1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Tribute-Konzerte: Rechte/Pflichten und sonstiges

Dieses Thema im Forum "Rechtswissenschaft & Gesetze" wurde erstellt von Nicoletta Schnute, 1. Februar 2014.

  1. Daemonika Nightfire

    Daemonika Nightfire Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    174
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ist euch viellleicht mal der Gedanke gekommen, das es eigentlich ueberhaupt nicht schwer ist, den ein oder anderen Kuenstler ganz plump per Email zu erreichen?
    Wie haben auch mal wegen einer bestimmten Melodie die original Kuenstlerin angeschrieben und sogar konstruktive Antwort erhalten.
    Von daher ist es gar nicht so abwaegig, das die ein oder anderen Tribute Veranstalter die Erlaubniss zur Auffuehrung haben. Eine Freundin von mir macht auch regelmaessig Tribute Shows von einem sehr bekannten Kuenstler und hat die Erlaubniss von ihm sogar persoenlich. Wie das nun im einzelnen mit gema und den anderen abzockern geregelt ist, weiss ich nicht, ist mir auch ehrlich gesagt scheiss egal.

    Es geht mir nur ziemlich auf den Senkel, das hier im Forum immer und immer wieder auf dieses Thema herum geritten wird. Bei jeder sich bietenden Gelegenheit wird oberlehrhaft verkuendet welche Paragrafen man gefaelligst beachten sollte. Meine Guete, macht einen eigenen Thread auf und fasst mal die ganzen Regeln, Gesetze und Paragrafen in einem Thread zusammen. Ihr glaub doch nicht ernsthaft, das sich irgend jemand diesbezueglich Informationen in einem Thread holt, wo ueberhaupt nicht danach gefragt wurde.

    Schlimmer noch, manche Belehrungen hier im Forum grenzen schon an Unterstellung.

    LG
    Dae
     
  2. Gundier Zenoria

    Gundier Zenoria Freund/in des Forums

    Beiträge:
    767
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Tja Dae, das ist halt der große Unterschied
    Anderswo, heißt es "cool, ein Event, da geh ich mal schauen", hier kommt immer erstmal das "ja, aber....." und dann das übliche Gesabbel über alle mögliche, das am Ende mit dem eigenlichen Thema nichts zu tun hat.
     
  3. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    All Hail the Great Eventz!
    Amen.
     
  4. Bobsi Suppenkraut

    Bobsi Suppenkraut Freund/in des Forums

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Frage an die Eifrigkeit simulierende Forenmoderation hier: wann verschiebt ihr hier alle Beiträge ab #4 in einen eigenen Thread, so dass dieser hier wieder genutzt werden kann, wofür er gedacht war?
     
  5. Shirley Iuga

    Shirley Iuga Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    7.507
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Jup, wann wird das hier alles wieder frei von diesen widerlichen Hinweisen, moralischen Einwänden und all dem?
    Verschieben, bitte!
     
  6. Mareta Dagostino

    Mareta Dagostino Superstar

    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    99
    Punkte für Erfolge:
    49
    Das beworbene Event liegt in der Vergangenheit. Ob nun die Offtopic-Fachsimpelei in einen neuen Thread verschoben wird, oder hier verbleibt, wen interessiert das denn noch? Wir können nicht beides haben: Ein spannendes Forum, wo es auch mal menschelt, und gleichzeitig eine nüchterne politisch korrekte Ankündigungsplattform. Und ich wette, dass ohne diese Zickerei die Mehrzahl der Forenleser jetzt noch nicht wüsste, ob Vanessa Mae ein sexy Klamottenoutfit ist oder eine Künstlerin. Man kann Foren auch tot moralisieren.

    @offtopic:
    Wer Gema zahlt und eine Webradio-Lizenz hat, darf in Deutschland fremde Musik öffentlich abspielen. Vorausgesetzt, er hat ein Originalmedium vorher gekauft, versteht sich. Es ist nicht notwendig, die Künstler vorher zu fragen. In den meisten Fällen dürfen die Künstler eh nichts mehr erlauben, weil sie die Rechte an ihre Plattenfirmen abgegeben haben (abgesehen von ein paar Indie-Labeln). Als fair würde ich es ansehen, dass auf den Status "Coverband" oder "Tribute Band" irgendwo hingewiesen wird. Außerdem möchte ich vorher gerne wissen, ob bei einer Show jemand Live vor einem Micro singt oder zu einer Aufnahme Animationen abspielt. Beides finde ich lohnend aus Sicht der Zuschauer, aber es sind grundverschiedene Dinge: Künstlerische Gestaltung von Tanzfiguren inworld gegen RL-Sangeskunst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014
  7. Bobsi Suppenkraut

    Bobsi Suppenkraut Freund/in des Forums

    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    18
    Freiheit für alle Graffitisprayer, denn ohne die wissen wir ja leider nicht, ob ein Haus nur eine Ansammlung toter Ziegel ist oder Leute darin leben!!1!
     
  8. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Es kommt darauf an!

    Nur wenn die Musik (auch bei Tribute Konzerten) kommerziell genutzt wird, braucht man definitiv das Einverständnis dessen der die Rechte daran hält. Aber lassen wir die Kirche mal im Dorf: Was kann man mit sowas verdienen, vielleicht 5 Euro? Vielleicht 50? Ist das kommerziell?

    Das es sich hier um Fan-Art handelt ist doch wohl mehr als eindeutig. Dazu kommt noch: Es wird hier über etwas moralisiert obwohl gar nicht bekannt ist, ob so eine Einwilligung (ob nun notwendig oder nicht) vielleicht sogar vorher eingeholt wurde und/oder Gema bezahlt wurde.

    Also lasst die Leute Ihre Musi machen, wenn den Künstler das stört wird sie sich schon melden. Wem sowas gefällt geht hin, wenn nicht geht man halt woanders hin. Hier wurde niemand weh getan, also ganz entspannt durch die Hose atmen. Wer sich darüber echauffiert sollte dann auch so konsequent sein und nur in Deutsche SL Clubs gehen die auch GEMA Gebühren abführen bzw in Amerikanische Clubs die eine entsprechende Lizenz führen.

    Hier die Preisliste
    https://www.gema.de/fileadmin/user_...ife/Tarife_ad/tarifuebersicht_diskotheken.pdf

    Hier das Amerikanische Pendant:
    http://www.bmi.com/licensing

    In diesem Zusammenhang stellt sich auch die Frage ob ein SL Club der das nicht vorweisen kann, hier in slinfo überhaupt für sich werben darf und inwieweit sich slinfo mit haftbar macht!

    Der Sleen

    P.S: Schade dass ich es verpasst habe :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014
  9. Dianna Loxely

    Dianna Loxely Superstar

    Beiträge:
    1.625
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    0
    wo er Recht hat, hat er Recht der Schelm ähm Sleen.

    und wer wirklich Langeweile hat, der gibt einfach mal in der Viewersuche im Abschnitt Events, 'Tribute' oder 'Concert' ein,
    schreibt alle diese Veranstalter an und erkundigt sich nach den
    -> Aufführungsrechten,
    -> ob für das leibliche Wohl des Künstlers auch ordentlich gesorgt wird,
    -> die maximale Lautstärke eingehalten wird,
    -> Feuerwehrzugänge vorhanden sind,
    -> alle Ordner ihr orangenes Jäckchen tragen einen gültigen Pass haben,
    -> ein Notfalllazarett errichtet wurde und
    -> die vorgeschriebenen Anzahl mobiler sanitärer Einrichtungen vorhanden ist


    oh und natürlich ob die Vorschriften zum Schutz Minderjähriger eingehalten werden und eine amtliche Genehmigung der Veranstaltung
     
  10. Sleen Squall

    Sleen Squall Superstar

    Beiträge:
    2.553
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Diana,

    mal ganz abgesehen davon, dass jeder von einem Deutschen betriebene In-World shop, club und jedes sonstige kommerzielle Angebot eine Anbieterkennzeichnung im Sinne des § 5 TMG (Impressum) inclusive Umst-ID, sowie eine Datenschutzerklärung im Sinne des BDSG führen müsste. Habe ich bisher bei keinem einzigen gesehen.

    Also: Wer den frei von Sünde ist, werfe bitte den ersten Stein ( Copyrights: Jesus von Nazareth bzw. dessen Rechtsnachfolger)

    Der Sleen
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014
  11. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Die Gema ist das eine und die kann mich mal wie viele Künstler auch nichts mit der Gema am liebsten zu tun haben wollen.

    Was für respektlos den Künstler gegenüber halte ist die Aussage erst mal machen bis sich jemand beschwert, anstatt vorher mal anzufragen ob es in dessen Namen gemacht werden darf für falsch. Dieses erst mal machen und abwarten was passiert ist eine Spam-Mentalität. Genauso wird auch mittlerweile in SL geworben. Mit Massen IMs.
    Ich kann mir sehr gut vorstellen das Künstler dieses sogar noch unterstützen würden. Es gibt aber eben auch andere die das vielleicht nicht wollen, oder die genaue Vorstellungen davon haben wie sie dargestellt werden wollen.

    Das hat erst mal nichts mit wirtschaftlichem Interesse zu tun sondern schlicht mit Anstand und Respekt, einem Miteinander.

    Sagt doch mal einen die Ärzte das Sie auf einem Event mit den Onkelz zusammen einem Atemzug genannt werden. Was wird wohlvöllig unabhängig von der Gema, selbst wenn diese bezahlt ist, passieren?
     
  12. Jaqueline Msarko

    Jaqueline Msarko Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Also jetzt muss ich mich doch noch mal zu Wort melden, obwohl ich das gar nicht wollte. Erstens finde ich die Bezeichnung "respektlos" wirklich überzogen, eher, das muss ich zugeben, sorglos. Wie gesagt ich habe weder das Plakat noch die Veranstaltung gestaltet bzw. organisiert. Ich wurde lediglich gefragt, ob ich als Tänzerin mitwirken will. Und da ich gerne selbst in SL etwas tue, anstatt mich bespaßen zu lassen, habe ich zugesagt und die Veranstaltung nach dem "Kurz und bündig Prinzip" eingestellt. Zugegeben, bedenkenlos.
    Aber Nicoletta, glaubst du wirklich ernsthaft, dass dir ein bekannter Künstler auf so eine Frage antworten würde? Wir wissen alle, welches Ansehen SL hat. Glaub mir, damit würde man sich sehr lächerlich machen. Wenn das alles schon so respektlos, kriminell und was sonst noch alles ist, dann sollte man das schlicht und einfach verbieten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014
  13. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Lese einfach weiter oben die Beiträge und Du wirst erfahren das Künstler dazu bereit waren und sind. ;)

    ich möchte mit meiner Meinung niemanden Angreifen. Es ist einfach nur meine Meinung, mein grundsätzliches Verständnis von Anstand und Miteinander und nichts Persönliches.

    Jaqueline, stell Dir vor jemand benutzt Deinen RL Namen, oder meinetwegen auch Deine virtuelle Identität, für etwas. Möchtest Du nicht mindestens informiert sein oder auch bestimmen können was da in Deinem Namen passiert?
     
  14. Jaqueline Msarko

    Jaqueline Msarko Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Von der angeblichen Erlaubnis bekannter Künstler wurde aber noch nie ein Name erwähnt - wär schon interessant, welche das waren.
     
  15. Jaqueline Msarko

    Jaqueline Msarko Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Nicoletta, was "passiert" denn schon? Also ich glaube, dass sich berühmte Künstler nicht mit so etwas abgeben wollen, ich glaube eher dass das für sie "Kinderkram" ist.
     
  16. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Für Künstler ist es nie Kinderkram wie Sie dargestellt werden. Schon gar nicht im Internet.

    Deshalb meine Frage an Dich persönlich wie Du es denn selbst empfinden würdest.
     
  17. Jaqueline Msarko

    Jaqueline Msarko Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ich würde mich vermutlich erkundigen was SL ist, ob mir dadurch ein Schaden entstehen könnte und es dann gelassen sehen.
     
  18. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.621
    Zustimmungen:
    242
    Punkte für Erfolge:
    63
    die Gema und Holmal
    Gema in den Keller und holmal ne Flachsche Bier ^^

    Wenn ich auf dem Bild lese, Bach, Bethofen und Vivaldi, so ist die Musik eh lizenzfrei (da älter als 99 Jahre).
     
  19. Nicoletta Schnute

    Nicoletta Schnute Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    8.042
    Zustimmungen:
    720
    Punkte für Erfolge:
    123
    Was meine Virtualität betrifft sehe ich das genauso gelassen wie Du. Aus diesem Grunde dulde ich auch das ein Club sich mein Label Pleasure & Pain bedient. Allerdings fällt alles was dort passiert auch auf mich, meinen Shop zurück.

    RL Künstler hingegen leben meistens mehr oder weniger von Ihrer Kunst und Ihrem öffentlichen Bild. Würde es mich betreffen, würde ich anfragen was sich dabei gedacht wurde. Würde ich auf diese Einstellung stoßen " ich mache das mal und schau was passiert", dann würde ich mit aller Härte darauf reagieren, auch juristisch.

    Das ist wie die Gelegenheit macht Diebe oder ich breche mal ein vielleicht merkt es ja keiner.
     
  20. Jaqueline Msarko

    Jaqueline Msarko Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Glaub mir, keiner von uns hat sich so etwas Absurdes gedacht - wir haben nicht vorsätzlich gegen etwas verstoßen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Februar 2014