1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Vorsicht Abzockfalle

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Archiv" wurde erstellt von Janinia Allen, 20. März 2009.

  1. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So ist es man sagt dazu auch Wegwerfadressen
     
  2. Ich habe bei Google.de einfach nur openoffice und gimp eingegeben und hatte gleich auf der ersten Seite oben die richtigen Adressen, gefolgt von chip, PC Welt und Co, wo man downloaden kann. Erst ab der zweiten oder dritten Seite kamen dann schwammige Seiten.
     
  3. Sayuki Bailey

    Sayuki Bailey Nutzer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also bei mir bringt die Suche nach "download gimp" bei google.com, .de und .at an erster Stelle eine Seite von Chip.de und an zweiter Stelle dann gimp.org.
     
  4. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn ich www.google.com eingebe werde ich zur deutschen Google Site www.google.de umgeleitet

    Noch ein Tip:Wer wirklich saubere Ergebnisse haben will sollte sich mal das Tool Googlefilter Version 2.1 anschauen
     
  5. Mini Pinion

    Mini Pinion Freund/in des Forums

    Beiträge:
    509
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das duerfte daran liegen, dass google dich auf google.de weiterleitet. Klicke mal unten auf "Google.com in English", dann kriegst du die 'richtigen' ".com"-Suchergebnisse.
     
  6. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich danke dir für den Hinweis
     
  7. Diabolic Obviate

    Diabolic Obviate Superstar

    Beiträge:
    1.788
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    AGB von Trashmail:
    guter Tipp :twisted:: der besonders unerfahrenen Usern, die auf solche Sachen wie kostenpflichtigen Abos etc. reinfallen, dann wegen vorsätzlichen Betruges des Users noch mehr kosten wird als die eigentlich versuchte Abzocke eines Anbieters.

    Erfahrenere Abzocker, die die IP des User aber immer speichern, akzeptieren oft gar nicht mehr Freemail-Adressen bis hin zu Arcor.de!
    Auch Proxy(server)anbieter, die anonymes !Surfen! ermöglichen, müssen die eigentliche IP eines User rausgeben wenn eine Staatsanwaltschaft dieses beantragen wird oder muss, da die Anbieter sich leider in einer rechtlich erlaubten Grauzone von schlau ausgedachten Vetragstricks bewegen, für die letztendlich der Verbraucher in volle Mündigkeit gestellt wird statt das diese uneindeutigen Seiten, -für mich persönlich schon ab der Deutschen Telekom: sehr hellgraue Schrift in mickrigster Schriftgrösse auf weißem Hintergrund wo sich die eigentlich relevanten Vertragsdaten, scroll..., scroll..., scroll... am Fuss einer Website befinden,- verboten werden.
     
  8. Rebekka Revnik

    Rebekka Revnik Superstar

    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    21
    Punkte für Erfolge:
    48
    Nochn Tip: Auf http://www.essential-freebies.de gibts jede Menge Links zu Freeware. Im Forum dort steht auch meist, was gut ist und was nicht und was vielleicht nur Werbung oder Betrug ist. Wird auch täglich aktualisiert. Wozu dann noch googlen.
    LG Reb
     
  9. Goldie LeSuere

    Goldie LeSuere Neuer Nutzer

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich kann jedem nur eines raten: Egal ob Mega-Downloads oder Genialogie, ahnenforschung, gesichtsabgleich mit stars usw.. das alles sind Betrüger im weitesten Sinne. Solltet ihr einmal euch bei Soetwas angemeldet haben und auf einmal kommen diese netten Rechnungen, Mahnungen usw. nicht drauf reagieren oder zum Verbraucherschutz damit. Gerne wird eine Rechtsanwältin aus München dafür beauftragt. die schickt immer die LETZTEN AUSSERGERICHTLICHEN MAHNUNGEN... und? danach kommt nie was^^.


    Die werden sich hüten vor Gericht zu gehen. Die Masche dahinter ist leider einfach und "ergiebig" ... rechnen wir mal, 100.000 haben sich angemeldet, was eine echt kleine Schätzung ist, und jeder 10. zahlt.... nette Summe oder?

    Der Betreiber / Inhaber hinter dem ganzen ist ein Österreicher wo keiner so genau weiß wo er momentan ist. Die Firmen reine Briefkasten Firmen, unter eine Holding meißt in Dubai oder irgendwo in den Staaten, wovon die Holding selber ganrichts weiß.

    Darum nochmal. Drohen lassen, Verbraucherschutz einschalten wenn es nervig wird. NICHT ZAHLEN!
     
  10. Samantha Henhouse

    Samantha Henhouse Superstar

    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sehr nett sind auch Seiten wie Lebensprognose wo irgendwo klein steht
    das du 60 Euro blechen musst. Was ich auch mal hatte war das ich nach
    einem Routenplaner gesucht hab und auf eine Seite kam, wo der Routen-
    planer 60 oder 100 Euro kosten sollte. Gibt ja genug kostenlose, wie
    Falk oder auch Google Map.

    Ich würd grundsätzlich sagen

    Finger Weg wenn man Name und Adresse eingeben soll. Da sind dann
    irgendwelche teuren Abos.
     
  11. Samantha Henhouse

    Samantha Henhouse Superstar

    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also wenn ich was suche, schaue ich immer erst auf Chip.de. Da weiß
    ich dann auch das es 100% sicher ist.
     
  12. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Außer Chip de ist noch das Downloadverzeichnis von Heise ausgesprochen empfehlenswert.

    ( http://www.heise.de gleich der erste Menupunkt in der Kopfzeile "Download")

    Mittlerweile einige zigtausend Programme, säuberlich sortiert, suchbar und genau nach Free/Opensource/Demo/Shareware usw gekennzeichnet. Auch wenn eine Registrierung erforderlich ist, ist das ersichtlich. Dazu kommen kurze Beschreibungen, verweise zu c't-Artikeln zum Thema und die Benutzerbewertung.

    Google ist bei diesen Dingen Fluch und Segen zugleich. Schön, dass man etwas schnell findet - ledier wissen die Leute auch, wie man bei Google in die ersten Ränge kommt! UNd so findet sich OpenDownload.de und ähnliches Volk vor den Herstellerseiten wie gimp.org usw.

    Dern Tip, SpyBot S&D einzusetzen, kann ich nur bekräftigen. SpyBot nutzt interne Listen und die hosts-Datei, um unliebsame Gesellen im Netz fernzuhalten. Die Immunisierung ist ein ganz hervorragendes Tool. Nur eine Bitte: Das Ding sollte man, genau wie einen Virenscanner, regelmäßig aktualisieren.

    Beim ersten kompletten Prüflauf kriegt man in der Regel fast einen Herzinfarkt.... Gott sei Dank ist das Meiste, was dann gelistet wird, lediglich Verfolger-Cookies.

    Schönes WE
    Yis
     
  13. Gerorg Zehetbauer

    Gerorg Zehetbauer Freund/in des Forums

    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der Witz an der ganzen Sache ist das ich eigentlich von einer Sit wo ich dachte die wäre OK weitergeleitet wurde die Site ist www.Winload.de und ich hab das alles zu spät gemerkt als die Registrierung draußen war.
    Gruß an alle Gerorg
     
  14. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja ich kanns mir denken über die [highlight]Google Anzeigen[/highlight] ,das ist wirklich ne üble Falle.
    Und auch dir sei geraten NIX ZAHLEN siehe weiter oben im Thread.
     
  15. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Schon mal überlegt wozu die Adresse notwendig ist wenn du ein Programmm runter laden willst ??

    Das ist doch der billigste Trick der Welt. Mich wundert es das immer noch so viele drauf reinfallen. Zumal das Thema Nr 1 in den Medien ist und das nicht erst seit gestern.

    Allgemeiner Tip : Drohschreiben von Anwälten ignorieren.

    Kommt ein gerichtlicher Mahnbescheid. Widerspruch einlegen und das Kreuzchen an die richtige Stelle machen.

    Spätestens ab da ist Ruhe im Karton :)
     
  16. Samantha Henhouse

    Samantha Henhouse Superstar

    Beiträge:
    1.171
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich bin damals auch auf die Lebensprognose Seite reingefallen und seitdem
    achte ich immer auf die AGB's und schaue auf der Seite nach, ob iregndwo
    etwas im Kleingedruckten steht. Wenn man sich mit seiner privaten Adres-
    se anmelden muss, dann lass ich es sgleich bleiben.
     
  17. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Naja. Es gibt eine ganze Menge Firmen, die schon vor Download zumindest eine Mailaddy haben wollen, z.B.um den RegKey zuzuschicken.

    Allerdings gibt es hierbei ein ganz wirksames Erkennungsmittel: Das sind immer (!) Herstellerseiten. Es gab z.B. mal im heise-Download eine (sogar recht gute und normalerweise teure) Texterkennung als Free Download - Registrierung auf der Herstellerseite war Pflicht. Da spricht für mich nichts dagegen (Wenn man mit den gelegentlichen Werbemails leben bzw. sie filtern kann).

    Wenn eine "100.000 Downloads" Seite eine komplette Anschrift haben will, gibts "Gina Wilde, Musterstadt" als Anschrift und für Mails ein Spamgourmet-.Adresslein. Da ist nämlich garantiert was faul.

    Yis
     
  18. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Weiß nicht ob da schon gefragt wurde: Wieso lädt ihr überhaupt von Drittseiten runter und nicht direkt beim Hersteller? Ob die seriös sind oder nicht läßt sie ja oft nicht sofort sehen.
     
  19. Doktor Schnyder

    Doktor Schnyder Superstar

    Beiträge:
    3.152
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich würde nie auf diese blöde Idee kommen.

    Ich suche die Downloads über Chip.de, PC-Welt.de, Computerbild.de .

    Sollte man da nicht fündig werden dann auf der Herstellerseite.

    Will dieser eine eMail Adresse oder noch mehr Angaben, verlasse ich die Seite erstmal und rufe sie erneut über das TOR Netzwerk auf.

    Vorher starte ich noch ein Programm das nennt sich MACShift um nicht die original MAC Adresse des PC´s zu übertragen.

    Nachdem ich dann erneut auf der Seite bin mit falscher IP und MAC Adresse fülle ich das Anmeldeformular mit Bugs Bunny oder so aus und bei der email Adresse kommt eine Wegwerf Adresse rein.

    Mag sich jetzt nach viel Arbeit anhören, ist es aber nicht. Sind nur 2 Mausklicks mehr.

    Auf diese Weise hatte ich mir übrigens auch mal ein Passwort für http://www.download-server.org geholt.

    Dachte für 96 Euro müssten die ja eine Menge anbieten....

    Also im Memberbereich ist absolut gähnende Leere. Die haben einfach die Top 10 Downloads von Chip.de dort rein gemacht. Dort gibt es dann so super Programme wie WINZIP, Adobe PDF Reader usw.

    übrigens machen sie sich noch nicht einmal die Mühe das man individuelle Zugangsdaten bekommt. Jeder kriegt den gleichen Benutzernamen und Passwort.

    Das geht denen nur um die 96 Euro... thats all.
     
  20. Mona Eichel

    Mona Eichel Aktiver Nutzer

    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich muss dringend die Empfehlung nicht zu zahlen wiederholen.

    Nicht zahlen und auf nichts, was von denen kommt reagieren, dann läuft sich das von selber tot.

    Alle Drohungen von solchen Anbietern sind Schall und Rauch...!