1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Vorsicht Abzockfalle

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Archiv" wurde erstellt von Janinia Allen, 20. März 2009.

  1. Ezian Ecksol

    Ezian Ecksol Guest

    Natürlich ist es kein Problem, einen Schauspieler mit Arztkittel in die Werbung zu stellen.

    Aber Ärzte und Anwälte dürfen nicht selbst für ihren Laden werben, das ist der Unterschied.
     
  2. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  3. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  4. Yistin Usher

    Yistin Usher Guest

    Kleine Frage dazu: Lädt das Programm eine Datenbank, ähnlich wie ein Virenscanner Signaturen, oder übermittelt das Ding jeden eingegebenen Link an die Rechner der BILD?

    Letzteres wäre eine eher unangenehme Masche.
     
  5. Gina Masala

    Gina Masala Guest

    *ggg*
    Vertraue niemals nicht irgendetwas was aus dem Hause Axel Springer!
    Sat. 1 Nachrichten... die Axel Springer Tochter macht also Werbung für die Computerzeitschrift aus dem Axel Springer Konzern. Geile Sache.

    Das Tool, wenn es denn nicht zum Daten sammeln misbraucht wird, ist an sich schon nicht schlecht. Aber und, Schande über mich, ich habe den Beitrag gesehen. Wenn Sat. 1 noch nicht einmal in der Lage ist, bei so einem Thema Tips zu geben wie man sich vor solcher Abzocke auch ohne Tool schützen kann, stinkt das schon sehr nach Manipulation und Verkaufstaktik.
    Was mich besonders störte: Der Beitrag erweckte den Eindruck, dass wenn man einfach nur seinen Namen irgendwo angibt, man gleich zur Kasse gebeten wird.

    Diese Abzocke ist natürlich Mist. Wenn man aber mit offenen Augen durch das Netzt surft, braucht man keine Software und auch keine Gesetze dagegen. Die stirbt dann von selber aus weil niemand mehr darauf herein fällt.

    Es gibt nur eine Regel und die ist grundsätzlich:

    Gebe niemals deine RL Daten im Internet an, es sei denn du weißt das dem, wem du die Daten gibst etwas verkaufen will.

    Sat.1 Nachrichten konnte diese einfache Regel nicht vermitteln. Stattdessen ist die Lösung aller Probleme ein Programm... aus dem eigenen Hause.
     
  6. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Es ging einzig und allein darum das nun endlich wirksam gegen Abzockseiten vorgegangen wird wenn auch nur mit einem Tool

    Bin mir sicher das es bald ein Gesetz geben wird.
     
  7. Janinia Allen

    Janinia Allen Freund/in des Forums

    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Seite ist inzwischen geschlossen!
     
  8. Sayuki Bailey

    Sayuki Bailey Nutzer

    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Computerbild-Software funktioniert leider nur mit Windows :(
    Desweiteren ist die Idee nicht gerade neu, es gibt schon seit längerem ein Addon für Firefox namens WOT
    https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/3456

    Ansonsten ist der Tipp von Gina zusammen mit der Regel "Ich lese mir die AGB durch, bevor ich sie akzeptiere" tausendmal hilfreicher als irgendwelche Progrämmchen.
     
  9. Monalisa Robbiani

    Monalisa Robbiani Superstar

    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Warum einer PC-Zeitschrift mehr vertrauen als irgendwem anderen? Wer sagt, daß das nicht das auch Abzocke ist?