• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Tot.

Sylvie Munro

Superstar
Daanta, das mit dem anders zurechtmachen und mit dem Fliptitel habe ich auch mal probiert - es war eine Katastrophe. Etliche IMs, OOC-Bemerkungen und ein Bann waren das Ergebnis (Bann, weil ich den Tod auf der Sim misachtet hätte) ...
 
K

Kim Vuckovic

Guest
Daanta Gleeson schrieb:
Problematisch wirds höchstens, wenn ich einen bärtigen Thorvalder spielen möchte :D

:D Auch das ist möglich :D

Nimmte nen Kerle-Shape, nen Kerle-Skin und senkst Deine Stimme :D
 

andera Shermer

Superstar
das kommt dann auf den namen an,
ich denke
Daanta oder auch meiner andera würden gehen, aber wenn jemand susi heist wäre ein männer ava schon extrem seltsam *g*

wobei das Mann spielen echt spass macht
 
K

Kim Vuckovic

Guest
Da haste recht.. Ups was mache ich denn da? Andera recht geben? .... schnell ein "aber" hinterher.... :D

aber

welche Kajira heist eigentlich wie ihr richtiger Name. Also liebe Susi schreib einfach in den Meter "Hank der Wilde" oder "Torwald der Schrckliche" rein und schon gehts los :D
 
K

Kendrick McMillan

Guest
Ach was ne Kerl Shape, son toller PrimBart alleine tuts doch auch. :lol:



"KANN ES SEIN, DAS WEIBSVOLK ANWESEN IST?????"
 
M

Montribu Ashby

Guest
Also ich war in den zwei Jahren SL-Gor ein einziges Mal tot. Und ich erinnere mich das mich das tierisch aufregte. Der Tod war im Nachhinein betrachtet gerechtfertigt, auch wenn ich das damals anders sah. Ich hab in den drei Tagen Ghost meine Mörderin tierisch geärgert in ihrem Panthercamp :twisted:

Es wäre mir aber im Leben nicht eingefallen meinen Ava einzustampfen oder meinen Sohn, Bruder oder sonstwas zu spielen. Würde mir auch heute im Leben nie einfallen. Ich werfe doch nicht einen zwei Jahre lang aufgebauten Character (nicht Ava, Char!!!) weg, nur weil irgendeiner mich im RP eben mal, ob berechtigt oder nicht, killt. Der Kill beendet dieses RP und 5 Tage später gehts einfach weiter.
 
K

Kessy Coage

Guest
Ich selbst hätte da ein Problem mit.... wenn ich gekillt würde...
könnte ich nicht da weitermachen , wo ich das RP verließ.

Joy starb damals durch ein Schertstich im Herzen, und ihr Kadaver wurde an einem Tarn verfüttert........ so verließ Joy Gor.
Wenn ich Wuchti (Joy) wieder nach Gor ließ....dann nicht als der alte Char,
sondern würde sie vieleicht als Clon, oder als Wiedergeborene Joy auferstehen lassen.....aber als neuer eigenständiger Char..... nur mit dem Aussehen von Joy.... :p
 
Ich seh das ganz genauso wie Montri. Ich würde auch nicht einsehen nun alle meine freundschaftlichen Beziehungen zu anderen aufzugeben, in dem ich erstmal gar keinen mehr kenne. Oder gar meine FC, das wär ja ein no go.
Aber ich bin ganz guter Dinge, dass das nochmal 2 Jahre gut gehen wird wie bisher auch. In der Sache muss wirklich jeder für sich selbst entscheiden und ich bin froh, dass sich da scheinbar hier alle einig sind, dass es dafür KEINE feste Regel gibt.
 

andera Shermer

Superstar
ich wüst auch nicht was ich tun würde, vieleicht einen neuen cara und dann auch ava oder eben so weiter machen.

ich denke das kommt auch auf das wie drauf an wenn es ein begründeter sinvoller tot war nun dann würde ich wohl andera ein denkmal bauen und vieleicht als was ganz anders wieder kommen, andera würde dann ein reiner arbeitsalt werden.

aber das ist auch doof irgenwie, vor allen unpraktich

hmm

nun ja wenn es nur so ein klick auf die schnell tot wäre dann vieleicht die alternative mit dem alptraum oder schwer verletzt, auf jeden fall find ich sollte man sich einen tot sehr sehr sehr sehr sehr sehr und noch mal sehr gut überlegen, ein RP tot kann für einige ein sehr extremer einschnitt sein.

die andere seite der medalje ist aber auch das man wenn man am leben bleiben will demendsprechend verhalten muss, meist gibt es einen auswege der nicht im tot endet, ich find es auch ein wenig unfair wenn leute im RP bewust und wiederholt schwerer verbrechen begehen und dann sagen, "töte meinen ava und ich verlasse SL, und nee verklaven will ich nicht und haare abschneiden auch nicht und ein straff branding mag ich auch nicht"

andererseitzs hmm RP ist spass und keine straffe also vieleicht sollte man solche leute einfach entsorgen und mit rollenspiel vortfahren.
 
R

Raidar Sorensen

Guest
Montribu Ashby schrieb:
Ich werfe doch nicht einen zwei Jahre lang aufgebauten Character (nicht Ava, Char!!!) weg,

Würde mir auch schwerfallen! Aber.... wenn Du den Kill mitspielst und dann wieder auferstehst, dann ist das für mich kein Charakter, sondern ein Avatar, nichts mehr...... :evil:

Der Kill beendet dieses RP und 5 Tage später gehts einfach weiter.

Genau da liegt das Problem für mich! Da fehlt die Konsequenz des Spiels.... Och ja.... bin ich mal eben ein paar Tage tot..... dann geht´s weiter....

Genau deswegen benehmen sich ja etliche Spieler wie *zensored*, weil es passiert ja nix...... :twisted:

PS: Nicht falsch verstehen, Montry, das war nicht persönlich, ich hab nur Dein Beispiel herangezogen.
 
Genau das meinte ich Kessy. Nachdem Joy tot war, hab ich zu Kessy keinen Kontakt mehr aufbauen können. Nichts war mehr mit alten Erinnerungen auffrischen. Mein Weg wäre es so nicht ;-)
 
K

Kendrick McMillan

Guest
Es gibt immer einen Weg den Tod abzuwenden......das Zauberwort heiß Unterwerfung, dann stehen die Cancen immerhin 50:50, und ich denke die wenigsten erschlagen einen, was die Chancen weiter zu leben vielleicht auf 75:25 steigern dürfte. Ist immerhin besser als der 100% chance auf den Tod, naja Krieger nehmen dann doch lieber die 100 Tod in kauf.
 

Bina Mayo

Superstar
Kendrick McMillan schrieb:
Ist immerhin besser als der 100% chance auf den Tod, naja Krieger nehmen dann doch lieber die 100 Tod in kauf.

Tun sie das wirklich??? Oder ist es nur einfacher 24Std Ghost zu sein, als mit der Schande weiterzuleben, sich mal unterworfen zu haben, um seinen Ar... zu retten???
 

Sylvie Munro

Superstar
@Raidar
Das Problem ist, dass es zu viele gibt, die in einem RP [libary:7b02665b17]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:7b02665b17] "mal eben so" töten und auch viel zu viele, denen sowas auch reichlich egal ist. Warum sollte man sich auch Gedanken machen? Ist doch geiles RP, so ein richtiger, schöner, blutiger Kill ... <-- Achtung, Ironie!

Mein Char lebt nun schon seit 23 Monaten und 20 Tagen auf Gor, kontinuierlich mit einer Story, ohne Alts etc. Zwei Mal kam es zu Kills an mir, beide mal "im Vorübergehen", was ich eh nicht anerkenne. Und meine Meinung ist ganz klar: Ich gebe nicht 2 Jahre Charakter-Entwicklung auf, nur weil jemand mal Bock drauf hat wen zu killen. Ich hab's auf der vorigen Seite schon gesagt: Zeit abwarten, wiederkommen, weiterspielen. Für "richtige" Kills gibt es meistens auch richtige Gründe. Das wäre was anderes.

naja Krieger nehmen dann doch lieber die 100 Tod in kauf.
DAS ist aber eine krasse Fehleinschätzung. Tarl Cabot musste das in den Büchern auch erst lernen - er wurde erst viel später ein "richtiger" Goreaner. ;)
 

Judy Baxter

Superstar
Du irrst Kendrick,

es gibt nur einen Weg um den tod herum, wenn beide Spieler mitspielen. Als ich das letzte mal getötet wurde ging das ganz ratzfatz. Ich habe einen Kampf verloren, was ja mal vorkommen kann. Naja, waren glaube ich auch 4 kerls welche mich gejagt haben. Dabei hatte ich eigentlich sogar nicht angefangen. Bei einer Flucht eben. Aber, ich war selber schuld, wer sich in Gefahr begibt, kann darin auch umkommen. Damit muss man leben. Nix ist ohne Risiko. Ich werde also gefangen und einer Wache der Stadt als Gefangene übergeben. Der hat nix besseres zu tun als mit den berühmten drei Sätzen mich abzustechen. Weil, wie er OOC sagte, er keine Lust gehabt hat, sich mit mir abzugeben oder mich eben dem Slaver zu übergeben. Der Kill war rechtmäßig, keine Frage. Der Admin hat mir zwar angeboten das RP zu invalidieren, aber das habe ich nicht gewollt, denn es war eben ein Kill der rechtmäßig war. Ich war ein gefangenes Panthermädchen. Punkt. Ob das nun sonderlich goreanisches Verhalten war, welches der Kerl an den Tag gelegt hat sei dahingestellt. Er wurde auch ziemlich in den Senkel gestellt, von wegen Verchwendung usw. Sein Commander und der Magistrat der Stadt waren ziemlich sauer auf den Kerl, also IG und OOC. IG, weil sie dieses rothaarige Panthermädchen verdammt gerne auf dem Block gehabt hätten. OOC, weil es eben ne Scheissaktion von dem Kerl war.
BTW, der erste Kill an mir, war auch so ähnlich abgelaufen. Gefangen, gefoltert....gekillt. Supi. Das war glaube ich schon nach meiner ersten oder zweiten Woche in gor, als ich noch kaum meinen Bogen halten konnte. Der gute Marksman V2, schade dass der heut nicht mehr tut. *seufzt*

Gruss

Judy
 
K

Kim Vuckovic

Guest
Montribu Ashby schrieb:
Ich werfe doch nicht einen zwei Jahre lang aufgebauten Character (nicht Ava, Char!!!) weg, nur weil irgendeiner mich im RP eben mal, ob berechtigt oder nicht, killt. Der Kill beendet dieses RP und 5 Tage später gehts einfach weiter.

Ganz meine Meinung. Beim Schach nimmt ja auch nicht jedesmal neue Figuren wenn man mal verloren hat.
Ich gebe aber zu eine Geschichte wie Thor sie vorher benannt hatte kann man schon erfinden. Nur schlecht wenn man an nen Tarn verfüttert wurde.
 
K

Kendrick McMillan

Guest
@Kim
Nicht wenn er einem im ganzen schluckt und man ihm im Halse stecken bleibt, da bekommt der Vogel auch schonmal das würgen. :D

@Judy
Na, der Tod, den du da beschieben hast war ja voll fürn Ar... . Da gehört doch wohl schon eher ein Ranghöherer dazu oder ein Richter der dann bestimmt, das es ab auf den Pfahl geht. Und in so einem Fall hat man dann wieder die möglichkeit brav die Hände zu heben und sich zu unterwerfen.
(aber ich habe ja schon mitbekommen, dass kleine rothaarige Mächen, die durch gewisse Wälder laufen, lieber mit einem wilden, ausgehungerten Sleen schmusen, als sich zu unterwerfen :wink: )
 
Hm ich war noch nie tot, auch wenn ichs teilweise weiß Gott drauf angelegt hab.
Es ist nicht so das ich meinen Charakter leid wäre...sondern das ich Konsequenzen spüren will und ein Quentchen Gefahr brauch. Ich finde einen Plot super, wenn ich dabei auch um meinen Charakter zittern kann, dann aber an dieser Herausforderung wachsen und die Gefahr überwinde. Eine echte Gefahr...das ist ein Verdienst der wirklich befriedigt. Leider wird in SL-Gor aus falscher Rücksicht sehr viel weichgespült. Schade eigentlich.

Denn wenn man zusammen ein RP [libary:5ae9684385]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:5ae9684385] spielt sollte man sich folgendes klarmachen: Es gibt eine Spielwelt [libary:5ae9684385]in [SecondLife], eine Gemeinschafts-Plattform für eine virtuelle Realität entwickelt von [LindenLab][/libary:5ae9684385] INgame...und es gibt den Spieler [libary:5ae9684385]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:5ae9684385] OOC. Die beiden Seiten sind GETRENNT. Wer Anschuldigungen persönlich nimmt anstatt ingame [libary:5ae9684385]Verweist auf Personen, Dinge oder Tätigkeiten innerhalb der [Spielwelt] von [SecondLife][/libary:5ae9684385] darauf zu reagieren begeht schon den ersten entscheidenden Fehler und öffnet das Tor zu seinem persönlichen Unglück. Ich weiß es ist teilweise schwer zu trennen zwischen IC/OOC, gerade wenn man viel Emotionen in die Rolle steckt. Aber man kann es trennen. Und man sollte es trennen.

Der nächste Schritt ist sich klarzumachen was der Charakter ist...und wie er realistischerweise handeln würde...und ja, es gäbe Szenen wo der Char einen anderen nichts anderes als umbringen würde. Auf Gor schon viel früher als auf der Erde, denn es wird immer wieder als eine gefährliche Welt beschrieben. Wenn so ein Fall eintritt wäre es höflich dem Mitspieler klar zu machen, das er drauf und dran ist zu sterben- so das dieser sich noch zurückziehen kann und wenn ers nicht tut- nun Risiko. Das ist das was RP [libary:5ae9684385]Abkürzung für [RolePlay] / [Rollenspiel][/libary:5ae9684385] Spannend macht.

Sollte Me'shan sterben gibts da schon die nächste Rolle in den Startlöchern. Er wird ein etwas exzentrischer Konditor der alles mögliche Süße verkauft. Sozusagen der Willy Wonka von Gor. Dafür würd ich dann Primsüßigkeiten aller Art basteln und eventuell versuchen zusammen mit den Heilern Hustenbonbons oder sowas zu entwickeln. Sowas zu machen ist mir in meiner Sklavenrolle nunmal nicht möglich und als Spieler [libary:5ae9684385]In [SecondLife] auch [Residents] genannt, sind die Bewohner([Avatare]) in der virtuellen Welt.[/libary:5ae9684385] kann man NIE all das ausspielen was man gerne sein würde...das würde die Rolle sprengen. Außer dem Tod kann dies nur ein Alt bewirken- und zwei Charas nebeneinander spielen- neee soviel Zeit hab ich garnicht.

Manchmal hilft es einem es so zu sehen: Eine neue Rolle kann auch immer eine neue Chance sein. Man kennt die leute schon mit denen man zusammenspielt, die vertraute Umgebung verliert man ja nicht. Wenn man traurig ist, dann vielleicht um Ingame Freundschaften oder Liebschaften- eben da wo die Emotionen drinstecken. Aber auch das kann man, wenn es einem wichtig ist neu knüpfen. Sozusagen die alte Liebe neu entdeckt.

NUn das leidige Lindendollar [libary:5ae9684385]Währung in [SecondLife]. Umtauschverhältnis ca. 1 Euro = 250 [L$][/libary:5ae9684385] Argument: Ich sag mal man kann vieles wiederverwerten. Neue Haare, neuer Skin, eine Garnitur Kleidung braucht man warscheinlich. Das gibt es inzwischen auch unter 1000 Linden. Wenn man nicht dauernd bei Husky kauft (SCNR) :p Das sind gerade mal 3,50. Das Doppelte wenn man bekannte Marken kauft und keine Freebies haben will.
Das gilt für Männer. Frauen kommen bedeutend günstiger weg, da es viel mehr hochwertige Freebies für sie gibt.
 

Judy Baxter

Superstar
Kendrick McMillan schrieb:
@Judy
Na, der Tod, den du da beschieben hast war ja voll fürn Ar... . Da gehört doch wohl schon eher ein Ranghöherer dazu oder ein Richter der dann bestimmt, das es ab auf den Pfahl geht. Und in so einem Fall hat man dann wieder die möglichkeit brav die Hände zu heben und sich zu unterwerfen.

Nöh, warum auch? wen kümmert es wenn ein gefangenes Panthermädchen Panthermädchen kurz abgemurkst wird? Niemand.



Kendrick McMillan schrieb:
(aber ich habe ja schon mitbekommen, dass kleine rothaarige Mächen, die durch gewisse Wälder laufen, lieber mit einem wilden, ausgehungerten Sleen schmusen, als sich zu unterwerfen :wink: )

Pah, meist ist so ein Sleen erste Wahl im Vergleich zu nem Kerl. Pah.

Ob Du's glaubst oder nicht, ich war schon drauf und dran mich einem Kerl zu unterwerfen. Einem der wenigen richtigen Kerls. Einer der dieses wilde rothaarige Panthermädchen auch verdient hätte. :p
Er hatte sich sehr darum bemüht, IG, indem er mich gehasst und gejagt hat. Wie noch keiner vorher. Und auch keiner nachher. Es wäre nur eine Frage der Zeit gewesen. OOC hatte er sich sehr darauf gefreut. Wir haben uns IG auf Augenhöhe getroffen, Ich war bereit mich Ihm zu unterwerfen. Ich hatte schon die Arme gekreuzt, hatte aber im letzten moment Angst bekommen. Angst was denn die Zukunft bringen würde. Ein paar Tage später musste er zurück in den Irak, und nach zwei oder drei Wochen hat er sich nicht mehr gemeldet, nie wieder seither. OOC habe ich von seiner FC erfahren, dass er sich auch bei Ihr nicht mehr gemeldet hat. Wir hatten auch OOC Kontakt, aber, naja, keine Ahnung was passiert ist. So ist das nun mal.
He, und dem einen oder anderen Kerl habe ich schon versprochen, dass ich mir durchaus vorstellen könnte mich Ihm zu unterwerfen wenn er mich leben lässt.
/me flüstert zu Kendrik: Ich habe denen gesteckt, dass ich noch ungeöffnet wäre........ aber tratsch das blos nicht rum, hörst du?
/me schreit: Ist das klar, Kerl?

Judy
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten