• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Viele neue Residents wünschen sich die alten Nachnamen zurück

Jorina Yiyuan

Aktiver Nutzer
{...}
Thirdly I will be kicking off another monthly roundtable (probably Monday) to chat about getting that family/frontier feel back with an eye to some area-like project, although some of the early ideas (like you get to pick a prefixed last name after you are a resident for say six months) can also be chatted about.
{...}

Na wenn ich das hier richtig interpretiere, dann is ja noch nicht alles verloren für unsere Residents

naja, villeicht kann ja jemand den test über mir noch übersetzen

mfg Jori
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Na wenn ich das hier richtig interpretiere, dann is ja noch nicht alles verloren für unsere Residents

naja, villeicht kann ja jemand den test über mir noch übersetzen

mfg Jori

Es wäre sicher nur ein schwacher Trost für die jetzigen "Residents", wenn sie sich vielleicht nach 6 Monaten Second Life Zugehörigkeit aus einer Liste einen Nachnamen wählen dürften,der dann das "Resident" hinter dem Punkt ersetzen soll. Wenn ich mir die Namen so ansehe, die jetzt mit dem Anhängsel "Resident" versehen werden, dann sähen die Namen danach wohl etwa so aus:

Susi12345.Holt
Hanspeter4567.Wilkens
Gudrunmeier16.Clement
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Die alten Nachnamen kommen nicht mehr. Es wird an einer Änderung des neuen Sign-Ups gearbeitet, die es ermöglichen soll so etwas ähnliches wie Vor und Nachnamen zu generieren. Dabei sollen einige Sonderzeichen, wie beispielsweise ein Bindestrich erlaubt werden, was dann für jemanden, der Max Meier heißen will den Namen "max-meier" ermöglichen soll.
Na hoffentlich überlegt Rod & sein Team sich das noch.

Am alten Nachnamen-System war nämlich nix verkehrt (außer dass die Auswahl an Nachnamen manchmal bissi zu begrenzt war).
So wie ich das sehe ist nämlich »Max Meier« nicht das selbe wie »max.meier« oder gar »max-meier«. Das erstere ist ein Name (bestehend aus Vorname und Nachname), die beiden letzteren sind bloß Email-oder Chat-handles.
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Na hoffentlich überlegt Rod & sein Team sich das noch.

Am alten Nachnamen-System war nämlich nix verkehrt (außer dass die Auswahl an Nachnamen manchmal bissi zu begrenzt war).
So wie ich das sehe ist nämlich »Max Meier« nicht das selbe wie »max.meier« oder gar »max-meier«. Das erstere ist ein Name (bestehend aus Vorname und Nachname), die beiden letzteren sind bloß Email-oder Chat-handles.

Wenn man sich dazu noch die Option, die noch im Gespräch ist, vorstellt, sich nach ein paar Monaten Zugehörigkeit, einen Nachnamen aus einer Liste wählen zu können, der dann das "Resident" ersetzt, dann wird es vollends schräg.

Dann hieße jemand, der sich beispielsweise als max-meier registriert hätte, um wenigstens so etwas ähnliches wie einen Nachnamen zu haben, danach etwa max-meier.Huber. Das wäre dann also ein "halber" und ein "ganzer" Nachname.
 
B

Bartholomew Gallacher

Guest
Ist diese Option das? Ich selber las das bisher nur als einen Vorschlag von Wagner "Ich geb überall meinen Senf dazu auch wenn ich von nix ne Ahnung habe" James Au und kann mich nicht erinnern, dass das von offizieller Seite aus erwähnte worden wäre.
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Ist diese Option das? Ich selber las das bisher nur als einen Vorschlag von Wagner "Ich geb überall meinen Senf dazu auch wenn ich von nix ne Ahnung habe" James Au und kann mich nicht erinnern, dass das von offizieller Seite aus erwähnte worden wäre.

Das stammt aus dem offiziellen Bericht über den "Last Names Roundtable" von Rodvik Linden.
Es heißt aber auch nur, dass darüber geredet werden kann, nicht mehr.

Thirdly I will be kicking off another monthly roundtable (probably Monday) to chat about getting that family/frontier feel back with an eye to some area-like project, although some of the early ideas (like you get to pick a prefixed last name after you are a resident for say six months) can also be chatted about.

Quelle:[Update] - Last Names Roundtable - Second Life
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Wenn man sich dazu noch die Option, die noch im Gespräch ist, vorstellt, sich nach ein paar Monaten Zugehörigkeit, einen Nachnamen aus einer Liste wählen zu können, der dann das "Resident" ersetzt, dann wird es vollends schräg.

Dann hieße jemand, der sich beispielsweise als max-meier registriert hätte, um wenigstens so etwas ähnliches wie einen Nachnamen zu haben, danach etwa max-meier.Huber. Das wäre dann also ein "halber" und ein "ganzer" Nachname.
Nö. Der Punkt hat in Namen nix zu suchen. Ohne den Punkt dazwischen wären das zwei durch Bindestrich verbundene Vornamen (wie man es ja bei Doppelnamen wie z.B. Anne-Marie oder Karl-Heinz kennt) und ein Nachname.
Keine Ahnung wie die Lindenbären überhaupt auf die idiotische Idee gekommen sind, die Namen in Kleinschrift und mit Punkt dazwischen (vorname.nachname) darzustellen, statt case-sensitive (also genau so wie sie eingegeben/ausgewählt wurden) als Vorname Nachname.
Mir ist es wurscht, dass man auf diese Weise besser Webseitenadressen schreiben kann - das geht auch bei deviantArt wo die Namen zwar im Adressfeld zum Beispiel als "/max_meier.deviantart.com" geschrieben stehen, aber auf der Seite, und ebenso an allen Werken von dem User, dann richtig "Max Meier" geschrieben steht.

Außerdem finde ich es persönlich bezeichnend (*würg*) dass Rod ausgerechnet ein Medium zur Diskussion nimmt, dass viele viele Oldbies konsequent ablehnen: dieses Facebook-ähnliche Webprofil.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Linda Paine

Guest
Man sollte die Hoffnung nicht aufgeben.
Firstly, as I already knew identity is very important, and the last name issue is extremely polarizing.
Nicht das einzige was polarisiert. Ich hoffe auch andere LLer ziehen Lehren aus polarisierenden Diskussionen. Aber das gehört dann wohl mehr in den TPV-Policy-Änderungs-Thread. ;-)

Was die Last-Names-Diskussion angeht: Ich hab es eh nie geglaubt, dass sie den Schritt zurück wirklich gehen wollten, in Erinnerung der technisch/administrativen Gründe, warum es abgeschafft wurde.

Conversations with many old Lindens and Residents have led me to conclude that we have lost something of the old frontier feel. Like we were exploring the world together, you knew people, you would bump into them more. I have some ideas on how we can bring this back more
Daran habe ich Zweifel, ob es wirklich verstanden wurde. Kann man andererseits nicht übel nehmen, denn er kennt das Feeling zu der Zeit ja nicht, als es "echte" Nachnamen gab. Was man gut an dem Schein-Kompromiss erkennen kann. Es geht wohl zukünftig eher nicht um Korrekturen in sentimentaler Erinnerung an damalige Visionen - dem beschworenen "frontier feeling" , sondern viel mehr um Veränderung. Eine neue Dimension eines "frontier feel" in der Dimension "ab 2012" würd ich mal eher denken. 2012, das Jahr, als als das Erlebnis SL von LL neu erfunden wurde.
Was man dann wohl beim nächsten Roundtable erahnen können wird (?):
I have some ideas on how we can bring this back more (something along the lines of a new mainland like region or making mainland better or rethinking the whole way Linden Homes works.) This will be the subject of the next little roundtable, which will follow this one.

Sei es drum: "frontier feel" hat auf jeden Fall einen tollen Klang.

Ich bin ja sowas von widerlich konservativ ^^
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

luisa2 Resident

Aktiver Nutzer
Hab ich irgendwas nicht mirbekommen (würd mich ja nicht wirklich wundern)

oder hat sich hier trotz Ankündigung vor einigen Monaten nix getan?
 

MystyMiracle DeCuir

Moderatorin
Teammitglied
Immerhin hat das Jira Voting bis heute die stolze Zahl von 2679 Antragstellern hervorgebracht und die Diskussion ist bis heute nicht zum Erliegen gekommen.

https://jira.secondlife.com/browse/...stem.issuetabpanels:comment-tabpanel&focused=

Wenn LL auch in diesem Fall wohl nicht mehr einlenken wird, so besteht zumindest die Hoffnung, dass man in San Francisco künftig etwas besser überlegt, ob man derartige Änderungen in die Wege leitet.
 

eighthdwarf Checchinato

Forumsgott/göttin
Immerhin hat das Jira Voting bis heute die stolze Zahl von 2679 Antragstellern hervorgebracht und die Diskussion ist bis heute nicht zum Erliegen gekommen.

https://jira.secondlife.com/browse/SVC-7125?page=com.atlassian.jira.plugin.system.issuetabpanels%3Acomment-tabpanel&focused=

Wenn LL auch in diesem Fall wohl nicht mehr einlenken wird, so besteht zumindest die Hoffnung, dass man in San Francisco künftig etwas besser überlegt, ob man derartige Änderungen in die Wege leitet.
Und ein Nichtreagieren trotz 2679 Votern und 757 Watchern zeigt, dass die Entscheider bei LL (wahrscheinlich dank fehlender Inworld-Aktivität) keine Ahnung davon haben, was SL eigentlich ausmacht.
:thumbdown
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten