1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Soziale Netzwerke im Internet

Dieses Thema im Forum "Umfragen & Votes" wurde erstellt von administrator, 29. Oktober 2009.

  1. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Och mein RL-Name kann ergoogelt werden, und dann sieht man ein perfektes Profil in facespuck und linkedIn und wie sie alle heißen. Ich sehe das als Teil meines Lebenslaufes, und dafür wurde es damals auch angelegt.

    Der ganze Rest (Spaß) läuft anonym bzw. pseudonym.
     
  2. MartinaK

    MartinaK Neuer Nutzer

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich halte grundsätzlich nicht sehr viel von privaten Netzwerken. Bei StudiVZ war ich vor ein paar Jahren mal für kurze Zeit registriert, hab mein Profil aber recht schnell wieder gelöscht, weil ich keinen erkennbaren Nutzen daraus gezogen hab. Facebook und Co. hat mich von Anfang an nicht sonderlich interessiert, obwohl auch in meinem Umfeld viele Leute davon sehr begeistert sind.
    Solange ich keinen erkennbaren Mehrwert in so einer Community habe, sehe ich nicht ein, wieso ich mich dort anmelden sollte. Von den Sicherheitslücken beim Datenschutz einmal ganz zu schweigen.
    Wenn überhaupt, dann finde ich die kleineren oder regionalen Netzwerke am besten. Die sind sich zumindest nicht alle so ähnlich und haben beispielsweise einen eigenen Themenschwerpunkt. Sowas wie frents.com find ich zum Beispiel gar nicht so schlecht, das kennen allerdings auch noch nicht so viele und es ist nicht so überlaufen wie Facebook und die ganzen anderen großen Communities. Aber davon hat man zumindest noch einen gewissen Nutzen und ist nicht nur um des Dabeiseins willen angemeldet.