1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

VAMPIRE - grobe Erläuterung

Dieses Thema im Forum "Rollenspiel Goth & Vampire" wurde erstellt von Oliver Spotter, 12. Dezember 2006.

  1. Oliver Spotter

    Oliver Spotter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Jeder kennt sie, die Filme über den Grafen Dracula, der nächtens seiner Gruft entsteigt, um sich am Blut der Menschen zu laben...., vornehmlich natürlich am Blut schöner Mädchen.

    Die Vorlage zu Bram Stokers Romanfigur lieferte im übrigen Vlad III. Drăculea, der am 7. Dezember 1431 im heutigen Rumänien das Licht der Welt erblickte und sich später einen Ruf als besonders grausamer Fürst erwarb (Vlad der Pfähler), der Gefangene oder unliebsame Gesellen lebendig auf spitze Pfähle herabliess. Stokers Anlehnung an den Namen Drăculea (Dracula) hat mit dem Drachenorden zu tun, dem Vlad angehört hatte.

    Aber genug der mittelalterlichen Schauergeschichten.

    Die heutige Vorstellung über Vampire geht dahin, dass Vampire nachts auf der Jagd seien und tagsüber in ihren Särgen schliefen. Ferner könnte man sie vernichten mit Kreuzen, Sonnenlicht oder geweihtem Wasser/geweihten Silberkugeln. Auch der berüchtigte Holzpflock, natürlich fachmännisch direkt ins Herz geschlagen, wäre das Ende des Blutsaugers. All dies würde sie zu Staub zerfallen lassen, wobei darauf zu achten wäre, dass die Asche niemals mit dem Blut eines Lebenden mehr in Berührung käme, da der Vampir sonst wieder zu seinem dunklen Leben erwachen würde....wow, nette Vorstellung.

    Die Vampire der heutigen Zeit - ich meine damit diejenigen, die Vampir-Rollenspiel betreiben - pfeiffen allerdings auf diese Klischees. Vielmehr verhält es sich so, dass Vampire kein Tageslicht scheuen, über Kreuze und Weihwasser nur milde lächeln können, einzig und allein der Holzpflock wäre geeignet, sie zu vernichten.

    Vampiren wird auch nachgesagt, dass ihr Biss das Opfer selbst zu einem Vampir machen würde. Auch daran hält sich heute kaum einer mehr. Vielmehr macht der Biss alleine das Opfer zu einem willenlosen Sklaven des Vampirs. Erst, wenn das Opfer von dem Blut trinkt, welches durch die Adern des Vampirs geflossen ist, wird er selbst zu einem der Geschöpfe (der Vampir „füttert“ somit seine Sklaven, um sie selbst zu Vampiren zu machen).

    Computerspieler kennen Vampire vornehmlich aus den grossartigen Spieltiteln, wie z.B. „Vampire – The Masquerade: Bloodlines“ und den entsprechen Vorläufern bzw. Nachfolgern. Diese Spiele sind im übrigen wirklich mittlerweile zu Kultspielen geworden und finden auch in der Real Life – Rollenspielszene weltweit grössten Anklang unter den Fans.

    Vampirismus hat, ob der Einzigartigkeit der Geschöpfe, für viele auch einen hocherotischen Aspekt, der nicht zu verachten ist.

    Wer mehr über unsere blutsaugende Gesellschaft erfahren möchte, kann mich gerne ansprechen, sowohl im Spiel (Forenname = Avatarname), oder natürlich auch gerne per PN hier im Forum.

    VV--------VV
    Oliver Spotter
     
  2. Totoro Rinkitink

    Totoro Rinkitink Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Oliver !



    Als ehemaliger Vampire the Masquerade Spieler interessiert mich ob deine Zusammenfassung mit der " World of Darkness" zusammenhängt ! Oder ob du eher an den Hintergrund von Blade bzw Underworld denkst .

    Vampire the Masquerade selbst ( insbesondere die späteren Veröffentlichungen von White Wolf ) lassen so ziemlich alles einfliessen was es in Romanform ( Anne Rice ) oder Filmen vorkommen.

    In Sl selbst gab es ( gibt es vielleicht demnächst wieder ? ) die Rollenspielstadt Crimson falls, die ihre ganz andere Regeln hatte für Vampire ( die Macher verfolgten eher den Ansatz das Untote eher wie Zombies zu behandeln seien).

    Ausserdem gibt es zahlreiche Gruppen mit Clan namen ( Brujah, Ventrue, Toreador ect ) .

    Es gibt wohl einige Storylines in Sl an denen man Teilnehmen kann, allerdings auf englisch , rein deutsche Gruppen sind

    mir nicht bekannt . Die Neuauflage von Vampire - Requiem scheint

    insgesammt für den Verlag nicht so erfolgreich zu sein Feder und Schwert ( die bisherigen Rechteinhaber für die deutsche

    Übersetzung und veröffentlichung haben die Reihe eingestellt .





    Ganz kurze Zusammenfassung für nicht Vampirespieler !


    Ursprungsmythos der Vampire -

    Der "biblische" Kain ist der erste Vampir , aus ihn enstehen alle andere Vampire , die je weiter sie von Kain entfernt sind immer schwächeres Blut und damit schwächere Fähigkeiten haben. Bis zur 13ten Generation, die als Generation des dünnen Blutes , ein Zeichen der Vampirischen Apokalypse bildet und die fast gar nichts mehr gemeinsam mit ihren
    " Ahnen " haben .

    Vampirische Fähigkeiten

    Die vampirischen Fähigkeiten ( so eine art Zauberkräfte, bitte schlagt mich dafür ! ) sind genauso zahlreich wie die Namen der Clans, am ehesten mit Familienverbünden zu vergleichen. Sie entsprechen den filmischen Kräften wie bsw Kontrolle über Menschen um sie gefügig zu machen . ( Dominate ) z.b Clan Ventrue. Sachen zu Verstecken oder andere etwas anders Glauben zu lassen ( Obfuscate ) z.B Nosferatu bis zu obskuren Fähigkeiten wie Fleischverformen ( Vissisitude )z.B Tzimisce .


    Vampirsche Entwicklung


    Wenn man dem Mainplot der Macher folgt prägten sich , seit dem Mittelater ,verschiedene Werte und Norm-vorstellungen in den entsprechenden Clans ( familien ) aus . Durch entsprechende Intrigen und unterschiedlichen Glauben spalteten sich die Clans immer weiter und bildeten Bündnisse oder Feindschaften.
    Im 1900 jahrhundert folgte dann die deutlichste Spaltung in sogenannte Cammarilla und Sabbat Vampire .

    Die erstgenannten Vampire halten in der westlichen modernen Welt die Fäden in der Hand, sie sitzen in allen Positionen und beinflussen die Sterblichen . Sie haben ein Verhaltenskodex der sich Tradition nennt und der die Masquerade
    aufrechterhält, dh die sterblich Welt im glauben lässt es gäbe Vampire nur als Mythos. Sie kämpfen gegen den Sabbat der Salopp gesagt nichts von Menschen hält , da die Hauptgruppierungen durch eine ganz andere Furcht getrieben handeln. Der Furcht vor der Rückkehr der Vorfahren .



    Und ehe ich es vergesse es gibt auch Werwölfe, Geister, Mumien ..... :)


    Grüsse
     
  3. Laylah Yaseotoko

    Laylah Yaseotoko Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Inzwischen ist Masquerade veraltet und White Wolf hat ein neues Regelwerk herausgebracht. vampire:The Requien ( V:TR )

    Einige der alten Blutlienien gibt es nicht mehr oder sie sind mit anderen Zusammengeschlossen worden und das ganze System wurde in die Gegenwart gebracht. Prinzipiell gelten die meisten Masquerade Regeln noch plus einige neue in Requiem. ( Arme White Wolf Leute muessen ja schliesslich einen Grund haben um uns alle die Regenl nochmal zu verkaufen )

    In SL habe ich bis jetzt nur wenige Vampire Spieler getroffen die Vampire nicht mit BDSM und Sex verbinden.
    Insofern haben wir eine eigene Gruppe gegruendet fuer alle die nicht nur an Sex mit Vampieren interessiert sind :)

    Aber wie bei den meisten Sachen gibt es mehr als nur eine Vorstellung, also auch bei den Vampieren. Ich persoenlich mag die White Wolf Regeln fuer Vampire aber Blade und Underworld haben einige interessante Ideen, die Vampire nicht hat. Insofern das gleiche Fazit wie bei der Beschreibung von Goth. Man kann es nicht alles unter einen Hut stecken :)
     
  4. Oliver Spotter

    Oliver Spotter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm, hatte im alten Forum auf Phokai´s Post geantwortet, zwar etwas später, weils ichs erst nicht gesehen habe, aber es war da. Nun ist es weg.

    Naja, Laylah hat´s eh passend ausgedrückt.

    @Laylah:

    Schick mir bitte mal PN, würde der Gruppe gern beitreten, weil ich selbst Sex nie mit Vampirismus verbinde und mir das gefällt was Du schreibst :)

    Gruss
    Oliver
     
  5. Pandora Valiant

    Pandora Valiant Freund/in des Forums

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Laylah Yaseotoko
    Da gebe ich dir voll recht, die meisten verbienden Vampir mit Sex und BDSM (leider)

    Ich persönlich "spiele" hier Vampirin weil ich Vampire und was dazu gehört einfach liebe.
    und nicht weil es Mode :)

    Es giebt viele Filme oder Spiele über Vampire und glaube mich nicht dadran erinnern zu können, das irgendwo BDSM eine Rolle spielt.

    OK Sex spielt da in Film eher eine rolle *lol*
    Wobei das aber nur nebensache ist.
    Habe mal was rausgesucht...


    Vampir und Sex


    --------------------------------------------------------------------------------

    Ende des 19.Jahrhunderts, sowie Anfang des 20. Jahrhunderts wurden Vampir-Geschichten dazu benutzt, Bücher auf einen mehr als konservativen Markt zu bringen, einem breiten Publikum zugänglich zu machen, ohne als Sexliteratur abgestempelt zu werden.
    Einem Vampir wurden die Freiheiten zugesprochen. Sein Trieb war animalisch, lüstern – er nahm sich, was anderen gehörte, speziell schöne, anmutige Frauen, die seiner dunklen Macht völlig verfielen.

    Was für eine Vorstellung für den Mann, solche Macht über eine Frau zu haben, sie völlig zu beherrschen.

    Und dem „schwachen“ Geschlecht rannen Schauer der Wollust den Rücken hinunter, wenn sie daran dachten, dass eine solche Kreatur in ihr Schlafzimmer eindringen würde und sie nahm.
    Darum auch die Bisswunde am Hals des Opfers, welcher dem Vampir mit Vorfreude angeboten wird. Der Hals ist auch eine sehr erogene Zone bei einer Frau, so ganz nebenbei erwähnt.

    Diese versteckte und doch leicht zu erfassende Anspielung einer Sexualität, trug zu der Popularität der Vampirbücher bei.

    Gleichzeitig eliminierte Stoker zum Beispiel, jegliche kirchliche Kritik, indem er intensiv über seine gesamten Bücher hinweg suggerierte, dass eine menschliche Seele sicher ist vor dem Bösen, wenn sie fest an Gott glaubt. Selbst diese damals anzüglichen Bücher fanden „Gnade“ vor den strengen Blicken der kirchlichen Obrigkeit. J
    Selbst heute noch greifen Autoren zurück auf diese althergebrachten Fabeln, dass der Vampir das Weihwasser scheut, vor einem einfachen Kreuz zurückweicht etc…

    Und der Vampir ist, mehr denn je, sexueller Ansatzpunkt. Vampirbücher bewegen sich in einer Grauzone von Sexliteratur und kommerzieller Literatur. Sie können nicht in eine eindeutige Schublade gepackt werden. Mittlerweile ist die sexuelle Dominanz von Vampiren auch von Schriftstellern entdeckt worden, die sich mehr der BDSM-Szene zugeneigt sehen. Es gibt auch einige Vampir-Autoren, die gleichzeitig diese Art von Sexbücher schreiben. (siehe Anne Rice)

    Freud würde sagen: Der Vampir weckt unsere eigenen, verdrängten animalischen Gelüste und stellt ein Ablassventil dar für unsere eigenen sexuellen Vorstellungen. Wie wahr, kann ich da nur sagen…
    --------------------------------
    Sexuelle Faszination


    --------------------------------------------------------------------------------

    Für Frauen, sowie gleichermassen für Männer haben Vampir und Vampyress eine anziehende Ausstrahlung.

    Für die Frau, das schwache, unterlegene Geschöpf zu sein. Dieses sich ergeben „müssen“, keine andere Wahl zu haben, was von einigen Verhaltenswissenschaftlern als „versteckte Lust dominiert zu werden“, bezeichnen.

    Bei dem männlichen Geschlecht ist es das Gefühl der Herausforderung, das Spiel mit dem Feuer, ob seine Dominanz ausreichen würde, auf eine Vampyress zu beherrschen. Bei anderen wiederum ebenfalls das beherrscht werden, kontrolliert sein.

    Darum ist mittlerweile das Vampirrollenspiel zu einem wichtigen Bestandteil in BDSM und Fetisch-Clubs vor allem in den USA geworden.

    Wie immer man auch persönlich dazu stehen mag, es kann nicht ausser Acht gelassen werden, dass die Kreatur unser Denken, bis hin zum Sex immense beeinflusst hat und immer noch beeinflusst. Mitte des 1900 dienten Vampirbücher dazu über sexuelle Akte zu berichten, die auf dem Level des animalischen behandelt wurden. Also des Nicht-Menschlich-Seins. Doch es waren die damaligen Schriftsteller und Poeten, die dieses Verhalten dem Vampir unterstellten, um indirekt gegen die strickten Auflagen der Kirche zu protestieren. Literatur, kleine Hefte in schmaler Form und niederer Auflage wurden in bestimmten Strassen der Großstädten gehandelt, wie heute Drogen an Strassenecken in Los Angeles oder New York. Und dies zu Höchstpreisen. Die so genannte gehobene Gesellschaft hatte ihre eigenen Bezugsquellen, dennoch basierten sie auf dem gleichen Werk, dieser Vorgänger der Groschenromane, nur für die Sexliteratur.

    Doch auch in unserer Zeit kann man behauten, dass VAMPIRELLA nicht diesen einschneidenden Erfolg gehabt hätte, wenn sie in Jeans und Wollpullover ihre Abenteuer erleben würde, anstatt in diesem wirklich aufreizenden etwas von Bodysuit. J
    -----------------------------

    Sexuelle Wunschträume


    --------------------------------------------------------------------------------

    Wie in jeder Beziehung haben zwei Partner oftmals gemeinsame Vorstellungen ihres Liebesspiels, aber noch viel öfters auch geheime Vorstellungen davon.
    Die Faszination, die der Mythos Vampir dabei ausübt, ist sicherlich ein wesentlicher Faktor, sich einen Liebesakt mit einem Vampir vorzustellen.

    Genommen werden, gebraucht zu werden, sind Wünsche die dabei im Vordergrund stehen. Dabei macht das Geschlecht hierbei keinen Unterschied.

    Nicht nur Frauen wünschen sich einfach genommen zu werden, durch einen Partner, dem sie sich zugeneigt fühlen. Die Phantasie spielt dabei eine ganz grosse Rolle.
    Nennt es von mir aus ein Rollenspiel.

    Ein Rollenspiel, das auf manche Menschen einen gewissen Reiz ausübt. Mittlerweile hat sich auch das Aussehen des Vampirs diesen geheimen Wünschen angepasst.

    Nehmen wir zum Beispiel Murnaus Nosferatu. Dieser alte Mann spricht wirklich nur die kleinste Klientel an. Doch betrachten wir uns einmal Christopher Lee, der Millionen von Frauen nur alleine mit seinem durchdringenden Blick zur Gänsehaut brachte und das nicht aus Angst, sondern mehr aus stiller, heimlicher Begierde. Und dann haben wir zu guter Letzt Buffys unglückliche Liebe "Angel".
    Doch alle haben etwas gemeinsam. Sie sind gefährlich und der Tod umgibt sie. Sie sind dominant und verlangen Unterwerfung.

    Und sehen wir uns doch einmal Vampirella an.
    Ihre sexuelle Ausstrahlung wird noch durch ihr Kostüm betont. Sie ist eine Mischung aus emanzipierter Frau und Sexbombe. So etwas spricht die männlichen Verehrer an.

    Der Mensch ist ein Herdentier. In einer Herde gibt es ein Leittier, den "Alpha", wenn ihr so wollt. Diesem gilt es sich zu unterwerfen. Das haben wir in unseren Genen.
    Und wenn wir auf einen Vampir treffen würden, dann wäre dieser der unangefochtene "Alpha", dem es sich zu unterwerfen gilt. Ein Vampir nimmt und du gibst, unterwirfst dich seinen Sexwünschen. Etwas, was du dann auch mit ruhigem Gewissen tun kannst, denn du erfüllst nur die Regeln der Dominanz. Was einen befreienden Effekt hat und Selbstvorwürfe nicht erst an die Oberfläche bringt, denn man war ja das Opfer. Konnte - oder besser - durfte sich nicht verweigern.

    Sich einmal richtig hingeben müssen, sich dem Wunsch eines dominanten Partners - einem Vampir - unterwerfen müssen, ist für viele ein intensiver sexueller Wunschtraum.
    -------
     
  6. Totoro Rinkitink

    Totoro Rinkitink Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @ oliver
    @laylah


    Mag sein, dass das alte Vampire veraltet ist , aber wenn ich die neuen Clansnamen eingebe finde ich in Sl wesentlich weniger neue Clangruppierungen im Vergleich zu den alten Gruppierungen!

    Man könnte den Eindruck gewinnen, dass es immer noch Leute gibt, die im " alten World of darkness Universum spielen !


    Aber trotzdem möchte ich zur Ergänzung meines vorherigen Posts einige Punkte des neuen Regelwerks hinzufügen ( ihr dürft mich bitte korrigieren, falls ich irgendetwas falsches sage oder etwas wichtiges Unterschlage )


    Im neuen/ aktuellen World of Darkness Universum insbesondere im Vampire Bereich verzichtet man auf einen dogmatischen Hauptplot. So überlässt White Wolf den Spielleitern eine grössere Freiheit was den Welthintergrund angeht. Nichtdesto trotz gibt es jetzt Gruppen oder Kategorien, die den Glauben/politische Struktur von Vampiren beschreiben.

    es gibt Vampire die ihren Ursprung in Dracula sehen ( Ordo Dracul ) , in dem Soldaten Longinus( Lancea Sanctum ) usw... ( die Zutaten sind im Grunde genommen neu Vermischt worden aber existieren in der einen oder anderen Art nachwie vor.


    "Neu/Alt" sind die Hauptblutlinien wie bereits von Laylah erwähnt zusammengeschlossen, umbenannt . Daeva, Mekhet,Nosferatu,Ventru, Gangrel und ein Haufen neuer Unterblutlinien wobei einige seltsam bekannt klingen Malkovians. Inzwischen sind auch zwei Zusatzbücher herausgebracht worden, die komplett neue Unterblutlinien darstellen ( Bloodlines:Hidden und Bloodlines: legend )

    Neben dem Unterschied des fehlenden Metaplots fällt auf, das inzwischen durch den Wegfall der Generationen alte Vampire aufgrund ihres immer potenteren Bluts für längere Zeit in Schlaf fallen müssen. Dabei verschwimmen ihre Erinnerungen mit Traumbilder und iher Erinnerungen an alte Zeiten verschwinden. Somit gibt es keine grossen Unterschiede mehr zwischen neu erschaffenen Vampiren und alten Vampiren , wie das noch in der alten Welt der Dunkelheit war.


    Grüsse
     
  7. vivien Abismo

    vivien Abismo Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo ich gehöre einer gruppe von vampire an wer interesse daran auch einer zu werden kann sich bei mir in sl melden. ich heisse dort vivien abismo
     
  8. vivien Abismo

    vivien Abismo Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    schade

    schade dich bis jetz erst einer getraut hat sich zu melden... wir "beissen" doch nich !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! lol :twisted: :D
     
  9. Van Tantalus

    Van Tantalus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hm das is bei Vamps aber so üblich :twisted:


    is doch der Sinn der Sache :twisted: :D
     
  10. Oliver Spotter

    Oliver Spotter Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hrhrhrhr, eben, Vampire haben kein besonders ausgeprägtes...naja...Sozialverhalten :D

    Aber meld Dich gern mal inworld Vivi :)

    LG
    Oliver
     
  11. Van Tantalus

    Van Tantalus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Besser hätte ich es auch nicht ausdrücken können ^^
     
  12. Laylah Yaseotoko

    Laylah Yaseotoko Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Actually.. ;)
    In VTR haben Vampiere ein recht gutes Haendchen fuer soziale Grupiereungen...
    Gestern hatten wir eine offizielle Zeremonie zu eheren des neuen Kindes des Prinzen.

    Es waren 26 Invictus answesend, 12 haben aktiv bei dem Ritual geholfen.
    Ich hatte den ganzen Tag zuvor Sachen gebaut die im Invictus Buch beschrieben wurden und alles in allem hatten wir alle ne Menge Spass.

    Aber es kommt wirklich drauf an ob Vampiere sozial sind oder nicht... Mein character had ihere spezialisierungen alle in Sozialen Talenten und Attributen.
     
  13. Van Tantalus

    Van Tantalus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich bin ein wenig erstaunt aber auch zugleich in meiner selbst bestätigt.

    Das vamps hier leben war mir sowieso klar, da vamps und goths ansich überall gut gedeien. ( Teils eine Gruppe von beiden teils eine andere abder das ist ein anders thema )

    Wovon ich erstaunt bin, ist die Offenheit mit der Ihr in der Öffentlichkeit agiert.
    Und sozial sind ansich beide Gruppen, es ist die Frage inwieweit Sozial.
    Also intern ansich "immer" :wink:
     
  14. Laylah Yaseotoko

    Laylah Yaseotoko Nutzer

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es kommt wahrscheinlich drauf an wie man das ganze thema sieht, es gibt viele Interpretationed von Vampieren,
    Vampire:The requiem ist nur eins davon. Anne Rice Bram Stoker und all die anderen haben alle ihre eigenen Ideen und Additionen zu dem Mythos Vampier.
    Folgendes triff nut auf mein Wissen von VTR zu
    Und natuerlich sind nicht alle Vampiere sozial, aber sie koennen es sein.
    Wenn man im Gefolge eines Prinzen arbeitet und lebt bekommt man viele soziale Events mit. Elysium ist eins davon. Invictus haben mehrere formale Meetings pro Jahr.

    Selbes trifft aud die anderen Covenants zu.

    Aber wie gesagt das ist nur eine interpretation von Vampieren und jeder sollte waehlen was ihm am besten gefaellt :wink:
     
  15. Van Tantalus

    Van Tantalus Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wir lassen das Thema mal so offen im Raum stehen damit sich jeder seine eigenen Gedanken dazu machen kann :wink:
     
  16. vivien Abismo

    vivien Abismo Neuer Nutzer

    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi..

    ja ihr können mir ja mal euro sl namen schicken... dann meld ich mich bei euch.... am freitag habe ich meine vampire hochzeit... ihr seid alle herzlich eingeladen :twisted:
     
  17. Anna Weizhen

    Anna Weizhen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    747
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi wo treiben sich die Vampire dan in "sl" rum? Würde mir gerne mal ein paar anschaufen, wenn Sie mich nicht beißen :D ,

    Bin ein großer Fan von den Film " Nosferatur" mit Klaus Kinski.

    Also ihr Vampire und Vampiressen wo seit Ihr in sL?
    Aber nicht beißen :D

    Anna
     
  18. Nikk Ruggles

    Nikk Ruggles Neuer Nutzer

    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hy vivi :)

    war ja grad ziemlich überrascht dich hier zu lesen.
    könntest mich als taufrischen Vampirjüngling ja mal ingame einladen
    wenn ich die "Königin der Finsterniss" schon beißen durfte :)

    mal schaun ob du mich anhand des Bildes erkennst:)
     
  19. Tyr Pye

    Tyr Pye Freund/in des Forums

    Beiträge:
    791
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    was gibt es denn für gute Goth- oder Vampirclubs ?

    also sowohl als auch :) ?
     
  20. ElecV Voom

    ElecV Voom Forumsgott/göttin

    Beiträge:
    5.583
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ich hab ein paar Clubs in meiner Liste..

    Im Moment suche ich Vampirzähne, welche ich bei mir einbauen kann.. bin zwar so kein Vampir..

    Sondern irgendwie halb Human/halb Dämon (Neko)