1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
    Information ausblenden
  3. Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
    Information ausblenden

Würdet ihr euer Leben noch mal genauso Leben wollen?

Dieses Thema im Forum "Sozialwissenschaft & Gesellschaft" wurde erstellt von ElecV Voom, 18. Dezember 2007.

  1. Myrdin Magic

    Myrdin Magic Superstar

    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    473
    Punkte für Erfolge:
    93
    Wenn ich hier verfolge, wie manche ihr zweites Leben im Laufe der Jahre ihrem ersten angeglichen haben,
    bin ich ganz froh, daß vor ein paar Jahren mein damaliger I-netanschluss kein SL mehr zulies
    und ich nacher keine Lust mehr hatte, mich dumm anmachen zu lassen, nur weil ich gerne Freebies nutzte.
    War schon gut, dass mein Gastspiel bei SL nur kurz war.
     
  2. Archon Short

    Archon Short Administrator Mitarbeiter

    Beiträge:
    5.195
    Zustimmungen:
    759
    Punkte für Erfolge:
    124
    Huiii, alter Thread, aber trotzdem auch bei mir gerade ein sehr aktuelles Thema.

    Also ich würde in meinem SL Leben dann ein paar Dinge anders machen.
    Statt bauen gleich scripten lernen und weiterhin regelmäßig irgendwo für 3-4 Stunden ein nettes Live & DJ-Set streamen.
    Auch würde ich meinen ersten Account nicht einfach wahllos wegwerfen.

    Ansonsten, es ging auf undab, es gab Freude und Schmerz, lachen und weinen, zwischenmenschliche Erfahrungen, ...

    Ich möchte keine meiner Erfahrungen missen, aber einige nicht nochmal durchmachen müssen.


    Das wichtigste an meinem Leben in SL in der Zeit:
    Ich habe Menschen kennengelernt, die mir sehr ans Herz gewachsen sind.
    Ein paar davon sind sehr enge Bekannte oder sogar Freunde geworden.
    Auch wenn ich einige ein jahr und länger nicht sehe, so ist es doch bei jedem Treffen so, als ob wir uns am Vorarbend erst von einander verabschiedet hätten und keine Zeit vergangen wäre.

    Da sind insbesondere zu erwähnen: Nina Schnabel, Ravina Fall, Shantalle Whycliff, Liliana Crumb(aka. meine RL-Ex)
    Auch Sylena Sheridan, Vilandra Miles, die alten Bakah, die ehemaligen Bewohner der Tarn-Sims, Azlyn Vaher und Roy Agrawall, und noch so viele mehr.
    Es haben einfach viele Personen mein zweites Leben ein Stück begleitet :)
     
  3. Migon Aeon

    Migon Aeon Nutzer im Ruhestand

    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    450
    Punkte für Erfolge:
    63
    Schöner Thread. Und, Archon, schöne Reflektion. *verneig*

    Und ja, ich denke oft so über das gewesene nach. Fast 8 Jahre, wow.
    Die Zeit als ich Clubsims betrieben habe, mindestens einmal im Jahr einen neuen Club eröffnen musste mit anderem Thema. Was ein Chaos - aber toll wars!

    Oder die Entwicklung:
    vom Furrywolf > Kinder Avatar (tolle Zeit als Streuner) > dann lange Jahre Neko > kurz wieder zurück in die Kindertage > heute einfach nur zeitloser Teen oder Erwachsener.

    Eines war ich aber immer: Ich, ich selbst. Es lag und liegt mir nicht eine Rolle zu spielen. Es gelingt mir nur kurz in eine Rolle zu schlüpfen. Auf Dauer ist das nichts für mich - darum fühle ich mich als einfacher Mann wohl. Ohne Neko, ohne Furry, ohne Kind.

    Die stetige Suche danach jemanden zu finden der "mein" SL mit mir teilt und mit dem ich "sein" SL teilen kann. Ein Soulmate der Clubbing genauso mag wie Sims erkunden, segeln, fliegen, tanzen, gemeinsam was bauen, etwas auf-bauen oder einfach nur da sitzen und was Schönes ansehen.

    Hat nicht immer geklappt bis kurz bevor ich auf dem Weg was SL zu verlassen. Nun haben wir bald 1-jähriges und sind RL wie SL sehr zusammen gewachsen.

    Würde ich etwas anders machen wollen? Ja, mich mehr um meine Freunde kümmern, nicht mehr der Zweisamkeit nachlaufen - sie kommt wen die Zeit dafür da ist.

    Manchmal fehlt mir das Entertainern, DJ, auflegen - mit Musik Geschichten erzählen, die Motto Partys - der Club.
    Doch dann sitze ich mit Ritsu in einem Boot oder Heli oder wir machen mit unseren Motor-Bikes das Mainland unsicher oder machen ein Video und dann - dann fehlt nichts mehr.

    Und die Menschen am Wegesrand? Ich möchte keine Begegnung missen - auch nicht die unangenehmen. Aber natürlich erst recht nicht meine Freunde, Shu, Benny, Qwerty, Dee, Jeremy, Desi, natürlich auch nicht Charlie und Maryann meine beiden lieben Freundinnen, und und und ....

    Einige sind leider nicht mehr da - doch ich denke oft an sie.

    Zurückblickend: schön wars - voraus sehend - noch schöner wird es.

    OMG: wenn man zurückblickt wird man alt? ............................................... weg flitz