1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Suche Second Life Spieler für Interview

Dieses Thema im Forum "Anfragen der Presse, Unternehmen, Studenten" wurde erstellt von hobbyami128, 28. Dezember 2009.

  1. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Dafür gibt es eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wie Skype etc, siehe oben. Danziel betonte bereits, dass SL einer direkten Kommunikation so nahe kommt wie kaum ein anderes elektronisches Medium. Ganz nebenbei bemerkt: Die meisten Leute werden dir im direkten Gespräch wesentlich weniger sagen bzw deutlich weniger ehrlich antworten als inworld.

    Darüber hinaus: Wenn du dich auch nur ansatzweise ernsthaft mit SL und diesem Forum befasst hättest, wäre dir das Vorhandensein von Gruppen im Allgemeinen und der Gruppe slinfo.de im Speziellen aufgefallen. Dieser und anderen Gruppen kann man per Mausklick beitreten und im Gruppenchat einfach mal fragen.

    Sollte dir bereits das zu aufwändig sein, solltest du dir ein anderes Thema suchen. Hausarbeiten und Referate setzen ein Minimum an Arbeitswillen voraus.

    Ah, ich verstehe. Dir ist SL zu aufwändig, der Zeitaufwand, SL auch nur ansatzweise zu verstehen, ist dir zu hoch. Da macht man dann lieber schnell 'nen Interview, dann hat man doch alles was man braucht.

    Richtig. Alles was man braucht, um der unendlichen Reihe aufgeblasen formulierter, völlig ahnungslos und inkompetent - Entschuldigung - zusammengeschissener Arbeiten eine weitere hinzuzufügen. Schlicht, weil man ein oder zwei Leute von einigen Millionen interviewt hat, das muss reichen.

    Schon klar. Wenn mein Motor im Auto kaputt ist und ich ihn reparieren will, muss ich nix lernen. Ich frage einfach jemanden, der das schon mal gelernt hat, dann kann ich das alles selbst....

    Fragt sich nur, warum der andere das erst lernen musste. SL kann man nicht zusammenfragen, das muss man erleben. Das braucht Zeit.
    Um es nochmal zu sagen: Hausarbeiten und Referate setzen ein Minimum an Arbeitswillen voraus. Bilig rauskaufen ergibt Müllergebnisse. Damit mag man ein oder zwei mal durchkommen - irgendwann wartet die Wand, vor die man damit fährt.

    Alles in allem:


    FAIL!


    Was du da versuchst, ist weder Sinn noch Zweck einer Hausaufgabe.
    Sinn der Sache ist das Heranführen an selbsständige Recherchearbeiten usw, wie es später auf der Uni üblich ist.

    Wenn man das schon auf so einer Umfragebasis macht (Achtung, Stochiastik und Statistik, Mathe Klasse 11 oder 12!), braucht man mindestens einige hundert Umfragen, ansonsten arbeitet man phänomenologisch, will sagen: auf der Basis nicht aussagefähigen Einzelaussagen . Viel Spaß beim Interviewen.

    Zum Anderen: SL ist komplex, von der Technik bis zu den Einwohnern! Du brauchst einige Tage, um dich überhaupt zurecht zu finden. Wenn du dich an eine Gruppe anhängst und fragst, geht es schneller. Auch wenn es immer ein paar Leute gibt, die ihren Lebenssinn im Spötteln sehen, es findet sich nach meiner Erfahrung immer jemand, der hilft, sich zurecht zu finden. Eine oder zwei Personen zu befragen und darauf ein Urteil zu bauen.... Frage ein oder zwei beliebige Afrikaner - hast du dann ein Urteil über ganz Afrika? Sorry, das ist Schwachsinn.

    Noch ein Beispiel: Zum SL gehört das Bauen wie der Ball zum Fußballspiel. Wenn du niemals in einer Sandbox (ah, was ist das?) warst und etwas ganz einfaches wie z. B. einen Ohrring versucht hast, selbst zu bauen, wird den "Verstehen" "mit allen FEINHEITEN" aber so was von kläglich scheitern, das den Zuschauern bzw. Lesern eigentlich nur noch Schadenfreude weiterhilft.

    Reinguggen und sagen "Au weia, ist ja mit Arbeit verbunden" trägt dir hoffentlich die somit dafür verdiente Note "Ungenügend" ein.

    Die Aussage "Ich zahl auch 20 €, wenn jemand hier antanzt und mir ein bisschen was über SL erzählt" und sagt mir bestenfalls nur eines: Du hast keinen Bock, dir die Recherchearbeit für eine vernünftig begründete Hausarbeit zu machen. Schlimmstenfalls könnte das auch heissen: "Ich will was bestimmtes hören, dafür bezahl ich" - das wollen wir mal nicht hoffen. Je nach dem Vorurteilspegel des Lehrers kann dir die Hausarbeit dann ein Lob einbringen. Fängt der jedoch an, objektiv zu hinterfragen, trägt es dir einen notentechnischen Tritt ein. Er wäre verdient.

    Dafür wirst du, nach etlichen solchen Umfragebitten mit entsprechend abzulehnenden Resultaten, nur noch sehr schwer Leute finden, die sich befragen lassen. Auch nicht für Geld.

    Inworld brauchst du einige Zeit, um Kontakte zu bekommen - dafür sind die Aussagen dann umsonst, wesentlich gehaltvoller und ehrlicher - das könnte glatt zu einer besseren Hausarbeit führen.

    Von meiner Seite aus kann ich nur sagen: Reinhängen, möglichst mehrere Gruppen joinen und zunächst versuchen, ein wenig SL-Grundzüge zu lernen. (ja, lernen!). SL ist, auch wenn es einige als Spiel bezeichnen, eher eine Kommunikationsplatform incl einer eigenen Welt und einer eigenen Wirtschaft.
     
  2. Laetitia Koenkamp

    Laetitia Koenkamp Freund/in des Forums

    Beiträge:
    756
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hobbyami, aus eigener Erfahrung weiß ich, dass man ein Interview eigentlich gar nicht vernünftig führen kann, wenn man sich mit dem Thema oder dem Interviewpartner selbst vorher nicht auseinandergesetzt hat. Ich führe öfter Interviews mit Leuten aus SL und MUSS mich vorher mit ihnen beschäftigen, weil ich sonst gar nicht wüsste, welche Fragen ich stellen könnte.

    Wenn du dir nicht die Zeit nimmst, SL selbst zu entdecken und (zumindest ansatzweise) herauszufinden, welche Möglichkeiten es dort gibt und welches Potential, wirst du dir keine vernünftigen Fragen ausdenken können, auf die du auch nur halbwegs aussagekräftige Antworten erhalten würdest.

    Du hast nun hier schon einige Angebote zur Hilfe inworld erhalten, einen SL-Account hast du auch schon und hast selbst festgestellt, dass SL kein Spiel ist. Wenn es dir mit dieser Hausarbeit ernst ist, kann auch ich dir nur empfehlen, dich einzuloggen und dir die Zeit zu nehmen, die Welt von Second Life und seine "Bewohner" auf eigene Faust kennenzulernen. Die richtigen Gespräche mit interessanten Gesprächspartnern werden sich dann ganz sicher fast von selbst ergeben.

    Warum hast du das Thema überhaupt ausgesucht? Oder hattest du da keine Wahl? Außerdem schreibst du, es sei ein Deutschprojekt. Klingt nach Teamarbeit, falls ich mich nicht irre. Beschäftigt sich vielleicht noch jemand aus dem Projektteam mit Second Life? Dann könntet ihr euch ja vielleicht auch zusammentun?

    Nichtsdestotrotz alles Gute für deine Hausarbeit. :wink:
     
  3. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Gutes Argument.

    Einfacher:
    Wenn man eingermaßen offen in eine Gruppe geht und fragt, findet sich jemand, der einem über die ersten Hürden hilft. Sicher, es findet sich auch immer wer, der lästert - sei's drum. Wenn jemand in den Foren-Groups wie slinfo.de schlicht mal sagt, so und so, ich muss mich da reinfinden, kann mir wer helfen - es mag zwei drei Anläufe brauchen, aber es findet sich jemand, der hilft. So büffelig sind die User hier nach meiner Einschätzung nun wirklich nicht.

    Weil es nach einem einfachen Thema klingt, wo man sich mit wenig Aufwand gut durchreden kann. Deutsch und Religion sind Fächer, die dafür gradezu prädestiniert sind. Persönliches Pech, wenn man sich damit ein Kuckucksei einhandelt und das Thema sich als zu kompliziert zum drumrumreden erweist.

    [....]

    Ebenfalls
     
  4. Das Forum heisst zwar "Hier können externe Gruppen Kontakt zur Community aufnehmen: Presse sucht Interviewpartner, Student/Unternehmen sucht Hilfe oder Teilnehmer für Umfragen."

    Ergänzend schlage ich jedoch vor:


    Hier können externe Gruppen Kontakt zur Community aufnehmen (natürlich nur, wenn sie sich VORHER intensiv mit der Community und dem Medium beschäftigt haben, capito????!!!) - Presse sucht Interviewpartner (ja, ja, dass ihr dann wieder über SL herziehen könnt, um euren Schmodder niederzukritzeln, nix da, bleibt uns von den Fersen!!!), Student/Unternehmen sucht Hilfe oder Teilnehmer für Umfragen (na, das kann ja was werden .... Student, Schüler ... vergiss es!!! Lern erst mal, wie man eine anständige Hausarbeit schreibt ... wenn wir das schon nicht hingekriegt haben, wie soll das erst bei Dir werden!!???? Und Unternehmen .... LOL .... was wollt ihr denn schon wieder???!!!! In SL ist kein Geld zu machen, kapiert's endlich!!)

    Wenn DU / IHR nun trotzdem noch Hilfe wollt ... na dann .. viel Spass......

    :cool:
     
  5. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    1.903
    Punkte für Erfolge:
    114
    Äh? Dann lies hier mal die Postings durch, viel Hilfe war da nicht dabei. Eher nur Vorwürfe wie es nicht gehen sollte.

    Dann weiss ich wenigstens wie es in der Theorie geht:)


    Boah Leute, nun macht mal nen Punkt und kommt mal wieder runter.

    Hobbyami will weder ein wissenschaftliches Gutachten schreiben noch soll es eine Diplomarbeit werden!
    Laut seines 1. Postings ist es eine Hausarbeit im Rahmen eines Deutschprojekts.
    Dazu braucht man wirklich keine "einige hundert Umfragen".
    (Braucht man übrigens für eine Facharbeit in Klasse oder 13 ebenfalls nicht, egal welches Fach!)

    Die Idee sich von einigen wenigen Personen Ihre Erfahrungen mit SL erzählen zu lassen, ist doch gar nicht so schlecht. Das man sich dann noch für weitere Infos in den entsprechenden Foren informiert schliesst sich ja nicht aus.
    100% alles kann man sowieso nicht schreiben und der Titel der Arbeit lautet:
    Avatar - Veränderung am eigenen ich. Dies muss also nicht ausschliesslich auf SL Avatare bezogen sein. (Ist eine Vermutung von mir, dazu könnte nur Hobbyami etwas sagen)

    Auf keinen Fall muss man Wochen und Monatelang in Sl herumwandern um eine Hausarbeit/ Facharbeit zu schreiben.
    Denn man kann auch schliesslich über etwas schreiben, von dem nicht direkt betroffen ist. Dies ist eigentlich die Regel, lol.

    (...denke da so an meine Tochter die in Bio, über ein Thema aus der Forensik schreiben möchte. Ich hoffe wir haben dann keine Leiche als Anschauungsobjekt im Keller versteckt:)
     
  6. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Kontakt zur "Community"? Die "Community" findet in SL statt. Das hier ist ein Bruchteil eines Bruchteiles der Leute in SL!
     
  7. Für die, die lesen können (und wollen) - so steht es nunmal in der Foren-Überschrift, die ich zitierte.


    Freundliche Grüße

    Septembre
     
  8. Claro Laval

    Claro Laval Freund/in des Forums

    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    74
    Punkte für Erfolge:
    28
    Servus!

    Oh, oh... wenn da mal net die Recherche vor der Arbeit stehen sollte!
    Forensik hat jetzt mit besagter Leiche genau was zu tun?
    In "Forensik" steckt das unscheinbare Wort "Forum"... was will uns das wohl sagen? Ob uns das bei der "Spurensuche" hilft?

    Bitte nicht falsch verstehen, ich will Dich nicht belehren Lucky. Wenn man jedoch nicht weis, worüber man schreibt/referiert, ist das Ergebnis seiner Arbeit möglicherweise recht ernüchternd.

    Ich wünsch Euch Nichts desto Trotz einen wunderschönen Rutsch in's neue Jahr :)
     
  9. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Die von mir angesprochene Frage wurde auch nicht gestellt, es wurde auch keine Hilfe verweigert. Es wurde die Art und weise - zu recht - kritisiert und es wurden Hinweise gegeben, wie man es besser oder sogar gut machen kann.

    Aber immerhin danke für deine positive Einschätzung der SLinfo- User.

    Ach? Wenn ich jemandem für ne Stunde zuhöre, weis ich, wie das theoretisch geht?
    Glaubst du doch selbst nicht. Dann hast höchstens eine blasse Ahnung, warum du die Finger davon lassen soltest.

    nein. aber diese Hausarbeiten dienen der Vorbereitung zur Wissenschaftlichen Arbeit an der Uni und im Beruf. Man sollte sich gleich dran gewöhnen, das Mist Mist ist, auch wenn manche das schönreden.

    Erfahrung in Umfrage und Statistik? Um eine sachlich zutreffende Aussage per Umfrage zu ermitteln, musst du ein Minimum von etwa 1 Promille der Betroffenen befragen. Das hat nichts mit brauchen oder nicht brauchen zu tun, das ist simpelste statistische Mathematik - diese mathematischen Regeln sind verbindlich. Ansonsten kann es dir passieren, dass du an den absoluten Spinner gerätst - und darauf wird dann eine Hausabeit aufgebaut, Reicht ja, man braucht keine hundert Leute befragen... Schönen Dank.

    Siehe oben. Egal in welchem Fach - wenn eine Aussage in einer Arbeit einigermaßen passen muss, musst du mathematischer Gesetzmässigkeiten zur Folge eine Mindestbasis haben. Sonst ist das einfach Murks. Unabhängig von einer Klasse, Uni oder was auch immer. Mathematik ist nicht umschreibbar, weils jemandem nicht in den Kram passt.

    Halte ich, sorry, für ausgemachten Unfug. Einige wenige Leute haben massiv Kinderesex in SL - was steht in der Arbeit? SL ist Kindersex. Schön. Toll. Aber Blödsinn.

    Das ist die Regel - die Berichte, die SL als die Welt der Kaputten, der Kinderpornographie, der Möchtegernkriminellen oder schlicht als tot hinstellen, sind auch die Regel. Weil man ja nichts über das Thema wissen muss, über das man schreibt.

    Befass dich mit dem Begriff Forensik. Du verwechselst das mit der Autopsie. Wenn man schon Beispiele heranzieht, sollte man - ebenso wie bei der Mathemathik, die hinter Befragungen steckt, etwas davon verstehen...

    Ach ich vergass. Man muss ja nicht über das Bescheid wissen, über das man schreibt. Ist ja die Regel.


    ts ts ts
     
  10. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    1.903
    Punkte für Erfolge:
    114
    Ich will Dich auch nicht belehren, aber wo bitte schreibe ich, das jemand nicht recherchieren sollte????
    (Die hoffentlich n i c h t vorhandene Leiche bei uns im Keller, hat in sofern etwas mit Forensik zu tun, als daran Spuren gesucht werden könnten, welcher Art auch immer)


    Ich sage ja nicht das Hobbyami nicht recherchieren soll.
    Hat er/sie ja auch schon (steht zumindest im Eingangposting).
    Nur scheint SL nur ein TEIL der Hausarbeit zu sein, deswegen sehe ich den Ansatz, viele Informationen von User und über User von SL auch über Interviews zu erfahren, nicht schlecht.
    (Ob es von Erfolg gekrönt ist, RL Interviewpartner zu finden steht auf einem anderen Blatt)

    Ausserdem: Weitere zusätzliche Informationsquellen stehen ja trotzdem noch zur Verfügung.
     
  11. Lucky Bekkers

    Lucky Bekkers Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.467
    Zustimmungen:
    1.903
    Punkte für Erfolge:
    114
     
  12. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hmmm.....

    Ich denke, was Hobbyami vielleicht lernen kann aus den Antworten ist:

    1. das Interesse, dass viele in SL an solchen Arbeiten haben
    2. ein vielfaches Angebot, ihm inworld gerne zur Verfügung zu stehen, denn viele, auch wenn sie kritisch rüberkamen, waren/sind bereit, ihm zu helfen,
    3. ein paar - wie ich - reagieren kritisch, wenn man SL mit "Spielen" in Verbindung bringt. Für mich ist SL wirklich eine Kommunikationsplattform, die ich zum Beispiel nutzen kann, um für RL-Segelscheine auszubilden, Sprachen oder Programmieren zu lehren/lernnen, reales Geld zu verdienen und vieles mehr.
    4. die Hilfsbereitschaft ist groß, auch wenn man sich kritisch äußert, es stecken enorm viel nette Menschen auch hinter den Worten, die nicht ganz so positiv klingen
    5. SL ist eine sehr interessante soziologische Erscheinung. Allein dieser Thread verrät das. Da gibt es viel zu lernen und zu forschen.
    6. Vielleicht hat er auch schon einen RL-Kontakt. Das möchte ich ihm wünschen, wenn ich auch auf dem Rat beharre, SL wirklich inworld kennenzulernen. Computer und Kommunikationsplattformen sind unsere Zukunft in der Arbeitswelt, die Beschäftigung damit ist genau das, was man fürs Leben lernen sollte.

    Andererseits: es geht um eine Hausarbeit für ein Fach auf der Schule. Nicht mehr.
    Dafür worde ich Hobbyami wirklich empfehlen, drüber nachzudenken, was der Lehrer tatsächlich hören will. Es lohnt nicht, eine schlechte Zensur zu riskieren, weil man den Lehrer belehren will.
    Aber du könntest dich selbst davon überzeugen, ob der Lehrer wirklich recht hat mit seiner Meinung, und das geht tatsächlich, indem man viele Menschen inworld trifft und mit ihnen kommuniziert.

    Die meisten hier können dir nur anbieten, inworld zu helfen. Das solltest du wirklich nutzen. Die meisten, die hier geantwortet haben, sehen auch kein Problem damit, dass du wie ein Neuling aussiehst und dich noch nicht so recht bewegen kannst. Glaub mir, das ist alles kein Problem und die Kommunikation kann nach wenigen Minuten starten. Probier es einfach mal aus.

    Aber bitte habe auch Verständnis für uns, die wir SL nutzen zum Lernen, Lehren, Geldverdienen, Musizieren, für Kreativität, für interessante Projekte und manchmal, bisweilen, selten auch zum Spielen.

    Interessieren würde mich, wie du die soziologische Vielfalt und die vielen Möglichkeiten, in SL etwas auf die Beine zu stellen oder es einfach zu nutzen, in einer Schul-Hausarbeit auch nur annähernd herausfinden kannst.
    Ich wünsch dir viel Erfolg dafür.
     
  13. hobbyami128

    hobbyami128 Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ist wirklich interessant mit welcher Hingabe hier meine Aussagen aufs gründlichste auseinander genommen werden und nach und nach lächerliche, naive oder uninformierte dargestellt werden. Also wie Lucky Bekkers schon richtig bemerkte, geht es in meiner ARbeit jetzt aufgepasst um das Thema: Avatar - Veränderung am eigenen Ich. Hierzu muss ich sehr viele Schmöker aus der Soziologie/Psychologie lesen. Was meine Arbeit angeht, ist es meine Arbeit und was meine Noten angeht bzw. wie es hier ja gesagt wird meine FAulheit und Naivität muss ich wohl schlicht und ergreifend drüber stehen den so faul und naiv kann ich bei meinen Noten nicht sein. Was ich mir von Yistin... anhören muss ist wirklich absolut lächerlich. Er/Sie hat wirklich keine Ahnung um was es in meiner Arbeit geht gleichzeitig wird meine Arbeit von vornherein runtergemacht ohne ein Wort gelesen zu haben.

    Ich frage mich wirklich wie sehr ich dich verletzt haben muss wenn es dir nurnoch darum geht mich schlecht zu machen... oder brauchst du etwa die Profilierung hier im Forum???
    Ja, ja ich schau ganz arg zu dir auf wie schlau du doch bist, wie gut du dich ausdrücken kannst und wie gut deine Arbeiten doch sein müssen, ich bin wirklich neidisch auf dich du toller Hecht un dich denke so geht es jezt auch den anderen Forenusern, die finden dich jetzt bestimmt auch ganz klasse....

    Ich finds wirklich schade, das in meiner Arbeit teilweise ein Angriff mit Vorurteilen auf die SL Community geseheh wird. Wer so engstirnig ist zu glauben mein einziges Ziel sei es SL als gefährlich und schlecht hinzustellen der ist wirklich selbst höchst naiv....

    Ichselbst würde meine bitte eher als eine Art Schmeichel für erfahrene SL User sehen, da ich sie als Experten lediglich um Informationen bitte.
     
  14. Danziel Lane

    Danziel Lane Superstar

    Beiträge:
    3.160
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schade, Hobbyami, gerade jemand, der von Soziolozie und Psychologie Ahnung hat, weil er schon viele Schmöker gelesen hat, sollte flexibler sein in der Interpretation geschriebener Texte und nicht unbedingt dazu übergehen, die anderen Schreiber naiv zu nennen oder mit Hohn zu kontern.

    "You never know, who's in the audience" sagt ein richtig guter Psychologe und er meint - für deinen Fall hier: es lesen hier durchaus Leute mit, die über das Fachgebiet, über das du schreiben willst, weit mehr Schmöker gelesen haben als du und die dich vielleicht mal, wenn du das studieren magst, deine Lehrer sein werden.

    Äußerungen hier beruhen auf Erfahrung. Wenn man ein paar Dutzend Aufrufe/Bitten hinter sich hat, wie die deine, dann stellt man gewisse Korrelationen zwischen der Formulierung und dem dann später erscheinenden Ergebnis fest.
    Auch wenn 3 oder 4 Dutzend solcher Anfragen noch keine repräsentative Menge darstellen, für die Menschen die sie erlebt haben, kann es nicht als Vorwurf treffen, wenn sie daraus Schlüsse ziehen.

    Ja, es stimmt, ich habe noch keine wissenschaftlich haltbare Arbeit gesehen von Menschen, die über SL schrieben und sich dabei weigerten, es selbst kennenzulernen und zu nutzen.

    Ich habe aber schon etliche Male erlebt, dass Menschen, die solche Arbeiten planten, hier mit Menschen zusammentrafen, die das entsprechende Studium schon lange hinter sich haben, aber dennoch nicht einsahen, dass die vielleicht etwas mehr Erfahrung haben könnten.
    Die dann vorgelegten Arbeiten waren entsprechend, gingen total an der Realität vorbei oder versuchten krampfhaft, für die eigenen Vorurteile in irgendeiner Form eine wissenschaftlich klingende Bestätigung zu formulieren.

    Ich denke immer noch, dass du die Nutzer von SL als Spieler siehst, nicht als Nutzer einer Kommunikationsplattform.

    Das magst du als Beleidigung sehen, aber jemand der sich Soziologie und Psychologie auf die Fahnen geschrieben hat, sollte in der Lage sein, die eigenen Befindlichkeiten und (Vor)Urteile aus seiner Arbeit herauszulassen und zum Beispiel zu erkennen, dass er hier nicht auf Spieler trifft, sondern auf eine sehr große und sehr etablierte Gruppe. Sich mit einzelnen hier zu zoffen, weil sie dir andere Vorschläge machen, übersieht, dass die soziologische Gruppe der SL-Nutzer eine ganz andere Grundlage hat, als du vielleicht immer noch annimmst.

    Interessieren würde mich, ob du inzwischen inworld oder real Kontakte hattest und Interviews gemacht hast.
     
  15. viola Baxter

    viola Baxter Superstar

    Beiträge:
    3.793
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich mache es mal kurz.

    Hobbyami, solltest Du auch IN SL Interviews führen wollen, kannst Du mich gern ansprechen.
    Mit mehr als drei Jahren SL (auch als Spielerin ) habe ich bei weitem noch nicht alles gesehen, aber bestimmt kann ich in einem kurzen Interview einen allgemeinen Überblick geben.
     
  16. hobbyami128

    hobbyami128 Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich wüsste wirklich gerne was den eigentlich der Grund hier für alle ist mich mit meiner Arbeit runter zu machen...

    Was ich will ist mit jemandem Reden der Second Life nutzt. Ich habe weder Vorurteile noch sonst was aber beim besten Willen, es tragen hier viele dazu bei mir Vorurteile zu machen...

    Es ist für mich absolut unverständlich wieso ich ständig so angegriffen werde. Ja ich bin kein psychologe, ja ich bin kein soziologe und nein ich studiere weder eines der Themengebiete ich interessiere mich lediglich dafür und interesse stößt hier auf Missmut und Profilierungswünsche Anderer. Absolut Unverständlich diese Besserwisserei...
     
  17. Kila Shan

    Kila Shan Moderatorin Mitarbeiter

    Beiträge:
    14.940
    Zustimmungen:
    1.016
    Punkte für Erfolge:
    129
    Ich habe dir schon gestern meine Interviewbereitschaft angeboten, du hast dich leider nicht gemeldet.
     
  18. sven Homewood

    sven Homewood R.I.P.

    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Als Ex-SL Mentor habe ich schon vielen Leuten geholfen, sich in SL zurecht zufinden. Auch würde ich sicherlich Dir die eine oder andere zu SL beantworten, bzw. zu meinem SL - Leben. Gratis.
     
  19. aladin Bourne

    aladin Bourne Superstar

    Beiträge:
    1.720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Mach dir nichts draus Hobbyami

    Das Misstrauen und der Gegenwind hat nicht unbedingt etwas mit dir zu tun sondern eher mit dem was deine "Vorgänger" getan haben.
    Allzuoft wird nach Interviews oder nach ausfüllen eines Fragebogens gefragt und bisher sind alle ausnahmslos in die Hose gegangen weil sich die Fragenden nicht mit der Materie selbst befasst haben sondern mal ein bischen von dem, und ein bischen von dem anderen, und ein ganz grosses Stück der allgemeinbehauptung genommen haben.

    Das ist wie im richtigen leben, ein gebranntes Kind scheut das feuer. Also nehm die Komentare hier nicht zu persöhnlich sondern nehme lieber die Angebote an die du hier bekommst.

    Die Interview Partner fühlen sich in ihrem gefühlten zuHause, nämlich SL, sicher und deshalb wird dir warscheinlich nichts anderes übrig bleiben als inworld deine Kontakte herzustellen. Wenn dein gegenüber merkt das du wirklich interessiert bist eine unvoreingenommene Meinung wiederzugeben, dann werden sich auch RL Kontakte ergeben. (Das heisst wenn du sie dann noch brauchst)

    Gruss aladin
     
  20. Fe McCarey

    Fe McCarey Superstar

    Beiträge:
    3.549
    Zustimmungen:
    355
    Punkte für Erfolge:
    84
    Hi Hobbyamy

    Einige haben dir bereits ihre Mithilfe angeboten, wenn du möchtest, dann schreib sie einfach InGame an, sie werden dir sicherlich bei dem ein oder anderen helfen können.

    Zu den Einwänden, seh es als Tipps an, nicht als persönliche Angriffe. Im Grunde genommen wollen auch die dir nur helfen, mitunter mangelt es schlicht und einfach nur daran, "Wie Hilfe dem anderen rüberbringen". Halt das übliche Problem bei den geschriebenen Kommunikation.

    Ansonsten viel Erfolg, du wirst es schon irgendwie lösen

    Grüße

    Fe