• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

SLM-Das Second Life Magazin Updates

L

Leroy Betsen

Guest
und ich kann sagen hatte gute beziehungen zu einem jaeger
schade das heft 8 nun nicht mehr kommt
 
Seki Tuqiri schrieb:
Mats Gunawan schrieb:
..und wann darf man zum Marktplatz gehen und den Geschäftsführer, der am Pranger angebunden wird, anspucken und mit Steinen bewerfen???

Sagt Bescheid, machen wa n Volksfest draus. Mit Grill, Bier und guter Laune :)
Mit Gesinge und Getanze? :D
Wenn das alles nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen
Kölsch schmeckt nich :x

Deswegen hat Mats ja auch Bier geschrieben. :twisted:
Weiter oben hat doch schon einer Steine und Kies angeboten, fehlen nur noch die falschen Bärte. ;)
 

Doktor Beerbaum

Superstar
Hallo Leute,

ich halte mich mit dem Steinewerfen mal zurück (nicht mit dem Pils trinken, Prost!) da ich einfach nicht beurteilen kann, ob hier jemand aus Dummheit oder Unfähigkeit den Karren an die Wand gefahren hat oder ob er einfach nur das Risiko falsch eingeschätzt hat bzw. eine Zahl in der Kalkulation nicht stimmte.

Ich habe vorhin in einem anderen Forum eine interessante Mitteilung gefunden (und in einem anderen Thread hier auch schon veröffentlicht), die ich hier auch nochmals loswerden möchte.

Ist an dieser Geschichte was dran?:

"Aufgrund der offensichtlichen Schwierigkeiten des SLM - Second Life Magazins hat sich die Redaktion entschlossen auf eigene Faust in Zusammenarbeit mit Azguard Networks als Verlag, ein Alternativmagazin ins Leben zu rufen.

Der Content für die Erstausgabe ist komplett, lediglich Konzeptionelle Dinge und Workflowoptimierungen müssen vorgenommen werden.

Das Magazin wird ausschliesslich direkt vertrieben, an Abonennten und Einzelheftbesteller.

Die Erstauflage wird bei 1.000 Stück liegen, bei Abverkauf wird eine Zweitauflage in Druck gegeben."

Wünsche eine feuchtfröhliche Feier

Doc
 

Shiv Sewell

Nutzer
Takeoff Biedermann schrieb:
gehört zweite welt auch zu dem vermögen des runaway verlags ?
wäre ja zu schön *g*
Wäre ich einer von der Sorte "Geschäftsmann von Welt", hätte ich solcherart Geschäfte fein säuberlich voneinander getrennt, damit ich mich vor den Gläubigern auf eine einsame Insel in einer zweiten Welt zurückziehen kann.
 

Takeoff Biedermann

Aktiver Nutzer
Shiv Sewell schrieb:
Takeoff Biedermann schrieb:
gehört zweite welt auch zu dem vermögen des runaway verlags ?
wäre ja zu schön *g*
Wäre ich einer von der Sorte "Geschäftsmann von Welt", hätte ich solcherart Geschäfte fein säuberlich voneinander getrennt, damit ich mich vor den Gläubigern auf eine einsame Insel in einer zweiten Welt zurückziehen kann.

war nur ne fragen, vorstellen könnte man sich das ja, wegen steuern oder sonstwas habe da nicht so den plan von.
Aber was passiert mit dem Radio SLM.FM, dies wird ja auch von dem Verlag getragen und lizensiert?
 

Madfas Torok

Freund/in des Forums
wenn das zum Unternehmen des Verlages gehört dann entscheidet über die Zukunft der Insolvenzverwalter.
genauso wie die ca. ach egal wieviel Sims des "Zweite Welt" Estate.

Wenn es Privatvergnügen war dann wissen wir wenigstens wo das Geld hin ist, eventuell drehen die dem GF dann einen Strick wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Inso-Verschleppung. halte ich aber für sehr sehr unwahrscheinlich.

madfas
 

Shiv Sewell

Nutzer
Takeoff Biedermann schrieb:
Shiv Sewell schrieb:
Takeoff Biedermann schrieb:
gehört zweite welt auch zu dem vermögen des runaway verlags ?
wäre ja zu schön *g*
Wäre ich einer von der Sorte "Geschäftsmann von Welt", hätte ich solcherart Geschäfte fein säuberlich voneinander getrennt, damit ich mich vor den Gläubigern auf eine einsame Insel in einer zweiten Welt zurückziehen kann.

war nur ne fragen, vorstellen könnte man sich das ja, wegen steuern oder sonstwas habe da nicht so den plan von.
War auch eine freundlich gemeinte Antwort von mir.

Ich habe nur keinen Nerv, mich irgendwie irgendwo in die Nesseln zu setzen mit eindeutigen Antworten, die einem mit Großmannssucht die Chance auf ein laut geplärrtes "Rufmord!" geben. Ich denke, ich bin zweideutig genug.
 

Mats Gunawan

Aktiver Nutzer
Ach,
irgendwie ist das alles ein Trauerspiel. Ich schließe mich Shiv an und gebe keine eindeutigen Antworten auf die Misere beim Runaway Verlag, den "Rufmord-Geplärre" muss nun echt nicht sein.

Was ich jedoch so halb bestätigen kann: Die ehemalige Redaktion überlegt in der Tat, das Magazin unter anderem Namen und mit verändertem Konzept weiterzuführen. Da wir aber noch nichts konkretes in der Hand haben, gibts nun auch keine Infos dazu :p

Wenn es Privatvergnügen war dann wissen wir wenigstens wo das Geld hin ist, eventuell drehen die dem GF dann einen Strick wegen fahrlässiger oder vorsätzlicher Inso-Verschleppung. halte ich aber für sehr sehr unwahrscheinlich.
 
Hi,

wie schaut das jetzt nach der Insolvenz mit den Copyrigths vom SLM aus?. Wenn das spätestens nach der Abwicklung weg fällt wäre es doch eine Möglichkeit die Hefte einzuscannen und hier oder auch woanders zum Download anzubieten.
 

Bibabu Mayo

Aktiver Nutzer
Die Rechte liegten nach wie vor beim Verlag, der ja noch existiert und sich IN der Insolvendz befindet. Der Anwalt der sich um die Insolvenz kümmert würde sich die Hände reiben ob der neuen Einnahmequelle :)
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Hallo,

... genau Bibabu.
Noch interessanter ist für mich persönlich die Frage:
Was ist mit den ursprünglich für Heft 8 vorgesehenen Beiträgen ?
Ich wäre diesmal dran gewesen, bei "Under the skin" ...
Ist ein prima Artikel geworden, er war schon lange fix und fertig.
Un` nu´ Insolvenz.

Um diesen heftigen Schlag gegen mein Ego abzumildern ...
:))
... würde ich den natürlich gar zu gern wenigstens in allen erreichbaren Foren an halbwegs passender Stelle posten.
Andererseits: ich habe ihn ja gar nicht verfasst (er handelt nur von mir) sondern eine äußerst geduldige, freundliche, akribische und befähigte Reporterin ...
Andererseits war ich schon auch fleißig involviert in die Erstellung.

Ich nehme darüber hinaus an, daß der Verlag die Reporterin hätte bereits bezahlen müssen, mutmaßlich aber noch nicht bezahlt HAT.
Sie wäre also Gläubigerin, sobald aber künftig bezahlt gewesen worden sein würde, würde sie Schuldnerin hinsichtlich des Artikels, bzw. der Rechte daran, werden.
Oder ist es bereits jetzt schon so, nur daß noch der erste Schritt nach dem bereits vollzogenen zweiten ausgeführt werden müßte ?

Schweeeere Frage.

MfG
BukTom Bloch
 
@Bibabu,

das der Verlag der Zeit in Insolvenz ist weiß ich :) und das gerade jetzt für eine Veröffentlichung der falsche Zeitpunkt ist auch. Aber wie schaut es mit den Rechten aus wenn alles von Gerichts wegen abgewickelt wurde. Liegen die Rechte dann wieder bei den Autoren oder sind die dann im "rechtsfreien" Raum?

@BukTom

da du persönlich betroffen bist versuche doch über das Amtsgericht Koblenz den Insolvenzverwalter ausfindig zu machen und direkt bei diesem nach deinem Artikel zu fragen.
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Skroeggur Asp schrieb:
...

@BukTom

da du persönlich betroffen bist versuche doch über das Amtsgericht Koblenz den Insolvenzverwalter ausfindig zu machen und direkt bei diesem nach deinem Artikel zu fragen.

Hallo,

... nein, nein. Hab`s wohl schlecht erklärt:
ÜBER mich, nicht VON mir ...

MfG
BukTom Bloch
 

Shiv Sewell

Nutzer
Die Autoren haben rechtsgültige Verträge vorliegen, an die wir uns tunlichst auch halten werden, damit sich niemand auf unsere Kosten nochmals die Hände reiben kann.

@BukTom: Du weißt sicher, dass du nicht einfach das Werk eines anderen in Foren posten kannst, ohne 1. mit derjenigen geklärt zu haben, ob sie dem zustimmt und 2. die Rechte überhaupt bei ihr liegen.
 

Violetta Miles

Aktiver Nutzer
Hallo BukTom,

ich verstehe dich, mir tut's auch weh ... und du bist leider nicht der Einzige, der davon betroffen ist.

Aber wie Shiv schon sagt: Bevor das rechtlich nicht definitiv geklärt ist, bitte nichts irgendwo veröffentlichen. Sonst haben wir alle noch mehr Ärger am Hals als jetzt schon.

Lieben untröstlichen Gruß
Vio
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Shiv Sewell schrieb:
...

@BukTom: Du weißt sicher, dass du nicht einfach das Werk eines anderen in Foren posten kannst, ohne 1. mit derjenigen geklärt zu haben, ob sie dem zustimmt und 2. die Rechte überhaupt bei ihr liegen.


... habe ich das in irgendeiner Form angekündigt oder angedeutet ?
 

BukTom Bloch

Freund/in des Forums
Violetta Miles schrieb:
Hallo BukTom,

ich verstehe dich, mir tut's auch weh ... und du bist leider nicht der Einzige, der davon betroffen ist.

Aber wie Shiv schon sagt: Bevor das rechtlich nicht definitiv geklärt ist, bitte nichts irgendwo veröffentlichen. Sonst haben wir alle noch mehr Ärger am Hals als jetzt schon.

Lieben untröstlichen Gruß
Vio

Hallo,

ich bedauere, daß meine Bedauernsäußerungen und kleinen Rechtsphilosophierereien offenbar so ungeschickt formuliert waren, das dieser Eindruck entstehen konnte.

MfG
BukTom Bloch
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten