• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Toleranz in SL

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Ab wann muss LL tätig werden und für Handlungen in SL Verbote verhängen, Residents bannen oder gar Daten an RL Ermittler herausgeben, weil im Heimatland Straftaten begangen wurden.

Mache ich mich homosexueller Handlungen schuldig, nur weil ich in SL eine Lesbian oder Gay Sim besucht habe? Muss LL auf Grund eines Besuchs einer solchen Sim, die RL Daten an Strafverfolger herausgeben, nur weil festgestellt wurde, dass jemand, der sich von einem Land aus eingeloggt hat, in dem dies strafbar ist?

Bin ich nun der Bigamie schuldig, weil ich in RL verheiratet bin und in SL auch geheiratet habe?

Mache ich mich des Ehebruchs schuldig, wenn ich RL verheiratet bin und in SL sexuelle Beziehungen unterhalte?

Mache ich mich in manchen Ländern strafbar, wenn ich hier in SL Sex mit Tieravataren habe?

usw... usw...

Muss LL sich auch außerhalb der TOS wirklich um alles kümmern, was für manche ganz normal ist, für andere den guten Geschmack verletzt und für wiederum andere eine schwere Straftat darstellt.

Soll es in SL wirklich so weit kommen, dass man vor Betreten einer Sim, rechtsgültige Erklärungen abgeben muss, dass es im Heimatland erlaubt ist, die jeweilige Sim aufzusuchen.

Brauche ich künftig inworld einen Rechtsbeistand, um sicher zu gehen, dass ich mich selbst ohne TOS Verstoß, nicht RL strafbar mache?
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Nix für ungut!

Aber ich dachte nicht, dass ein Forum dafür da ist Themen zu vermeiden, in denen die Meinungen kontrovers sein könnten.

Vielleicht sollten wir künftig jedem Thread eine Umfrage voranstellen und dann nur Themen diskutieren, in denen eine Übereinstimmung von mindestens 99% herrscht.

LG

Mysty
 

Tanja Byron

Superstar
Ich betrachte den Grossteil der Fragen leider als Unfug, da man sie sich selbst beantworten kann.

Den Rest wird nur ein Rechtsanwalt/ Richter letztendlich beantworten können.


Nix für ungut

Tanja
 

Shoya Fellini

Superstar
Ab wann muss LL tätig werden und für Handlungen in SL Verbote verhängen, Residents bannen oder gar Daten an RL Ermittler herausgeben, weil im Heimatland Straftaten begangen wurden?

Müssen muss LL gar nix. LL kann auch nicht die Gesetzgebung aller Länder der Welt kennen. Ich denke nicht, dass es in den USA ein Gesetz zur Denunziation gibt.

Mache ich mich homosexueller Handlungen schuldig, nur weil ich in SL eine Lesbian oder Gay Sim besucht habe? Muss LL auf Grund eines Besuchs einer solchen Sim, die RL Daten an Strafverfolger herausgeben, nur weil festgestellt wurde, dass jemand, der sich von einem Land aus eingeloggt hat, in dem dies strafbar ist??

AW: siehe oben

Bin ich nun der Bigamie schuldig, weil ich in RL verheiratet bin und in SL auch geheiratet habe? ?

nein. die Hochzeit in SL ist eher nur als Rollenspiel anzusehen ohne rechtlichen Hintergrund.

Mache ich mich des Ehebruchs schuldig, wenn ich RL verheiratet bin und in SL sexuelle Beziehungen unterhalte? ?

normalerweise nicht. Ehebruch ist im eigentlichen Sinne nur in einer realen Begegnung gegeben. Manche Ehepartner sehen das allerdings anders und enger. Die Frage muss der jeweilige Resident mit seiner RL Ehepartnerin klären.

Mache ich mich in manchen Ländern strafbar, wenn ich hier in SL Sex mit Tieravataren habe? ?

das könnte eventuell sein. Müsste man mal die Rechtsprechung abwarten. Aber wo kein Kläger ist, ist auch kein Richter.


Muss LL sich auch außerhalb der TOS wirklich um alles kümmern, was für manche ganz normal ist, für andere den guten Geschmack verletzt und für wiederum andere eine schwere Straftat darstellt.?

nein, wieso auch?

Soll es in SL wirklich so weit kommen, dass man vor Betreten einer Sim, rechtsgültige Erklärungen abgeben muss, dass es im Heimatland erlaubt ist, die jeweilige Sim aufzusuchen. ?

Das ist absoluter Nonsens.

Brauche ich künftig inworld einen Rechtsbeistand, um sicher zu gehen, dass ich mich selbst ohne TOS Verstoß, nicht RL strafbar mache?

Wenn man schon solche Fragen stellt, womöglich schon. Bei solchen Selbstzweifeln über die Tragweite der eigenen Handlungen sollte der Fragesteller am besten im Bett liegen bleiben, damit ihm keine Fehler im ganzen Leben passieren.


Die Antworten entbehren jeglicher Rechtsgrundlage und Rechtssprechung und geben nur die eigene Meinung wieder! -Ohne Gewähr!
 

Nicoletta Schnute

Forumsgott/göttin
Das Gesetz in SL macht Linden selbst und nennt sich ToS und Punkt.
Alles was in dessen Rahmen gespielt wird, ist erlaubt ob es einem passt oder nicht.

ich finde es richtig eine Meinung zu dem einen oder anderen zu haben und auch diese kund zu tun, auch verurteilt oder positiv hervorhebt, aber mehr auch nicht. Einen allgemeinen Anspruch auf die persönliche Ethik und Moral gibt es nicht.

Das schöne in SL ist das man aus dem Weg gehen kann was man nicht will und das man sich seine Sim schaffen kann auf der gelebt wird was man will.

Ist das nicht genug?

Politik wird in der Realität gemacht. In SL macht sie Linden orientiert am RL Markt.

Habt Spaß
 

Danziel Lane

Superstar
>>>>> Ab wann muss LL tätig werden und für Handlungen in SL Verbote verhängen, Residents bannen oder gar Daten an RL Ermittler herausgeben, weil im Heimatland Straftaten begangen wurden.

Wenn die Ermittlungsbehörden ein entsprechendes Gesuch bei den amerikanischen Ermittlungsbehörden durchgesetzt haben.

>>>>> Mache ich mich homosexueller Handlungen schuldig, nur weil ich in SL eine Lesbian oder Gay Sim besucht habe?

In unserem Kulturkreis ist damit keine Schuld verbunden, nicht mal, wenn es tatsächlich homosexuelle Handlungen gibt, und das ist gut so.

>>>>> Muss LL auf Grund eines Besuchs einer solchen Sim, die RL Daten an Strafverfolger herausgeben, nur weil festgestellt wurde, dass jemand, der sich von einem Land aus eingeloggt hat, in dem dies strafbar ist?

Ich weiß es nicht, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass LL Personendaten an ein Land herausgeben würde, in dem Homosexuelle wegen ihrer sexuellen Präferenz hingerichtet werden.
Ich vermute einfach, das Gesuch käme nicht durch die US-Ermittlungsbehörden durch.

>>>>> Bin ich nun der Bigamie schuldig, weil ich in RL verheiratet bin und in SL auch geheiratet habe?

Das hängt nun nicht von den Gesetzen ab, sondern einzig und allein von der Einstellung deines RL-Lebenspartners zu Begriffen wie Treue und der Wichtigkeit seiner Eifersucht.

>>>>> Mache ich mich des Ehebruchs schuldig, wenn ich RL verheiratet bin und in SL sexuelle Beziehungen unterhalte?

Wie soll das gehen? Es ist Pixelsex.
Allerdings könnte dein Lebenspartner eine andere Meinung haben, wenn er Pixel, die er/sie mit dir verknüpft, in rhythmischen Bewegungen auf dem Bildschirm sieht.

>>>>> Mache ich mich in manchen Ländern strafbar, wenn ich hier in SL Sex mit Tieravataren habe?

Irgendwo ist es bestimmt verboten.

>>>>> Muss LL sich auch außerhalb der TOS wirklich um alles kümmern, was für manche ganz normal ist, für andere den guten Geschmack verletzt und für wiederum andere eine schwere Straftat darstellt.

Nein, LL muss sich um nichts kümmern, und das tun sie meist auch nicht.
Sie dürfen sich aber kümmern um eine gute Darstellung des Service in den Medien.
Und: auch die Verletzung des guten Geschmacks ist eine Verletzung. Meinungsfreiheit ist keine Einbahnstraße, ebensowenig wie die Toleranz.

>>>>> Soll es in SL wirklich so weit kommen, dass man vor Betreten einer Sim, rechtsgültige Erklärungen abgeben muss, dass es im Heimatland erlaubt ist, die jeweilige Sim aufzusuchen.

Ich denke, es wird auf Dauer so sein wie im restlichen Internet. Die Deutschen werden so was wie ein Impressum für deine Sim einfordern, andere Länder werden weniger reglementierend eingreifen.
Letztlich bist du für das verantwortlich, was du in SL tust. Diese Verantwortung kannst du auf keinen anderen abschieben.

>>>>> Brauche ich künftig inworld einen Rechtsbeistand, um sicher zu gehen, dass ich mich selbst ohne TOS Verstoß, nicht RL strafbar mache?

Sobald die Abmahnanwälte SL als Markt entdecken, könnte das passieren.

Aber: die TOS sind Geschäftsbedingungen eines privaten Unternehmens, sie sind KEIN Gesetz. Wenn du dich wegen irgendwas strafbar machst, dann nicht wegen TOS, sondern allein wegen der Gesetze, denen du folgen solltest.

Aber ich dachte nicht, dass ein Forum dafür da ist Themen zu vermeiden, in denen die Meinungen kontrovers sein könnten.

Im Prinzip ja, das sag ich auch immer wieder.
Die erlebte Streitkultur, wie wir sie aber kennen, lässt erwarten, dass es soch eskaliert und man wieder nach Abbruch der Diskussion ruft.
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Es kommt nur in letzter Zeit auch in SL vermehrt dazu, dass Leute anderen über den "virtuellen Gartenzaun" gucken und sich dann daran stören, was sie dort sehen.

Wenn dann noch sofort nach LL gerufen wird, um das zu unterbinden, was man dort gesehen hat, dann haben wir bald ein SL, das noch mehr reglementiert wäre als RL.
 
Wenn Lindenlabs z B. Homosexualität verbieten oder verfolgen würde, dann würde das wahrscheinlich gegen Antidiskiminierungsgesetze vieler Länder unseres Kulturkreises verstossen.
Es würde schnell zu einer Klage gegen LL kommen.
Und wenn sie RL-Daten Homosexueller an Behörden von Ländern weitergeben, die Homosexuelle verfolgen, dann kann es auch zu einer Strafverfolgung gegen LL kommen, denn das ist ein schweres Vergehen gegen Datenschutzbestimmungen.
Man kann es nicht allen Recht machen, LL muss die ToS so gestalten, dass es für das eigene Überleben am besten ist.
 
Y

Yistin Usher

Guest
Tja Shoya...

ist es wirklich absoluter Nonsens?

bei wievielen Adult-Webseiten findet sich eine vorgeschaltete Seite "Mit dem Betreten der Seite geben Sie an, dass Sie nach dem Recht Ihres Landes volljährig sind... bla usw usf". Das ist genau die rechtsgültige Erklärung (die in Deutschland NICHT ausreicht!), von der Mysti spricht.

Nonsens? Im Internet ist er Alltag, dieser "Nonsens".

Das könnte durchaus in einem 3D-Internet a la SL so üblich werden, so wie es heute im 2D-Internet längst üblich ist.

Ansonsten ist es genau das "über den virtuellen Gartenzaun schauen", was Probleme macht. Genauer, es macht die Probleme nicht, sondern es wird geschaut, ob man nicht etwas findet, woraus man ein Problem machen und aufblasen kann.

Es gibt ein paar Grenzen, dazu gehört nach meinem subjektiven Empfinden Sex mit Child Ava's - da hat Linden auch einen eindeutigen Standpunkt zu eingenommen.

Bei den meisten anderen Dingen, die mir in nun 4,5 Jjahren SL untergekommen sind, habe ich eher den Eindruck, dass es mehr darum geht, im Jargon "den Moralischen raushängen zu lassen" - mit anderen Worten, sich aufzuregen, um selbst im Vordergrund zu stehen. Moralinsaurer Anstrich inclusive.

Wie weit das führen kann.... Nun, wir betreiben eine Homestead als Gay SIM. Selbstredend Adult geflaggt, obwohl sich kaum einschlägige Sexanimationen finden. Es gibt schlicht keine Nachfrage nach solchen Animationen, es geht eher um das "Unter sich sein".

Allein die Tatsache, dass im Covenant "Gay SIM" steht, reicht jedoch für einige Zeitgenossen aus, übelst auszurasten. Ein netter solcher Zeitgenosse hat uns dringenst nahegelegt, wir mögen doch zügig die nächstgelegene Gaskammer aufsuchen....

Nicht, das Gay's immer und überall toleranter wären - ich bin vor Jahren von einer anderen Gay Mall SIM gebannt worden - Furries seien dort unerwünscht, hat man mich wissen lassen. Die SIM ist mittlerweile pleite - Au Revoir würde ich da nicht sagen.

Soviel zu Toleranz in SL:
Sie ist und bleibt für einen beträchtlichen Anteil der User eine Einbahnstraße. Der Neonazi, der uns in die Gaskammern gewünscht hat, erwartet selbstverständlich, das sein Tun toleriert wird... fragt sich, mit welchem Recht!

Nun werden manche sagen, das sein Extrembeispiele, Einzelfälle.
Das mag in dieser extremen Ausprägung so sein. Aber es ist eben auch die Spitze des Eisbergs, der sich darunter befindet, der "normalen" oder der "gutbürgerlichen" Intoleranz, die man RL wie SL tagtäglich zu spüren bekommt. Stichworte dazu sind Fremdenhass, Schwulenfeindlichkeit und etliche andere...

Sehr schön passt ein Satz, den René Goscinny, der verstorbene Texter der älteren Asterix-Hefte seiner Figur "Methusalix" in den Mund legt: "Ich habe nichts gegen Fremde. einige dieser Fremden sind meine Freunde. Aber dieseFremden sind nicht von hier..."

@Danziel
Im Prinzip ja, das sag ich auch immer wieder.
Die erlebte Streitkultur, wie wir sie aber kennen, lässt erwarten, dass es soch eskaliert und man wieder nach Abbruch der Diskussion ruft.
Einspruch, ganz entschieden.
Ich stimme Mysti da zu:
Aber ich dachte nicht, dass ein Forum dafür da ist Themen zu vermeiden, in denen die Meinungen kontrovers sein könnten.

Wenn wir von vornherein Themen ausklammern, weil sie eskalieren können, ist ein Forum ein weichgespültes "wir sind alle einer Meinung"-Gremium - und sehr schnell tot.
Für evtl. Holzereien gibt es Moderatoren. Das Wort "Moderator" leitet sich vom lateinischen "moderare" ab, übersetzt etwa mit mäßigen, steuern bzw. lenken. Die Übersetzung umfasst nicht das Wort "schließen".

In diesem Sinne
 

Danziel Lane

Superstar
@Danziel

Einspruch, ganz entschieden.
Ich stimme Mysti da zu:

Wenn wir von vornherein Themen ausklammern, weil sie eskalieren können, ist ein Forum ein weichgespültes "wir sind alle einer Meinung"-Gremium - und sehr schnell tot.

Ouch!
War das so missverständlich, was ich da vor dem Kaffee geschrieben hab?

Um es klar zu sagen:
In dieser Sache bin ich einer Meinung mit dir und Mysti: ein Diskussionsforum ist zum Diskutieren da, und insbesondere für die kontroversen Themen.

Ganz eindeutig.

Für evtl. Holzereien gibt es Moderatoren. Das Wort "Moderator" leitet sich vom lateinischen "moderare" ab, übersetzt etwa mit mäßigen, steuern bzw. lenken. Die Übersetzung umfasst nicht das Wort "schließen".
In diesem Sinne

Auch da volle Zustimmung, auch das sage ich immer wieder so.

Für genau deine Worte hab ich hier aber auch schon recht heftiges Gegenfeuer einstecken müssen.
Aber dafür ist ein Diskussionsforum ja da.
 
G

Ganzbaf Rasmuson

Guest
Ansonsten ist es genau das "über den virtuellen Gartenzaun schauen", was Probleme macht. Genauer, es macht die Probleme nicht, sondern es wird geschaut, ob man nicht etwas findet, woraus man ein Problem machen und aufblasen kann.

völlig richtig. allerdings stellt sich die frage, warum diese ganze prozedur? das sichten, ver- bzw. bearbeiten, den ar schreiben, das anprangern in einem forum... all das kostet zeit. von der bekanntlich kaum jemand genug hat.

für mich ist die antwort klar. mit dieser abfolge wird versucht, sich in den vordergrund, bzw. in den mittelpunkt zu postieren. sich über andere zu stellen, um sein "gutmenschentum" vor vielen präsentieren zu können. erreicht man damit sogar ein verbot seitens ll, dann hat man auf ganzer linie zumindest für sein ego gesiegt.

disclaimer: wie immer, nur meine persönliche sicht der dinge.

zitate von Mysty:

Muss LL sich auch außerhalb der TOS wirklich um alles kümmern, was für manche ganz normal ist, für andere den guten Geschmack verletzt und für wiederum andere eine schwere Straftat darstellt.
nein

Soll es in SL wirklich so weit kommen, dass man vor Betreten einer Sim, rechtsgültige Erklärungen abgeben muss, dass es im Heimatland erlaubt ist, die jeweilige Sim aufzusuchen.
nein
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Ab wann muss LL tätig werden und für Handlungen in SL Verbote verhängen, Residents bannen oder gar Daten an RL Ermittler herausgeben, weil im Heimatland Straftaten begangen wurden.
(...)
Muss LL sich auch außerhalb der TOS wirklich um alles kümmern, was für manche ganz normal ist, für andere den guten Geschmack verletzt und für wiederum andere eine schwere Straftat darstellt.

Meiner Meinung nach: Nein, sie müssen sich nicht mal wirklich um die Einhaltung und Durchsetzung der TOS kümmern, wenn sie keine Lust haben.
Ansonsten gilt in SL aber de facto einfach nur US-Recht, das sie dort beachten und umsetzen müssen. Und was die Gesetze in Deutschland, im Iran oder in Hinderosttibet nun unter Strafe stellen und was nicht, das ist für LL schlicht irrelevant.
Oder anders ausgedrückt: Nur weil die deutsche Zensur gewaltverherrlichende Inhalte verbietet oder nur weil die iranische Zensur nackte Haut verbietet ist das noch lange nicht in SL verboten.
Virtuelle Kinderpornografie ist in den Staaten verboten - also auch in SL. Glückspiel ohne Lizenz ist auch illegal - also auch in SL. Und das setzt LL eben um.

Soll es in SL wirklich so weit kommen, dass man vor Betreten einer Sim, rechtsgültige Erklärungen abgeben muss, dass es im Heimatland erlaubt ist, die jeweilige Sim aufzusuchen.

Brauche ich künftig inworld einen Rechtsbeistand, um sicher zu gehen, dass ich mich selbst ohne TOS Verstoß, nicht RL strafbar mache?
Du hast schon mit der Zustimmung zur TOS erklärt, dass du allein dafür verantwortlich bist dich an die Gesetze deines Landes zu halten. Und ja, wenn du sicher sein willst, dass du dich selbst ohne gegen die TOS zu verstoßen hierzulande nicht strafbar machst, dann brauchst du wohl wirklich einen Anwalt an deiner Seite.

Allerdings gibt es auch keine echte absolute Pflicht, sich 100% an Gesetze zu halten, wenn man diese selbst für unsinnig und überflüssig hält. Wenn man also der Meinung ist, dass einem die deutschen Moralisten mit ihren Zensur- und Verbotsforderungen und den deutschen Paragraphen mal den Buckel runterrutschen können und dass man einfach das Recht hat seine Meinung zu sagen und sich selbst in SL zu verwirklichen, dann kann man das in SL einfach tun.

Und ganz ehrlich: Wer Kuhscheiße eklig und wiederlich findet und dann in einen Tümpel voller Kuhscheiße springt nur um empört schreien zu können, dass er hier in stinkender Kuhscheiße sitzt und nicht in kristallklarem Wasser, der hat kein Problem mit der Kuhscheiße, sondern vor allem eines zwischen seinen Ohren.

Es gibt in SL nicht ohne Grund die Ratings General/Mature/Adult. Und wer keine Lust hat mit Sex, Gewalt und dergleichen konfrontiert zu werden, oder wer der Meinung ist, seine Persönlichkeit könnte von sowas einen Knacks davontragen, der hält sich einfach vom Adult-Bereich fern. Das ist genau der Zweck dieser Einteilungen: Kinder, labile Personen und Menschen, die sowas nicht sehen wollen von derartigem Content fern zu halten.

Ein erwachsener Mensch (und andere dürfen da eh nicht hin) stirbt darüber hinaus nicht auf der stelle, wenn er mal sieht, wie sich ein Avatarin an einem virtuellen vom Metzger frisch geschlachteten Hund vergeht und dabei von ihrem Herrn, der sie im Kampf überwältigt und gefangen hat, ein Branding als Sklavin bekommt, das sie als "Essbar" kennzeichnet (hab ich irgendwelche Klischees ausgelassen?). Klar ist sowas für die meisten (mich inklusive) krank und mehr als bisschen daneben - aber wenn ich sowas sehe, dann dreh ich mich eben um und/oder drück einfach strg+shift+h und schon stehe ich zuhause. Es ist mein gutes Recht da nicht sein zu müssen und das nicht weiter anschauen zu müssen, so wie es nun mal das gute Recht eines Simowners ist derartige virtuelle Widerlichkeiten auf seiner Sim zu fördern.

Was ich aber nicht habe ist das Recht diesen Menschen ihre virtuellen Widerlichkeiten zu verbieten. Denn das Recht auf eine freie Meinungsäußerung (und diese Darstellungen sind nun mal Meinungsäußerung im weitesten Sinn) bedeutet eben dass vor allem die das Recht haben ihre Meinung zu äußern, die nicht übereinstimmend mit meiner Meinung sind. Und in den Staaten (und damit in SL) ist die freie Meinungsäußerung nun mal eines der höchsten Güter überhaupt. Steht folglich so indirekt auch in der TOS, und in der TOS steht eben auch indirekt, dass diejenigen, die die TOS nicht akzeptieren können, in SL nichts zu suchen haben.
 

Shoya Fellini

Superstar
Tja Shoya...

ist es wirklich absoluter Nonsens?

bei wievielen Adult-Webseiten findet sich eine vorgeschaltete Seite "Mit dem Betreten der Seite geben Sie an, dass Sie nach dem Recht Ihres Landes volljährig sind... bla usw usf". Das ist genau die rechtsgültige Erklärung (die in Deutschland NICHT ausreicht!), von der Mysti spricht.

Nonsens? Im Internet ist er Alltag, dieser "Nonsens".

Das könnte durchaus in einem 3D-Internet a la SL so üblich werden, so wie es heute im 2D-Internet längst üblich ist.

Der Thread ist nicht von mir, natürlich darfst du mich trotzdem gerne ansprechen.;-) Die Altersverifizierung von SL, dass nur Erwachsende auf Adult Sims dürfen auch nicht.
Du glaubst doch nun nicht im Ernst, dass ich darüberhinaus von jedem, der sich auf eine Adult sim einloggt eine rechtsgültige Erklärung verlange, dass er diese betreten darf? Ob das eingeführte Altersverifikationssystem von LL nun ausreichend ist oder nicht bleibt dahingestellt. Aber noch dazu so eine Erklärung verlangen zu sollen, bleibt für mich absoluter Quatsch. Wie soll das denn bitteschön gehen?
 
Natürlich geht das nicht wirklich und ist im Grunde auch völliger Schwachsinn. Aber wenn man als Deutscher adult Inhalte im Internet anbietet (und dazu zählt auch SL denke ich) muss man sicherstellen, dass nur Erwachsene Zugang haben. Und dafür reicht die LL AV definitiv nicht aus.

LG
 
G

Ganzbaf Rasmuson

Guest
Natürlich geht das nicht wirklich und ist im Grunde auch völliger Schwachsinn. Aber wenn man als Deutscher adult Inhalte im Internet anbietet (und dazu zählt auch SL denke ich) muss man sicherstellen, dass nur Erwachsene Zugang haben. Und dafür reicht die LL AV definitiv nicht aus.

LG

das ist falsch. sl wird von den dem unternehmen lindenlabs, deren sitz in den usa ist, betrieben. daher ist die altersverifizierung von lindenlabs völlig ausreichend. da können die deutschen gerne einen handstand machen und auf dem kopf rotieren, das ändert nichts an der sachlage.
 
Der Anbieter ist der Simowner bzw. der Betreiber der location. LL liefert eigentlich nur die Infrastruktur. Wenn ein Deutscher ein Erotikangebot bei godaddy etc. hostet gilt für ihn immer noch deutsches Recht mit allen Jugendschutzvorschriften. Und nicht US Recht, weil godaddy ein US Provider ist.
Die AV ist in den USA völlig ausreichend ja sogar unnötig in der Form. In Deutschland nicht.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
das ist falsch. sl wird von den dem unternehmen lindenlabs, deren sitz in den usa ist, betrieben. daher ist die altersverifizierung von lindenlabs völlig ausreichend. da können die deutschen gerne einen handstand machen und auf dem kopf rotieren, das ändert nichts an der sachlage.
Genau.
Egal was die deutsche (in solchen sachen extrem übertriebene) Rechtslage sagt: SL hat gemäß US-Recht ein mehr als ausreichendes Altersverifizierungssystem, UND da Linden Lab den Rechtssitz in Kalifornien hat gilt auch für SL kalifornisches, also US-Recht.
Wenn LL entscheidet, aus PR_Gründen oder um Kunden zu halten, sich anderen Rechtslagen in Einzelfällen unterzuordnen, ists deren Kulanz, aber es ändert nichts daran, dass in SL im Prinzip nur das verboten ist, was in Kalifornien ebenfalls verboten ist.

Und mir ist es egal was Leute ihre Avatare machen lassen, was auch immer für Fantasien sie VIRTUELL, in Pixelform ausleben: Solange sie es virtuell tun, tun sie es im RL nicht. Außerdem: Auch wenn unser Rechtssystem nicht dazu in der Lage ist, zwischen Fantasie und Realität zu unterscheiden (siehe Gleichsetzung von Comics und Zeichnungen mit realen Fotos und Filmaufnahmen), kennen gesunde Erwachsene immer den Unterschied.
Liebe Ankläger und Richter (egal ob echt oder Möchtegern): Zeichnungen, gemalte oder digital erzeugte Figuren !=* echte Lebewesen.

* ( != ... ungleich, nicht gleichzusetzen mit)
 
Y

Yistin Usher

Guest
Der Thread ist nicht von mir, natürlich darfst du mich trotzdem gerne ansprechen.;-)
Das Zitat "Nonsens" stammt aus einem Post von dir.
Die Altersverifizierung von SL, dass nur Erwachsende auf Adult Sims dürfen auch nicht.
Du glaubst doch nun nicht im Ernst, dass ich darüberhinaus von jedem, der sich auf eine Adult sim einloggt eine rechtsgültige Erklärung verlange, dass er diese betreten darf? Ob das eingeführte Altersverifikationssystem von LL nun ausreichend ist oder nicht bleibt dahingestellt. Aber noch dazu so eine Erklärung verlangen zu sollen, bleibt für mich absoluter Quatsch. Wie soll das denn bitteschön gehen?

So wie ich es beschrieben habe. Bei US-Webseiten genügt die Eingangswebseite, so wie ich sie beschrieben habe, als rechtsgültiger Beleg!
Nach Deutschem Recht genügt das nicht (die Altersverifikation allerdings auch nicht). Nach US-Recht ist das genügend, Webseiten machen es - warum kann man nicht einen Landepunkt einer SIM machen und dort entsprechend vorgehen?

Unsinnig? Unsinnig ist so manches, was uns Juristen, aber auch LL auferlegt. Das heisst gar nichts. Technisch machbar wäre das allemal. Zwangslandepunkt in geschlossenem Raum - zustimmen innerhalb 10 Sekunden sonst TP nach Hause.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten