1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Tutorial - Körperproportionen und SL

Dieses Thema im Forum "Avatar-Design" wurde erstellt von Kelith Resident, 27. Dezember 2012.

  1. Kelith Resident

    Kelith Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Letztens habe ich mich mit Körperproportionen beschäftigt und festgestellt, dass mein Avatar und viele andere nicht in allen Aspekten den bei Menschen üblichen Proportionen entsprechen. Mit Proportionen meine ich jetzt z.B. die Länge der Arme, Beine und des ganzen Körpers. Also im Prinzip die Länge der Knochen, des Skeletts. Diese Proportionen gelten, unabhängig ob ein Avatar klein oder groß, dick oder dünn ist. Ich rede hier natürlich von durchschnittlichen Proportionen. Es gibt Abweichungen, wie Kleinwüchsigkeit usw. und persönlichen Geschmack. Wir reden ja hier von einem Avatar, den jeder so biegen kann, wie er will.

    Wenn man ein wenig in der Literatur (klingt besser als Internet, oder?) stöbert, findet man sehr oft eine Unterteilung der Körperhöhe von Kopf bis Fuß in acht Segmente. Beispielsweise hier in Wiki: Körperproportionen
    Die acht Segmente sind alle gleich groß und ein Segment ist so hoch wie der Kopf (von Unterkante Kinn bis Schädeldecke). Ein Mensch ist also etwa so groß wie achtmal seine Kopfhöhe. Das gilt für kleine ebenso wie für große erwachsene Menschen. Bei Jugendlichen oder Kindern ist das anders. Jugendliche sind etwa 7 Köpfe hoch und Kleinkinder etwa nur 4 Köpfe. Entsprechend verschieben sich die Proportionen. Kleinkinder haben relativ zum Rest ihres Körpers einen großen Kopf und kurze Arme. Schaut man im Bereich Manga/Anime, findet man auch Sechsereinteilung oder Siebenereinteilung, gerne werden hier die Beine etwas länger gehalten als der Oberkörper. Letztenendes tut sich das aber nichts, es gibt meines Erachtens ein paar wenige wichtige Verhältnisse, die ich im weiteren Verlauf anspreche.

    In SL fallen mir, nach der Lektüre und Beschäftigung mit dem Thema, immer mehr Avas auf, die seltsam aussehen in Bezug auf die Proportionen. Es gibt sicher eine Reihe von Avas, die sollen so aussehen. Momentan scheinen Extrembreithüften in Kombination mit Pferdehintern, dicklippigen totgepiercten Schmollmündern, Stummelärmchen und Dauergenervt-Blick sehr in Mode zu sein. Nun ja, jedem das seine. Wer jedoch „gesunde“ Proportionen ausprobieren möchte, sollte dies beachten:

    • Die Arme bzw. Finger reichen bis in die Mitte zwischen Hüft- und Kniegelenk. Ja, so lang sind die. Viele Avas wären nicht mal in der Lage, ihre Stummelärmchen in die Hosentaschen zu stecken, weil sie schon vorher am Gürtel enden. Bei Kleinkindern ist das so, das wächst sich aber schnell raus. Die Spannweite der seitlich ausgestreckten Arme von Fingerspitze zu Fingerspitze ist etwa so lang wie der ganze Körper hoch ist!
    • Die Beine sind maximal so lang wie die halbe Körpergröße. Die obere Körperhälfte teilen sich zu ¾ der Oberkörper/Hals und zu ¼ Kopf. Die Beinlänge vieler Avas ist viel zu lang.
    • Wenn man die Körperhöhe in acht Teile aufteilt, haben die Beine vier Teile, Oberkörper drei Teile und Kopf ein Teil.

    Ich habe mal einen der SL Standardavas hergenommen:

    [​IMG]

    Schaut man dann im Aussehen-Editor auf die Größe, steht da 2,03 Meter. Hahaha. Damit geht es schon los. Den Schwachsinn korrigiere ich gleich mal und wähle 1,78 Meter, indem ich den Regler für die Körpergröße entsprechend runterregle. Was dabei rauskommt, ist aber noch lächerlicher. Siehe im Bild unten den Ava in der Mitte. Der Ava rechts wurde dann ausgehend vom mittleren Ava in den Proportionen nach den Regeln der durchschnittlichen Proportionen (siehe oben) angepasst.

    [​IMG]

    Man sieht rechts, die Arme reichen deutlich bis unter die Hüften, die Beine sind kürzer geworden und mehr Hals hat die Gute auch bekommen. Die Schultern wurden leicht schmaler, ebenso die Hüften. Wer will, kann jetzt nach belieben Körperfett draufpacken. Die Proportionen bleiben identisch, aber Achtung bei Mesh-Klamotten, die gehen mit den Knochen mit, aber nicht mit dem Volumen eines dicken Hinterns oder dicker Beine. Für die Wirkung von längeren Beinen zieht man High Heels oder so an. Das wäre zumindest die realistische Variante. :)


    Beim männlichen Ava ist es ähnlich gravierend. Ich habe den mal von idiotischen 2,10 m auf 1,87m gebracht.

    [​IMG]

    Nochmal ein Vergleich mit einem realen Frauenkörper (hier eingeschwärzt), dem optimierten SL Avatar und dem künstlerischen Ansatz der „idealen“ Proportionen:

    [​IMG]

    Mein Ava fühlt sich sichtlich wohl mit den optimierten Einstellungen. :)

    [​IMG]


    Ein paar Tipps zum Schluss.

    Man sollte einen Posestand benutzen, damit der Ava ruhig steht während der Änderungen. Einen guten Posestand ist dieser hier und dazu noch kostenlos: https://marketplace.secondlife.com/p/TMT-Professional-Pose-Stand/1265232.
    Im Viewer (ich habe Firestorm, da geht das zumindest) kann man diesen Kameraschwenk abschalten, der beim Aktivieren des Aussehen-Editors einen vom Posestand runter wirft. Die zu ändernde Einstellung im Viewer ist unter Einstellungen/Bewegen_Anzeigen im Bereich „Automatische Position für:“ und dann „Aussehen“, dort den Haken wegnehmen.

    [​IMG]

    Der Regler „Körpergröße“ (unter Körper) im Aussehen-Editor regelt auch die Armlänge. Die Arme kann man u.U. gar nicht lang genug einstellen. Dann sollte man den Regler „Körpergröße“ prüfen, der steht dann vermutlich unter 20 oder so. Den Regler ruhig auf 60 oder 70 stellen. Die endgültige Körpergröße des Avas stellt man jetzt ein, in dem man die Länge des Oberkörpers (unter Oberköper) und die Beinlänge (unter Beine) justiert nach den besprochenen Regeln. Bei dem oben gezeigten weiblichen SL Avatar mit „optimalen“ Proportionen habe ich dies eingestellt: Körpergröße=70, Länge Oberkörper=80, Armlänge=96, Beinlänge=20. Die Regler beeinflussen sich teilweise auch gegenseitig. Entscheidend scheint mir aber der hohe Wert für Körpergröße zu sein, damit man die Arme überhaupt lang genug bekommt. Bei diesen Einstellungen sehen Kleidungsstücke normal und unverzerrt aus. Mit Mesh-Klamotten sollte es auch keine Probleme geben, da wir hier nur die Länge der Knochen geändert haben. Mesh folgt diesen Längen. Anders ist es bei Körperfett und Muskeln.

    Ich habe mir eine simple Hilfskonstruktion aus Würfeln gebaut, um diese Achtelung direkt am Ava sehen zu können. Dazu rezzt man einen neuen Würfel auf den Boden. Der Würfel bekommt die X, Y, Z Maße = Körpergröße/8 eingestellt, also z.B. 1,78m / 8 = 0,2225m. Diesen Würfel noch sieben mal aufeinanderstapeln (Kopien machen, einfach im Edit-Modus mit gedrückter Shift-Taste am blauen Pfeil nach oben ziehen) und man hat die Körpergröße erreicht. Von oben gesehen den zweiten Würfel (also der unter dem Kopf) schiebt man eine halbe Würfellänge nach links und setzt nach links weitere drei Kopien an und nach rechts vier weitere Kopien. So hat man den Bereich für Schultern und Arme. Wenn die Arme seitlich ausgestreckt werden, sollten die Fingerspitzen etwa bis an den äußersten Würfel reichen => Armspannweite = acht Würfel = Körperhöhe.

    [​IMG]

    Jetzt noch alle Würfel markieren, den obersten „Kopf“ zuletzt und dann „Verbinden“ und ins Inventar übernehmen. Dieses Gebilde setzt man auf den Kopf des Avas, einmal muss man das Teil noch um 90 Grad drehen und ggf. die Höhe justieren. Eingefärbt kann das dann so wie oben aussehen, der Ava passt in der Höhe genau rein, die Arme haben die richtige Länge. Die Hüften sind etwa das 1,5fache eines Würfels breit, die Schultern (wenn die Arme runter hängen) das 2fache. Beim Mann wären die Schultern das 2,5fache.

    Ich würde nach Aufsetzen des Hilfeteils erst mal den Körpergrößenregler auf 70 stellen, dann die Beinlänge und dann die Oberkörperlänge justieren, bis alles am Platz ist. Arme ausstrecken und deren Länge einstellen. Der Rest ist Feinarbeit. Einen netten Skin dazu, dann erst Gesicht modellieren und fertig ist der Ava.

    Das sind natürlich alles nur Vorschläge. Was allgemein als „ideal“ verstanden wird, ist nach wie vor Geschmackssache. Das vorgestellte Schema kommt aber der Realität recht nahe und mir gefällt ein so optimierter Ava deutlich besser als diese schmollenden Möpse mit Stummelarmen und Hintern zum Bierglasabstellen. Ok, keiner fühlt sich jetzt beleidigt, oder? Ich rede immer noch von Avataren. :)

    Ich hoffe, das Tutorial hat einigen gefallen und wünsche gutes Gelingen!
     
  2. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
  3. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Sorry ,aber ich kann nicht widerstehen. Also meine Beine sind zu lang. Meine Hüfte ist zu breit, und meine Arme sind zu kurz. Ich danke ,wem auch immer, das ich Jeanshosen in 3 verschiedenen Längen und *hust*Breiten kaufen kann. Weiterhin bin ich froh das ich meinen etwas zu kurzen Oberkörper schön kaschieren kann. Und zwar nicht im SL.
    Ich finde die Mühe toll ,die aufgewendet würde ,für das Tut. Aber hey, ihr baut ein Ideal, das es nicht mal im RL gibt. Oder naja jedenfalls kaum.
     
  4. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Kyra :hug: Es geht hier nicht um Idealgrößen, sondern um Proportionen - also die Größenverhältnisse der Körperteile zum Gesamtkörper und zueinander. Und diese Proportionen stimmen bei jedem Menschen im RL UNGEFÄHR überein, egal ob kurz oder lang, dick oder schlank, jung oder alt. Man erkennt anhand der Proportionen, wer Kind, Teen, erwachsener Mensch oder Greis ist, wer "Normalmaß" oder "Gardemaß" hat, was "richtig" aussieht und was "unproportional", "schön" oder "hässlich". Klar gibt es Idealproportionen - aber die kann man bei der Darstellung eher als Basis nehmen, wovon dann bei der Charaktererstellung entsprechend abgewichen wird. :) Wen ich dir sage, dass meinem Avi der "Körperfett"-Regler auf 11 steht, wirst du mir das nicht glauben



    Es sind ja auch nicht die Idealmaße oder die tatsächlichen Zahlen (Größe, Gewicht, Brust/Hüfte/Becken, Kraft, etc), sondern unsere Interpretation der Proportionen eines Menschen bzw einer Figur verrät uns, ob jemand "zu jung" aussieht oder "alt genug", "zu dünn", "drahtig/sehnig", "normal", "übergewichtig" oder "zu fett" aussieht, "zu schmal" oder "zu breit", "schlaff" ist oder "tolle Muckis" hat. Und so passiers halt, dass jemand mit 15 bei einem Ü18-Shop nicht nach dem Alter gefragt wird weil er auf den ersten Blick alt genug aussieht, aber jemand anders noch mit Mitte 30 laufend den Ausweis vorzeigen muss; oder dass jemand mit einem BMI von 20 als "dick" angesehen wird, jemand anders mit dem selben BMI als "athletisch"; oder von zwei gleich starken Typen einer als athletisch angesehen wird, der andere als schlaff - oder dass bei 2 Mädels mit je 1,85m eine als "normal" oder "bissi lang" angesehen wird, die andere als "Modelfigur", oder Große 85C mal auffällt und mal flach wirkt.
    Ein paar blanke Zahlen sagen einem da nix, nur die Größenverhältnisse der Körperteile untereinander und zum Rest des Körpers werden in solchen Fällen aussagekräftig..Warum ind denn manche Puppen so niedlich? Weil sie von den Proportionen her Kindern oder gar Babys gleichen. Und Actionfiguren? Gleichen von den Proportionen her meist erwachsenen Leuten.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012
  5. Kelith Resident

    Kelith Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Kyra, Eighthdwarf,

    danke für eure Kommentare.

    Eighthdwarf hat mir schon die meisten Worte aus dem Mund genommen. :) Was ich hauptsächlich beschrieben habe, betrifft das Skelett. Also die Länge der Beine, Arme und Oberkörper. Und diese Längen sind so in etwa bei allen Erwachsenen, unabhäbgig von der Körpergröße. Das ist kein Ideal. Oder willst Du sagen, Deine Arme in RL reichen nicht bis zu den Oberschenkeln? Und Deine Beinlänge ist nicht etwa die Hälfte Deiner Körpergröße? Das jemand mehr oder weniger Hüftgold hat oder kleinere/größere Brüste oder einen mehr oder weniger prägnanten Hintern hat nichts mit den Skelett zu tun.
     
  6. sven Homewood

    sven Homewood R.I.P.

    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich wollt schon fragen, ob sie sich nicht am Hintern kratzen kann wegen zu kurzer Arme;)
    Was ja in SL oft der Fall ist. Und was beweist, dass selbst namhafte Hersteller keine Ahnung haben von Proportionen. Da werden 1000L$ für eine Shape verlangt, wo der ärmste sich nicht mal dem Hintern kratzen kann oder sich einen w*chsen :-D

    BTW, man nimmt auch lieber ein Prim zum Grösse bestimmen statt der Anzeige in den Viewern.
     
  7. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Da ich nicht mehr aufs "Positiv" klicken kann, kriegste nen grünen Daumen von mir:
    :gruen
     
  8. Kyra Camel

    Kyra Camel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Aaalso, nochmals
    mein Körper hält sich nicht an Proportionen. Meine Beine sind zum Rest ungewöhnlich lang, das beste an mir ;-). Meine Arme im Gegensatz dazu proportional eigentlich zu kurz Und ja es liegt auch bei mir am Skelett ;-) Das macht aber nicht was Proportionen sagen sondern was es für richtig hält.( Ich meine nicht dick oder dünn) Und nein ich sehe nicht komisch aus ,sondern voll normal.
    Denn ich finde das zeichnet uns aus Das wir alle unterschiedliche Proportionen haben. Ich bin ich und du bist du. So haben wir alle unterschiedliches Aussehen und unsere Individualität. Wir sind keine Proportional abgestimmten Klone ( Gott sei gedankt) Ich schreibe das auch nur, da einige es als unerlässlich hinstellen das Proportionen das non plus Ultra sind. Dazu kommt noch, es ist SL "Meine Idee,Ideale und Maße."
    Nichts gegen das Tutorial, ist es toll gemacht. Ich wehre mich nur gegen die Aussage das es hm wie soll ich sagen ,das allein Gültige ist ,sich nach dem Proportionen zu richten ( und nein, ich mag die Avas mit Pferd zwischen den Beinen auch nicht,akzeptiere sie aber);-)
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Dezember 2012
  9. Mag ja alles Schön und Gut sein.

    Aber weder hält sich mein RL-Ava an diese Proportionen, noch bin ich gewillt, meinen SL-Ava in irgend einer Weise einem angenommen... errechneten... oder was auch immer für einem Ideal zu unterwerfen.

    Wenn ich mal ehrlich sein soll, dann habe ich in RL noch fast keine(n) mit genau diesen Proportionen gesehen (gerade was das Verhältnis Oberkörper-Beine betrifft).

    My 2 Cents
     
  10. Catie Chiung

    Catie Chiung Guest

    Frage mich auch wie das mit der Masse des Körpers ist. Glaube die meisten sind dann viel zu dünn. :)
    Bei den Armen habe ich das bisher garnicht so gesehen aber es stimmt schon sie sind bei mir glaub auch was kürzer als man in RL hätte. Dabei muss ich aber auch sagen das mein Ava garnicht RL getreu gemacht ist. Es ist einfach nur so gemacht wie ich es schön finde. Sind dann zufällig auch nur ne Körpergröße von 1.71 (7 zentimeter kleiner als ich in RL). Gut arme gehen bis zum Po weiter nicht aber was solls. mir nun irgendwie egal. :rofl
     
  11. Sumy Sands

    Sumy Sands Superstar

    Beiträge:
    3.569
    Zustimmungen:
    209
    Punkte für Erfolge:
    63
    Es spricht ja nichts dagegen, dass jede/r so rumlaufen kann und darf wie er/sie in SL es will.
    Das Tut ist erst einmal als Hilfestellung für jene gedacht, die sich mit einem harmonischem Körperbau (Shape) beschäftigen wollen.
    Klar ist auch, das leichte Abweichungen dazu eine Figur interessanter machen kann.
    Wer sich noch was intensiver damit beschäftigen will kann ja mal nach Goldener Schnitt googeln, da wird einem noch viel mehr klar, wie solche mathematischen Beschreibungen in der Natur eine Rolle spielen.
     
  12. Kelith Resident

    Kelith Resident Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wer seinen Ava mag, lässt ihn einfach so :) Wer ihn nicht mehr mag, kann das geschriebene ja mal ausprobieren. Und wem das dann auch nicht gefällt, der muss weiterprobieren.
     
  13. eighthdwarf Checchinato

    eighthdwarf Checchinato Superstar

    Beiträge:
    4.751
    Zustimmungen:
    437
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich schrieb ja auch "UNGEFÄHR" :)
    Aber um mal das Tut von Vaelissa zu überprüfen - insbesondere was das mit den Kopfgrößen in den Proportionen angeht,...
    [​IMG]

    hab ich das mal mit Fotos meiner Famiienmitglieder ausprobiert. Hab halt jeweils den Kopf rauskopiert, auf ne neue Bildebene gepackt,die entsprechend mehrfach kopiert und dann entsprechend untereinander gestapelt.

    Bei allen Erwachsenen war es UNGEFÄHR (± paar zerquetschte) 2.5-3 Kopflängen von Hals bis Schritt, weitere 3-4 Kopflängen von Schritt bis Fuß (also Gesamtlänge 7-8 Kopflängen), UNGEFÄHR (± paar zerquetschte) war der Schritt die Mitte des Körpers, und die Schultern waren UNGEFÄHR (± paar zerquetschte) von einer Seite zur anderen 2 Kopfbreiten breit, die Länge der Arme UNGEFÄHR (± paar zerquetschte) gleich der Körperlänge - ganz egal wie schlank oder dick, schmal oder breit der/diejenige war - und das ist noch nicht mal unnormal oder ungewöhnlich. .

    Natürlich sind diese Proportionen (besonders diese hier)
    [​IMG]
    ... nichts als UNGEFÄHRE Richtwerte aus jahrzehntelanger genauer Beobachtung menschlicher Körper (was ja auch der Grund war, weswegen solche Genies wie da Vinci, Dürer, Rembrandt & Co so naturgetreue Portraits malen konnten), die, wenn genau getroffen als ästhetisch gesehen "ideal" gelten - aber nichts was irgendwie als 100% allgemeingültige errechenbare Naturkonstante gelten kann

    Und klar, wenn ich zeichne (oder mir Avatare erstelle), dann fang ich auch mit diesen Idealproportionen an - und lass dann die Figur breiter, schmaler, schlanker, dicker werden.

    Basierend auf den Proportionen der Körper: Wie alt würdest du diese zwei schätzen?
    [​IMG]

    oder diese zwei?
    [​IMG]

    oder diesen Avatar?
    [​IMG]
     
  14. sven Homewood

    sven Homewood R.I.P.

    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    85
    Punkte für Erfolge:
    48
    Errechnete oder angenommen? Ne, weit gefehlt;) Es gibt ein paar Sachen, die immer gleich sind: Deine Hände reichen vom Kinn immer bis über beide Augen, bis etwa Stirnmitte. Deine Füsse sind etwa genauso lang wie dein Unterarm. Du erreichst mit deinen Händen deinen Po immer mit Leichtigkeit. Es gibt da noch ein paar Verhälnismässigkeiten mehr, die bei allen gleich sind. Es ist sind eher die Speckröllchen and deinem Körper. die das verdecken. Und du kannst nicht an deinem Ellenbogen lecken ;)
     
  15. Syo Emerald

    Syo Emerald Freund/in des Forums

    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    44
    Punkte für Erfolge:
    28
    Ich habe meine Shape bisher immer selbst gemacht, weil ich nie eine gesehen habe, die ich als hübsch oder realistisch empfunden habe. Unhabhängig von solchen Tutorials denke ich, dass ich ein ganz gutes Gefühl dabei habe was total an der Realität vorbei ist und was nicht. Wenn ich unsicher war oder das unbestimmte Gefühl hatte irgendwas stimmt nicht hab ich bei mir selbst mal darauf geachtet bis wohin die Arme reichen müssten usw.
    Und die die völlig daneben hauen können meiner Meinung nach gar nicht so sehgestört sein, dass sie ihre Formen für realistisch halten können.....außer vielleicht die Männer mit den Minihändchen ;)
     
  16. Maxx Breuer

    Maxx Breuer Nutzer

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    8
    1. deine ava und seine proportionen sind eine reine augenweide. balsam für das so geschundene sl-auge. :lol:

    2. dein tutorial ist hervoragend und durch deine simple hilfskonstruktion in verbindung mit den längenangaben für körpergrösse, torsolänge, beinlänge und armlänge ... was will man da noch falsch machen?

    daher:

    3. MÄNNER AUS FLAKE!!! ... äh aus SL meine ich! :lol:

    hört bitte auf das mädel und versucht es bitte zumindest einmal bei eueren unproportinalen avas mit dieser hilfskonstruktion.
    was leute in sl mit zu kurzen torso und zu überlangen beinen rumlaufen.
    ausserdem ... *pssssssst ... als mädel würd ich mich ja schon fragen ob hier einige kerle in sl gar keine ahnung von ihrem körper haben und keinen spiegel zu hause haben!!!
    als mädel würd mir da angst und bange werden. :lol:
     
  17. Ysanne Korpov

    Ysanne Korpov Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    16
    Sehr schönes Tutorial.

    Tu dir aber selbst einen Gefallen und sicher dir eine Kopie davon, am besten du packst es auf deinen eigenen Blog.
     
  18. Catie Chiung

    Catie Chiung Guest

    Ist wirklich schön gemacht Kelith. Das mit den Armen ist sogar ein Aspekt den ich bisher nie berücksichtig hab.
     
  19. Walt Faulds

    Walt Faulds Freund/in des Forums

    Beiträge:
    551
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das trifft im akustischen Bereich ebenso zu. Die Tragfähigkeit des Tones einer Violine hängt ausser vom Material auch von der Form ab - goldener Schnitt und Fibonacci Reihen spielen da eine grosse Rolle. Aber auch das ist nur ein winzig kleiner Aspekt.

    Ich habe sogar irgendwo gelesen, dass bei neuen Platinenlayouts von Rechnern diese Prinzipien berücksichtigt werden um deren Resonanzverhalten zu kontrollieren.
     
  20. Silvan Tobias

    Silvan Tobias Superstar

    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    48
    Öhm:

    [video=youtube;rI7eTBHBQ7U]http://www.youtube.com/watch?v=rI7eTBHBQ7U[/video]