habe ich aber ehrlich gesagt nur halbherzig.

Das Buch würde nur einen Nischenmarkt mit maximal 100.000 Interessenten bedienen, wieviele das dann kaufen ist fraglich, daher suche ich ja einen Verlag der mir das Risiko abnimmt.

Auf jeden Fall Danke für eure Tipps.

Gruß Atze
 

Celina Kamachi

Superstar
Bei bod.de gibts ein Buch mit ISBN und komplettem Marketing (inkl. Libri, amazon etc) ab 39 Euro. Man muss das über ein onlineportal zusammenschustern, und fertig is. Belegexemplare sind da auch mit drin schon, den Verkaufspreis bestimmt man selbst (Prod.kosten+Aufschlag), daraus errechnet sich dann der eigene Gewinn dabei.

Hat man also 39 Euro zu zahlen, und die Produktion liegt bei sagen wir mal 9 Euro, und ihr verkauft es für 12 Euro, wieviele muss man dann verkaufen, um die 39 Euro wieder reinzuholen? Ich halte das für eine Supersache.

Celina
 

Luna Daniels

Superstar
Wollte mir gestern das Magazin in dem eigentlich gut sortierten Zeitungsladen um die Ecke holen. Nichts gefunden :( Gefragt, aber der konnte mir gar nix sagen, hat unter Modezeitschriften gesucht *grins*

Naja, hab' gedacht, fahre nachher mal zum Bahnhof und hol es mir da.

Heute Morgen Zigaretten an der Tanke (Esso) geholt. Worauf fällt mein erster Blick als ich reinkomme? Im Zeitschriftenregal waren vier Exemplare zu haben :)

Hab's heute Morgen kurz durchgeblättert und muss sagen, es gefällt mir auf dem ersten Blick wirklich gut. Die Aufmachung ist klasse,- der Inhalt auf dem ersten Blick weit gefächert,- für jeden was dabei und vor allen Dingen nicht so reißerisch wie manch "Boulevardblättchen". Wenn die nächsten Ausgaben ähnlich gut werden, habt ihr eine Abonnentin mehr :)

LG
Luna
 

elvis Woodget

Aktiver Nutzer
also Atze wenn das normale preise sind ja...

wieso wird in anderen threads hier gejammert das 1000L für eine fullperm animation viel zu viel geld sind ???

wieviele meiner 1000L animationen muss ich verkaufen die ja eh schon viel zu teuer sind das ich diese 3000€ ERSTMAL AUF 0 fahre bevor sich für mich eine solche werbung überhaupt mal rentiert ?

satte 600 !!!

so nun zeig mir wie ich in einem monat 600 anims je 1000L verkaufe in SL oder besser 800 weil gewinn solls ja auch noch bringen und nicht umsonst sein.
 

frifri Barbarossa

Freund/in des Forums
Ich verkaufe in meinem Laden Zeitungen.


Über SLM gelesen,

Großist angerufen,

bestellt(gestern),

geliefert(heute).


gelesen, gerade :)
begeistert, sofort :lol:


ach ja, ich komm aus Essen - also da gibt es das auf jeden Fall, weil es in einer Region immer nur einen Großsisten gibt.
 

Atze Brenner

Aktiver Nutzer
elvis Woodget schrieb:
also Atze wenn das normale preise sind ja...

wieso wird in anderen threads hier gejammert das 1000L für eine fullperm animation viel zu viel geld sind ???

Hallo Elvis, bringe bitte nichts durcheinander.

Das Magazin SLM gibt es im RL zu kaufen und nicht virtuell.

Die Werbepreise sind normal ... glaube mir.
Versuche mal in der "Welt" eine Seite zu kaufen..die kostet etwa 20.000 € .

Ob das wirtschaftlich für den einzelnen ist dass muß der Werber selbst entscheiden und nicht das Werbemedium ;)

Gruß Atze
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
Oki,
um mal mit einigen Missverständnissen aufzuräumen:
Die in den Mediadaten angegebenen Preise für Werbung stimmen natürlich, irgendwie müssen wir uns ja finanzieren, und das geht mit Linden Dollar leider nicht so gut :) Allerdings gelten diese Kosten für RL-Unternehmen und sind an die in der Branche üblichen Preise angelehnt.

Die von mir angesprochenen 5-8k L$ gelten für speziell auf SL-Unternehmen zugeschnittene Anzeigen, wir wollen auch den auf dem Grid ansässigen Kleinunternehmen die Möglichkeit geben, bei uns Werbung zu schalten.
Ab der dritten Ausgabe im Januar wird es eine Anzeigendoppelseite nur für SLer geben, genauere Infos hierzu folgen in den nächsten Tagen.

Mfg
Mats
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
elvis Woodget schrieb:
also Atze wenn das normale preise sind ja...

wieso wird in anderen threads hier gejammert das 1000L für eine fullperm animation viel zu viel geld sind ???

Elvis, du vergleichst da eindeutig zwei verschiedene Paar Schuhe. SLM ist, wie schon erwähnt, ein RL-Projekt, das Geld verschlingt Wir brauchen natürlich eine gewisse Refinanzierung, ohne Moos is auch bei uns nix los :)
 

menschling Aabye

Freund/in des Forums
sodala nach 7 tagen warten hab ich auch mein erstes SLM MAGAZIN bekommen hab noch nix gelesen wollte es nur mitteilen das ich 6 tage nach meiner bestellung in der trafik erst heute das sl magazin erhalten habe

VORSCHLAG für die zukunft

könntet ihr das magazin ab jänner nicht online verkaufen um 1000 ls oder wie auch immer das were super
 

torchia Auer

Aktiver Nutzer
elvis Woodget schrieb:
also Atze wenn das normale preise sind ja...

wieso wird in anderen threads hier gejammert das 1000L für eine fullperm animation viel zu viel geld sind ???

wieviele meiner 1000L animationen muss ich verkaufen die ja eh schon viel zu teuer sind das ich diese 3000€ ERSTMAL AUF 0 fahre bevor sich für mich eine solche werbung überhaupt mal rentiert ?

satte 600 !!!

so nun zeig mir wie ich in einem monat 600 anims je 1000L verkaufe in SL oder besser 800 weil gewinn solls ja auch noch bringen und nicht umsonst sein.

ehm Du kannst ja auch was anderes machen ausser deine Ani verkaufen richtig grosses Projekt mit richtig grosser kampagne :lol:
 

elvis Woodget

Aktiver Nutzer
Mats Gunawan schrieb:
elvis Woodget schrieb:
also Atze wenn das normale preise sind ja...

wieso wird in anderen threads hier gejammert das 1000L für eine fullperm animation viel zu viel geld sind ???

Elvis, du vergleichst da eindeutig zwei verschiedene Paar Schuhe. SLM ist, wie schon erwähnt, ein RL-Projekt, das Geld verschlingt Wir brauchen natürlich eine gewisse Refinanzierung, ohne Moos is auch bei uns nix los :)

ja da geb ich dir recht. nur wenn ich das nicht RL/SL vergleichen darf sage mir wieso sollte eine RL Firma in der zeitung dafür werbung machen wenn sie nix mit SL zutun hat ?

ich denke ich verstehe den sinn da nicht dann :cry:
 

frifri Barbarossa

Freund/in des Forums
elvis Woodget schrieb:
ja da geb ich dir recht. nur wenn ich das nicht RL/SL vergleichen darf sage mir wieso sollte eine RL [libary:915adf3a7d]Abkürzung für [Real Life] - das [Reale Leben][/libary:915adf3a7d] Firma in der zeitung dafür werbung machen wenn sie nix mit SL [libary:915adf3a7d]Abkürzung für [Second Life][/libary:915adf3a7d] zutun hat ?

ich denke ich verstehe den sinn da nicht dann :cry:

Kommt doch auf das Produkt an. Firmen die Hardware vertreiben sind doch auch für SL'er interessant.
 

Laetitia Koenkamp

Freund/in des Forums
Gestern kam das Magazin endlich auch bei mir an.

Gefällt mir außerordentlich gut, sowohl was die Aufmachung angeht als auch was den Inhalt betrifft.
Schön geschriebene Texte, informativ und zumindest für mich vieles dabei, was ich so noch nicht wusste.

Ich werde es jetzt mal meinen Nachbarn ausleihen, die mich am Freitag abend entgeistert anstarrten und nicht verstanden, was SL ist und warum man es macht, egal, wie ich mich auszudrücken versuchte.

Euer Magazin kann bestimmt wertvolle Aufklärungsarbeit leisten. :)
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
Das Argument, RL-Unternehmen interessieren sich nicht für Second Life und sind somit keine potenziellen Werbekunden muss ich mal entschieden zurückweisen.
Am Donnerstag war ich in München bei einem Roundtable der PR-Agentur Octane, Topic des Treffens war "Operational Efficiency in Second Life". Die anwesenden Teilnehmer, von EnBW, T-Systems über SL inworld Productions bis hin zur Post waren sich allesamt einig, dass Second Life allen negativen Schlagzeilchen zum Trotz eine hochgradig interessante und investitionswürdige Plattform ist. Alle Unternehmen erforschen und entwickeln zur Zeit neue Strategien für Auftritte in virtuellen Welten und ihr könnt sicher sein: Die Zukunft wird spannend. Einen ausführlichen Überblick über die Ergebnisse des Treffens findet ihr in der dritten Ausgabe.

Zu der Frage, ob wir nicht einen Online-Ableger der SLM ins Netz stellen können: Wir diskutieren eine solche Option in Form einer abgespeckten Inworld-Preview oder ähnlichem, allerdings ist ein derartiger Relaunch in den nächsten Wochen noch nicht angedacht.

Übrigens freuen wir uns immer über Leserzuschriften und konstruktive Kritik, benutzt hierfür am besten die Adresse redaktion@slmagazin.com
 

menschling Aabye

Freund/in des Forums
Mats Gunawan schrieb:
Zu der Frage, ob wir nicht einen Online-Ableger der SLM ins Netz stellen können: Wir diskutieren eine solche Option in Form einer abgespeckten Inworld-Preview oder ähnlichem, allerdings ist ein derartiger Relaunch in den nächsten Wochen noch nicht angedacht.

wenn schon voll version ich kauf mir sicher ned inworld die kurzfassung wenn ich im normalen leben die voll fassung bekomme
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
Jo, und dann verkaufen wir uns in zukunft nur noch inworld, verdienen nix außer n paar lindn im monat, arbeiten alle umsonst, und das mit großer Freude um die 16 Stunden am Tag..
das ist leider ne art von logik, die nicht aufgeht. Für Teile der SLM ist der Job die Haupteinnahmequelle, Miete lässt sich noch nicht in Linden bezahlen. Ich verstehe zwar deinen Wunsch nach günstigen Alternativen, aber in der Art wie du es dir vorstellst können wir es nicht realisieren.
Für kostenlose Unterhaltung kann ich dich aber gerne an die ZSo verweisen.
Gruß
 

menschling Aabye

Freund/in des Forums
Mats Gunawan schrieb:
Jo, und dann verkaufen wir uns in zukunft nur noch inworld, verdienen nix außer n paar lindn im monat, arbeiten alle umsonst, und das mit großer Freude um die 16 Stunden am Tag..
das ist leider ne art von logik, die nicht aufgeht. Für Teile der SLM ist der Job die Haupteinnahmequelle, Miete lässt sich noch nicht in Linden bezahlen. Ich verstehe zwar deinen Wunsch nach günstigen Alternativen, aber in der Art wie du es dir vorstellst können wir es nicht realisieren.
Für kostenlose Unterhaltung kann ich dich aber gerne an die ZSo verweisen.
Gruß

gut ist schon ok war nur ein vorschlag / ich kenne alle deutschsprachigen ingame zeitschriften und lese sie auch jede woche
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
Sollte sich nun nicht irgendwie böse anhören, kenn die Inworld-pdfs ebenfalls bestens :) Es ist nur halt ein Unterschied, ob man ein 30ig-seitiges Pdf erstellen will oder ein 100-seitiges RL-Mag.
Die Idee eines Online-Ablegers ist natürlich nicht uninteressant, aber wie gesagt, will halt wohlüberlegt sein, das ganze
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten