• Bitte schaltet eure Ad Blocker aus. SLinfo kann nur betrieben werden, wenn es durch Werbung Einnahmen erzielt. Vielen Dank!!
  • Wir freuen uns, wenn du dich in unserem Forum anmeldest. Bitte beachte, dass die Freigabe per Hand durchgeführt wird (Schutz vor Spammer). Damit kann die Freigabe bis zu 24 Stunden dauern.
  • Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen.

Warum wird/ist man "Furry"?

T

Telana Tamura

Guest
Hallo zusammen :)

Ich bin mal beim Stöbern auf die Aussage gestoßen dass doch jemand mal einen Thread zu diesem Thema öffnen könnte... da es mich seit Wochen beschäftigt... *klick* :)

Ich wurde im Januar als normaler weiblicher Avatar geboren und hatte meine Spass daran - mit der Zeit wurde ich ein sexy Ava mit schönen, nicht übertriebenen Proportionen, einem festen SL Partner, intensiven Freundschaften und mehr oder weniger oberflächlichen Bekanntschaften ... ich streifte durch SL und genoß mein zweites Leben...

Was mir am Furry sein gefällt? Das schreibe ich, denn dann weiß man glaub automatisch was mir mit der Zeit unter anderem nicht mehr am "Frau" sein gefiel...

Ich bin von Herzen eine hilfsbereite, liebevolle Persönlichkeit die gerne andren hilft, zuhört, sich für Freunde einsetzt und unheimlich gerne mit lieben Freunden kuschelt. Jaa - ganz ehrlich und unschulidg nur KUSCHELN ... *typisch Weiber halt* höre ich regelrecht ... lach.. mag sein - aber ich kenne genügen Furries die diese Vorliebe teilen :)

Was bei vielen "humans" als oberflächliches Gebagger ablaufen kann, ist meiner Erfahrung nach bei den Furry viel knuffiger und spielerischer ... die Nase wird sanft angestupst, man wird frech angesprungen und niedergeknuddelt, man wird angeschnurrt oder sonst mit meist harmolsen aber freundschaftlich und nett gemeinten Gesten bedacht. Es ist ein herrliches liebevolles miteinander, wo man sich zu 99% nichts bei denken muss :) und das entspricht absolut meinen Vorlieben - denn an CS etc. habe ich schlichtweg kein wirkliches Interesse.

Mein weiterer Grund: seit dem ich Furry bin blühe ich regelrecht auf, weil ich das Gefühl habe hierin genau das gefunden zu haben was meine Gefühle, Charakter und Seele widerspiegelt... ja - ich denke ich tendiere sogar in Richtung "Therianthrop" worauf ich hier nun noch nicht näher eingehen will, da ich hier für mich selbst noch Gewissheit verschaffen muss :wink: aber Fakt ist und bleibt für mich - ich habe mich noch nie wohler gefühlt wie jetzt.

Leidvolle Erfahrungen begleiten einen trotzdem... Freunde, von denen ich überzeugt war, dass sie mich - also meinen Charakter mögen/mochten - wenden sich ab, reagieren wütend, eingeschnappt, verletzt, ... Nun - es ist schmerzvoll auch wenn man hier nun weiß, wer wirklich zu einem steht und wer wohl eben doch nur den Avatar toll fand.. hmmm.
Ja ... meine Entscheidung Furry zu sein wurde auch von vielen Tränen begleitet - und doch weiß ich, dass es der richtige Weg ist - denn es ist meiner - ich habe wieder einen Schritt näher zu mir selbst gefunden.
 

TC Slade

Superstar
Ich wünsch dir alles gute als Furry - oder vielleicht als Therianthrop. Ich bin ohnehin überrascht, warum die meisten als humanoide und nicht als was anderes durch die Gegend toben. Gerade SL bietet doch hierfür zahlreiche Möglichkeiten .....

... aber eine Info benötige ich noch: was ist denn ein Therianthrop ??
 

Peacy Cortes

Freund/in des Forums
TC Slade schrieb:
... aber eine Info benötige ich noch: was ist denn ein Therianthrop ??


Therianthrop kommt vom griech. therios (wildes Tier) und anthropos (Mensch), wörtlich übersetzt also Tiermensch.

Als Therianthrop wird ein Mensch bezeichnet, der „das Tier in sich trägt“.

Meine Erfahrungen haben gezeigt, dass sich das Thema „Therianthrop“ ins Unendliche ausdehnen lässt, dass unendlich viele Untergruppen und Eigenschaften existieren. Sie alle finden und benennen zu wollen, würde den Rahmen dieser Zusammenfassung sprengen, weshalb ich hier nur die „gängigsten“ Formen nennen möchte:





Therian
Als Therians werden Menschen bezeichnet, die glauben, dass sie in einem früheren Leben das Tier waren oder einfach innerlich das Tier sind. Therians glauben, dass kein Teil ihres Geistes/ihrer Seele menschlich ist – das klassische „Tier im Menschenkörper“.

Meist leben sie als Außenseiter, können mit der menschlichen Gesellschaft wenig anfangen und fürchten und meiden große Menschenmengen.



Contherianthrop
„con“ von lat. contas, gleichbleibend, sich nicht verändernd.

Ein Contherianthrop ist eine konstante Kombination von Tier und Mensch und shiftet für gewöhnlich nicht oder nur schwach. Der Charakter eines Contherianthropen ist also von beiden Seiten gekennzeichnet, das Verhältnis von den beiden Seiten untereinander kann verschieden sein. Sie gelten als unauffällige Mitglieder der Gesellschaft, auch als „Menschen, die ihre Tierseite kennen und akzeptieren“.



Separatisten
Tragen ihren Namen, weil Mensch und Tier separat, also getrennt sind. Separatisten haben quasi zwei Persönlichkeiten, die des Tieres und die des Menschen. Für gewöhnlich shiften Separatisten regelmäßig, manchmal, ohne sich später daran erinnern zu können.



Trans – Species
Als Trans-Species werden Menschen bezeichnet, die glauben, dass sie im falschen Körper leben. Im Gegensatz zu den Therians muss es hierbei nicht unbedingt sein, dass sie ihre geistige Form auf ein bestimmtes Tier benennen können; sie glauben einfach, sich im falschen Körper zu befinden.



Totemists
Die sogenannten Totemists müssen nicht wirklich eine eigene Tierseite, eine sogenannte „wereside“ haben, vielmehr haben sie eine enge geistige Verbindung zu einem Totem oder geistigem Führer aus dem Tierreich. Totemists shiften nicht im eigentlichen Sinne, die Präsenz des Tieres ist meist kontrolliert.

Totemists werden durch ihre enge spirituelle Verbindung zu einem Tier in diese Aufzählung genommen, obwohl sie keine eigentliche „wereside“ haben.



Wishers/Dreamers
Haben keine mentale, spirituelle oder physische Verbindung zu einem Tier. Vielmehr versuchen sie ihrer Menschlichkeit zu entfliehen, indem sie sich wünschen, ein Tier zu sein.

Wishers/Dreamers werden normalerweise nicht als Therianthropen betrachtet.



Lifestyler
Ähnlich wie mit den Wishers/Dreamers verhält es sich mit den Lifestylern. Lifestyler suchen sich ein bestimmtes Tier aus und passen ihr Handeln dem des Tieres an. Ansonsten besitzen Lifestyler keine Verbindung zu dem Tier, was sie in Augen vieler therianthropen sehr fragwürdig macht.



Furries
Von engl. fur=Fell.

Furries sind, bildlich dargestellt, Tiermenschen, also z.B. ein aufrecht gehendes Tier mit Händen und überwiegend menschlichen Verhaltensweisen. Furries sehen sich selbst in dieser Form, verbringen oft auch viel Zeit mit der Erschaffung von Bildern oder Kostümen, die dieser Form nahe kommen sollen.

Furries haben eine eigene „Szene“ entwickelt, eigene Kostümtreffen, Chaträume, Foren etc.

Inwieweit eine tatsächliche Verbindung zu dem Furrie-Tier vorhanden ist, wage ich nicht zu beurteilen, vermutlich differiert es auch stark.



Physical Shifter
Die Existenz der Physical Shifter ist mehr als umstritten, dennoch ist der Wunsch nach dem „physical shift“, der körperlichen Verwandlung, unter Therianthropen ständig präsent.

Ein „Physical Shifter“ ist z.B. der klassische Werwolf: er ist in der Lage, seinen Körper ganz oder teilweise in den des Tieres zu verwandeln, ob auf Wunsch oder unkontrolliert.



Mythologie – Therianthropen
(in Ermangelung eines besseren Begriffs)



Mythologie-Therianthropen bezeichne ich als Menschen, der nicht wie ein „normaler“ Therianthrop ein real existierendes Tier in sich trägt, sondern eine Tiergestalt, die nur in der Sagenwelt, der Mythologie oder der Fantasie existiert. Obgleich die Vorstellung eines Drachen – oder Satyrtherianthropen etwas seltsam scheint, sind die Mythologie-Therianthropen relativ weit verbreitet, besonders die Einhörner sind in ihrer Suche nach ihresgleichen bemerkenswert.

Vielleicht muss man auch viele der Therianthropen mit „normalem“ Tier zumindest teilweise hier zuordnen, da das Tier, das in ihnen existiert, zwar prinzipiell real existiert, sich aber in Abweichungen wie Größe, Denkweise, Lebensart von dem inneren Tier des Therianthropen unterscheidet.



Astrale Shifter
Der Name spricht eigentlich für sich: Astrale Shifter sind Therianthropen, die in ihrer astralen Erscheinung die Gestalt ihres inneren Tieres annehmen. Sobald sie also ihren menschlichen Körper verlassen haben und sich auf astraler Ebene bewegen, können (nicht müssen!) sie die Gestalt „ihres“ Tieres annehmen.
 
T

Telana Tamura

Guest
Wissensdurst

Hallo :)

Lieben Dank für die Reaktionen *freu* und vor allem vielen Dank an dich Peacy!! Deine Erklärungen hier haben mir wieder einen Schritt weiter geholfen!

Wie richtig meine Entscheidung war sehe ich daran, wie gute es mir tut und an meinem aktuellen Freundeskreis und wie sich zur Zeit immer wieder alles zum positiven fügt :)

Unsere Wege können leider manchmal andere verletzen oder sie im Unverständnis stehen lassen weil man eine andere Richtung einschlägt... und doch bin ich überzeugt dass man seinem Herzen folgen sollte.

Liebe Grüße,
Telana
 

Lano Ling

Superstar
Telana Tamura schrieb:
Leidvolle Erfahrungen begleiten einen trotzdem... Freunde, von denen ich überzeugt war, dass sie mich - also meinen Charakter mögen/mochten - wenden sich ab, reagieren wütend, eingeschnappt, verletzt, ...

Hallo Telana,

ich finde es wunderbar, dass du das gefunden hast, was dich glücklich macht und dass du uns daran teilhaben lässt.

Schade finde ich Reaktionen der sogenannten Freunde. Denn gerade Second Life gibt einem doch die wunderbare Gelegenheit, Toleranz zu entwickeln. Wo sonst lernt man Menschen kennen, die man im RL wegen ihres Aussehens/Geschlechts/Lebensstils gar nicht wahrnehmen würde und stellt fest, dass sich dahinter doch ganz tolle Menschen verbergen.

Ich habe hier sowohl wunderbare Furrys als auch "Humans" und andere Wesen kennen gelernt und möchte das auch nicht missen. Ich habe aber auch nicht das Gefühl, einen Menschen beurteilen zu können, nur weil er seinem Avatar eine bestimmte Gestalt gibt. Auf diese Weise werden doch nur wieder neue Mauern aufgerichtet.

Ich kann von mir nicht behaupten, dass ich hier alle Phantasien und Verhaltensweisen verstehe, die hier ausgelebt werden, aber ich kann sie doch irgendwie alle akzeptieren und tolerieren. In gewisser Weise leben wir hier doch alle nur unsere Sehnsüchte aus, ob es jetzt die Sehnsucht nach einem Reihenhaus, nach Partnerschaft, nach Freundschaften oder nach sexuellen Erfüllungen sind. Warum sollte ich jemanden deswegen verurteilen?

Gehe einfach deinen Weg und sei froh, dass du etwas gefunden hast, dass dir Spaß macht.

Liebe Grüße,

Lano (ein "Human", der so gar nicht an oberflächlichem Gebagger interessiert ist. ;) )
 

Monto Burt

Aktiver Nutzer
Guten Morgen,

... und doch bin ich überzeugt dass man seinem Herzen folgen sollte.

Ganz wichtig, Telana, genau das machste und nix kann schief gehen. Freue mich sehr für Dich, und die leidvollen Erfahrungen macht jeder durch, von daher: Sch...egal am Ende, denn Du folgst Deiner Linie und die kann, wenn ich Dich so lese, nicht schlecht sein :)

Alles Liebe,
Monto
 

Nedeko Kohime

Aktiver Nutzer
hmm. das mit den freunden ist echt ne doofe sache. man kann sich doch nit einfach nur deswegen abwenden, weil sich jmd entscheidet ein furry zu sein.

bevor ich mich bei sl angemeldet habe, wollte ich auch furry wählen.. aber letztendlich, habe ich es mir nicht getraut. von daher, meinen respekt, das du denn mut dazu besitzt.

auch wenn ich keine vorurteile in dieser richtung abbekomme, so bekommt man es doch mit, wie die "normalen menschen" in sl viele vorurteile gegenüber furries haben. nit alle, das sei angemerkt.

wobei ich mich aber frage, warum werden nekos (sind ja mehr mensch als wirklich katze (damit meine ich, mehr körperteile sind menschlich) akzeptiert... werden nekos nur aktzeptiert, weil sie noch der allgemeinen vorstellung von "sexy" entsprechen? oder so manch einen an nem hentai-girl erinnern *stichelt mal in eine bestimmte richtung* . ich tippe ganz, mal ganz artig auf das erste :D damit tritt man wenigstens nit so schnell leuten auf die füsse *grins*.

wollte dir nur mit auf dem weg geben: bleib wie du bist, und lass dir dein wohlfühlen in dieser rolle nit abhanden kommen ;) *knuff*
 

TC Slade

Superstar
Neko's haben noch einen ziemlich menschlichen Touch. Ich tippe mal, daß die Tolerenz gegenüber Avataren mit zumindest menschlichen Zügen grösser ist, als die gegenüber Avataren ohne.

Wenn ich mir mal überlege, daß in SL [libary:8d3abd1230]Abkürzung für [Second Life][/libary:8d3abd1230] vermutlich ziemlich viele Leute mit Hang zur Fantasy oder Science-Fiction rumlaufen - man aber kaum auf Fabelwesen oder Außerirdische trifft .... schade eigentlich :(
 

Aleco Collas

Gesperrt
Peacy Cortes schrieb:

Du vergisst die Shapeshifter.

Gerade in SL ist es doch herrlich je nach Laune und Umgebung als Satyr, Drache, Zentaur, Schmetterling, Rabe oder sonstiges Gegenden zu erkunden und neue Leute kennen zu lernen.

Auch in den Bereichen, die über das Kuscheln hinaus gehen, bieten Kreaturen wie ein Sukkubus ganz neue Erfahrungen.

Die Formen beschränken sich ja nicht nur auf Tiere oder Fabelwesen, auch ein Dampfroboter oder eine machanische Aufziehmaus können ihren Reiz haben...

cu
Melliandra/Aleco
 

Dschuel Decosta

Neuer Nutzer
freue mich, dass Du Dein Glück als furry gefunden hast - ich habe das mal probiert und es war irgendwie gar nichts für mich :oops:

Wobei einer meiner besten Bekannten hier ein Furr (Luchs) ist und ich ihn nur zum Knuddeln finde !!

BTW: Freunde, die einen nicht so akzeptieren wie man im Leben (egal RL oder SL) ist - na das sind doch keine ?!? Auf die kann ich echt verzichten *lächel*
 
C

Cynnie Decosta

Guest
Tier-Avas haben auch bei mir meine Neugier geweckt. Hab in einem Pets Shop einen süßen Scottish Terrier Ava entdeckt, den ich unbedingt haben wollte. Seitdem bin ich beim erkunden als Hundi unterwegs und hab überraschenderweise tolle Erfahrung gemacht. Viele fragen mich ob sie mich mal am Ohr graulen oder mit mir Stöckchen holen spielen können....lach.

Ich kann daher Telana gut verstehen. Trotzdem würde ich nicht ständig als Hundi umher düsen. Das wäre auch gegenüber meines SL-Partners unfair, da wir doch gemeinsame schöne Interessen und Ziele haben.
 

Tamsin Congrejo

Superstar
Telana Tamura schrieb:
Leidvolle Erfahrungen begleiten einen trotzdem... Freunde, von denen ich überzeugt war, dass sie mich - also meinen Charakter mögen/mochten - wenden sich ab, reagieren wütend, eingeschnappt, verletzt, ... Nun - es ist schmerzvoll auch wenn man hier nun weiß, wer wirklich zu einem steht und wer wohl eben doch nur den Avatar toll fand.. hmmm.

Versteh nicht, dass sowas passieren kann, hinter dem Ava steckst doch immer noch du *g* :)

Viel Spass weiterhin in deinem Furryleben :)
 
Huhu Telana,

ich stimme dir voll und ganz zu , was du über das knuddeln bei den Furrys sagst. *hug* Ich bin selbst ein Furry oder auch Therianthrop.

Man kann das sehen wie man will.*kicher* Mach was dein Herz dir sagt. Es gibt so viele Wesen hier in SL die dich so akzeptieren wie du dich gibts. *knuddel*



*eine die als Furry,Neko,Baby-, Jungdrache rumlauft und auch eine Succubus hat*
 

Joana Fraisse

Aktiver Nutzer
hallo an alle,

ich finde den text ganz oben spe schön, das sieht man mal wieder das zwar einige bzw evtl. auch viele (zumindest die ich kenne) auf yiffs aussind. aber das drum herum das kuscheln und mit der nase anstupsen was du so schön beschreibst is das was den reiz für mich als furry ausmacht. zwar bin ich mit dem char mit dem ich hier schreibe kein furry, aber mit einem anderen. ich find es jedes mal wieder entspannend. letztens habe ich mich mit einen meiner intensi´vstens furry bekannschaften unterhalten warum furrys interessanter sind bzw auch kreativer. wenn ich daran denke wie die "humans" mit einander umgehen, natürlich bestätigen ausnahmen die regel, und furrys untereinander. bin ich als leidenschaftliche rollenspielerin immer wieder von der liebe unter den furrys begeistert und fühle mich da bzw in den armen meines wölfchens um einges wohler. und es macht halt spass
ich hoffe ich hab grad niemand auf den schlipps getreten oder auch auf den tail ;)
war extra ein wenig vorsichtig mit meinen umschreibungen
lg joana
 
N

Nadja Avalanche

Guest
Cynnie Decosta schrieb:
Tier-Avas haben auch bei mir meine Neugier geweckt. Hab in einem Pets Shop einen süßen Scottish Terrier Ava entdeckt, den ich unbedingt haben wollte. Seitdem bin ich beim erkunden als Hundi unterwegs und hab überraschenderweise tolle Erfahrung gemacht. .


Wie süüüsss..wo kann ich den kleinen Terrier mal sehen ? gg

Wenn ich das richtig im Kopf habe, heisst doch Neko mehr Mensch mit tierischen Zügen etc und Furry komplette Tierverwandlung oder ?

Also ich persönlich könnte mich dann auch nur für Neko erwärmen, wahrscheinlich sogar wirklich aus den Gründen die nedeko genannt hat.

Aber deswegen können doch andere gern Furry sein ? Oder Dämon ? Oder ein Auto ? Ein Stein ? Ein stacheliges..naja, Stachelding...was weiss ich. Ist doch vollkommen wurscht.

Ich verstehe wirklich nicht, wie man wegen so etwas den Kontakt abbrechen kann. Ich weiss das es passiert, aber verstehen tue ich es nicht.

nadja
 

Foxy Chris

Neuer Nutzer
Hey Telana ! Ich kann dich vollkommen verstehen ! Ich bin auch bei SL angemeldet ! Und mein großes Ziel ist es auch ein Furry Outfit zu bekommen ! Aber leider kostet das sehr sehr viel Geld ! Weil zu Zeit bin ich noch ein ganz normaler human Avatar ! Aber wenn du lust hast, können wir uns bei SL einmal treffen ?! :D Ich bin unter den namen FoxyChris McDowwll regestriert !

Mfg Foxy Chris
 

Aleco Collas

Gesperrt
Foxy Chris schrieb:
Und mein großes Ziel ist es auch ein Furry [libary:d00620694e][Avatare] in Tierform mit humanistischer Ausprägung (Hände und Beine, aufrechter Gang). Plural: [Furries][/libary:d00620694e] Outfit zu bekommen ! Aber leider kostet das sehr sehr viel Geld !

Das kostet genau 0L$ für den Anfang.

Geh' zum Beispiel zu Yadnis Junkyard, da findest du kostenlose Kisten mit Avataren, da sind sowohl normalgroße als auch kleine Furries [libary:d00620694e][Avatare] in Tierform mit humanistischer Ausprägung (Hände und Beine, aufrechter Gang). Singular: [Furry][/libary:d00620694e] dabei. Der Fuchs, der Wolf oder die Katze sehen sogar recht gut aus...

cu
Melliandra/Aleco
 
T

Telana Tamura

Guest
Avas...

Hallo,

bin leider gegen Abend erst wieder online - hock grad auf Arbeit in der Pause ..lol... du musst nicht unbedingt lange sparen ^^.. es gibt auch seeehr schöne andere Möglichkeiten - außer du hast dich schon auf nen bestimmten Ava festgelegt...

Ich guck dass ich mich meld ... oder Du schreibst mit einfach IM - dann wirds wohl klappen und ich zeig Dir dann (wenn's klappt) die Avas ;-)

Ach - ein sehr netter Treffpunkt für Furries [libary:764a6bd6a3][Avatare] in Tierform mit humanistischer Ausprägung (Hände und Beine, aufrechter Gang). Singular: [Furry][/libary:764a6bd6a3] die nicht auf "Yiffs" aus sind sondern einfach nur Party machen wollen und nette Leute kennen lernen ist "Baum-WG von X..." weiß nich ob ich Namen schreiben darf :oops: Aber in der Suche einfach unter Orte "Baum-WG" eingeben und du landest bei uns :)

Liebe Mittags-Grüße *schnuuuRRrrrRrrrr*
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten