1. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  2. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden
  3. Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.
    Information ausblenden

Sonntag, 28. Januar: André Nagerski liest aus "Roboter weinen heimlich"

Dieses Thema im Forum "Events (einmalig)" wurde erstellt von Kueperpunk Korhonen, 12. Januar 2018.

  1. Kueperpunk Korhonen

    Kueperpunk Korhonen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    [​IMG]




    Barlok baut diesmal einen kompletten Roboterfriedhof. Seine Arbeitsweise hat sich in den letzten Monaten verändert, weil er jetzt vor allem mit Blender arbeitet und Objekte als Mesh importiert. Damit kann er Prims, also die Second Life Bausteine einsparen und trotzdem komplexe Strukturen herstellen.

    Hier ein paar erste Bilder:

    [​IMG]
    Der Roboterfriedhof wird streng bewacht.


    [​IMG]
    Eine ganz besondere Tribüne.


    [​IMG]
    Erstarrte eiserne Klaue.

    [​IMG]
    Nicht die schönste Wohngegend.

    André Nagerski wird bei uns seinen satirischen Science Fiction Comedy Roman "Roboter weinen heimlich" vorstellen. Es ist sein Debüt als Schriftsteller und auch seine erste virtuelle Lesung.
    Am Sonntag, den 28. Januar ab 20 Uhr in Barloks Hafen.

    Die SLURL geben wir noch bekannt.
     
  2. Kueperpunk Korhonen

    Kueperpunk Korhonen Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    28
    [​IMG]




    Barlok baut diesmal einen kompletten Roboterfriedhof. Seine Arbeitsweise hat sich in den letzten Monaten verändert, weil er jetzt vor allem mit Blender arbeitet und Objekte als Mesh importiert. Damit kann er Prims, also die Second Life Bausteine einsparen und trotzdem komplexe Strukturen herstellen.

    Hier ein paar erste Bilder:

    [​IMG]
    Der Roboterfriedhof wird streng bewacht.


    [​IMG]
    Eine ganz besondere Tribüne.


    [​IMG]
    Erstarrte eiserne Klaue.

    [​IMG]
    Nicht die schönste Wohngegend.

    André Nagerski wird bei uns seinen satirischen Science Fiction Comedy Roman "Roboter weinen heimlich" vorstellen. Es ist sein Debüt als Schriftsteller und auch seine erste virtuelle Lesung.
    Am Sonntag, den 28. Januar ab 20 Uhr in Barloks Hafen.

    Die SLURL geben wir noch bekannt.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deinem Erleben anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden