• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Urt Mädchen

andera Shermer

Superstar
also ich denke seit einiger zeit über die Urtis nach

gibt es spielerinen die so was spielen?
wenn es sie gibt wo?
würde hinteresse bestehen bei einer Bande Horde Herde ... an einen platz, und wenn wie sollte der aussehen?

was gibt es noch an infos über die Urtis?

ich habe das gefunden.

Urtmädchen in Hafenstädten
13 Erforscher S. 38, 54: Urt-Mädchen: in Hafenstädten freie Vagabundinnen, leben von Bettelei und Diebstahl, ab und zu erfolglose Gegenmaßnahmen, verzehren weggeworfene Reste
13 Explorers ch. 4: beanspruchen bestimmte Müll-Plätze als Territorium gegen andere Urtmädchen

für mich scheinen Urts eine interessante Gruppe zu sein die Urban lebt und Pantereigenschaften mit Urbanen leben vermischt. Ich finde es schade das man selten solche Mädels trifft.
 

Zelmo Boucher

Superstar
Also, korrigier mich, Daanta, aber das geht doch so in etwa in Deine Richtung, ne? Ich finde das eigentlich auch ne nette Nische - ich hab irgendwo in Port Kar mal eine gesehen und woanders noch. Najagott und natürlich unsere Urt (Kessy) im Camp - aber dasja was anners... hehe.
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Bei die Kataii lebt ein Mädchen die She Urt war in Port Kar. Sie lebte in eine Bande mit andere She Urts, und lebten von das sammeln von Abfall.
 

Daanta Gleeson

Aktiver Nutzer
Zelmo Boucher schrieb:
Also, korrigier mich, Daanta, aber das geht doch so in etwa in Deine Richtung, ne?

Also Daanta würde sich selbst niemals als Urt bezeichnen :)
Sie bettelt nicht und trägt auch keine Lumpen. Und ausserdem kommt sie aus einer Familie mit hohem Ansehen, und sie kann lesen und schreiben.

Aber du hast natürlich recht, Zelmo, sie ist eine Streunerin, Betrügerin und Diebin und muss zusehen, wie sie über die Runden kommt. Wobei ihr allerdings einige Panther helfen :wink:
Also wenn man so will ist Daanta eine gehobene Urt :lol:

Ich habe schon öfters She-Urts gesehen, in Kargash und Schendi, aber eigenartigerweise nie ein zweites Mal. Scheinen sehr versteckt zu leben :lol:

lg
Daanta
 

Knight Thorne

Aktiver Nutzer
Hab mal den Text rein kopiert, wie er im Profil einer She-Urt in Südland steht.:


She-Urts, auch Streunerinnen genannt, mögen wie Sklavinnen erscheinen, sie sind aber gesetzmäßig freie Frauen. Diese Frauen leben als obdachlose Abfallsammlerinnen, erbetteln oder stehlen sogar Lebensmittel oder Geld. Sie schlafen meist in Holzverschlägen, unter Brücken oder auf den Kais.Zum RP:
Urtmädchen sind von Kajirae als Freie zu behandeln.
Andere Freie werden sie verachten oder bemitleiden, ihnen etwas Essen geben oer ein Münze oder sie verscheuchen.
Urtmädchen haben ihren Stolz daher, dass sie trotz ihgrer Randposituon frei überleben. Urtmädchen werden in aller Regel nicht versklavt - aber sicher gibt es Ausnahmen. Sie vermeiden sorgfältig sklavenartige Verhalten wie Knien, erotiosche Reize ausspielen oder besondere Unterwürfigkeit. Die Balance hier zu finden, ist sicher nicht leicht.
Sie tragen keine Waffen und fliehen eher, als dass sie sich wehren. Kleine Messer tragen sie um Dinge zu zerkleinern oder etwas durchzuschneiden, als Waffe sind die wenig geeignet.
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Heute traf ich wieder eine She Urt in unseren Markt, sie ist Mitglied einer Gruppe Urt People of Gor. Im Grup charter steht folgendes
"Urt People are of a degenerative human race. They have a narrow face, large eyes that adjust quickly to darkness, long spindly arms & narrow shoulders & chest. They live with urt packs that provide them cover & protection. Urts seldom attack them, likely due to pack odor. They communicate to each other by hissing squeals, resembling the noises of urts. They speak Gorean but do so in a basic child like way. They rarely mix with civilized folk, though can learn quickly and some people even keep them as pets."

in kurzen
- sie sind degenerierte Rasse, schammles gesicht, grose augen, lange Armen und schmale Schultern
- sie leben in Rudeln
- sie sprechen kaum Goreanisch
- könten als als kleintiere gehalten werden
 

andera Shermer

Superstar
ja, es gibt 2 arten von menschlichen Urts einmal die Urtmenschen.

das sind die die du gerade beschrieben hast.

Urtmenschen
20 Spieler S. 231, 233, 248: langes, schmales Gesicht, große eiförmige Augen, schmaler Körper, dünne lange Arme, dünne kurze Beine, bewegen sich vornübergebeugt, leben unauffällig in Urtherden, aufgerichtet 110 cm groß, Sprache aus Zisch- und Quietschlauten ähnlich Urtlauten, von Urts nicht als Fremdkörper angesehen, solange sie herdenspezifischen Geruch haben, radebrechen Goreanisch mit altgoreanischem Akzent, lernen schnell, vernunftbegabt, manchmal Haustiere,
20 Spieler S. 245: kennen Urts ihrer Herde/ihres Volkes mit Namen

die leben mit Urts in Herden und ziehen mit ihnen rum.

dann gibt es die She urts in den Städten.

ich mein der unterschied ist die Urtmenschen sind ein eigenes Volk, da gibt es Männer und Frauen.

die She Urts werden nur Urts genannt ob ihres Lebenstieles, sind aber an sonsten normale Menschen.

kann man das so stehen lassen?
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
andera Shermer schrieb:
die She Urts werden nur Urts genannt ob ihres Lebenstieles, sind aber an sonsten normale Menschen.

Die She Urts die ich kenne, und in die Gruppe sind, gehören zu diese Kategorie, sind "normale" Frauen die in den Trümmer leben.
 

Thor Tracer

Freund/in des Forums
Zur Rolle der Urtmädchen (auch She-Urts)


aus der Luther Schriftrolle 41

She-Urts, auch Streunerinnen genannt, mögen wie Sklavinnen erscheinen, sie sind aber gesetzmäßig freie Frauen. Diese Frauen leben als obdachlose Abfallsammlerinnen, erbetteln oder stehlen sogar Lebensmittel oder Geld. Sie schlafen meist in Holzverschlägen, unter Brücken oder auf den Kais. Einige von ihnen sind zu Banden zusammengeschlossen, die festgelegte Gebiete kontrollieren. Sie tragen kurze Tuniken, die eigentlich für Sklavinnen passender wären, die allerdings nicht die Beweglichkeit bei der Flucht behindern. Diese Frauen haben keine Familien, die sie unterstützen oder sie sind aus irgend einem Grund aus der normalen Familie verstoßen worden. Sie werden gewöhnlich als kleineres Ärgernis betrachtet, deshalb wird selten etwas gegen sie unternommen. Manchmal versucht die Stadtwache eine Gruppe von ihnen festzusetzen, aber diese Aktionen sind selten. Diese Art Frauen gibt es in vielen Städten auf Gor.


Zum RP:
Urtmädchen sind von Kajirae als Freie zu behandeln.
Andere Freie werden sie verachten oder bemitleiden, ihnen etwas Essen geben oer ein Münze oder sie verscheuchen.
Urtmädchen haben ihren Stolz daher, dass sie trotz ihgrer Randposituon frei überleben. Urtmädchen werden in aller Regel nicht versklavt - aber sicher gibt es Ausnahmen. Sie vermeiden sorgfältig sklavenartige Verhalten wie Knien, erotiosche Reize ausspielen oder besondere Unterwürfigkeit. Die Balance hier zu finden, ist sicher nicht leicht.
Sie tragen keine Waffen und fliehen eher, als dass sie sich wehren. Kleine Messer tragen sie um Dinge zu zerkleinern oder etwas durchzuschneiden, als Waffe sind die wenig geeignet.
Sie haben keine besonderen Fähigkeiten und leben vom Betteln und Sammeln.
Sie sind keine Diebinnen - sieht man vom gelegentlich Stehlen von Essen ab.
Sie gelten als Bürgerinnen der Städte, aber ohne großes Ansehn oder Einfluß.
Sie sollten darauf achten, nicht als Belästugung empfunden zu werden, sondern im Hintergrund zu sein und eher Mitleid zu erregen und so zu betteln.
Urtmädchen leben in den Städten und an Häfen, aber nicht in der offenen Landschaft. Sie reisen nicht.
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Ich hab noch mal geschaut, und es ist wirklich da. Am kleiner Hafen bei Zwei Scimitare.

2304276960_a2c6f1693c_o.jpg
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Und dann hier ein Bild von eine She Urt aus Cardonicus

2307559401_7cfe714688_o.jpg


Gut das die am Hafen leben, dann weht die stinkende Duft schneller weg. :wink:
 

Aphris Myoo

Freund/in des Forums
Becky Nemeth schrieb:
Aphris Myoo schrieb:
Ich kan ja nicht mit meine FW Kleider Käse machen.

Wieso eigentlich nicht? :wink:

Versuch mal geschmolzene Käse aus deine Klamotten zu kriegen, das ist schrecklich. Und dabei, verarbeitete Milch stinkt als die Hölle

Becky Nemeth schrieb:
Ach ja, was iss denn nu mit den Klopches? :lol:

Muss erst mal Holzschuhe finden in SL. Käse Handel geht ja besser. Die Kajira meiner Nachbarin milcht jezt den Bosk. Und Gestern habe ich etwas Käse verteild in Zwei Scimitare.
 

Sylvie Munro

Superstar
Also: Das am Hafen von Kalana/Thassaland wurde von einer Panther (Viola Baxter) als zusätzliche RP-Möglichkeit aufgestellt, ebenso das Zelt außerhalb der Karawanserei. Es streunt dort auch gelegendlich eine She-Urt herum, leider hatte ich noch keine Chance, mal mit ihr zu reden.

Auch in der Zeit, die ich allein in der Wüste lebte (in den leider nicht mehr existierenden Ruinen von WA) sind mir 2 She-Urts begegnet, eine hat sogar bei mir übernachtet. Bei der hatte ich aber den dringenden Verdacht, dass es eine entlaufene Kajira war, die sich als She-Urt tarnte. ;)
 

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten