• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Von SL aus auf andere Programme zugreifen

Hallo zusammen,

hat jemand eine Idee, ob folgendes geht, und wenn ja wie?

Ich möchte in SL ein paar prims rezzen, welche wie Buttons funktionieren.
D.h. wenn diese von einem AV in SL getouched werden, der Viewer diese Information bekommt und damit eine Aktion in einem anderen Programm triggert.
Vermutlich muss man sich da eine modifizerte Version des Viewers bauen und selber kompilieren, oder?

LG
Markus
 
Wenn der Viewer auf den Touch reagieren soll, musst Du ihn umprogrammieren ... er hat keine Schnittstelle, um von Prims Signale zu empfangen. Ein Prim kann aber eine Webseite aufrufen und dort mit "get" oder "Post" auch Kommandos mitgeben, die der Webserver dann interpretieren kann. Wenn auf Deinem Rechner ein kleiner Webserver läuft, kann dieser also Programme starten, wenn Du auf ein passend gescriptetes Prim in SL klickst.
 
Hallo Mareta,

vielen Dank für deine Antwort.

Ich müsste also via llHTTPRequest Kontakt zu einem Webserver aufnehmen, der wiederum Kontakt mit der zu steuernden Applikation hat?

Zufällig habe ich eine gehostete Domain, auf deren Server PHP läuft.

Ich kann ein wenig lsl und praktisch kein PHP.

Du hast nicht zufällig ein paar Schnipsel Code da, welche mir die Programmierung eines solchen Relais erleichtert?
;-)

Viele Grüße
Markus
 
Hallo Markus,

hier ist ein ganz einfaches Beispiel, was Du dann aufbohren kannst.

Der PHP Code empfängt ein Kommando von einem Prim. Als Befehl wird ein Datei-Copy ausgeführt.
Code:
<?php
if ($_GET["Status"] == "copy")
{
  copy ("Quelle.png", "Ziel.png");
}
?>
Nun muss noch ein Prim das PHP-Script aufrufen. Angenommen, die Seite heißt "MyScript.php":
Code:
string URL = "http://www.MyWebsite.de/MyScript.php?Status=copy";
llHTTPRequest( URL, [HTTP_METHOD, "GET"], "");
Natürlich musst Du die beiden LSL-Zeilen noch in eine Methode einbauen, zum Beispiel in ein Touch-Event. Viel Erfolg,
Mareta

EDIT: Auf einem fremdgehosteten Rechner wirst Du aber vermutlich sehr starke Einschränkungen haben, was das Ausführen von Betriebssystemkommandos betrifft, vermutlich musst Du auch in bestimmten Verzeichnissen arbeiten. http://de3.php.net/manual/de/ ist ein deutschsprachiges PHP-Handbuch, das hat mir sehr geholfen, da ich diese Sprache normalerweise auch nicht verwende.
 
Zuletzt bearbeitet:

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Wenn du das hinkriegst, hast du sowas wie ein SecondLife_App. Eine Interessante Idee mit vielen Anwendungsmoeglichkeiten.
Bedenke aber das es auch ein nicht unerhebliches Sicherheitsrisiko birgt, einen externen Server Programme auf deinem Rechner ausfuehren zu lassen.

LG
Dae
 
Bei mir senden die Regionen ein Lebenssignal, außerdem ob mein Avatar sich darauf befindet (bzw. überhaupt im Grid). Aus Sicherheitsgründen darf der Account, unter dem PHP läuft, nur in einem bestimmten Verzeichnis lesen und schreiben. Dort setzt das Script Variablen in einer Textdatei und kopiert Online-Statusanzeigen in der passenden Farbe (rot, grün, grau) auf einen bestimmten Dateinamen um. Die eigentliche Programmausführung, wie z.B. Neustart von OpenSim, macht dann ein anderes Programm, das die Textdatei auswertet und über gewöhnliche Userrechte verfügt.

PHP ist so ziemlich die unsicherste Sprache, in der man serverseitig scripten kann. Danke Daemonika, dass Du noch mal explizit drauf hingewiesen hast. :)
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Der Firestorm Viewer hat eine optionale IM-Schnittstelle zu anderen Programmen, Growl ( Growl ). Wenn man das aktiviert, dann kann man sich über neue IM benachrichtigen lassen, auch wenn man den Viewer minimiert hat. Das könnte man dafür nutzen um zumindest über Growl-Plugins (die man sich dann wohl noch schreiben müsste...) in eine Richtung mit diesem Programm zu kommunizieren.

Ansonsten kann man vermutlich auch über die slplugin Klassen des Viewers gehen und für sein Programm damit eine neue Slplugin.exe starten mit dem Viewer. Diese Schnittstelle nutzt der Viewer z.B. auch für die Kommunikation mit Quicktime. Allerdings müsste man dazu dann den Code des Viewers ändern und den Viewer neu kompilieren, was mit ziemlichem Aufwand verbunden ist. Dann lassen sich aber auch Touch-Events an andere Programme übermitteln. Die Frage ist nur, ob sich sowas lohnt.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Folgende frage is vielleicht etwas OT, aber ich lese es gerade hier.
Immer wieder lese ich hier im Forum was von Quicktime und frage mich wozu das gut ist.
Jahre bevor ich Second Life kannte, habe ich Quicktime schon von meinem Rechner verbannt, weil die Kiste dann immer lief wie Arsch auf Eimer, wenn ich das Installierte.
Seit gut 10 Jahren hat mein Rechner kein Quicktime mehr gesehen, fehlt mir dadurch jetzt was von Second Life, oder habe ich dadurch jetzt schlechtere Performance?

LG
Dae
 

Shirley Iuga

Forumsgott/göttin
Quicktime braucht man für Windows und MacOS:
Die Land-Radio-Streams in SL laufen über Quicktime. D.h. wenn du in einem Club auf den Play-Button drückst, dann schickt der Viewer den Link mit dem Stream an Quicktime, das dann den Stream abspielt. Und die Video-Streams laufen auch über Quicktime, wenn du in SL einen Videostream anschaust, dann streamt da nicht der Viewer, sondern eigentlich Quicktime.

Wenn du Linux verwendest, dann macht das GStreamer Plugin im Viewer dort das selbe, was das Quicktime Plugin für Win/Mac macht.
 

Daemonika Nightfire

Forumsgott/göttin
Danke dir,

solange man den eigentlichen Quicktime-Player nicht benoetigt bin ich ja beruhigt, denn den habe ich definitiv nicht auf dem Rechner und kann trotzdem Media anhoeren/sehen, wenn ich es denn wollte. Da es mir nun ohne den Player moeglich ist Media abzuspielen, wurd ich natuerlich neugierig und habe mal meinen Rechner durchforstet.
Eindeutig, kein Quicktime-Player. Lediglich im Regedit habe ich hier und da diverse Verweise auf Quicktime gefunden.
Vermutlich unterstuetzt Winamp oder der VLC Player dieses Format, aber so genau habe ich mich damit nicht beschaeftigt, weil es mir eigentlich egal ist, da ich Media im Viewer ganz abgeschaltet habe.

LG
Dae
 
Musik Streams werden über FMod abgearbeitet, zumindest gehen die auch ohne Quicktime oder GStreamer bei Linux. Zumindest, als ich mal Win 7 für eine Weile hatte, musste ich nix weiter installieren, um den Stream hören zu können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aktive User in diesem Thread

Oben Unten