• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Tot.

K

Kendrick McMillan

Guest
Nöh, warum auch? wen kümmert es wenn ein gefangenes Panthermädchen Panthermädchen kurz abgemurkst wird? Niemand.
Tse und gerade mit denen hat man doch die besten RPs. Wir haben mitlerweile "Stammbesuch" ,immer wollen die was mitgehen lassen und immer haben die neue Geschichten auf Lager, letztes sogar als Tatrix von Fina getarnt. Haben zwar auch die Stadtüblichen Spieße auf dem Wall, wurden aber noch nie genutzt.

/me flüstert: dann lass dich bloss nicht in gewissen Sandigen Gegenden gefangen nehmen. Es gibt Städte da glauben die das wirklich und da die dort keine "harten Kerle" haben die das ändern wollen, schicken die die dann immer wieder zu uns.

/me schreit: und wie klar das ist , Blattpflücker!!
 
K

Kendrick McMillan

Guest
/me hört sie seufzen und sieht sie mit hängenden Schultern von dannen ziehen. Grinst fies und denkt so bei sich "sie glaubts, sie glaubts wirklich" :twisted:
 

Zeus Edelman

Superstar
Um den Dialog zwischen der Panther und dem Mann mal zu unterbrechen, und wieder zum Thema zurück zu kommen...

Ich glaube das Problem bei diesem Thema, Tod im RP, ist das jedes Tötungs RP einzigartig ist. Da spielen soviele kleine Dinge eine Rolle, das RP an sich, die Beteiligten, OOC, IC, Charaktertiefe, Grundeinstellung was nach dem Ableben des Chars mit diesem passiert, und und und. Das in vorgegebene Verhaltensmuster zu pressen wird niemals klappen.

Die Todes-Regelung, mit den Tagen, ist ein sehr guter Grundstock, mehr nicht. Ich beziehe mich mal auf den anderen Thread, mit den Regeln, Limits, dem Nervenkitzel. Die Todes-Regelungen halten doch nur ein Schild hoch auf dem steht "übrigens, obacht! dir kann was passieren! passe also auf!". Die ganzen Tagesregelungen in Simregeln in Gor zielen doch nur darauf ab, das spiel gefährlicher zu machen, und alle Beteiligten zu informieren was passieren kann, und wie sie bitteschön grundlegend damit umzugehen haben. Kleinster gemeinsamer Nenner eben.

Fakt ist jedes RP was zum Tode eines anderen Charakter führt ist in jedem Fall anders zu bewerten, und anzugehen. Wenn ich sowas mal gespielt habe, habe ich zumindest immer Wert darauf gelegt, dass das Opfer entscheiden kann, wie schwer die Verletzung ist, und wie es weitergeht.

In dem Moment, wo offen ist was mit dem Opfer passiert ist, habe ich absolut nichts dagegen, wenn diese Person ein paar Tage später mit dem selben Charakter wieder voll lebendig durch die Sims hüpft. Lasst nach möglichkeit den Leuten diese Option offen, und es gibt vielleicht wesentlich weniger Stress.
 

Judy Baxter

Superstar
/me schaut mit böse funkelnden Augen zu dem Zeuselkerl.
Denkt, der ist wohl eifersichtlich, der dumme Kerl.

Naja, Tod ist immer eine sehr persönliche Sache. Weil in den meisten Fällen eben nichts alltägliches. Und jene, für die das alltägglich ist, die hüpfen am nächsten Tag auch einfach so wieder herum. Oder, der Tod ist ja meistens sogar noch SIM bezogen.
Ich finde, diese "Gefährlichkeit", wird nicht mehr als solche wahrgenommen.

Gruss

Judy
*streicht dem Zeuselkerl mal wie zufällig über die fettigen Haare........bekommt ne Gänsehaut und murmelt: igitt*
 
F

Finrod Flanagan

Guest
((war ich vielleicht... zu schnell... mal sehen, aber empfindich wird man da und ich lass das da oben mal so stehen...))
 
F

Finrod Flanagan

Guest
[16:33] xxx yyy: nur mal so zum hinweis
[16:33] xxx yyy: der hat ein sticj durch sein herz bekommen
[16:33] xxx yyy: und lag ne stunde im wasser
[16:35] xxx yyy: da ist nichts mehr zu retten
 
B

Beowulf McDonnell

Guest
Für ein Forum wird es hier gerade vielleicht ein wenig zu persönlich, oder?


Einmal das und zum anderen glaube ich es auch nicht das Finn`s Monologe irgendjemanden wirklich Interessieren.Kleiner Tipp Finn.Wer so oft in so kurzer Zeit stirbt sollte nicht generell über das Spiel meckern sondern mal schauen ob es vielleicht nicht an seiner Rolle liegt und an den Leuten mit denen er spielt.
Vielleicht ist Gor für dich auch nicht das gegeignete Rollenspiel.Sooft wie du im Forum."Ich verlasse Gor" etc geschrieben hast bist du anscheinend nicht gefestigt genug in meinen Augen.

Möge Odin deine Wege schützen
 
K

Kendrick McMillan

Guest
Also wir haben hier einen "Krieger" einer Gruppe die bei uns in der Stadt gewohnt haben, dieser hat eine unserer Kriegerinen niedergestreckt und gefesselt um einer verkleideten Panther die Flucht zu ermöglichen (die im übrigen eine freie in Fesseln hinter sich herzog, die auch zu dieser Gruppe gehörte) und stellte sich dann später noch zwischen die Panther und einen meiner Krieger, der die freie Befreien wollte. Einen Tag später bedrohte er massiv unsere schwangere Heilerin, sie würde irgendwann knien, nur weil sie zu einer Sklavin Schwester sagte (Anm. im RP sind es Schwestern, beide haben sie selben Eltern).
Der Krieger, dessen Gefährtin niedergestreckt wurde wollte den "Krieger" herausfordern, dieser wurde aber mittlerweile bei dem versuch eine andere Freie zu versklaven überwälltigt und hat sich unterworfen, als Thrall wurde er zurück gebracht und man nahm sich seiner an. Das erwähnte "Kämpfen um sein Leben" war durchzogen von sowas (wohlgemerkt, er ist da immer noch ein wertloser Thrall:
[11:50] XXXXXX versucht zu füstern aber sagt zu laut "PAck"
[12:03] XXXXXX : schnell Spuckt dann XXXXXX ins gesicht
[12:05] XXXXXX : Du Hund! *flucht
Es wurde noch versucht zu beissen und zu treten, als Thrall hat man damit sehr schnell sein Leben verspielt.
Es folgte der Tod durch einen direkten Stich ins Herz und die anschließende Entsorgung im eiskalten Meer und seine Aussage
[12:29] XXXXXX : ((und diesmal iehe ich den RP Kill durch und bin 5 Tage weg und XXX ist tot))
2 Stunden!!!! später lag er an Land keuchend, hustend und ausser ein wenig geschwächt bei vollem Bewußtsein und machte mit GHOST-Tag RP. Soviel dann zu den 5 Tagen.
(und nebenbei wurde somit auch gegen die Simregeln verstoßen)

Dann OOC noch sowas in ner IM muß ja wohl auch nicht sein:
*Chatlog gelöscht*
Und das nur weil ein Krieger seine Sklavin darauf hingewiesen hat, das mit Stich ins Herz und Eiswasser nichts mehr zu retten ist

Mehr habe ich dazu nicht zu sagen, ausser das für ihn ein weiteres RP bei uns auf der Sim nicht mehr möglich sein wird, da sind wir alle in Logstor einer Meinung sind)
 
B

Beowulf McDonnell

Guest
Der Thrall läuft bei mir schon lange in der Kategorie "Lernresistenter Honks" .
Nicht aufregen Kendrick..Schmunzeln :)
 

Arno Panacek

Superstar
Oha, oha, nehmt es mir bitte nicht übel, aber gegen euer Gor-RP, dessen "tödliche Ergüsse" und den damit immer wieder einhergehenden RL-(OOC-)Streitereien mit ihren unvermeidbaren Outings in einem RL-Forum, sind die gerade wieder in die Kritik gekommenen Baller-"Spiele" die reinsten Kindermärchen.

Ihr baut regelrecht Abneigung und Verachtung (um nicht zu sagen (nur temporären?) Hass) gegeneinander auf. Traurig irgendwie, oder?

Zu den 5 Tagen tod sein müssen:
Vielleicht solltet ihr euch zu einem zumindest Deutsch-Gor-weiten System durchringen, das solche Sachen händelt. Eine DB im Web die von einheitlichen Gor-HUDs gefüllt und abgefragt wird. Ähnlich dem System der Vampire (Bloodlines).

Wenn dann ein Spieler seinen RP-Tod anerkennt, dann landet das in der DB und das System sorgt dafür, dass der Spieler 5 Tage lang auf keine Gor-Sim wieder raufkommt.

Möglicherweise könnt ihr mit einem solchen einheitlichen System für alle Gor-Sims (zumindest den deutschen) viele andere eurer Streitigkeiten ebenfalls vermeiden. Vielleicht sollten sich die Gor-Sim-Owner mal (z.B. in einem SLinfo-Projekt) darüber unterhalten.
 
K

Kendrick McMillan

Guest
@Beowulf
schmunzeln ist auch das beste was man machen kann *schmunzelt*

@Arno
ausschließen würde ich sie nicht unbedingt, denn auch wenn man als Ghost, oder in seiner Totenphase ist und kein direktes RP betreiben darf, so kann man doch indirekt mit machen, Rollengerecht als Geist (auch wenn es nicht wirklich zu Gor passt). Ich habe da schon echt die tollsten Sachen erlebt.
Angefangen vom kalten Atem, der meiner Gefährtin einen Schauer erzeugte, bis hin zu einem Stein, der den Pasha von Red Rock am Kopf traf und eine unschuldige Krieger dumm angeguggt wurde und man sich fragte warum sie wohl den Stein geworfen hat.
Und was so einen Tod angeht, liest man die Bücher, sieht man wie schnell doch so ein Leben auf Gor zuende sein kann, alleine das betreten einer Stadt ohne Erlaubnis führt doch schon zum Pfahl, wir wollen hier RP Spielen und darum biegen wir solange um es zu verhindern, aber irgendwann ist der Punkt erreicht, wo es nur noch diesen Weg gibt.
Klar, es gibt auch KillerHonks, die schon wegen einem kleinen Streit Leute töten, einen von denen kenn ich leider auch, aber dabei wird selten ein ausreichendes RP gemacht um den Tod für gültig zu erklären.
 

andera Shermer

Superstar
@ Arno, erstens, deine latenten beleidigungen hättest du dir mal spaaren können.
zum zweiten, so ein Hud tut nicht not dafür ist der tot einfach zu selten
 

Arno Panacek

Superstar
ausschließen würde ich sie nicht unbedingt, denn auch wenn man als Ghost, oder in seiner Totenphase ist und kein direktes RP betreiben darf, so kann man doch indirekt mit machen, Rollengerecht als Geist (auch wenn es nicht wirklich zu Gor passt). [...] einen von denen kenn ich leider auch, aber dabei wird selten ein ausreichendes RP gemacht um den Tod für gültig zu erklären.

Wie auch immer. Die Möglichkeiten mit einem solchen System wären enorm. Das beste daran wäre schon, dass sich die Sim-Owner auf einen Grundstock gemeinsamer Regeln einigen könnten/müssten, die das System dann durchsetzt. Wenn also ein Spieler im RP in 28 Teile zerlegt wurde, dann darf er eben auch nicht als Ghost rumflitzen, oder was weiß denn ich ...

Letztlich sind es immer die Regeln (bzw. die Auslegung von Gor an sich), über die ihr euch streitet und deren (angebliche) Nichteinhaltung ihr euch gegenseitig vorwerft.

Wie wäre es denn, wenn die beteiligten Spieler per HUD-Button-Knopfdruck sofort abstimmen könnten, wie lange einer in der Kiste zu liegen hat. Wenn ein Spieler durch Honk-Killer zu Tode gekommen ist und er das des RPs zuliebe akzeptiert hat, könnten beteiligte Spieler auf ihrem HUD ein Knöpchen drücken, das dafür sorgt, dass der Spieler nach schon 1 Tag wieder auftauchen darf. Ist jetzt nur so dahingeplappert von mir.

Oder ein "Stop!" eines Spielers wird in den HUD getippt, wonach alle Spieler in Hörweite automatisch in OOC gehen. Auch nur geplappert. :)

Meine Phantasie zur Nutzung einer solchen Technik wäre grenzenlos.

Naja, war nur so eine Idee. ;)
 

Arno Panacek

Superstar
B

Beowulf McDonnell

Guest
Glaub mir das es für die Handvoll die es nicht kapieren nicht lohnt.Sie würden es genauso wie andere Sachen nicht Lesen..Verstehen oder Verinnerlichen.Insofern..Sinnfrei.

Es gibt eine gemeinsame Regel auf allen Gor Sims.Wer Tod ist kann nicht aktiv am Rp teilnehmen..Klingt Logisch....Ist auch so...(Frei nach die Sendung mit dem Urt)Nur für solche wie im vorherigen Beispiel geschildert anscheinend nicht zu verstehen.

In diesem Sinne..
 

Sylvie Munro

Superstar
sie würde irgendwann knien, nur weil sie zu einer Sklavin Schwester sagte (Anm. im RP sind es Schwestern, beide haben sie selben Eltern).
Anmerkung hierzu: Das spielt eigentlich keine Rolle - mit der Versklavung enden auch solche Bande. Da erkennen auch Mütter und Väter ihre Töchter nicht mehr. OKOK, Tarl hatte da mal wieder eine Ausnahme - aber hat er die in den Büchern nicht immer?

Und zum Töten selbst wurde ja eigentlich alles gesagt, außer vielleicht, dass es einige nicht ernst genug nehmen. Zitat: "Macht nix, spiele ich halt den Alt" ...
 
F

Finrod Flanagan

Guest
Anmerkung hierzu: Das spielt eigentlich keine Rolle - mit der Versklavung enden auch solche Bande. Da erkennen auch Mütter und Väter ihre Töchter nicht mehr. OKOK, Tarl hatte da mal wieder eine Ausnahme - aber hat er die in den Büchern nicht immer?

Und zum Töten selbst wurde ja eigentlich alles gesagt, außer vielleicht, dass es einige nicht ernst genug nehmen. Zitat: "Macht nix, spiele ich halt den Alt" ...


So sah ich das eigentlich auch, aber wie sonst auch hat ja jeder "sein" Gor. Und der böse Fin hat sich wie immer ja nur aufgespielt

Nochwas zu meiner Sache, dadurch, dass mir alle in diesem Thread vorher beschriebenen Möglichkeiten, Fin so wieder ins RP zurückzuholen wie er war, durch Martins- Und Kendricks Aktion verwehrt bleiben (Obwohl dieses RP in meiner Abwesenheit statt fand, aber naja, mit Avas zu "RPen", die nicht da sind, scheint ja öfters vorzukommen), sind meine drei Bonds frei.
Was Fin macht, weiss ich jetzt noch nicht, aber ich mache meine Entscheidung nicht davon abhängig, was andere denken oder sagen.
Das Gor RL Treffen steht für mich dann im Moment auch erstmal in Frage.

Mehr gibts nicht zu sagen, ausser vielleicht ein Dankeschön für das faire und super tolle RP da in Logstor. Ich brauch das nicht mehr.

Wenn ich sowas mal gespielt habe, habe ich zumindest immer Wert darauf gelegt, dass das Opfer entscheiden kann, wie schwer die Verletzung ist, und wie es weitergeht.

Ja, ist halt nicht jeder so nett... Im Gegenteil, in Abwesenheit wird dafür gesorgt, dass es am besten garnicht mehr weiter geht.
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten