• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Stream-Probleme auf Live-Konzerten

Janice Mills

Freund/in des Forums
Hallo ihr Lieben,

nachdem am Samstag wieder das Gleiche ablief, wie seit einigen Monaten auf jedem meiner Konzerte, nunmal hier ein kleiner Bericht und bitte um eure Meinungen:

Seit Phoenix bzw. Firestorm (weiß nicht ob der Linden V3 auch...?) diesen Mediafilter eingebaut hat, gibt es bei jedem meiner Konzerte große Probleme, weil mich erst mal 80 - 90% der Leute bei Beginn des Konzerts nicht hören. Klar heißt es dann als erstes "Ich hör nix, es kommt nix, auf dem Stream is nix, Janice is schuld..." (mal überspitzt ausgedrückt jetz ;)). Bin ich aber leider nicht. "Leider" sag ich deshalb, weil ich dann von hier aus etwas unternehmen und helfen könnte.

Ich hab mir angewöhnt, zu Konzerten nur noch mit dem 1er Linden-Viewer einzuloggen und den Stream inworld selbst kurz anzustellen, während mein Instrumental-Intro läuft. Sodass ich sicher sein kann, dass mein Stream wirklich ankommt inworld und alles ok is... Und das ist es jedesmal.

Dennoch wird das Ganze mittlerweile immer zum nervigen und zeitraubenden Kraftakt, weil es halt nix bringt, wenn ich das Konzert beginne und weiß, dass mich 40 von 50 Leuten gar nicht hören und ständig im Chat und in IM versuche zu erklären und mitzuteilen, dass ich sehr wohl aufm Stream bin und wohl nur ein Relog helfen kann. :( Nicht grad entspannend, ein Konzert so beginnen zu müssen.

Trotzdem versuch ich den Leuten irgendwie zu helfen, Stream-Daten rausgeben zum Eingeben in externe Player, IMs beantworten und Relog empfehlen, etc... Aber so kann's definitiv nicht weitergehn. Da einige ja tatsächlich glauben, es läge an mir, dass der Stream nicht funktioniert und nach einigem Neustarten des Players frustriert abziehen. Der Stream funktioniert aber nunmal, was mein Test inworld und der Test meiner Freundin im externen Player jedesmal belegen.

Dass alle Streamplätze belegt sind, ist übrigens auch nicht der Fall. Das checke ich jedesmal in meinem Stream-HUD. Überdies miete ich immer gleich einen 100er, sodass man das schonmal als Problem ausschließen kann.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen in Clubs, etc.?
Woran liegt das und kann jemand empfehlen was wir noch tun können, um dieses anfängliche Chaos und mittlerweile auch frustrierte Wegteleportieren einiger Konzertbesucher in Zukunft zu verringern oder zu verhindern??

Danke euch für eure Meinungen schonmal...

LG
Janice
 

Dada Runo

Forumsgott/göttin
Hänge am Eingang ein Schild auf das im Phönix (Firestorm ?) der Mediafilter zu deaktivieren sei.

seit ich meinen aus habe höre ich überall alles.
 

Silvan Tobias

Superstar
Ich war am Samstag vor Ort und habe die Problematik mit dem Stream beobachten können.

Leider kannst du da gar nix machen, Janice, auch der Mediafilter ist nicht schuld.

Als ich reinteleportiert bin war der Lag so groß, daß der Viewer die Parzelleninformationen nicht bzw. nicht in einer angemessenen Zeit bekommen hat. Damit stand auch die Info für den Stream nicht zur Verfügung. Ich selbst hatte in der Landinfo noch mehrere Minuten die Infos und damit auch den Stream meiner Heimatparzelle, von der ich gekommen bin.

Ich habe dann reloggt und hatte die richtigen Infos. Anschließend habe ich mir die Streamadresse kopiert und sie VLC zum Abspielen gegeben. Wenn ich dann crashe, und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, so beliebt wie Janices Konzerte sind, höre ich wenigstens den Musikstream weiter.

Ich kann deine Frustration verstehen, aber es ist schlicht eine Technikbegrenzung von SL.

Was ich machen würde, damit wenigstens der Stream vernünftig empfangen wird: Die Streamadresse veröffentlichen inkl. einer Anleitung, wie man den Stream in den Mediaplayer oder den VLC oder einen anderen Player einträgt. Blöderweise geht das nämlich nicht einfach per Doppelklick.

Das gleich per Notecard mit der Einladung die du per Gruppe versendest und dann nochmal ein Riesenschild mit STREAM funtioniert nicht? aufstellen. Wenn das dann wegen dem Lag aber auch nicht angezeigt wird...:?

Aber Achtung: Wenn du im Vorfeld die Streamadresse veröffentlichst kann es passieren, daß dir die 100 Slots nicht reichen.
 

Janice Mills

Freund/in des Forums
Hmm ok ja, das kann leider auch stimmen... Ging mir auch schon öfter so, gerade momentan, dass die Landinfo sich erst nach Minuten oder gar nicht aktualisiert nach einem TP. :(

Und die Streamadresse veröffentlichen mach ich halt nich gerne, weil das sicher zum Einen nicht im Sinne der jeweiligen Veranstalter sein kann, zum Anderen auch für mich nich wirklich schön ist, wenn ich vor fast leerer Tanzfläche singe, weil alle zuhause bei sich sitzen und über externen Player hören.

Hab eben schonmal eine NC verfasst und rausgeschickt... Hätte mal warten sollen auf Deine Antwort. ;) Werd sie aber noch ergänzen um diesen Hinweis. Danke Dir Silvan.
 
Hallo Janice,
es gibt bei Firestorm einen Bug, der mich auch tierisch nervt. Und zwar merkt der Firestorm oft nicht einen Streamserverwechsel innerhalb der Parzelle, oder auch wenn man die Sim wechselt bleibt das Audio oft bei der alten Sim, das heisst man hört auf der neuen Sim immernoch das Radio von der Sim wo man herkommt.

Was hilft ist ein einfacher Parzellenwechsel. Also nicht teleportieren, sondern einfach mal kurz aus der Parzelle rauslaufen und wieder rein. Dann springt der Stream beim wieder reinkommen auf die aktuelle URL um.

Als Firestormuser weiss man das aber normal recht schnell, oder ist sich zumindest des Problems bewusst. Und es betrifft meines Wissens auch nur Firestorm. Phoenix hat das Problem nicht, zu V3 kann ich nichts sagen.

Es sollte also nicht 90% der Leute betreffen denk ich.

Jetzt lässt sich das raus und reinlaufen bei Konzerten natürlich schlecht realisieren, da hab ich jetzt auch keinen echten Tipp für dich, ausser halt den Leuten die nix hören Parzellenwechsel zu raten (NICHT TP! Und Relog ist auch nicht nötig, das dauert nur).

Was Silvan sagt stimmt auch, es dauert momentan manchmal extrem lange bis der Viewer überhaupt die Landinfos bekommt. Ob das an den Viewern liegt oder an der momentanen Serverversion, kann ich nicht sagen, aber da ist was dran.

Stream URL in den chat posten damit jeder nen externen player aufmachen kann ist wohl erstmal die beste Lösung. Aber besser vorher mit dem Venue abklären, ich durfte letztens erleben das ein Venue äusserst empfindlich darauf reagiert hat.

lg
Mania
 

Silvan Tobias

Superstar
Danke für den Hinweis Mania.

Dann wäre eine Lösung, den TP-Ankunftsort auf eine 4m² Parzelle zu legen. Beim Verlassen gibt es den angesprochenen Parzellenwechsel und eine 2. Chance.

Das müssen aber die Veranstalter machen, der Künstler hat wenig Einfluss darauf.

Der Venue soll nicht so empfindlich sein, die Stream-URL steht sowieso für jeden sichtbar im Klartext in der Landinfo.
 

Janice Mills

Freund/in des Forums
Danke Dir erst mal Mania für die Anregung.

Stream URL in den chat posten damit jeder nen externen player aufmachen kann ist wohl erstmal die beste Lösung. Aber besser vorher mit dem Venue abklären, ich durfte letztens erleben das ein Venue äusserst empfindlich darauf reagiert hat.

Ja, was ich auch verstehen kann... Die engagieren einen ja, um Leute in ihren Club / ihr Venue zu bekommen und dann verteilt man fröhlich den Stream und alle verschwinden auf ihr eigenes Land. :/

Hab jetz so einige Tipps gesammelt und werd das mal zusammenfassen und in ne NC packen. Leider wissen viele wirklich nich, dass es am Viewer liegen kann oder auch einfach an SL und schreiben mich dann in IM an, dass mein Stream nicht funktioniert... Was halt nunmal leider nich stimmt.

Wir hatten auch schon überlegt, den Stream in Venues, bei denen vorher kein Konzert ist, schon ne halbe Stunde vor Beginn meines Konzerts einzulegen, sodass er nich erst gewechselt wird, wenn schon Gäste da sind. Vielleicht hilft das auch schon weiter.

Naja ma kucken. Ich hoffe wir kriegen das in den Griff. Weil so macht's echt weder den Leuten noch mir besonders Spaß...
 
Danke Dir erst mal Mania für die Anregung.



Ja, was ich auch verstehen kann... Die engagieren einen ja, um Leute in ihren Club / ihr Venue zu bekommen und dann verteilt man fröhlich den Stream und alle verschwinden auf ihr eigenes Land. :/

Nein, das halte ich für kleinkarierten Kinderkack (sorry).
Einfache Frage: Wann bleiben die Leute eher im Venue? Wenn sie die URL bekommen, oder wenn sie überhaupt nichts vom Stream hören?

Soll man die Leute besser taub lassen, nur um nicht zu riskieren das 2 Leute gehen könnten und OMG nichts in den Tipjar werfen? Also ma ehrlich... wer macht das schon? Wie viele Leute verlassen wirklich das Konzert und hören von woanders weiter wenn sie die URL bekommen? lass es mal 5% sein, und das sind dann Leute die wahrscheinlich eh nichts in den Tipjar geworfen hätten. Die meisten kommen doch wegen dem Happening, und nicht nur wegen dem Audio. Als Veranstalter ist es doch meine Pflicht, auch dem Künstler gegenüber, zu gewährleisten das jeder Spaß hat und das Konzert geniessen kann. Und wenn 50%, oder wie du sagst sogar 90%, keinen Ton haben, wird das bald ne ziemlich Leere Veranstaltung sein. Und dann kann ich mir Donations sowie Traffic als auch meinen Ruf als Venue in die Haare schmieren.

Zumal: 1. Die Stream URL auch so leicht rauzubekommen ist wenn man will (auch wenn sie verschlüsselt in der Landinfo ist) und 2. Viele Künstler ihre Stream URL eh offen auf ihrer Homepage stehen haben und sogar bei Facebook und Myspace und Konsorten weiterverteilen.

Also so ein Gebahren ist für mich in keiner Weise nachvollziehbar.
 

Janice Mills

Freund/in des Forums
Ja stellenweise geb ich dir schon Recht... Nur kann das auch wiederum zu anderen Problemen führen. Denn auch mit ein Grund dafür, dass ich übrigens auch jedesmal einen neuen Stream miete ist die Tatsache, dass einige witzige Menschen schon auf die glorreiche Idee kamen, bei sich quasi jedesmal parallel ne Privatparty zu veranstalten und meinen Stream dort laufen zu lassen, während jemand anders mich engagiert und bezahlt hat (einer hat sich mal verraten, weil er ne entsetzte IM schickte, dsas mein Stream nicht funzt... Er war allerdings gar nicht vor Ort auffälligerweise und hatte meine alten Streamdaten vom letzten Auftritt... hehe).

Nun kann das wiederum ganz schnell dazu führen dass die 100 Slots dann doch auf einmal belegt sind, obwohl eigentlich nur 50 - 60 Leute vor einem stehen, was dann wiederum mit "Kinderka..." nix zu tun hat sondern ziemlich ärgerlich ist. ;)

Im Notfall, wenn wirklich gar nix ging, haben wir den Stream ja dann auch schonmal im Chat gepostet (weil doch noch nich jeder den Trick kennt mit dem Streamdaten sichtbar machen in der Landinfo ;)). Aber zur Regel möcht ich das halt ungern werden lassen aus den genannten Gründen.
 
Nein nein, nicht falsch verstehen bitte :)
Wenn du das als Künstler nicht wünschst das die URL veröffentlich wird ist das dein Recht und deine Entscheidung. Und du hast ja auch deine Gründe.

Nur find ich es kleinkariert als Venue ein Theater zu machen wenn die URL gepostet wird. In meinem Fall hat derjenige sogar einen Ban kassiert dafür das er die URL in den chat geschrieben hat, nachdem er für den "entstandenen Verlust" nicht aufkommen wollte. Also man kanns ja auch übertreiben^^ Wie auch immer, als Veranstalter ist es mir hundert mal lieber wenn 5 leute von Zuhause mithören als wenn die Hälfte garnichts hört. Zumal ich eh bezweifle das der Clubowner irgend ein Mitspracherecht hat an wen der Künstler alles seine URL gibt.
 

Silvan Tobias

Superstar
Ich kann es ja gut verstehen, wenn der Stream nicht ganz so gerne veröffentlicht wird, sogar von beiden Gruppen. Blöd ist dann halt nur, wenn die Zuschauer bzw Zuhörer nix mehr davon haben.

Trotzdem sehe ich die Gefahr als nicht ganz so groß. Der eigentliche Reiz von Livekonzerten ist die Interaktion zwischen Künstler und Publikum. Janice beherrscht das aufs Feinste.

Wenn ich dagegen an Konzerte denke, wo die Musik von der Konserve kam und ein Bandmitglied das quasi nur anmoderiert hat, ja, das könnte ich mir auch daheim anhören, das ist Radioqualität.

Aber da sieht mal mal wieder wie die Geldgeilheit einer Gruppe in SL (Redzone & Co - Benutzer) das Geschäft einer anderen viel größeren Gruppe, die Live-Künstler, kaputt macht. :-(
 

Janice Mills

Freund/in des Forums
Ja und nicht nur das "Geschäft" kaputtmacht, sondern auch anderen Leuten einfach den Spaß an der Musik in SL verdirbt... Schon traurig, haste Recht Silvan.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten